Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 . 30 . Letzte |nächste|

2017 Denon S- und X Serie

+A -A
Autor
Beitrag
Smolo
Stammgast
#801 erstellt: 24. Jan 2018, 23:47

kopfbeisser (Beitrag #799) schrieb:
Frage: immer wenn ich den TV einschalt (dadurch schaltet sich der AVR mit ein) stellt der 1400er immer auf TV Kanal; auch wenn Zuspieler (Xbox, oder Sat Receiver, welche beide am AVR hängen) eingeschalten sind...checkt das der Denon nicht, wenn er HDMI Signal von zb XBox bekommt, dass er auf den Game Kanal stellt bzw. kann man im Denon einstellen, welchen er bei Start öffnen soll (letzten oder default setzen zb)?


Er tut genau das was des HDMI CEC tun soll, wenn du den TV anmachst schaltet er den Avr ein und auf den TV. Wenn du den AVR einschaltest passiert nichts. Du müsstest eigentlich den Avr und den TV ausgehend von der xbox einschalten sowas geht aber glaub nicht bzw ich habe das noch nicht getestet.

Heißt für dich damit leben oder hdmi cec deaktivieren.
kopfbeisser
Inventar
#802 erstellt: 25. Jan 2018, 10:07

Smolo (Beitrag #801) schrieb:

kopfbeisser (Beitrag #799) schrieb:
Frage: immer wenn ich den TV einschalt (dadurch schaltet sich der AVR mit ein) stellt der 1400er immer auf TV Kanal; auch wenn Zuspieler (Xbox, oder Sat Receiver, welche beide am AVR hängen) eingeschalten sind...checkt das der Denon nicht, wenn er HDMI Signal von zb XBox bekommt, dass er auf den Game Kanal stellt bzw. kann man im Denon einstellen, welchen er bei Start öffnen soll (letzten oder default setzen zb)?


Er tut genau das was des HDMI CEC tun soll, wenn du den TV anmachst schaltet er den Avr ein und auf den TV. Wenn du den AVR einschaltest passiert nichts. Du müsstest eigentlich den Avr und den TV ausgehend von der xbox einschalten sowas geht aber glaub nicht bzw ich habe das noch nicht getestet.

Heißt für dich damit leben oder hdmi cec deaktivieren.

naja macht eh Sinn mit dem TV Kanal...dass mitn einschalten über die Xbox geht...aber da schaltet er die beiden mit ein aber der AVR stellt trotzdem auf TV und nicht auf den GAME Kanal...was ja dadurch Sinn machen würde
Aimo
Inventar
#803 erstellt: 25. Jan 2018, 11:43
@Kopfbeisser, wenn du TV- Audio meinst, das lässt sich im Menü ausschalten. Die Anlage startet dann auf der letzten Quelle.
Video, HDMI, TV Audio Umschaltung auf "aus" setzen.
kopfbeisser
Inventar
#804 erstellt: 25. Jan 2018, 14:49

Aimo (Beitrag #803) schrieb:
@Kopfbeisser, wenn du TV- Audio meinst, das lässt sich im Menü ausschalten. Die Anlage startet dann auf der letzten Quelle.
Video, HDMI, TV Audio Umschaltung auf "aus" setzen.


super, danke

auf was ich noch nicht draufgekommen bin: wo kann ich bestimmen, welches Soundformat für welches Signal fixiert werden kann?

und hab gestern Musik von einer CD über die Xbox abgespielt, auf Direct geschaltet und dann kam nix mehr ausn Woofer... Erklärung?
Fuchs#14
Inventar
#805 erstellt: 25. Jan 2018, 15:13
ISt doch richtig so, Musik ist eben 2.0

Wenn der Woofer laufen soll stell deine Front auf small so wie es sich gehört mit Subwoofer.
kopfbeisser
Inventar
#806 erstellt: 25. Jan 2018, 15:27

Fuchs#14 (Beitrag #805) schrieb:
ISt doch richtig so, Musik ist eben 2.0

hmm stimmt

Fuchs#14 (Beitrag #805) schrieb:
Wenn der Woofer laufen soll stell deine Front auf small so wie es sich gehört mit Subwoofer.

sind auf klein; wahrscheinlich muss ich LFE+Main auswählen, oder?
ergo-hh
Inventar
#807 erstellt: 25. Jan 2018, 15:37
Nein, nur 'LFE', aber der 'Subwoofer' muss im Denon aktiviert sein, siehe Seite 176 der BDA des X1400.

Gruß ergo-hh


[Beitrag von ergo-hh am 25. Jan 2018, 15:42 bearbeitet]
kopfbeisser
Inventar
#808 erstellt: 25. Jan 2018, 16:11

ergo-hh (Beitrag #807) schrieb:
Nein, nur 'LFE', aber der 'Subwoofer' muss im Denon aktiviert sein, siehe Seite 176 der BDA des X1400.

Gruß ergo-hh

der ist natürlich aktiviert; geht ja nur im direct mode nicht bei stereo...hat mich einfach gwundert...aber wo kann ich die Codecs zuordnen oder schaltet er immer auf den Standard automatisch? Seite 238

zb: wenn PCM dann Stereo, wenn TrueHD dann TrueHD
ergo-hh
Inventar
#809 erstellt: 25. Jan 2018, 16:36
Versuche mal 'LFE+MAIN' zu aktivieren. Lässt sich dann der Subwoofer auch bei 'Stereo' aktivieren?

Gruß ergo-hh
Fuchs#14
Inventar
#810 erstellt: 25. Jan 2018, 16:48
Mit Auto Surround... hast du überhaupt mal die BDA gelesen? Das steht da allse drin...
kopfbeisser
Inventar
#811 erstellt: 25. Jan 2018, 16:59

Fuchs#14 (Beitrag #810) schrieb:
Mit Auto Surround... hast du überhaupt mal die BDA gelesen? Das steht da allse drin...

habs schon ausdruckt und nachgschaut; aber bei 271 Seiten verliert man leicht den Überlick...sry
Fuchs#14
Inventar
#812 erstellt: 25. Jan 2018, 17:03
lieber als PDF lesen und über die Suche schnell zum Ziel finden
kopfbeisser
Inventar
#813 erstellt: 25. Jan 2018, 17:05

Fuchs#14 (Beitrag #810) schrieb:
Mit Auto Surround... hast du überhaupt mal die BDA gelesen? Das steht da allse drin...

aber mit Pure Auto wird doch einfach nur der Standard abgespielt oder?
Fuchs#14
Inventar
#814 erstellt: 25. Jan 2018, 17:08
Das ist der Sinn der Sache, sagt doch schon der Name
kopfbeisser
Inventar
#815 erstellt: 25. Jan 2018, 17:41

Fuchs#14 (Beitrag #814) schrieb:
Das ist der Sinn der Sache, sagt doch schon der Name

Und wie kann man anderen Defaultwert setzen?
felix2808
Stammgast
#816 erstellt: 28. Jan 2018, 14:02

felix2808 (Beitrag #794) schrieb:
Sooo, knappe 2 Wochen hatte ich keine Probleme mit meinem Austauschgerät (x3400h) und jetzt hab ich das nächste / neue Software Problem.
Während ich vor dem Austausch einen Defekt des Netzwerkgerätes hatte funktioniert dies einwandfrei - keine Beschwerde hierüber.

Nur funktioniert das Gerät mal wieder nicht mit allem was über HEOS geschaltet wird (auch offline).

Problemschilderung

Ich stecke einen USB Stick mit Musik in den AVR und wähle dann auf der Fernbedienung "USB".
Er zeigt mir auf dem AVR Display USB an, dann HEOS Music, dann springt er auf spotify. Mein TV Bildschirm bleibt hierbei schwarz.
Wechsel ich auf "CBL SAT" kommen sowohl Ton als auch Bild. Drücke ich nun erneut auf "USB" das selbe Spiel:
USB -> HEOS Music -> Spotify. Bildschirm bleibt dabei schwarz.

Nehme ich mein Handy her mit der HEOS ab kann ich den USB Stick auswählen, meine Musik anklicken und er spielt mir die Musik ab - der TV bleibt jedoch schwarz.

Neuer Versuch, ich wechsel auf CBL/SAT - Bild + Ton funktionieren.

Dann klicke ich auf der Fernbedienung auf "Internet Radio"

AVR Display zeigt an: Internet Radio -> Heos Music -> USB und spielt die Musik von meinem USB ab. Bild bleibt schwarz.

Nachtrag: auf die "Option" Taste wird in den Eingängen überhaupt nicht reagiert.
In CBL, Game etc funktioniert das einwandfrei. Nur nicht bei allen Einstellugen die über HEOs laufen (Internet Radio, spotify, USB)


Ich muss mich mal selbst zitieren, da ich mein Gerät (mal wieder) auf Werkseinstellunngen zurückgesetzt habe.
Danach hat alles funktioniert. Bei Steams von spotify hat er mir den Titel angezeigt und ich konnte die "Option" Taste auf der Fernbedienung verwenden.
Es hat exakt EINEN Tag gehalten und nun habe ich das selbe Problem wieder.
Bildschirm bleibt schwarz wenn ich spotify stream, die Fernbedienung funktioniert nicht, solange ich nicht auf einen anderen Eingang wechsel.
Ich habe gestern nach dem neuen Einmessen die Einstellungen via USB gesichert und wollte diese nun wiederherstellen.
Und siehe da, auch hier versagt der Denon erneut:

Ich habe "CBL/SAT" drin, öffne das Setup, geht auf die allgemeinen Einstellungen und dann auf die Wahl "von USB Sichern / wiederherstellen".
- was macht der Denon nun? Er wechselt auf spotify und spielt die Musik weiter ab.

Mach ich das aus dem Menü erneut - passiert überhaupt gar nichts.

Da ich bereits ein Austauschgerät habe muss es sich um einen massiven Software-Bug handeln. Denon Support reagiert nicht auf meine Emails - telefonisch hieß es nur ich soll mich mit dem Händler um einen Austausch abstimmen aus der Ferne kann man das nicht diagnostizieren.

Ganz, wirklich GANZ schlechte Leistung Denon...
bigolli
Stammgast
#817 erstellt: 29. Jan 2018, 12:27
Frage von mir:
Ausgangspunkt 6400H

P.Schappert von grobi.tv referiert ja
im Beitrag auf youtube "upmixer Auro, DTS .."
das man beim 6400H im Setup unter "Audio" dann
"Surround Parameter" die Intensität der Deckenlautsprecher einstellen kann. Geht dies nur bei Auro-Matik 3D Upmixer?
Den nutze ich nicht und unter Neural X und DD S ist die Einstellung nicht vorhanden.

Wäre für Info dankbar
felix2808
Stammgast
#818 erstellt: 09. Feb 2018, 13:16
nächster Heos/ Netzwerk-Chip Ausfall bei mir heute. Habe mit Denon telefoniert, im Februar kommt noch ein Firmware-Update der dieses Problem lösen soll. Tritt der Fehler weiterhin auf sucht mein eine andere Lösung hierfür...
Gute Worte, hoffen wir dass Taten folgen
geniussoft
Stammgast
#819 erstellt: 09. Feb 2018, 15:36

bigolli (Beitrag #817) schrieb:
Frage von mir:
Ausgangspunkt 6400H

P.Schappert von grobi.tv referiert ja
im Beitrag auf youtube "upmixer Auro, DTS .."
das man beim 6400H im Setup unter "Audio" dann
"Surround Parameter" die Intensität der Deckenlautsprecher einstellen kann. Geht dies nur bei Auro-Matik 3D Upmixer?
Den nutze ich nicht und unter Neural X und DD S ist die Einstellung nicht vorhanden.

Wäre für Info dankbar


Ja, die Intensität der nach oben gerichteten Signale lässt sich nur bei Auro beeinflussen, ebenso die Stärke der Auromatik um die Raumgröße zu berücksichtigen. DTS:X und Dolby Atmos sind das fix.
burkm
Inventar
#820 erstellt: 09. Feb 2018, 19:33
Es lässt sich für jeden LS-Kanal der Pegel separat einstellen, als auch für die Decken-LS, so dass man hier immer Manipulationsmöglichkeiten hätte, unabhängig vom Upmixer. Ob das aber wirklich immer so gewollt ist ?
diemorgensterne
Ist häufiger hier
#821 erstellt: 10. Feb 2018, 10:26
Guten Morgen

Ich habe den 1400er und frage mich jetzt, ob ich das analoge Bildsignal via HDMI ausgeben kann. Ich habe bereits wie ein Irsinigger gestern Abend probiert in den Einstellungen was zu finden. Aktuell gehe ich mit einem separaten Chinch-Kabel zum Beamer.

Danke euch für eure Hilfe
Tommy

P.S. falls ihr euch fragt, was schaut der Typ nur mit einer so schlechten Qualität? Star Wars, die Original Triologie auf VHS von 1987, noch ohne nachträglich hinzugefügte Digitale Effekte, so schön
Fuchs#14
Inventar
#822 erstellt: 10. Feb 2018, 10:50
Geht nicht
ergo-hh
Inventar
#823 erstellt: 10. Feb 2018, 12:21
Falls es für dich in Frage kommt: du könntest die VHS Kassetten auf DVD umsetzen. Dafür ist zwar entsprechende Hard- und Software Voraussetzung falls dir das die alten Kassetten Wert sind. Vorteilhaft wäre auch, dass du eine Sicherungskopie hast und du die VHS Kastten schonst. Ich habe es schon öfter gemach, Qualitätseinbußen habe ich nicht festgestellt.

Gruß ergo-hh
FirestarterXXIII
Inventar
#824 erstellt: 10. Feb 2018, 13:45
Hab meine VHS Star Wars Trilogie letztens über Willhaben an eine junge Dame (großer Fan mit Imperium Tattoos ) verkauft. Alte Trilogie schön und gut, aber dann schaue ich doch lieber auf Blu-ray im Heimkino

Sorry für Offtopic.


[Beitrag von FirestarterXXIII am 10. Feb 2018, 13:47 bearbeitet]
diemorgensterne
Ist häufiger hier
#825 erstellt: 10. Feb 2018, 15:16

ergo-hh (Beitrag #823) schrieb:
Falls es für dich in Frage kommt: du könntest die VHS Kassetten auf DVD umsetzen. Dafür ist zwar entsprechende Hard- und Software Voraussetzung falls dir das die alten Kassetten Wert sind. Vorteilhaft wäre auch, dass du eine Sicherungskopie hast und du die VHS Kastten schonst. Ich habe es schon öfter gemach, Qualitätseinbußen habe ich nicht festgestellt.


Werde ich demnächst sicher mal machen... Falls aber schon jemand eine Sicherheitskopie der VHS Filme hat kann der sich auch gern bei mir melden, mein Tape ist nicht mehr das allerbeste

Gruss, Tommy
jebeyer
Stammgast
#826 erstellt: 10. Feb 2018, 15:26
Upconversion von analog auf HDMI geht erst ab dem X3400H
Tigerfox
Stammgast
#827 erstellt: 10. Feb 2018, 18:05
Ich hab mal über DVB-T bei Prosieben die alte Trilogie aufgezeichnet, dass war noch die 1997er SE, also ohne Hayden Christensen in Episode VI. Somit hätte ich die auch digital, wobei DVB-T natürlich miese Qualität ist. Pro7 zeigt ja mindestens einmal pro Jahr, weiss jemand, ob die immernoch die 1997er-Fassung zeigen oder mittlerweile die DVD/BD-Version?
hmt
Inventar
#828 erstellt: 10. Feb 2018, 18:16
Aufnahmen aus den 90ern per DVB T SD?! Wer schaut sowas?
Tigerfox
Stammgast
#829 erstellt: 10. Feb 2018, 18:32
Shalt besser aus als meine alten VHS und anders kriegt man die 1997er SE ja nicht. Die Aufnahmen hab ich noch vor wenigen Jahren gemacht, als die BDs schon längst rauswaren. Wenn die also auf Pro7 immernoch die 1997er SEs zeigen, dann könnte man die per Satellit immerhin in DVD-Qualität mit DD5.1 aufzeichnen und die Werbung perfekt rausschneiden (bei MPEG-2 geht das noch framegenau), oder bei Pro7 HD in 1080i und H.264, dann aber nicht mehr mit so sauberen Schnitten.

Wenn es diese Fassung von 1997 auf BD gäbe, würde ich sie sofort kaufen, allein wegen der der unsäglichen Hayden Christensen-Szene und dem "Nooooooo!". Natürlich fände ich es besser, wenn man die einfach für die UHD-BD wieder ändert und sonst alles so lässt wie auf den BDs.


[Beitrag von Tigerfox am 10. Feb 2018, 18:39 bearbeitet]
Ma3nNi68
Stammgast
#830 erstellt: 10. Feb 2018, 22:46
Ich will ehrlich gesagt nicht wissen wie VHS aussieht.
drspeed610
Stammgast
#831 erstellt: 10. Feb 2018, 23:25
Hatte gerade eben gesehen das es den x3400h für 597 Euro bei Saturn zu bestellen gibt.
jebeyer
Stammgast
#832 erstellt: 10. Feb 2018, 23:27
Na dann los...
MasterXTC
Stammgast
#833 erstellt: 15. Feb 2018, 21:57
Leute, ich habe es gemacht, ich habe meinen erst im November gekauften X3400 jetzt schon gegen den X4400 ausgetauscht. Hatte durch eine Rabattaktion beim Otto Versand nur 1080 Euro bezahlen müssen, und da wollte ich nicht bis zum Sommer warten. Hatte ja schon im November immer etwas mit meinen neuen 3400 gehadert, da ich ja vom X4000 gekommen bin. Jetzt habe ich wieder mein geliebtes zweizeiliges Display und sogar Auro 3D, was jetzt auch noch nur mit Dolby Atmos Aufsetztlautsprecher vorne funktioniert. Ich habe jetzt übrigens die Farbe Silber gewählt, und frage mich nun warum ich nicht schon beim X4000 zu dieser Farbe gegriffen habe. Das sieht einfach klasse aus.

Werde aber wohl im Sommer noch Höhen LS für hinten, mit zusätzlichen Dali Alteco C1 anschaffen, damit Auro 3D richtig zur Geltung kommt. Seit wann funktioniert Auro 3D eigentlich mit nur zwei Höhen LS vorne ? Dachte das für Auro 3D immer vorne und hinten Höhen LS nötig sind.

Was soll ich sagen, jetzt bin ich restlos zufrieden 😀. Ist echt schlimm wenn man immer im Hinterkopf hat das der andere Receiver doch der bessere ist.


[Beitrag von MasterXTC am 16. Feb 2018, 00:25 bearbeitet]
bluebery
Stammgast
#834 erstellt: 16. Feb 2018, 00:02
Gratz... Und jetzt auch ohne wenn und aber noch 4 Deckenlautsprechern installieren und richtig genießen
BornChilla83
Inventar
#835 erstellt: 16. Feb 2018, 15:19
Und was genau macht der 4400 besser als der 3400 in Deinen Augen bzw. Ohren?


[Beitrag von BornChilla83 am 16. Feb 2018, 16:17 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#836 erstellt: 16. Feb 2018, 15:21
gar nix, deswegen hat er ja auch getauscht
buerts
Stammgast
#837 erstellt: 16. Feb 2018, 15:34

BornChilla83 (Beitrag #835) schrieb:
Und was genau macht der 3400 besser als der 4400 in Deinen Augen bzw. Ohren? :)

Hat er eh geschrieben:Unter anderem das zweizeilige Display.
Sowas ist mir auch wichtig weil mir das besser gefällt deswegen würde ich nie eine niedrigere Serie nehmen die das nicht hat.

Ist ist halt Geschmackssache.Was für den einen wichtig ist,ist für den anderen total unwichtig und versteht nicht warum man deswegen wechselt.

Mir zb sind beim Auto Alufelgen komplett egal,fahren muss es.Andere legen da Wert drauf.

Is halt so überall
BornChilla83
Inventar
#838 erstellt: 16. Feb 2018, 16:17

Fuchs#14 (Beitrag #836) schrieb:
gar nix, deswegen hat er ja auch getauscht :D


Ups, habe es mal geändert
MasterXTC
Stammgast
#839 erstellt: 17. Feb 2018, 00:01

BornChilla83 (Beitrag #835) schrieb:
Und was genau macht der 4400 besser als der 3400 in Deinen Augen bzw. Ohren? :)


Auro 3D, mehr Endstufen und bessere Ausstattung im Detail. Wie ich schon sagte, war immer am Hadern mit dem X3400, da ich ja vom X4000 gekommen bin und gewisse Details einfach vermisst hatte beim X3400. Ist genau so wie „buerts“ bereits geschrieben hatte. Für die einen sind Alufelgen am Auto wichtig, für andere, wie z.B. für mich, absolut unwichtig und zu pflegeintensiv. Aber am AV Receiver gelten bei mir wieder andere Maßstäbe.

Wenn man mal meine Beiträge hier von Ende des letzten Jahres durchliest hatte ich ja schon angedeutet im Sommer zum X4400 zu wechseln wenn der um die 1000 Euro kostet. Nun, jetzt habe ich ihn für 1080 Euro bekommen können, und da war halt kein Halten mehr für mich.

Heute hat jemand den X3400 abgeholt und der hat sich gefreut das Gerät zu einem fairen Preis (550 Euro) erstanden zu haben von mir. So sind wir doch nun alle zufrieden.


[Beitrag von MasterXTC am 17. Feb 2018, 00:05 bearbeitet]
sidamos
Stammgast
#840 erstellt: 19. Feb 2018, 00:53
Bin eigentlich sehr zufrieden mit meinem 3400.

Was mich aber ziemlich nervt ist folgendes:

1.
Wenn ich den Center mal schnell lauter machen will, dann kriege ich FullScreen die Denon-GUI auf den Bildschirm und ich sehe nichts mehr vom Film. Ich habe schon einiges an OnScreen-Menüs abgeschaltet, aber das kriege ich nicht weg.
Extra blöd daran ist, dass er mich das nicht machen lässt, wenn ich den Film pausiere, weil man nur regeln darf, wenn gerade Ton da ist!

2.
AV-Sync geht nicht mal schnell über die Optionen, sondern ist im Menü "versteckt". OK, momentan brauche ich es nicht mehr so oft wie früher, aber trotzdem...
FirestarterXXIII
Inventar
#841 erstellt: 19. Feb 2018, 01:14
Beim zweiten Problem weiß ich nicht was du genau meinst, aber mindestens bei ersterem würde ich die Denon App am Smartphone empfehlen.
sidamos
Stammgast
#842 erstellt: 19. Feb 2018, 09:21
Stimmt, die App könnte ich verwenden. Bin aber eher der Fernbedienung-Verwender.

Beim 2. meinte ich das Audio Delay einstellen.
FirestarterXXIII
Inventar
#843 erstellt: 19. Feb 2018, 11:12
Das geht auch ganz praktisch mit der App.

Vielleicht mal versuchen, für solche Einstellungen umzugewöhnen? Ich nutze die App gerne für solche Feineinstellungen und lasse dafür die Logitech Harmony liegen.
burkm
Inventar
#844 erstellt: 19. Feb 2018, 13:34

sidamos (Beitrag #842) schrieb:
Stimmt, die App könnte ich verwenden. Bin aber eher der Fernbedienung-Verwender.

Beim 2. meinte ich das Audio Delay einstellen.


"Audio Delay" (?) wird normalerweise über HDMI automatisch vom Display während des Handshakes dem AVR vorgegeben, da dieses die Verzögerungszeiten für die einzelnen Features und Optionen kennt, entsprechend aufaddiert und an den AVR weitergibt. Da muss man "normalerweise" nichts manuell einstellen. Einzig, wenn zwischen AVR und Display sich noch irgend ein "geheimnisvolles" Kästchen befindet, dass selbst noch etwas bearbeitet und dies mangels entsprechender "Intelligenz" nicht weiterreicht, wäre dies als zusätzliche Verzögerung erforderlich. Ich kenne aber keine Geräte, die dies machen.
Habe ich zumindest bei meinen Geräten noch nie von Hand einstellen müssen.

Fall Du aber die Laufzeiten meinst, die werden seitens Audyssey immer an der 1.Messposition ermittelt und eingestellt.


[Beitrag von burkm am 19. Feb 2018, 13:38 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#845 erstellt: 19. Feb 2018, 13:42
Ich stelle zwar das Audio Delay immer per Hand ein, aber das nur ein mal, das ändert sich ja nicht von Film zu Film.
FirestarterXXIII
Inventar
#846 erstellt: 19. Feb 2018, 14:07
Darf ich fragen, warum du das per Hand machst? Gibt es Tipps, wie man das Delay am besten testet? Habe mal was von zufallenden Türen in Filmen gelesen.
Fuchs#14
Inventar
#847 erstellt: 19. Feb 2018, 14:22
Hab ich immer von Hand gemacht, weil es bei irgend einem Gerät aus der Kette nie zuverlässig per Auto funktioniert hat, keine Ahnung warum. Zum testen eignet sich zb das hier http://www.hifi-foru...m_id=36&thread=13960

Eine Tür ist da wohl ziemlich ungeeignet denke ich
kopfbeisser
Inventar
#848 erstellt: 19. Feb 2018, 14:37
weils grad herpasst: hab gestern eine alte 5.1 Test CD in die XBOX eingelegt; komischerweise kam von hinten gar nix; sondern statt aus den hinteren kam nur was von vorn...sonst funktioniert 5.1.2 einwandfrei; hat da wer eine Erklärung dafür
FirestarterXXIII
Inventar
#849 erstellt: 19. Feb 2018, 15:00
@Fuchs
Sehr cool. Danke für den Link. Werde das testen.

@kopfbeißer
Vielleicht kann die xbox von dieser Datei kein 5.1 wiedergeben? Auf einer CD kann man einiges an Formaten speichern. Mein Oppo wollte letztens auch kein Atmos vom Stick (Demofiles von Dolby) wiedergeben. Für sowas hab ich dann Kodi am PC.
kopfbeisser
Inventar
#850 erstellt: 19. Feb 2018, 15:12

FirestarterXXIII (Beitrag #849) schrieb:

@kopfbeißer
Vielleicht kann die xbox von dieser Datei kein 5.1 wiedergeben? Auf einer CD kann man einiges an Formaten speichern. Mein Oppo wollte letztens auch kein Atmos vom Stick (Demofiles von Dolby) wiedergeben. Für sowas hab ich dann Kodi am PC.

stimmt; das könnt sein; weil ja seit der neuen Xbox Audio CDs im MS-Groove abgespielt werden...

kennt ihr eine coole Demo/Test 4K Discs; optimal auch für Atmos
Triple_XXX
Stammgast
#851 erstellt: 19. Feb 2018, 19:27
Habe eine Frage zum Bass.
Wie stellt man die Basssynchronisierung ein? Nach Gehör oder wie macht ihr das? Und was ist zu beachten?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 . 30 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
2018 Denon S- und X-Serie
jebeyer am 24.04.2018  –  Letzte Antwort am 01.06.2019  –  871 Beiträge
Denon AVR X-Serie Unterschiede
Sergej90 am 02.04.2018  –  Letzte Antwort am 02.04.2018  –  2 Beiträge
Denon AVR-X-Serie: Kein Webinterface mehr?
mensa am 30.11.2017  –  Letzte Antwort am 24.12.2017  –  14 Beiträge
merkwürdiges Phänomen mit Denon X-Serie
Erdi0815 am 02.03.2019  –  Letzte Antwort am 03.03.2019  –  6 Beiträge
denon avr-x serie lautsprecher einstellen und kaufempfehlung
springginckerl_1 am 05.08.2015  –  Letzte Antwort am 06.08.2015  –  5 Beiträge
Bass-Management System ab X-Serie
fredf111 am 16.08.2013  –  Letzte Antwort am 25.08.2013  –  4 Beiträge
Denon X3300W und Amazon Fire TV Stick (2017)
Dean am 10.01.2018  –  Letzte Antwort am 11.01.2018  –  5 Beiträge
DENON Denon AVR-X 2500H
53peterle am 07.01.2019  –  Letzte Antwort am 09.01.2019  –  10 Beiträge
Denon AVR-X 2500 H
#HEIMDALL# am 14.04.2019  –  Letzte Antwort am 15.04.2019  –  5 Beiträge
Denon X 1300 W
mokko am 06.09.2016  –  Letzte Antwort am 13.12.2016  –  20 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.583 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedXenfoonS
  • Gesamtzahl an Themen1.443.527
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.470.661