Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


schallplattenspieler für ~800 euro

+A -A
Autor
Beitrag
johny123
Stammgast
#1 erstellt: 17. Nov 2008, 18:00
Kann mir jmd einen schallplattenspieler empfehlen wo schon alles gute dabei sit also Tonabnhemer usw also am besten ein neues Gerät kein gebrauchtes was high-end ist

Wil um die 800 euro ausgeben.

Kennt ihr auch guten Shop der viea dhl versendet?

MFG
Metal-Max
Inventar
#2 erstellt: 17. Nov 2008, 18:40
Dieser hier wird wohl gern genommen:

http://www.hifi-phon...d-Schwarz--4186.html

Oder auch dieser hier:

http://www.hifi-phon...-Brush-it--7779.html
majordiesel
Stammgast
#3 erstellt: 17. Nov 2008, 19:09
Guten Abend!
Selten aber sehr gut ist folgender:
http://www.elektrote...ekmodelle/index.html
Hab ich auf der Messe der AAA gehört und fand ihn beeindruckend gut!
HAH da ist das Stichwort: HÖREN! willst du wirklich einen Plattenspieler für 800 Euro kaufen ohne ihn an deiner Kette zuhause bei dir gehört zu haben?
Viele Grüße
Markus
johny123
Stammgast
#4 erstellt: 17. Nov 2008, 20:24

Metal-Max schrieb:
Dieser hier wird wohl gern genommen:

http://www.hifi-phon...d-Schwarz--4186.html

Oder auch dieser hier:

http://www.hifi-phon...-Brush-it--7779.html



dann werde ich wohl das erste nehmen. Naja fals es mir nicht gefällt geb ich es zurück.

Sieht ja ziemlich gut optisch aus!


Und ist das wirklich Hig-End Sound was da rauskommt?

Und warum wird sonst Immer Dual oder Thorens empfohlen..


[Beitrag von johny123 am 17. Nov 2008, 20:45 bearbeitet]
Metal-Max
Inventar
#5 erstellt: 17. Nov 2008, 20:50
Dual und Thorens werden bei Gebrauchtgeräten tatsächlich so gut wie immer empfohlen. Die neuen Thorens kenne ich nicht, Dual hat afaik nicht neues in der Preisklasse.
cyberhawk
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Nov 2008, 20:59
Vielleicht ist der Technics SL-12xx mit einem guten TA, z.B.
Ortofon 2M Bronze, eine Überlegung wert. Bin von meinem
Technics wirklich angetan und hatte die Möglichkeit das
Bronze übers youtube ebenfalls am Technics zu hören (aber
für youtube in extrem guter Qualität aufgenommen, Stereo und
nur einmal komprimiert).

Z.B. hier: Der Dreher Das System
johny123
Stammgast
#7 erstellt: 17. Nov 2008, 21:32
OK, ich bleibe mal bei meiner ersten Wahl.

Muss ich noch was mitkaufen?? Was man noch so braucht??

Habe null plan von Schaalplattenspielenr
cyberhawk
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 17. Nov 2008, 21:41
Einen Phono-pre brauchst du, der einen passenden Eingang für
das System deiner Wahl hat (es gibt MMs und MCs). Wenn dein
Verstärker einen Phono Input hat, schau nach, ob er sich von
MM auf MC umstellen lässt, ansonsten ist er mit großer
Wahrscheinlichkeit nur für MM. Wenn du da ein MC betreiben
willst, brauchst du entweder einen Phono-Pre (den Output von
dem dann aber nicht in Phono-Input des Verstärkers
stecken!!) oder einen MC-Übertrager (dessen Output muss dann
doch in den Phono-In des Verstärkers).

P.S. sehe grad, du willst dir für mehr Geld, einen Plattenspieler mit dem 2M Red kaufen, anstatt für wesentlich weniger Geld einen mit 2M Bronze?? Überleg das lieber zwei Mal, denn das Bronze ist wesentlich besser. Das wird dir jeder hier bestätigen.

Edit: Was man noch ganz dringend braucht, damit es läuft:
ein Paar Schallplatten wären nicht schlecht .


[Beitrag von cyberhawk am 17. Nov 2008, 21:44 bearbeitet]
johny123
Stammgast
#9 erstellt: 17. Nov 2008, 22:02
Ja aber der andere sieht einfach viel besser aus und passt auch besser zum Gesamtbild.

Kann ich nicht einfach das 2M Bronze nachkaufen und selber suwechseln?? Und gibt was noch besseres was 2m Bronze was auf den Plattenspieler passen würde?


Ich habe eine Schaalplatte "Alicia keys - As I am"

Und ähm von deinem Beitrag habe ich nicht viel verstanden mein Verstärker ist ien 2 jahre alter 5.1 Verstärker von Sony die genaue Modellbezeichnung weis ich grad nicht.

Ein er hat auf jedenfall einen Mono eingang als Chinch.

Köntest du mir mal links posten zu dem was ich noch brauche und zu dem besseren abnehmer fals es einen gibt der aber auf meinen genanten Dreher passt.

MFG
germi1982
Moderator
#10 erstellt: 17. Nov 2008, 22:06
Also ich würde das Laufwerk gebraucht kaufen, am besten einen Direkttriebler (sind nahezu wartungsfrei), und die Masse des Geldes in ein entsprechendes Tonabnehmersystem stecken. Das ist es schließlich was den Klang macht...und sorry, aber bei den Neupreisen die für Laufwerke aufgerufen werden stimmt meiner Meinung nach das Preis-/Leistungsverhältnis absolut nicht, aber kein Wunder, ist ja kein Massenprodukt mehr wie früher. Daher mein Tipp, gebrauchtes Laufwerk kaufen, am besten bei einem Händler, da hast du auch Garantie.

Ich habe für 300€ einen Denon DP-37F vom Händler gekauft, Zustand nahezu neu mit neuwertigem Denon DL-110 (mittlerweile habe ich das DL-160 dran). Zeige mir mal einer einen vollautomatischen quarzgeregelten Direkttriebler für den Preis in neu und der dazu optisch noch was hermacht....

http://www.vormoor.de/Denon_DP37.html


[Beitrag von germi1982 am 17. Nov 2008, 22:07 bearbeitet]
CyberSeb
Inventar
#11 erstellt: 17. Nov 2008, 22:44

germi1982 schrieb:
Also ich würde das Laufwerk gebraucht kaufen, am besten einen Direkttriebler (sind nahezu wartungsfrei), und die Masse des Geldes in ein entsprechendes Tonabnehmersystem stecken. Das ist es schließlich was den Klang macht...und sorry, aber bei den Neupreisen die für Laufwerke aufgerufen werden stimmt meiner Meinung nach das Preis-/Leistungsverhältnis absolut nicht, aber kein Wunder, ist ja kein Massenprodukt mehr wie früher. Daher mein Tipp, gebrauchtes Laufwerk kaufen, am besten bei einem Händler, da hast du auch Garantie.


Das unterschreibe ich. Eigentlich könnte man den Thread von mir aus dicht machen ...

Ich würde auch zu einem gebrauchten Direct Drive greifen ... besser geht es nicht. Es sei denn, Du legst großen (!) Wert auf die Optik (Bohrinsel, Acryl, Chrom ...).

Ansonsten wäre neu wohl der Technics 1210 die beste Wahl, rein technisch betrachtet.

Gruß, Seb


[Beitrag von CyberSeb am 17. Nov 2008, 22:45 bearbeitet]
tormas
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Nov 2008, 23:00
Ich würde noch folgenden Dreher in die Runde werfen:

http://www.hifi-schl...ns7100f0fqa3vquo2pvs

Ähnlich wie der Xperience, nur mit besserem Tonabnehmer und Subchassis-konstruktion. Damit kann man für den Preis auch nichts falsch machen.

Gruß
NielzD
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Nov 2008, 23:12
Kann Thomas zustimmen, ziemlich gutes System mit dabei. Ansonsten möchte ich noch einmal auf die Design in der Beek Modelle aufmerksam machen. Für einen Typ 1 mit Ground und bspw. Shelter 201, wird man auch bei ca. 800 Euro landen. Das sind super Geräte!!!!
johny123
Stammgast
#14 erstellt: 17. Nov 2008, 23:36

NielzD schrieb:
Kann Thomas zustimmen, ziemlich gutes System mit dabei. Ansonsten möchte ich noch einmal auf die Design in der Beek Modelle aufmerksam machen. Für einen Typ 1 mit Ground und bspw. Shelter 201, wird man auch bei ca. 800 Euro landen. Das sind super Geräte!!!!



WElches ist den besser deins wo du gepostet hast oder ads hier?

http://www.hifisound...014e9545dd6.15951215

Und kann ich da die 2m Black dranmachen?? Die ist doch um einiges besser oder??
Prince_Yammie
Stammgast
#15 erstellt: 18. Nov 2008, 00:42
Schönes Gerät. Klar kannst du da das M Black dranmachen. Dann kostet dich der Spaß aber eher um die 1300 €uro als 865 !
Der Music Hall mf5.1 wäre auch ne Massnahme - http://www.media-seller.de/music-hall-plattenspieler-mmf-5-1.html
majordiesel
Stammgast
#16 erstellt: 18. Nov 2008, 07:56
Leute...Der Mann hat EINE Schallplatte! Entweder verarscht der uns oder er sollte sich mal mit einem Händler von Angesicht zu Angesicht unterhalten. Manchmal muß man auch die Thread-Ersteller vor sich selbst schützen...
Viele Grüße und nichts für ungut!
Markus


[Beitrag von majordiesel am 18. Nov 2008, 07:56 bearbeitet]
johny123
Stammgast
#17 erstellt: 18. Nov 2008, 09:10
Dann werde ich mir wegen der Optik das Gerät kaufen:
http://www.hifi-schl...ns7100f0fqa3vquo2pvs

Und mit der Zeit holle ich mir das 2m Black und verkaufe das 2m red.

Gibt es noch eine bessere Nadel als die 2m Black die da drauf passt?

Und mal ne Frage, nicht lachen, kann man damit scratschen? Oder geht die Nadel und die Schaalplatte kaputt?

Und nein ich verarsche niemanden
fibbser
Inventar
#18 erstellt: 18. Nov 2008, 09:23
Hi,

montiert ist ein RONDO Red, nicht ein 2M Red!

Das Rondo ist ein MC-System. Je nach Austattung Deines Verstärkers brauchst Du noch einen MC-Pre dafür:

Aber jetzt mal im Ernst:
Du machst mir den Eindruck, dass dies alles totales Neuland für Dich ist.

Mein Tipp: gehe mal in einen guten Laden und schaue, höre Dir paar Dreher an und fasse sie auch mal an.

Du wirst recht schnell merken was Dir am Meisten zusagt.

Alleine aus optischen Gründen und dann noch von Bildern würde ich keinen Dreher kaufen.

Das Budget das Du hast beträgt ja schon einige 100€, das ist viel Geld!!!

Überschlafe es nochmal und schau, dass Du einen oder zwei gute Läden findest und geh mal paar Infos einholen. Machst Dir einfach einen schönen Tag dabei


Edit: achja "scratchen" vergiss das mal ganz schnell, dazu brauchst Du einen DJ-Dreher und das entsprechende System dazu.


[Beitrag von fibbser am 18. Nov 2008, 09:24 bearbeitet]
Soulific
Stammgast
#19 erstellt: 18. Nov 2008, 10:44
Hallo,

der Pro-Ject Perspective mit Rondo Red ist schon ein sehr gutes Gerät und zu diesem Preis für einen neuen Plattenspieler durchaus in Ordnung. Alternativ würde noch der Rega P3-24 mit Benz MC-20E passen. Gib das mal bei Google ein, da gibt es ein Angebot für 799€.
Teil uns doch bitte noch mit welches Modell von Sony du einsetzt. Einige moderne Sonys haben gar keinen Phonoeingang und nur wenige einen Phonoeingang der auch mit MC Tonabnehmern funktioniert. MM Tonabnehmer, die eine höhere Ausgangsspannung haben sind was die Eingänge angeht verbreiteter.

Lieben Gruß,
Sebastian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schallplattenspieler bis 53 Euro
alien-webdesign am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.10.2008  –  36 Beiträge
Schallplattenspieler für ca 1000 Euro
BonamassaVinyl am 18.11.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  20 Beiträge
Neuer Schallplattenspieler bis 1000 Euro
klabauterbehn am 08.09.2014  –  Letzte Antwort am 10.09.2014  –  45 Beiträge
Suche guten Schallplattenspieler, ca 500 Euro
TestOr1990 am 20.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  9 Beiträge
Vorverstärker Schallplattenspieler
floriax am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  16 Beiträge
Kaufberatung Schallplattenspieler
v!ta am 25.09.2008  –  Letzte Antwort am 26.09.2008  –  5 Beiträge
Schallplattenspieler Eigenbau
Feebe am 15.10.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2015  –  303 Beiträge
Kaufberatung Schallplattenspieler
Punkbanana am 09.05.2015  –  Letzte Antwort am 11.05.2015  –  9 Beiträge
Schallplattenspieler Setting/Die Qual der Wahl?
HaiviehPfohrumdäeh am 03.08.2016  –  Letzte Antwort am 19.11.2016  –  19 Beiträge
Ersatznadel für Schallplattenspieler
Calliou am 05.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedSchneewante
  • Gesamtzahl an Themen1.345.945
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.107