Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 Letzte

Samsung HW-Q90R Erfahrungen

+A -A
Autor
Beitrag
garniemand
Ist häufiger hier
#151 erstellt: 06. Jul 2019, 17:08
@rosenheim Moin Moin - wo kannst Du denn die Lautstärke der Rears einstellen - sehr nur vorne und den Subwoofer - bin wahrscheinlich blind ?


[Beitrag von garniemand am 06. Jul 2019, 17:11 bearbeitet]
sunshineforest
Neuling
#152 erstellt: 06. Jul 2019, 17:19
Okay, habs jetzt gesehen. Dachte in dem thread geht es um den Q90R als ganzes. Aber passt trotzdem irgendwie hier rein. Möchte den TV überwiegend als Monitor nutzen. Die PCs sind sowieso direkt an den Verstärker angeschlossen. Nur die PS4 nicht. Wie sind die verbauten TV Lautsprecher? Aber vermutlich wäre eine Soundbar zum PS4 spielen wohl besser.
Rampi
Schaut ab und zu mal vorbei
#153 erstellt: 10. Jul 2019, 09:57
Hallo,

ich habe mir den Sony KD-85XG9505 und zusätzlich habe ich mir noch von Samsung die Soundbar bestellt.
Zufällig bin ich gestern über einen Thread im Sony Forum gestoßen, wo jemand mit dieser Kombination Probleme hatte.

Ich habe daraufhin den Samsung Support über diese Kombination kontaktiert und dabei zwei Fragen gestellt:

1. wird das Signal für Dolby Vision durchgeschliffen?
2. ist Dolby Atmos mit dem Sony TV via eARC möglich?

Anbei die Antwort:

vielen Dank für Ihre Nachricht zu unserem Soundbar Modell HW-Q90R.

Die Soundbar unterstützt für ihre HDMI-Ein- wie auch Ausgänge Bildauflösungen auch in UHD-/4k-Qualität und bietet zur Weiterleitung des Bildsignals externer Geräte "durch die Soundbar hindurch" in Richtung Fernseher die Funktion "HDMI PassThrough". Damit wird das Bildsignal inklusive aller HDR-Bilderweiterungs-Inhalte unverändert 1 zu 1 so, wie Sie auf der Soundbar "reinkommen", Richtung TV weiter geschickt. Liegt der HDR-Inhalt dabei im Format Dolby Vision vor, wird auch dies unverändert durch die Soundbar hindurch weitergeleitet.

Die Soundbar unterstützt die Wiedergabe von Dolby Atmos Ton nur an ihren beiden HDMI-Eingängen von externen AV-Geräten wie bspw. Blu-ray Player, Spielekonsole, externe Receiver etc. Für die HDMI-ARC-Verbindung in Richtung des Fernsehers wird jedoch der Anschluss "HDMI-Out" der Soundbar benötigt und an diesem Anschluss ist Dolby Atmos nur zu Fernseher-Modellen aus unserem Haus möglich. Ein "freies" eARC für die HDMI-ARC-Verbindung auch zu Geräten anderer Hersteller hat die Soundbar damit nicht.


Vor allem die Antwort auf Frage 2 macht mich stutzig, da hier im Forum auch nicht alle einen Samsung TV mit dieser Soundbar betreiben.
Kann mir hier irgend jemand bestätigen dass es eventuell auch gleich mit einem Sony funktioniert?
forsberg99
Stammgast
#154 erstellt: 10. Jul 2019, 10:56
Der Samsung Support hat keine Ahnung und sollte lieber gleich geschlossen kündigen.
Snoopy4711
Ist häufiger hier
#155 erstellt: 10. Jul 2019, 11:29
So falsch finde ich die Antwort vom Support nicht. Samsung hat die Soundbar nicht mit eARC beworben. Und das man über ARC eine Lösung über DD oder eben eine proprietäre Lösung nur zu den eigenen Fernsehern hinbekommt hat LG schon vorgemacht.
Biggydaklaus
Ist häufiger hier
#156 erstellt: 10. Jul 2019, 12:39
Wenn DD schon bei manchen asynchron über ARC ist, würde es bei eARC und DA ggfs noch schlimmer sein. Warum nicht UBD direkt an die Soundbar anschließen?
Rampi
Schaut ab und zu mal vorbei
#157 erstellt: 10. Jul 2019, 13:11
Hat jemand Atmos mit externen Geräten über einen nicht Samsung TV via eARC am laufen?
Leo_fz
Ist häufiger hier
#158 erstellt: 10. Jul 2019, 20:07

Rampi (Beitrag #157) schrieb:
... Atmos mit externen.. nicht Samsung TV via eARC


Panasonic UBS90 zur SB.... nun zum TV ( LG )... nur per HDMI... Atmos... läuft...
Rampi
Schaut ab und zu mal vorbei
#159 erstellt: 10. Jul 2019, 20:36

Panasonic UBS90 zur SB.... nun zum TV ( LG )... nur per HDMI... Atmos... läuft...


Super danke

Vermutet wird dass die Firmware vom Sony KD85XG9505 gefixt werden muss.
Hat hier jemand vielleicht noch ein Beispiel mit einem Sony TV?
CFidi
Schaut ab und zu mal vorbei
#160 erstellt: 11. Jul 2019, 11:10
@ Rampi

Die Antwort von Leo fz hilft dir doch bei deinem Problem nicht weiter?!

Er hat einen externen Zuspieler an der Soundbar, die gibt Atmos wieder und schleift das Bild ab den TV weiter. Das geht mit jedem externen Zuspieler, egal welcher Marke. Wichtig ist nur, dass der dann direkt an der Soundbar hängt (so wie bei Leo fz).

Aber du willst doch Atmos via eARC vom TV zur Soundbar geben.
Rampi
Schaut ab und zu mal vorbei
#161 erstellt: 11. Jul 2019, 11:21

CFidi (Beitrag #160) schrieb:
@ Rampi

Die Antwort von Leo fz hilft dir doch bei deinem Problem nicht weiter?!


stimmt, das hab ich zu schnell überlesen, über die SB geht es immer

Ich brauch die Info ob das Atmos Signal von einem externen Gerät (Xbox, Blu-ray..) das via HDMI am TV angeschlossen ist auch unten an der Soundbar ankommt.
Wombert
Stammgast
#162 erstellt: 11. Jul 2019, 13:32

Rampi (Beitrag #161) schrieb:

CFidi (Beitrag #160) schrieb:
@ Rampi

Die Antwort von Leo fz hilft dir doch bei deinem Problem nicht weiter?!


stimmt, das hab ich zu schnell überlesen, über die SB geht es immer

Ich brauch die Info ob das Atmos Signal von einem externen Gerät (Xbox, Blu-ray..) das via HDMI am TV angeschlossen ist auch unten an der Soundbar ankommt. :Y


Nein, weil die Soundbar kein eARC beherrscht, und das Atmos von einer Blu-ray praktisch immer in Dolby TrueHD verpackt ist, welches über klassisches ARC nicht weitergegeben werden kann.
Rampi
Schaut ab und zu mal vorbei
#163 erstellt: 11. Jul 2019, 14:02

Nein, weil die Soundbar kein eARC beherrscht, und das Atmos von einer Blu-ray praktisch immer in Dolby TrueHD verpackt ist, welches über klassisches ARC nicht weitergegeben werden kann.


angeblich wurde eARC von Samsung via Update nachgereicht.
Im Sony Forum wurde darüber auch diskutiert:

link zum Sony Forum
Wombert
Stammgast
#164 erstellt: 11. Jul 2019, 14:50

Rampi (Beitrag #163) schrieb:

Nein, weil die Soundbar kein eARC beherrscht, und das Atmos von einer Blu-ray praktisch immer in Dolby TrueHD verpackt ist, welches über klassisches ARC nicht weitergegeben werden kann.


angeblich wurde eARC von Samsung via Update nachgereicht.
Im Sony Forum wurde darüber auch diskutiert:

link zum Sony Forum


Ein Fernseher, der per ARC oder eARC als Ton Dolby Digital Plus ausgeben kann, ist in der Lage, Atmos per ARC weiterzugeben, weil Atmos im DD+-Stream verpackt ist. Das funktioniert dann beispielsweise bei internen Apps wie Netflix.

Ein Blu-ray Player, der am TV angeschlossen ist, spielt aber Dolby TrueHD ab, wenn man Atmos will. Nur dann, wenn sowohl TV als auch per eARC angeschlossenes Abspielgerät (ein AVR oder eine Soundbar) ebenfalls eARC (und nicht nur das alte ARC) beherrschen, kann der Fernseher den Dolby TrueHD Ton, der auch Atmos-Metadaten enthält weiterleiten.

Die Geräte handeln das über ihre EDIDs aus beim Handshake.

Der Bug kann jetzt im TV sein, oder in der Soundbar, oder... der Blu-ray Player ist nicht auf Bitstream gestellt.

Das wäre erstmal die naheliegendste Möglichkeit Hast du das mal geprüft? Nicht, dass der PCM ausgibt, oder dass gar keine TrueHD-Tonspur mit Atmos gewählt ist...

Dass zum eARC Update keinerlei Infos vorliegen, und Samsung keine Changelogs für Firmware veröffentlicht, ist natürlich mal wieder symptomatisch für den Saftladen.

Es gibt schon Berichte von Leuten mit Sony-TV und eARC fähigen Denon-Receivern, bei denen z.B. Dolby TrueHD von einem am TV angeschlossenen Blu-ray Player korrekt über eARC funktioniert (https://forums.plex.tv/t/dts-hd-ma-dolby-true-hd-passthrough-to-a-v-receiver-with-earc/387986/8), von daher würde ich hier eher auf dem Samsung tippen.

Neuestes Firmware-Update (manuell von der Webseite laden!) hat der Sony auch? Da war letztens erst noch ein Fix für ARC/eARC irgendwann.


[Beitrag von Wombert am 11. Jul 2019, 18:10 bearbeitet]
Rampi
Schaut ab und zu mal vorbei
#165 erstellt: 11. Jul 2019, 18:00
Wow Wombert - das nenn ich mal eine ausführliche Erklärung, besten Dank dafür

Den TV hab ich seit gestern stehen und die Soundbar ist noch in Anlieferung. Die Frage ist nur ob sie wieder zurück geht da 2 Atmos taugliche HDMI Eingänge für diesen Preis einfach zu teuer sind.
Wenn sie diese Tage kommt dann werde ich mir das mal in der Praxis ansehen.

Nochmals eine Dumme Frage eines DAU`s: gibt es einen HDMI switch der das Signal durchschleifen kann?
Leo_fz
Ist häufiger hier
#166 erstellt: 11. Jul 2019, 18:59

Rampi (Beitrag #165) schrieb:
Wow Wombert - das nenn ich mal eine ausführliche Erklärung, besten Dank dafür

Nochmals eine Dumme Frage eines DAU`s: gibt es einen HDMI switch der das Signal durchschleifen kann?


... ich habe noch ein VERTEX vor der SB... nutze zwar nur ein Eingang , aber er scleift durch..... müsste bestimmt auch mit einem HDMI Switch mit mehreren Eingängen funktionieren...
Alex_Quien_85
Inventar
#167 erstellt: 14. Jul 2019, 13:22
Welche vor- und Nachteile hat denn die HW Q90R zur HWN950?


[Beitrag von Alex_Quien_85 am 14. Jul 2019, 13:23 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung HW-N950 / HW-N850
Spawn7 am 22.08.2018  –  Letzte Antwort am 14.07.2019  –  554 Beiträge
Samsung HW-N950
DerKai26 am 23.05.2019  –  Letzte Antwort am 02.06.2019  –  8 Beiträge
Samsung HW-J470 4.1 - Erfahrungen
McLovin369 am 23.01.2016  –  Letzte Antwort am 31.08.2016  –  10 Beiträge
Lautsprecher-Ständer für die Samsung HW-N950
Kaaniboy am 14.12.2018  –  Letzte Antwort am 14.12.2018  –  9 Beiträge
Samsung HW-D7000
SlickVick82 am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  13 Beiträge
Samsung HW-K950 Soundbar
rockopa am 14.09.2016  –  Letzte Antwort am 06.07.2019  –  479 Beiträge
Samsung HW-F550 Soundbar?
Nerthus am 11.11.2013  –  Letzte Antwort am 14.11.2013  –  21 Beiträge
Samsung HW-C450 Soundbar Firmware
vsa am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 13.07.2011  –  2 Beiträge
Samsung HW-M450
swedenkings am 28.03.2019  –  Letzte Antwort am 31.03.2019  –  2 Beiträge
SAMSUNG Soundbar HW-N950 - Frage zu Dolby Atmos
Bataleon am 04.12.2018  –  Letzte Antwort am 08.01.2019  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.421 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedKennethDop
  • Gesamtzahl an Themen1.444.884
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.495.585