Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 491 pimpen

+A -A
Autor
Beitrag
padipaul
Neuling
#1 erstellt: 05. Apr 2008, 15:38
Hallo Forum,
bin neu hier und hoffe auf Hilfe. Ich habe seit 30 Jahren einen Dual 491 Plattenspieler im Originalzustand den ich mal mehr oder weniger benutze. Nun ist mir aufgefallen das er im Vergleich zu MP3 vom Computer ziemlich schlecht dasteht. Nun Frage ich mich, und natürlich die Fachleute hier, ob man den alten Spieler mit einem neuen System oder sonstigen Tuningmaßnahmen (Din-Stecker, Kabel austauschen) klanglich verbessern kann. Die Kosten dafür sollen aber überschaubar bleiben 100€ max.
düdldihüü
Stammgast
#2 erstellt: 05. Apr 2008, 15:55
Neue Nadel!
wp48
Stammgast
#3 erstellt: 05. Apr 2008, 16:05
Hallo padipaul,

den 491 kenne ich nicht, aber laut Dual-Kaufberatung bringt er durchweg gute Leistungen. Sollte der Klang also schlecht sein, würde ich dies nicht dem Dreher anlasten (immer vorausgesetzt, der läuft einwandfrei), sondern erst mal das System verdächtigen. Nadel verschmutzt? Auflagekraft, Antiscating und Justage ok? Wenn ja, könnte die Nadel hin sein, was zur aussagekräftigen Überprüfung eines Mikroskops mit mind. 400facher Vergrößerung bedarf. Und 30 Jahre sind - je nach Nutzung - kein Pappenstiel, nicht mal für unsereinen. Kontakte (Headshell, DIN) sollten auch überprüft werden.

Wenn das alles nichts bringt, wäre an ein neues System zu denken. (Andere Kabel etc. bringen m.E. nicht viel. ) Evtl. könntest du auch mal bei den Dual-Profis im Dual-Board anfragen. Hier treiben sich allerdings auch welche von denen herum. Sind echt kompetent, die Jungs. Vielleicht meldet sich ja einer...

Grüße

Wolfgang
3rd_Ear
Inventar
#4 erstellt: 05. Apr 2008, 16:19

padipaul schrieb:
Nun ist mir aufgefallen das er im Vergleich zu MP3 vom Computer ziemlich schlecht dasteht.


Sag mal, an einem ordentlichen Verstärker mit Phono-Eingang ist der Dual doch wohl angeschlossen?

Oder einfach ohne Phono-Vorverstärker an der PC-Soundkarte???
padipaul
Neuling
#5 erstellt: 05. Apr 2008, 16:25
oh ihr seid schnell,

der Player und der Computer sind an einem Yamaha Verastärker angeschlossen nit Phono Eingang.
3rd_Ear
Inventar
#6 erstellt: 05. Apr 2008, 17:00
Fein!
Dann würde ich mal als erstes mal den Tonabnehmer von dem Tonarm abnehmen und jeweils die vier Kontakte putzen.

Das Abnehmen des Tonabnehmers geht so wie in folgendem Video:

Video angucken!


[Beitrag von 3rd_Ear am 05. Apr 2008, 17:14 bearbeitet]
padipaul
Neuling
#7 erstellt: 06. Apr 2008, 09:10
Ok abmontieren ist kein Problem, aber womit soll ich putzen? Mit Spiritus, Alkohol oder gibt es spezielle Reinigungsmittel?
3rd_Ear
Inventar
#8 erstellt: 06. Apr 2008, 19:19
Ein Versuch mit Spiritus/Alkohol schadet nicht. Nützt evtl. aber bei den üblichen festen, schwarzen Belägen auch nicht viel.

Ansonsten:

Mechanische Reinigung:
Mit einer alten Zahnbürste und einem der unten genannten Mittelchen. In hartnäckigen Fällen ganz vorsichtig mit einem Glasfaser-Radierstift.

Chemische Reinigung:
"Kontakt WL" ist gut geeignet. Verdunstet rückstandsfrei.
"Kontakt 61" ist auch gut. Bildet für eine gewisse Zeit einen Schutzfilm gegen Neukorrosion.
"Kontakt 60" Nur in hartnäckigen Fällen: Dessen ätzend wirkende Rückstände müssen unbedingt nach einiger Einwirkzeit mit "Kontakt WL" weggespült werden.
padipaul
Neuling
#9 erstellt: 06. Apr 2008, 20:44
Dirk, Jens und Wolfgang,

vielen Dank für deine Tipps. Ich werde zuerst reinigen und wenn das nichts hilft ein neues System einbauen. Hab mich Heute schon mal vorsorglich im Netz umgesehen es gibt ja eine menge Möglichkeiten.

Gruß
Michael
padipaul
Neuling
#10 erstellt: 08. Apr 2008, 06:55
Hallo,

ich hab es geschafft. Das System getauscht gegen ein AT120E jetzt spielt der Dreher wieder wie neu.

Hoffentlich bin ich nicht infiziert vom Analogvirus. Ich she mich immer noch bei Ebay nach anderen Systemen oder Plattenspielern um.

Gruß an Alle

Michael
3rd_Ear
Inventar
#11 erstellt: 08. Apr 2008, 19:10

padipaul schrieb:
Ich habe seit 30 Jahren einen Dual 491 Plattenspieler...



padipaul schrieb:

Hoffentlich bin ich nicht infiziert vom Analogvirus. Ich she mich immer noch bei Ebay nach anderen Systemen oder Plattenspielern um.


Zu spät - Das ist schon längst passiert!

Meine Diagnose:
Der Analogvirus ist ein gefürchteter Retrovirus.
Den wird man nicht wieder los.
Nick_1988
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Sep 2008, 11:42
Hallo,
da es sehr gut hier rein passt, stell ich auch mal meine Frage.

Ich habe mit einen Dual 491 bei ebay für 39 € gekauft.

Das einzigste was fehlt ist eine Nadel.

Was lohnt sich da mehr eine Dual - DN 241 / DN 242 Nachbaunadel für 23 €

oder ein AudioTechnica AT 120 E für um die 100€.

Eine Nadel kann man ja sehr schnell tauschen, aber ein Systhem
umbauen dauert da schon länger und kostet auch mehr.

Was ist hier angebrachter ?

Danke
Bepone
Inventar
#13 erstellt: 21. Sep 2008, 12:27
Hallo,

@Nick_1988: Was hast du denn für ein System im Plattenspieler, das DMS 242E? Das ist meiner Meinung nach ein hervorragendes System! Eine neue Nadel würde sich auf alle Fälle lohnen. ABER: Wenn, dann eine Original- und keine Nachbaunadel kaufen.
Leider scheinen die original DN 242 selten zu sein - ich hatte das Glück, eine ungebrauchte bei ebay für 16,90€ zu erwischen.

Wenn du nicht solange warten kannst, dass mal eine Originalnadel auftaucht (und davon gehe ich fast aus), wäre ein AT120 sicher eine gute Alternative. Das muss allerdings dann neu eingebaut und auch justiert werden (schafft aber, denke ich, jeder ).


Gruß
Benjamin
Nick_1988
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 21. Sep 2008, 15:11
Ich muss noch warten der Dual da ist, weil er noch unterwengs ist mit der Post.
Ich wollte mich nur schonmal im vorraus informieren.
Beim Dual fehlt nur die Nadel, das Systhem wüsste ich erst wenn er da ist.

Bei E-bay hab ich nur nachbauten gefunden, leider.
düdldihüü
Stammgast
#15 erstellt: 21. Sep 2008, 22:06
Einfach mal im Dual-Forum oder auch hier auf dem Marktplatz nachfragen, kann gut sein, dass noch jemand eine Nadel für dich hat
Ansonsten einfach mal bei diversen Phonoanbieteren im Internet schauen.
CyberSeb
Inventar
#16 erstellt: 23. Sep 2008, 21:51
Hallo zusammen,

der 491 ist ein ganz hervorragender Plattenspieler und war lange Zeit mit dem AT120E mein Plattenspieler. Das Tonarmkabel sollte allerdings gegen etwas mit sehr niedriger Kapazität ausgetauscht werden, sonst klingt es dumpf.

Ich würde zu einem AT110 oder AT120 greifen, statt zu einer Nachbaunadel!

Der 491 wurde vor kurzen von einem 701 abgelöst - möglicherweise der beste Dual überhaupt - aber viel steht der 491 dem 701 nicht nach, echt! Für das kleine Geld ist das ein absoluter Traum: hochwertiger Tonarm, superleiser Direktantrieb. Nur der kleine Plattenteller ist nicht so schön, wenn eine Platte aufliegt.

Viel Spaß damit!



Gruß
Sebastian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kauf eines Dual 491 empfehlenswert?
tuptim am 01.09.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2005  –  2 Beiträge
Dual 491 A
Heatseeker1975 am 11.11.2015  –  Letzte Antwort am 12.11.2015  –  14 Beiträge
Dual 491 Chinchkabel abgerissen, brauche Hilfe!
Duckshark am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  3 Beiträge
Dual 491 Kanal defekt
dattelpfluecker am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.02.2013  –  5 Beiträge
Dual 491 empfehlenswert?
derPhilipp am 04.05.2016  –  Letzte Antwort am 05.05.2016  –  11 Beiträge
Dual 491 A-RC Frage?
TheDude85 am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 20.05.2011  –  5 Beiträge
Problem mit Abschaltautomatik Dual 491
herr_paule am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  5 Beiträge
Dual 491 - Tonarm hebt zu früh ab
Nur_Ohr am 21.04.2015  –  Letzte Antwort am 21.04.2015  –  3 Beiträge
Dual 491 gekauft! TA Fragen.
mischko am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2009  –  2 Beiträge
Unterlage erhöhen beim dual CS 491
SGE91 am 16.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.01.2016  –  13 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedthosob
  • Gesamtzahl an Themen1.344.830
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.693