Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Auflagekraft bei RB300 einstellen

+A -A
Autor
Beitrag
steevie_g
Neuling
#1 erstellt: 15. Jul 2008, 17:12
Hallo,
kann mir einer sagen, wie ich die Auflagenkraft meines Rega P3 mit RB 300 TA manuell einestellen kann?
Mein Händler hat wohl anstelle einer Auflagenkraft von 1,5 , 1,8 angesetzt. An der Seite des TA befindet sich ein kleines Rädchen, reicht es wenn ich dieses auf 1,5 justiere und der Rest erledigt sich von selbst (soll heißen passt sich von selber an) oder muss hierbei auch das Gegengewicht verschoben werden?

Wie wirkt sich eine falsche Auflagenkraft auf die Widergabe aus oder hat es lediglich mit der ABnutzung von Nadel und Platte zu tun?

Danke für die Hilfe,
Gruß
Stefan
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 15. Jul 2008, 17:41
Hallo!

Der RB-300 ist ein Tonarm mit dynamisch geregelter Auflagekraftverstellung, das heißt daß die Auflagekraft durch eine Feder eingestellt wird. Dazu dient das erwähnte Rädchen an der Seite des Tonarmes. Das Kontergewicht am Tonarmende dient im Falle des RB-300 legendlich der Ausbalancierung des jeweiligen Systems und sollte wenn das Rädchen auf null steht den Tonarm mit dem verbauten System -wie einen Waagebalken im austariertem Zustand- in der Schwebe halten.

MFG Günther
steevie_g
Neuling
#3 erstellt: 15. Jul 2008, 20:15
Hallo Günther,
na dann kann ich ja die Auflagekraft eigenständig verstellen.
Super, viele Dank für die Information,
besten Gruß
Stefan
Albus
Inventar
#4 erstellt: 16. Jul 2008, 08:48
Tag,

nicht vergessen, das Antiskating zum Ausbalancieren auf 0 stellen.

Freundlich
Albus
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 16. Jul 2008, 19:20
Hallo!

@Albus

Antiskating bei Regaarmen auf 0 ist nicht, bekanntermaßen haben Regaarme immer einen Zug nach aussen. Korrektes Antiskatingeinstellen ohne Testplatte ist bei Regatonarmen ohnehin nicht möglich. Antiskatingwerte deutlich unter 0,5 sind nicht zu realisieren und folglich rät Rega auch das Antiskating nicht zu wichtig zu nehmen.

MFG Günther
Albus
Inventar
#6 erstellt: 17. Jul 2008, 06:12
Morgen,

der Zug des Magneten ist unbedingt zu minimieren, also Stellung 0; bei höherer Magnetkraft aus beliebiger Voreinstellung ist die Balance nicht regulär anzunähern, so schon nicht ganz ohne Beobachtungsschwierigkeiten zu bewältigen. Mehr gibt es von mir dann dazu nicht zu sagen.

Freundlich
Albus
dobro
Inventar
#7 erstellt: 17. Jul 2008, 14:46
Hallo Stefan,

ich habe den RB 300 an meinem rega P3. Ich habe den Tonarm normal ausbalanciert, die Auflagekraft mittels Rädchen eingestellt und mit gleichem Wert die Antiskatingkraft. Letzteres sollte allerdings ausprobiert werden. Das rega Elyss z.B. soll am besten mit 2g und 1,6 Antiskating laufen - ist aber hörensagen.

Wichtig ist eine ordentliche Justage des Systems. Dabei war mir die Audio-Schablone sehr hilfreich. Sie ist der Stevenson-Schablone wohl angeglichen. Auf jeden Fall folgt die Nadel dem Stevenson-Kurvenverlauf, der für rega empfohlen wird.

Gruß
Peter
Analogo
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Jul 2008, 14:20
Hallo Peter,
noch eine Anmerkung zum Rega Elys TA. Für den braucht man nicht unbedingt eine Einstellschablone, denn dieses System hat eine Dreipunktbefestigung und ist nur in kleinen Nuancen dann noch verstellbar. Aber Stevenson entspricht der Rega-Geomateri oder umgekehrt....
Harald
MichiV
Stammgast
#9 erstellt: 26. Jul 2008, 10:03
Wie hier schon erwähnt worden ist, gibt es beim Rega tatsächlich kein "0" bei der Antiskatingeinstellung. Wenn eine Auflagekraft von 1,8 empfohlen wird, dann ist beim RegaTonarm der Antiskatingschieber auf "1" zu stellen! Wenn der Schieber auf fast "2" gestellt wird, weil die Auflagekraft 1,8 beträgt, dann ist die Antiskatingeintellung zu hoch. Richtiger ist es, die "0" auf dem Schieber als "1" zu betrachten, die "1" als die "2" und die "2" als die "3" Bei dem RB700 wird auf das Problem soger in der Gebrauchsanweisung hingewiesen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Antiskating und Auflagekraft beim RB300
birgi am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  3 Beiträge
Rega Planar 3 RB300 einstellen
smelholtz am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  4 Beiträge
Fragen zur richtigen Auflagekraft
knippi am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 25.03.2006  –  31 Beiträge
Antiskating-u. Auflagekraft einstellen
Zitrone82 am 07.08.2003  –  Letzte Antwort am 07.08.2003  –  5 Beiträge
Rega RB250 Auflagekraft einstellen
h.rothweiler am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 29.02.2004  –  7 Beiträge
Grundig PS 3000 Auflagekraft?
sigma6 am 29.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  9 Beiträge
rb300 linn k18II
Topfenstrudl am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  3 Beiträge
Auflagekraft Denon DP-21F einstellen
highfreek am 20.06.2013  –  Letzte Antwort am 20.06.2013  –  3 Beiträge
Einstellen der Auflagekraft funktioniert nicht
Laura_Bärbel am 12.11.2015  –  Letzte Antwort am 12.11.2015  –  5 Beiträge
Antiskating einstellen
vzimmerm am 30.07.2014  –  Letzte Antwort am 31.07.2014  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.090 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedBeamer-Fan793
  • Gesamtzahl an Themen1.361.784
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.938.452