Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler CEC BD-5200 knackt bei dicken Platten

+A -A
Autor
Beitrag
RobKoe
Neuling
#1 erstellt: 15. Dez 2008, 12:42
Moin moin aus Hamburg.
Ich habe ein Problem! Ich habe hier einen CDC BD-5200 Plattenspieler stehen, der über einen profitec TC-400 Entzerrervorverstärker in einen Pioneer VSX-D514 Verstärker geht.
Und nun das Problem: Ich besitze ein paar neue Platten, nämlich "Icky Thump" von den White Stripes und "Consolers of the Lonely" von den Raconteurs. Beide Platten sind dicker als meine anderen und auf jede Seite passen nur ca. 3 mittellange Lieder. Und nur bei diesen beiden Platten tritt ein Knacken auf, das rhythmisch mitklopft, aber eindeutig nicht zum Album gehört. Ich habe mir überlegt, dass das vielleicht mit den Bassdrum-Schlägen oder irgendwelchen anderen Tiefbässen einhergeht und das vielleicht an besonders tiefen Rillen liegt, weiß dafür aber zu wenig bescheid. Aber selbst diese Feststellung würde mir persönlich nicht viel nützen.
Die Platten selbst sind nicht kaputt. Ich habe sie auch schon ohne Probleme auf meinem alten Plattenspieler gehört (den ich jetzt allerdings aufgrund eines fehlenden Erdungskabels nicht mehr nutze).

Ich habe mal versucht, ob man das mit dem Nadelgegengewicht irgendwie beheben kann, aber das hat nicht funktioniert.

Meine nächste Vermutung wäre irgendein Problem mit der Nadel. Aber würde dann das Knacken nicht auch bei "normalen" Platten auftreten?

Ich hoffe, ihr habt vielleicht eine gute Idee, was ich noch versuchen könnte...

Gruß
Robin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler CEC BD-5200: Fragen
x_henning_x am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  3 Beiträge
CEC BD 5200
oxnkiller am 01.07.2014  –  Letzte Antwort am 01.07.2014  –  9 Beiträge
PROBLEM CEC BD-5200
turbotorsten am 07.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  53 Beiträge
CEC BD 5200 Reparaturhilfe gesucht
miloy am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  2 Beiträge
Taugt ein CEC BD-5200 was?
NixNuz am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  11 Beiträge
Neuling:Visonik - CEC BD 5200- und was noch?
Ghoulina_ am 21.10.2015  –  Letzte Antwort am 21.10.2015  –  14 Beiträge
CEC BD 5200 > endet morgen
Dynacophil am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  5 Beiträge
Justage Tonabnehmer CEC BD-5200
bluez-driver am 30.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  100 Beiträge
beratung zwecks tnabnehmer + nadel für cec bd 5200
lesizwe80 am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  8 Beiträge
CEC 5200 Riemen
Taritan am 03.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedhifinoob5422
  • Gesamtzahl an Themen1.345.524
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.332