Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Grammophone geerbt

+A -A
Autor
Beitrag
crazy_gera
Stammgast
#1 erstellt: 05. Jul 2009, 08:01
Hallo s.g. Vinylfreunde,

habe eine Frage an die Oldtimer-Experten.

Wir haben 2Grammophone, plus dazu gehörigen Platten (und ein Puck-Walzengerät) geerbt.

Nun stellt sich für mich die Frage, könnte ich statt der Grammmphone einen Lenco-Plattenspieler (RPM78?) verwenden, um die Platten zu schonen?

MfG gera
pha
Stammgast
#2 erstellt: 05. Jul 2009, 09:31
Moin!

das ist natürlich eine gute Idee. Du brauchst dazu eine passende Schellack-Nadel. Kann man bei den entsprechenden Geschäften bekommen. Die Nadelverrundung ist, wenn ich mich recht erinnere, 60µm (zum Vergleich: Stereo 15µm, mono 25µm)
Das Abspielen derartiger Platten mit einer Stereonadel kann Schaden an der Platte anrichten. Klingt auch nicht gut.
Wenn Du die Grammophone benutzen willst, daran denken, für jede Platte eine neue Nadel zu verwenden, sonst hast Du an den Platten keine lange Freude.

Grüße,
Peter
crazy_gera
Stammgast
#3 erstellt: 05. Jul 2009, 12:05
Danke Peter,

für den Hinweis auf eine für diesen Zweck erforderliche Nadel. Hab eine (DN167) für das Ortofon OMB10 gefunden.Mach nun auf die Suche nach den notwendigen Zubehör um meine Idee zu verwirklichen.

MfG gera
germi1982
Moderator
#4 erstellt: 06. Jul 2009, 18:23

pha schrieb:
...Das Abspielen derartiger Platten mit einer Stereonadel kann Schaden an der Platte anrichten.



Nicht an der Platte, an der Nadel. Die kann man dann wohl wegschmeißen, die setzt nämlich auf dem Rillengrund auf. Eine normale Platte mit Schellackplatte kann man anhören, das geht ohne Probleme.

Nur sollte man im Hinterkopf behalten, so eine Saphirnadel für Schellackplatten hält nur bis zu 100 Betriebsstunden, während eine Diamantnadel für Vinylplatten bis zu 1000 Stunden laufen kann.


[Beitrag von germi1982 am 06. Jul 2009, 18:25 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Platten geerbt - Plattenspieler gesucht
vatana am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 22.12.2014  –  24 Beiträge
Alte Platten am neuen Plattenspieler?
the_coffee am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  34 Beiträge
Neuaufbau Platten-Hifi - Was denken die Experten!
potzblitz_ am 13.09.2014  –  Letzte Antwort am 24.09.2014  –  30 Beiträge
Plötzlich Plattenspieler geerbt
Bolin am 22.06.2011  –  Letzte Antwort am 27.06.2011  –  14 Beiträge
Eine Frage an die Vinyl-Experten.
claus58 am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2008  –  8 Beiträge
Plattenspieler für 78 Platten
Merkur am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.12.2003  –  7 Beiträge
Plattenspieler geerbt, Phonovorverstärker gesucht
hansichen am 23.07.2013  –  Letzte Antwort am 24.07.2013  –  6 Beiträge
Platten springen.
FruchtdesZorns am 31.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  9 Beiträge
Kaputte Platten schädlich für die Nadel?
vinnni am 30.08.2013  –  Letzte Antwort am 31.08.2013  –  6 Beiträge
Plattenspieler gesucht, für alte Platten
chhrille am 14.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.08.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedspacefrog110
  • Gesamtzahl an Themen1.345.372
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.226