Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe TP16 MKII neu verkabeln

+A -A
Autor
Beitrag
mcgreg66
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jun 2009, 21:11
Hallo!!!

Ich bin immernoch dabei an meinem TD145 MKII rumzubasteln und es macht einen heiden Spass.
Zwischenzeitlich hab das Laufwerk optisch wieder frisch gemacht...Zarge neu lackiert...neue Bodenplatte gezimmert und Cinchbuchsen eingebaut.Aber um diese auch benutzen zu können
brauch ich ma wieder etwas Hilfe.
Das Tonarmendrohr TP62 ist schon neu verkabelt,jetzt hab ich den Tonarm TP16 ausgebaut um das letzte Stück bis zu den Cinchbuchsen neu zu verkabeln.

Und jetzt liegt vor mir dieser durchsichtige Plastikeinsatz (weiblicher Stecker im Tonarm) und ich hab keine Idee wie ich da die neuen Kabel dranlöten soll.....die Steckkontakte sind fest in dem Plastikeinsatz ...oder gibt es einen Trick die da raus und wieder reinzukriegen....?!

...oder Einsatz weglassen und Headshell Clips ans Kabel zum auf den männlichen Stecker stecken...

..what to do?!

Danke
applewoi
Stammgast
#2 erstellt: 05. Jun 2009, 09:06
Hallo McGreg,

Hier und Da findest Du alles notwendige.

Bist nicht der erste, der es versucht hat.


frnk


[Beitrag von applewoi am 05. Jun 2009, 09:10 bearbeitet]
mcgreg66
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Jun 2009, 12:29
Hallo!!!

Die beiden Links kannte ich schon ....Danke trotzdem!!

Aber für das beschriebene Problem mit dem weiblichen Steckereinsatz im Tonarm ist leider bei beiden Links keine Lösung zu finden.

Also hab ich mich selbst drangemacht....durchverkabeln kommt nicht in Frage weil ich das Tonarmendrohr gerne weiter wechseln will.
Deshalb hab ich jetzt die alten Steckkontakte mit dem Proxxon vorsichtig rausgebohrt...Wunder das Plastik ist heil geblieben,die Steckkontakte entsprechen ziehmlich genau den van den Hul Tonabnehmerclips die ich habe,die werden nochmal bestellt,das neue Tonarmkabel drangelötet,von vorne durch den
Plastikeinsatz gefädelt und dann von hinten fixiert(geklebt).

Klingt gut was?!

Aber ihr wisst ja wie's is man denkt sich so einiges schön aus...........ich werde berichten ob es funktioniert!!!

Gruss
mcgreg66
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Jul 2009, 19:42
Nachtrag:

Oben beschriebene Prozedur um die Kontakte des Plastikeinsatzes auszutauschen und neue Verkabelung direkt anzulöten funktioniert prima....nur Vorsicht beim rausbohren der alten Clips und Vorsicht beim Einkleben der neuen -zähflüssigen Kleber nehmen damit die Kapilarwirkung den Kleber nicht weiter laufen lässt als er soll - sprich die Kontaktflächen verklebt.

Gruss

Gregor
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe Systemwechsel TD145 MkII
mcgreg66 am 14.05.2009  –  Letzte Antwort am 18.05.2009  –  4 Beiträge
Ortofon MC10 Super MKII und TP16 Tonarm
SAC_Icon am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 15.09.2008  –  16 Beiträge
Neu verkabeln - Welches Kabel?
tsteuerwald am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 23.08.2005  –  35 Beiträge
Loeten oder neu verkabeln?
pitufito am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2008  –  11 Beiträge
ortofon 212 neu verkabeln?
contadinus am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2014  –  27 Beiträge
AT440mlb an TP16 MKIII?
Reviver am 14.05.2016  –  Letzte Antwort am 02.07.2016  –  111 Beiträge
Belegung im Thorens TP16
dexxtrose am 16.04.2004  –  Letzte Antwort am 17.04.2004  –  2 Beiträge
Plattenspieler neu verkabeln?Welches Kabel?
17/8kannauchgrooven am 08.06.2015  –  Letzte Antwort am 27.08.2015  –  8 Beiträge
Thorens TD 320 MKII HILFE
Aronier am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  10 Beiträge
Hilfe mit Thorens TD115 MKII
Dahaniel am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedHanzfail123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.827