Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonabnehmer für alte, knisternde Platten

+A -A
Autor
Beitrag
rt78
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Mrz 2008, 15:59
Hallo,

während ich seit Monaten immer mehr Vinyl aus meiner Sammlung digitalisiere, stolpere ich immer häufiger über alte, etwas angeschlagene Funk/Soul-Singles und Alben, denen man ihre gut drei Jahrzehnte doch deutlich anhört. Normalerweise nehme ich mit einem AT 110 E und gelegentlich einem AT 120 E auf. Logischerweise zeigen die beiden schon recht schonungslos, wenn eine Platte in eher mauem Zustand ist.

Was wäre euer Rat, was für ein System ist hier etwas nachsichtiger? Ich tendiere ja alternativ zu guten DJ-Systemen, die mit etwas höherem Gewicht (2, max. 3g) das Knacksen etwas besser kaschieren, will aber natürlich die Shure M 44-7, die ich zum Auflegen benutze, nicht unbedingt zum Aufnehmen verwenden. Ich könnte einen extra Nadelträger nur für die Aufnahmen benutzen und bei Bedarf immer wechseln… ? Ich könnte an einen vorhandenen Ortofon OMB-Korpus sowas wie eine Nightclub S/E Nadel montieren, aber sind die untereinander kompatibel?

Ich freue mich über Ideen, was da Sinn machen würde.

Danke & Gruß
Ralf
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 04. Mrz 2008, 17:37
Hallo!

Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten die Störgeräusche zu vermindern, einmal die, die du schon ins Auge gefasst hast nämlich mit einer Rundnadel die Platten abzutasten und so einen Teil der Störgeräusche gar nicht erst abzutasten. Allerdings beibt dabei auch ein teil der Musikinformation unangestastet. Oder aber die zweite, das wäre ein sehr hochwertiges Abtastsystem vom Ranze eines Benz-Micro ACE, Goldring Elite II o.ä. das einen besonders scharfen Schliff besitzt und penibel justiert werden muß. Auch hierbei ergibt sich eine Verminderung der Störgeräusche, allerdings macht sich da auch der Einfluß des Tonarmes schon recht stark bemerkbar, er sollte zumindestens schon die Qualität eines Rega RB-250 oder des auf dem Technics SL-12xx verbauten S-Tonarmes besitzen. Eine andere Möglichkeit den Störgerauschen etwas zu Leibe zu rücken wäre eventuell eine Plattenwäsche. Abgesehen von echten Kratzern und anderen mechanischen Plattenbeschädigungen -deren Einfluß du auch mit einem anderem System nicht wirklich beikommst- ist das bei Staub und anderen in der Rille abgelagertem Schmutz ein recht wirksames Mittel.

MFG Günther
rt78
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Mrz 2008, 13:11
Hallo,

finanziell spricht meinerseits einiges dafür, sich nicht mit Abnehmern der 500-Euro-Klasse auseinanderzusetzen

Dann werde ich wohl einfach eine sphärische Nadel auf den OMB-Korpus packen und gut ist.

Danke und Grüße
Ralf
wastelqastel
Inventar
#4 erstellt: 05. Mrz 2008, 17:11

Dann werde ich wohl einfach eine sphärische Nadel auf den OMB-Korpus packen und gut ist.

Dann aber die 40er
Grüsse Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer für abgenutzte & teure Platten?
steamamp am 23.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  18 Beiträge
Schallplattenspieler für seeeehr alte Platten
SIRsmokeAlot am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  21 Beiträge
TA für Hauptsächlich alte Platten
doofernickname am 07.11.2012  –  Letzte Antwort am 11.11.2012  –  34 Beiträge
Plattenspieler gesucht, für alte Platten
chhrille am 14.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.08.2014  –  5 Beiträge
Tonabnehmer für Technics SL-BD20?
Soundagent am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  4 Beiträge
Alte Platten am neuen Plattenspieler?
the_coffee am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  34 Beiträge
Plattenspiele Tonabnehmer MC/MM ?
gonzo4712 am 31.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  17 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für Technics SL-Q300
7Things am 26.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  14 Beiträge
Plattenspieler für 78 Platten
Merkur am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.12.2003  –  7 Beiträge
Tonabnehmer für Technics 1210
chinaski am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.256