Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gescheites Chinchkabe und Tuning für Thorens TD 160 S MK V

+A -A
Autor
Beitrag
Ajax01
Neuling
#1 erstellt: 06. Dez 2008, 10:28
Hallo,

ich habe einen alten Jugendtraum aufgepeppt, der bei mir zu hause zu staubte und suche nach weiteren Tuningmaßnahmen und einem tollen Chinchkabel.
Es geht um den TD 160 S MK V. Momentan spielt an ihm ein Denon DL 103 R am TP 90, Phono-Pre ist die ProJekt Tubebox Mk II, Chinchverbindund momentan TaraLabs 300, Verstärker: Creek Evolution, Boxenkabel: Nordost Super Flatline Mk II, Boxen System Audio 1550.

Der Thorens macht toll Musik und der geheime Star meiner Kette ist das Denonsystem. Das TaraLabs ist eigentlich auch ok. Ich überlege, es gegen das Nordost Blue Heaven auszuwechseln, habe aber gehört, daß an einer Phonokette nur abgeschirmte Kabel gut spielen. Das Blue Heaven ist nicht abgeschirmt. Was ist da dran? Hat jemand einen Kabeltipp?
Pro Strippe nicht mehr als 200 Euro.

Wie kann ich den Thorens noch mehr auf die Sprünge helfen?
Wollte ihn erst gegen einen neuen PS zB. Rega P5 austauschen, habe aber gelesen, daß der Thorens eine kleine Hifilegende ist. Gibt es noch SME Tonarme neu zu kaufen?
Oder sollte ich eher wunschlos glücklich sein ?

Fragen über Fragen...

Ajax01
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 06. Dez 2008, 13:51
Hallo Ajax,

darf ich Dich darauf aufmerksam machen, dass man von Cinchkabeln spricht, also nicht "Chinchkabel"

Zur Sache: Wenn Du das vorhandene Kabel ok findest, warum soll es dann ausgetauscht werden? Und um einen TP 90 zu toppen, müsstest Du schon reichlich investieren.

Gruß von Silberfux
violette
Stammgast
#3 erstellt: 06. Dez 2008, 14:35
Hallo Ajax,

An dieser Geräte kannst Du noch das schon sehr gut Messinglager verbessern mit ein Harmetall Lagerspiegel + Titan Super Lageröl.
Um der Tonarm zu bessern ist es auch möglich durch anderer Vertikal Lager (sowie bei TP 90 SF).
Mfg
Joel
Ajax01
Neuling
#4 erstellt: 06. Dez 2008, 16:13
Hallo Silberfuchs, hallo Joel,
aua, das tut weh- "Chinchkabel", naja. Ich war noch verpennt.
TaraLab ist eben nur ok. Ich hab das Blue Heaven am CD-Player und da hat die Sache nochmal einen Satz in Richtung Klarheit gemacht. Deswegen meine Wechselambitionen.

Danke für den Tipp mit dem Lager, da werde ich mich umhören.

Ajax01
kölsche_jung
Inventar
#5 erstellt: 06. Dez 2008, 16:17
Hallo Ajax01

cinchkabel sollten immer geschirmt sein ... immer!
alles andere ist störanfällig, muss nicht mies sein, kann aber!

klaus
applewoi
Stammgast
#6 erstellt: 06. Dez 2008, 19:25

Ajax01 schrieb:


Der Thorens macht toll Musik und der geheime Star meiner Kette ist das Denonsystem. Das TaraLabs ist eigentlich auch ok. Ich überlege, es gegen das Nordost Blue Heaven auszuwechseln, habe aber gehört, daß an einer Phonokette nur abgeschirmte Kabel gut spielen. Das Blue Heaven ist nicht abgeschirmt.

Gibt es noch SME Tonarme neu zu kaufen?

Ajax01



Moin Ajax,

wenn der TD toll Musik macht, dann lass es doch so.
Es hängt von der Umgebung ab mit der Schirmung.
Bei mir sind im Moment Cardas AWG33 Litze ungeschirmt vom Tonarm bis Phonopre drin, trotzdem ist das ganze dead silent, auch wenn der Verstärker halb aufgerissen ist(dann könnte man das Haus abreissen)

Natürlich gibt es noch SME neu aber auf den Thorens passt eigentlich nur die älteren SME3009 Improved oder SeriesIII ohne grössere Umbaumassnahmen, und gegenüber dem besten Thorenstonarm TP90der auch vom Gewicht her viel besser zum DL103 passt, würde ich die Steigerung nicht als übermässig ansetzen.
Da würde ich eher in Richtung besserer Phonopre gehen, oder für das DL103 auch mal Übertrager ausprobieren.


frnk
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 160 S MK IV Tonarm??
MrLaptop am 15.06.2005  –  Letzte Antwort am 18.06.2005  –  7 Beiträge
Tuning für Td 160 MK II von Thorens?
max_samhain am 18.03.2012  –  Letzte Antwort am 26.03.2012  –  41 Beiträge
Thorens TD 160 B MK 2
Apple_II am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  22 Beiträge
THORENS TD160 S MK V Bitte Antwort
sirene am 21.04.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  41 Beiträge
Alter Thorens TD 160 S MK V vs. Neuer Thorens TD 350
Nobbi56 am 16.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  10 Beiträge
Thorens TD 146 mk v -systemfrage
hkl am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  5 Beiträge
Thorens Td 160 MK 1, Stanton 500 S-Laute
highfreek am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 16.10.2010  –  2 Beiträge
Thorens TD S 160 MK V mit TP 90 and Black Pearl
hanuman am 07.03.2015  –  Letzte Antwort am 12.12.2015  –  29 Beiträge
Tonabnehmersystem für Thorens TD 146 MK V
klein_pulse am 22.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.04.2013  –  14 Beiträge
Einstellung Plattenspieler Thorens TD 160 MK II
Jens7 am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedashehalen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.603