Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe Systemwechsel TD145 MkII

+A -A
Autor
Beitrag
mcgreg66
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Mai 2009, 22:30
Hallo!!!

Ich habe einen Thorens TD145 MkII ...Tonarm TP16 MkII.
Vor kuzem hab ich sehr günstig ein AT 120E System erstanden und hab es gerade eingebaut.
Ich bin aber total unsicher wegen der Justierung

1.Soll ich die Distanzscheibe drin lassen wie beim alten system (ich denke es war noch das Originale Ortofon)bzw ich habe irgendwo gesehen das es eigentlich drei Distanzscheiben sein sollen...?!?!?!

2.Hab ich jetzt noch festgestellt das sich die Headshell garnicht fest auf dem Armrohr ist...sich also nach vorne und hinten schieben ,sowie um das Rohr drehen lässt.
Ist das richtig so oder sollte die Headshell fest sein?!

Bin für alle Hinweise dankbar!!!

Gruss

Gregor
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 14. Mai 2009, 09:07
Hallo!

Erstmal zur Beruhigung, ja, es ist normal daß die Headshell des TP-16/II Tonarmrohres wackelt wie ein Kuhschwanz solange die Systemschrauben nicht festgezogen sind.

Nun, du hast dir eine der kompliziertesten Headshells für einen Justageanfänger ausgesucht, hier gibt es einige Parametet die recht frei einstellbar sind (Nadelazimut, Überhangkorrektur durch Verschieben der Headshell und auch die Kröpfung ist leicht zu korrigieren.

Als erstes brauchst du entweder die zum Tonarm gehörende Thorens Justagelehre die dem TD-145 MKII ursprünglich beilag oder eine der Schablonen die kostenlos auf dem Netz zu finden oder auch in einer besseren ausführung käuflich sowohl auf dem Netz als auch bei diversen HiFi-Händlern zu erwerben sind. Hier ein Link zu einer Page auf der du einme ganze Reihe von Schablonen nebst einer Justageanleitung kostenlos herunterladen kannst: http://www.vono.ch/akustik/ersteHilfe/plattenspieler/index.html

Die verbauten Distanzscheiben dienen dazu den Tonarm (und damit das Abtastsystem) zur Plattenoberfläche paralell auszurichten, Abtastsysteme haben unterschiedliche Bauhohen, mit diesen Scheiben wird das Ausgeglichen. Reichen die Scheiben nicht aus gibt es noch die Möglichkeit den Tonarm nach lösen der kleinen Innensechskantschrauben am Tonarmschaft in der Höhe zu verstellen. Aber das geht nur im begrenzem Maße beim TD-145/II da sonst die Endabschaltung blockiert ist.

MFG Günther
mcgreg66
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Mai 2009, 22:47
Erstmal ..... Danke Günther!!!

Ich hab echt lange gefummelt bis ich alles zufriedenstellend justiert hatte....vielleicht ist es nicht 200%ig aber ist ja auch viel Augenmaß dabei...!!Nochmal mach ichs bestimmt nicht so schnell !!!Dabei liebe ich die Bastelei sehr!!

Nur die Antiskating-Einstellung konnte ich nirgends genau finden...mal heisst es....hängt vom System und den Herstellerangaben ab....mal vom Tonarm...
Ich hab jetzt jedenfalls ein AT120E montiert TP 16 MkII
Tonarm....kann mir jemand was zur AS Einstellung sagen?!

Gruss
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 18. Mai 2009, 06:53
Hallo!

Hier bekommst du nach (kostenloser) Anmeldung die BDA des Plattenspielers und des Tonarmes: http://www.vinylengine.com/library/thorens/td145.shtml

Ich stelle je nach System das Antiskating mit einer Testplatte ein, zwar hat der TP-16 zwei unterschiedliche Skalen aber je nach Schliff gibt es da recht große Abweichungen.

Wenn du keine Testplatten mit entsprechendem Track zur Hand hast geht die Einstellung auch mit einer Mono-Schallplatte und einem Kopfhörer, hier muß das Signal dann so exakt wie möglich aus der Mitte kommen.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD145 MKII Tonarmkabel wechseln
mcgreg66 am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  3 Beiträge
Fragen zu Thorens TD145 MKII
igor.krapotnik am 11.02.2011  –  Letzte Antwort am 12.02.2011  –  12 Beiträge
Hilfe mit einem Thorens TD145 MK ii -- kleine Sachen!
odorono am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 03.08.2012  –  4 Beiträge
Hilfe TP16 MKII neu verkabeln
mcgreg66 am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.07.2009  –  4 Beiträge
systemwechsel
kelux am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 31.05.2006  –  23 Beiträge
Thorens TD 320 MKII HILFE
Aronier am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  10 Beiträge
Hilfe mit Thorens TD115 MKII
Dahaniel am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  11 Beiträge
HILFE für Thorens 166 MKII
robertoxl am 28.08.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2016  –  11 Beiträge
Benötige Hilfe - Thrones 160 MKII
Capone1423 am 03.05.2015  –  Letzte Antwort am 04.05.2015  –  6 Beiträge
Thorens 124 MKII Sanierung
ratfink am 09.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.07.2007  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.278