Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonarmlift beim TP90 - brauche Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
peteroli
Stammgast
#1 erstellt: 13. Jul 2008, 19:51
Hallo zusammen,

habe den TD2001 mit TP90 Tonarm ersteigert. Sieht wie neu aus. Aufgrund des neuen TA hab ich manchmal Probleme beim Tonarmlift. Er senkt sich manchmal nicht genug. Wenn der Tonarm parallel ausgerichtet ist, ist die "Reserve" extrem gering. Man kann den Arm zwar niedriger ausrichten, aber das soll ja auch nicht sein. Daher würde ich gerne den Lift etwas mehr absenken lassen. Kann hier jemand helfen und beschreiben, wie man den Tonarmlift beim TP90 höhenverstellen kann.
Bärlina
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Jul 2008, 21:12
Hai !

Den Lift kannste nicht solo verstellen ! Du mußt den ganzen Tonarm an der Basis in der Höhe nachjustieren. Dazu brauchste gewisse Inbusschlüssel.

Am besten, Du meldest Dich bei der Vinylengine an und ziehst Dir die Bedienungsanleitung, die m. E. durchaus verständlich ist.

Viel Glück,
Bärlina
peteroli
Stammgast
#3 erstellt: 13. Jul 2008, 22:04
Hallo,

den Arm stell ich so wie Du beschrieben hast ein. Aber bei exakt parallelem Arm ist die "Reserve" zum Auflegen des TA so gering, dass ich gerne die Liftbank 0,5mm tiefer hätte. Daher mein Hilferuf. In der BDA, die ich habe, steht leider nichts über Liftbankanpassung.
stbeer
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Jul 2008, 07:44
Peteroli,

Du benoetigst zur Hoehenverstellung der Liftbank einen Inbusschluessel mit SW1.5mm. Die Madenschraube ist seitlich von rechts unterhalb der Liftbank zugaenglich.

Gruss Stefan


[Beitrag von stbeer am 14. Jul 2008, 07:45 bearbeitet]
Bärlina
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 14. Jul 2008, 18:55
@ Stefan:

Hast absolut recht mit dem Lift ! Ich bin wohl schon zu lange Exil-Thorensianer - werde vergesslich !

,
Bärlina
violette
Stammgast
#6 erstellt: 18. Jul 2008, 09:04
Hallo Peteroli

Um der lift sauber einzustellen müsse man zuerste der liftbank ganze entfernen um eventuel srarke Schraubenspuren zu entfernen (glatt feilen) , nur so ist ein optimal gleitende justage gewährt.
An der Liftträger nicht justieren weile die Lifthöhe durch ein nut begrenzt ist.
Falls der Lift sich zu schnell senkt kann noch von mir das adequat Silikonöl haben.
Mfg
Joel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 320 Endabschaltung Mechanik Tonarmlift TP90
msbrosig am 23.02.2014  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  8 Beiträge
Brauche Hilfe beim Plattenspielerkauf!
matipp am 19.12.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2007  –  3 Beiträge
Thorens TD126MKIII: Tonarmlift geht nicht?
goofy1104 am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2006  –  5 Beiträge
Brauche Hilfe beim Plattenspieler-Kauf!
sarah26 am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  18 Beiträge
Thorens Tonarmlift
Molle am 01.11.2003  –  Letzte Antwort am 01.11.2003  –  5 Beiträge
Brauche hilfe beim Kauf eines MM Vorverstärkers
Markus0664 am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 28.11.2008  –  6 Beiträge
Brauche Hilfe beim Tonabnehmerwechsel Thorens TP62
igor.krapotnik am 28.01.2014  –  Letzte Antwort am 29.01.2014  –  15 Beiträge
Brauche Hilfe beim Aufrüsten meines RPM 1.3
Panateufel am 27.04.2014  –  Letzte Antwort am 27.04.2014  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe bei Kaufentscheidung
Kaleu96 am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  21 Beiträge
TD 320 MKIII TP90 neues Kabel Hilfe !!!!!!
timo7200 am 21.08.2012  –  Letzte Antwort am 28.08.2012  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedRobmaster1983
  • Gesamtzahl an Themen1.346.087
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.568