Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens Endabschaltung

+A -A
Autor
Beitrag
robertn
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Dez 2003, 22:12
Hallo,

ich habe das Problem, dass mein TD145 MK II einfach zu früh abschaltet. So circa beim vorletzten Lied (2 1/2 cm vor Ende der Platte).
Das passiert allerdings nur, wenn die Platte in einem Durchgang gespielt wird. Man kann also wenn das erste Mal ausgeschalten wurde, wieder einschalten, um so doch noch die letzten beiden Songs zu hören.

Ist diese Abschaltung mechanisch an den Stand des Tonarms gebunden? Dann müsste es doch eigentlich nicht möglich sein einfach wieder einzuschalten und weiterzuhören.

So kann das auf jeden Fall nicht weitergehen.

noch schöne Feiertage,
Robert
robertn
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Dez 2003, 00:20
7 Aufrufe und knappe zwei Stunden später:

Die Abschaltung wird über einen Magnet gesteuert.
Wenn der Tonarm weit genug gedreht wird schaltet der um und der Spieler is aus. Warum das nicht anschlägt, wenn man gleich wieder einschaltet weiß ich nicht genau, muss aber was mit dem Wechsel von Magnet zu nicht Magnet zu tun haben.

Jedenfalls hat man beim Montieren des Gegenmagnets einen Spielraum von ca. 1,5 mm, die sich allerdings stärker auf die Tonarmposition auswirken. Man kann mit den 1,5 mm ca. 5 cm Unterschied bei der Tonarmposition einstellen.

Wie auch immer. Hoffe es hat doch jemanden interessiert.
drbobo
Inventar
#3 erstellt: 27. Dez 2003, 23:17
Hallo,
bin mir nicht ganz sicher ob das mit dem Magneten stimmt, hatte etwas von optoelektronisch im Gehirn. Zumindst zum 147ger wurde hier auch schon etwas entsprechendes geschrieben, siehe hier:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-26-442.html
robertn
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Dez 2003, 13:54
Um Gottes Willen kein Spiegel ...
Hab zumindest keinen gefunden.

Nein, beim 145 ist es so, wie ich gesagt hab, mit Magnet.

Aber danke für den Tip.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit Endabschaltung TD 145 MK II
kallevsven am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  2 Beiträge
Endabschaltung
black_vinyl am 26.09.2012  –  Letzte Antwort am 26.09.2012  –  5 Beiträge
Hilfe mit einem Thorens TD145 MK ii -- kleine Sachen!
odorono am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 03.08.2012  –  4 Beiträge
Was passiert ohne Endabschaltung?
RealC am 06.07.2010  –  Letzte Antwort am 07.07.2010  –  16 Beiträge
Endabschaltung beim Thorens TD 318
Paco2 am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  4 Beiträge
Fragen zu Thorens TD145 MKII
igor.krapotnik am 11.02.2011  –  Letzte Antwort am 12.02.2011  –  12 Beiträge
TP 90 Tonarm an Thorens TD 320 Mk. II einstellen
blackO)))witch am 03.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.04.2010  –  6 Beiträge
Einstellung Plattenspieler Thorens TD 160 MK II
Jens7 am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  7 Beiträge
Thorens TD145 brummt! Erdung?
amplifier72 am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  13 Beiträge
Das Geräusch der Nadel die durch die Platte gezogen wird.
WinnetouKoslowski am 14.01.2016  –  Letzte Antwort am 14.01.2016  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 86 )
  • Neuestes Mitgliedefjot64
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.367