Welcher Dual?

+A -A
Autor
Beitrag
MasterD
Neuling
#1 erstellt: 09. Feb 2004, 18:40
Bin gerade bei ebay am Gucken und habe festgestellt, dass die die Plattenspieler von Dual einigermaßen günstig zu haben sind. Welcher Dual ist denn allgemein so zu empfehlen?
Holger
Inventar
#2 erstellt: 09. Feb 2004, 19:14
Die besten Duals sind die Modelle 721 und 731 Q.
Beides sind direktgetriebene Vollautomaten.
Der 721 ist etwas älter und bietet sogar eine Tonarm-Höhenverstellung. Wichtig : er wurde normalerweise serienmäßig mit dem sehr guten Shure V15-III ausgeliefert, und das sollte zum Lieferumfang gehören. Nadeln gibt es noch ; ein ganz tolles System für diesen Plattenspieler.
Der 731 Q (Q für Quartz) kann auch bei geschlossener Haube bequem mittels Tipptasten bedient werden. Er hat einen sogenannten ULM-Tonarm (Ultra Low Mass), in das nur spezielle ULM-Systeme passen, für "normale" Systeme, die z. B. in den 721 eingebaut werden können, ist beim 731 Q ein Adapterset erforderlich.
Die von Ortofon hergestellten ULM-Systeme sind aber auch sehr sehr gut.
Aber auch viele andere Duals sind sehr gute Geräte, angefangen vom 1019 über den 1219 bis zum 601 und anderen.
Ist auch eine Preisfrage - den 601 kann man für einen Fünfziger bekommen (obwohl er damit eigentlich unterbewertet ist), der 731 Q kann locker das Dreifache kosten (und ist es auch wert).
wolfi
Inventar
#3 erstellt: 10. Feb 2004, 12:00
Hallo,
es sei daran erinnert, dass die baugleichen Halbautomaten ( z.B. 704, 510 ) oftmals noch günstiger zu haben sind.
gdy_vintagefan
Inventar
#4 erstellt: 10. Feb 2004, 14:50
Wenn's nicht unbedingt die absolute Spitzenklasse sein muss (721, 731...), dann wäre die 600er-Reihe auch zu empfehlen. Ich z.B. habe selbst den 650er, der fast dem neulich hier im Forum erwähnten 626 entspricht. Diese Modelle werden, siehe mein Beitrag dazu, allerdings bei eBay oft überbewertet. So ist ein 606 z.B., die halbautomatische Version davon, oft wesentlich günstiger zu bekommen. Und der dürfte auch nicht schlecht sein, wenn man auf den automatischen Kram verzichten kann. Allerdings haben die von mir erwähnten 600er schon den ULM-Tonarm, der aber auch nicht zu verachten ist.
Dennis_R.
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Feb 2004, 18:44
Hallo MasterD,
gut, preiswert und recht unkompliziert ist der Dual 621 (oder sein halbautomatischer Bruder 604).
Die Geräte werden im e-bay öfters angeboten (aber Augen auf und gut verpacken lassen! - Teller, Gegengewicht separat legen lassen und Transportschrauben anziehen)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Vorverstärker für Dual 607?
maeh am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 06.02.2008  –  3 Beiträge
Dual Plattenspieler?
musikmonster am 28.04.2007  –  Letzte Antwort am 29.04.2007  –  6 Beiträge
Dual 601 vs. Dual 1218
D'yer_Mak'er am 31.03.2016  –  Letzte Antwort am 04.04.2016  –  32 Beiträge
DUAL 1219: welcher Tonabnehmer
Henning81 am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.02.2005  –  5 Beiträge
DUAL Plattenspieler
C50 am 25.04.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  38 Beiträge
Welcher dieser Plattenspieler ist zu empfehlen?
Blitzlord am 22.06.2011  –  Letzte Antwort am 25.06.2011  –  31 Beiträge
welcher plattenspieler ist zu empfehlen???
dogbite am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.11.2005  –  12 Beiträge
Dual 607 VS Dual CS435 - welcher ist besser?
luluborghorst am 27.04.2016  –  Letzte Antwort am 27.04.2016  –  4 Beiträge
dual plattenspieler
loritas am 21.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.04.2010  –  12 Beiträge
DUAL 1210 Plattenspieler
Samurai1000 am 08.08.2013  –  Letzte Antwort am 09.08.2013  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.802 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedKennyMcCormick
  • Gesamtzahl an Themen1.407.005
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.796.022

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen