Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


denon dl103 vs denon dl13r

+A -A
Autor
Beitrag
jüwa
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jun 2008, 18:16
hallo,
kann mir vieleicht jemand mitteilen wo klanglich der unterschied zwischen den genannten systemen liegt.
danke und grüsse
stefanshine
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Jun 2008, 17:46
Hallo,

meinst du nicht Denon DL 103 vs Denon DL 103R?

Kenn die Systeme leider auch nicht aber ich interessiere mich dafür.


Grüße

Stefan
HausMaus
Inventar
#3 erstellt: 12. Jun 2008, 17:50
hallo
was ist den damit ...
http://www.denon.de/...main=prod&ver=&sub=2
und?
LP12
Inventar
#4 erstellt: 13. Jun 2008, 12:28
Hallo,

ich habe beide nacheinander an meiner Kette (siehe Profil) betrieben. Irgendwo hier habe ich schon mal einen Vergleich geschrieben - finde ihn aber gerade nicht.

Das R unterscheidet sich vom 103 lediglich in zwei Dingen : 1. das Material des Korpus ist ein anderes und 2. das Kupfer der Wicklung ist hochwertiger (reiner) und nicht so eng gewickelt wie beim 103. Das führt zu einer geringeren Masse , höheren Auflösung und besserer Signalübertragung, aber auch zu der niedrigeren Ausgangsspannung.

Zum Klang nur kurz : das 103 hat ganz klar seinen eigenen Character. Es legt los wie die Feuerwehr und kümmert sich dabei einen Feuchten um kleine Details. Auch die Hochtonauflösung könnte besser sein. Dennoch hat es eine unglaubliche Spielfreude fürs Geld - wenn das Umfeld passt.

Das R steht in Puncto Spielfreude dem 103 nicht nach, kommt aber deutlich erwachsener daher - wirkt ausgeglichener. Es ist mit Sicherheit das "audiophilere" der beiden. Für mich verliert es dadurch aber auch ein bisschen von seinem Charm (den ich sehr mag). Dennoch steht ihm die bessere Abtastung sehr gut.

Ich habe mein R damals von einem netten Forumskollegen aus dem AAA sehr günstig erstanden. Ob mir das R den regulären Mehrpreis wert wäre, weiß ich nicht so recht. Dennoch bin froh, dass ich es habe.

PS : im o.g. Link findest Du ganz brauchbare Tests.


[Beitrag von LP12 am 13. Jun 2008, 12:31 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phonopre für Denon DL103
Selector am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2006  –  24 Beiträge
Denon DL103 & Mikrofon-Übertrager?
jawattn am 23.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  12 Beiträge
Denon DL103 Originalgehäuse modifizieren ?
Wuhduh am 28.09.2015  –  Letzte Antwort am 01.10.2015  –  14 Beiträge
Denon DL103 geschrottet - Weiterverwendung?
ugr|dual am 23.04.2016  –  Letzte Antwort am 25.04.2016  –  11 Beiträge
SME 3009 R und Denon DL103
DRS am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  2 Beiträge
Hife.Technics SL-M1& neues Denon DL103
anjisun am 25.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  5 Beiträge
Welcher 9" Tonarm für Denon -DL103 ( R ) ?
hotblacky am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  5 Beiträge
Suche passenden MC-Übertrager für Denon DL103
garrard401 am 13.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  3 Beiträge
Thorens TD 145 mit Denon DL103?
jean_marie am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  7 Beiträge
Denon DL103 an Pro-Ject 12c Resonanzfrequenz
boxer am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.253