Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brummeinstreuungen beim Anschluss des Plattenspielers an den PC

+A -A
Autor
Beitrag
Suzuki-Freak
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 01. Jul 2008, 11:37
Hi

Habe ein riesen Problem.

Habe heute meinen Grundig PS-1020 an meinen PC angeschlossen und beim Abspielen bemerkte ich das ein heftiges brummen aus den Boxen zu hören war.

Als Vorverstärker habe ich einen Behringer PP-400.

Wer kann mir helfen? Will meine LP's digitalisieren und dann stört das brummen einfach.

Gruß Micha
piccohunter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Jul 2008, 11:47
Hat der Plattenspieler ein Erdungskabel? Und wenn ja, ist es angeschlossen? Und wenn ja, woran?
Suzuki-Freak
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 01. Jul 2008, 11:51
Hi

Nein da er auf Cinch umgebaut wurde.


Gruß Micha
piccohunter
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Jul 2008, 11:56
Dann wurde er nicht richtig umgebaut.

Ganz grob erklärt:
Entweder wurde das Erdungskabel vergessen, oder es wurde vergessen, die Erdung an einen der Cinch-Aussenleiter anzuschließen.
Suzuki-Freak
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Jul 2008, 12:09
Hab das ganze jetzt mal mit meinem anderen Plattenspieler versucht.

einem Scott PS-48!

der hat ein Erdungskabel aber selbst wenn ich dieses Anschliesse brummt es!
piccohunter
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Jul 2008, 12:26
Plattenspieler und PC an derselben Steckdose angeschlossen? Wenn nicht, machen (evtl. mit Mehrfach-Verlängerung).

Erdungskabel des Plattenspielers direkt mit einem Metallteil des PC-Gehäuses verbinden (z.B. Gehäuseschraube).

Dann gibt es noch ein paar Sachen, die allerdings ohne elektrotechnisches Wissen schnell ins Auge gehen können, wenn es falsch gemacht wird... (Steckdose überprüfen, ob richtig geerdet, PC-Gehäuse separat erden, usw...) also gebe ich diesbezüglich ausdrücklich den Hinweis, diese Sachen von jemandem überprüfen zu lassen, der das entsprechende Fachwissen besitzt.


[Beitrag von piccohunter am 01. Jul 2008, 12:27 bearbeitet]
Suzuki-Freak
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 01. Jul 2008, 12:29
Plattenspeielr und PC sind an derselben Steckdose angeschlossen.

mit dem erden am PC Gehäuse das werde ich jetzt mal ausaprobieren.
piccohunter
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Jul 2008, 12:33
was mir noch einfällt:

Der Phono-Vorverstärker ist doch bestimmt mit einem Adapter Cinch-Klinke mit der Soundkarte verbunden... steckt der Klinkenstecker richtig in der Buchse? Richtige Buchse genommen? Möglichst nicht "Mic(rophone)", sondern "Line In".
Suzuki-Freak
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Jul 2008, 12:34
Habe das gerade ausprobiert mit Erdungskabel an PC-Gehäuse anschliessen brummt immer noch!

Muss ich mal schauen ob der richtig drinsteckt
piccohunter
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Jul 2008, 12:43
wie gesagt, könnte ein fehler in der Steckdosenverkabelung sein, hatte ich bei meinem PC auch mal. Habe mich dumm und dusselig gesucht, bis ich die Steckdose öffnete und sah, das die Erde NICHT angeklemmt war, sondern nur Erde und null gebrückt war. Im Hausverteiler war die Erde aber richtig verdrahtet... funktioniert zwar auch, ruft aber bei empfindlichen Geräten mit Schuko-Steckern oft brummschleifen hervor.

ISt der PC mit einer Antennendose verbunden (z.B. für TV-Karte)? Wenn ja, mal Antennenstecker abziehen... Oder ist der PC indirekt mit irgendeiner Antennenleitung verbunden (z.B. über Cinch mit einem (AV-)Receiver zur Soundwiedergabe, der dann wiederrum an einer Antennenleitung hängt)?
Suzuki-Freak
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 01. Jul 2008, 12:54
Nein PC ist mit keiner Antenne verbunden!
piccohunter
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 01. Jul 2008, 13:01
Mehr fällt mir im moment leider per Ferndiagnose nicht ein.

Und was die Vermutungen die Steckdose betreffend angeht: Finger weg, wenn du nicht 200%ig genau weisst, was du tust. Lass da im zweifelsfall jemanden vom Fach nachschauen.
Suzuki-Freak
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 01. Jul 2008, 13:04
OK aber vielen Dank dir erstmal!

War schonmal sehr hilfreich!
elemental
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 04. Jul 2008, 17:26
Und wie sieht es mit der Soundkarte ansich aus: ist sie für so ein Vorhaben geeignet (qualitätsmässig?) oder womöglich gar eine "onboard" Lösung? Wie ist der "Line-in" Kanal eingepegelt (übersteuert)?

Vielleicht liegt dein Problem seitens des Rechners?
piccohunter
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 05. Jul 2008, 10:58
Der Fehler kann durchaus auch im Rechner zu suchen sein.
Allerdings ist ein On-Board-Soundchip mittlerweile nicht zwangsläufig schlecht, ganz im Gegenteil. Mittlerweile lohnen sich meiner Meinung nach gesonderte Soundkarten in den meisten Fällen nur noch für Speziallösungen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brache Hilfe beim anschluss meines Plattenspielers.
cocojs am 21.04.2011  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  5 Beiträge
Extremer Membranhub beim Berühren des Plattenspielers
Flo6844 am 30.05.2011  –  Letzte Antwort am 30.05.2011  –  4 Beiträge
Brummen des Plattenspielers
Razahel am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 04.10.2010  –  19 Beiträge
Knacken in den Lautsprechern beim ausschalten des Plattenspielers
Berufsgruftie am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2008  –  26 Beiträge
Probem mit dem Anschluss eines Plattenspielers...
It´s_me am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  5 Beiträge
Brummeinstreuungen vom Motor?
CyberSeb am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  7 Beiträge
Anschluss eines Plattenspielers an Yamaha RX V-461
conducer am 05.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  2 Beiträge
Probleme mit dem Netzkabel des Plattenspielers!
hamlet89 am 04.04.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  16 Beiträge
Aufstellung des Plattenspielers
Musikfloh am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  17 Beiträge
Ausrichten des Plattenspielers
Bueller...Bueller... am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglieddantis
  • Gesamtzahl an Themen1.345.701
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.263