Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD 160 ohne MK und kein Plan

+A -A
Autor
Beitrag
goshow2002
Neuling
#1 erstellt: 12. Jul 2009, 08:50
Hallo zusammen ich habe einen Thorens TD 160 ohne MK mit weißem chassi bekommen nun habe ich eine paar fragen . Welches System nehme ich den MC oder MM meine Verstärker hat einen phono eingang ! Welchen tonabnehmer könntet ihr mir empfehlen ?oder muß ich sonst noch was beachten ? lohn es sich überhaupt in das teil geld rein zustecken ? oder bleib ich bei meinem alten technics SL-3


[Beitrag von goshow2002 am 12. Jul 2009, 08:59 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 12. Jul 2009, 11:17
Hallo!

Erstmal, herzlich willkommen im Forum.

Je nach Erhaltungszustand ist der alte TD-160 ein recht gutes Gerät, zumindestens der Lager-Tuning-Kit für das Tellerlager nebst neuem Lagerspiegel und neuem Antriebsriemen von Joel (hier im Forum unterwegs unter dem Username "Violette") lohnt sich allemal und die Kosten dafür halten sich im überschubarem Rahmen.

Genau wie viele andere Plattenspieler aus dieser Zeit sieht der Thorens zwar recht altbacken aus klingt aber wesentlich besser als die heutigen Einsteigergeräte bis ca. 500 Euro.

Der verbaute Tonarm TP-16 MK nix ist ein recht schwerer Prügel mit seinen 16,5 Gramm eff. bewegter Masse. Aber auch hier gilt daß der Tonarm technisch gesehen wesentlich besser ist als das altbackene Design mit der Fliegenklatschenheadshell vermuten läßt.

Passende Systeme dafür finden sich auf dem High-Output und Low-Output MC-Sektor.

Bei einer vorliebe für klassische Musik und Jazz mit eher kleiner Besetzung bietet sich das Denon DL-160 (ein High-Output MC) geradezu an. Es klingt in dem betagten Plattenspieler ausgezeichnet.

Wenn der persönliche Musikgeschmack eher in Richtung Rock/Pop tendiert wäre ein Benz-Micro MC-20 E2 H ein passendes Alternativsystem.

Hapert´s gerade am Geld kommt auch ein günstiges MM-System mit niedriger Nadelnachgiebigkeit in Frage von dem man sich zwar keine klanglichen Wunder erhoffen sollte das aber insgesamt in dieser Preisklasse recht ordentlich ist, die Rede ist vom Nagaoka MM 321 BE das es hier: http://www.williamth...173-182_p5720_x2.htm schon für 40 Euro plus Versand gibt.

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 12. Jul 2009, 11:18 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einstellung Plattenspieler Thorens TD 160 MK II
Jens7 am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  7 Beiträge
Thorens TD 160 MK II
balance1220 am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  11 Beiträge
Thorens TD 160 MK II Problem
achim96 am 15.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  11 Beiträge
Thorens TD 160 B Mk II renovieren
Drehscheibe am 23.04.2014  –  Letzte Antwort am 24.04.2014  –  3 Beiträge
Thorens TD 160 S MK IV Tonarm??
MrLaptop am 15.06.2005  –  Letzte Antwort am 18.06.2005  –  7 Beiträge
Thorens TD 160 B MK 2
Apple_II am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  22 Beiträge
Thorens td 160 mitbieten?
oelf am 04.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.05.2013  –  4 Beiträge
NEU! Thorens 160 MK II
Zitrone82 am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  7 Beiträge
TD 160 neuer Tonarm ?
schusee am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  7 Beiträge
Probleme mit Thorens TD 160
aberlouer am 01.07.2003  –  Letzte Antwort am 01.07.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedPhönix12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.994