Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 Letzte |nächste|

Pioneer Flaggschiff SC-LX90 "Susano" versunken!

+A -A
Autor
Beitrag
Eddie70
Stammgast
#1 erstellt: 30. Jun 2008, 12:10
Ich hatte mich schon auf den neuen SUSANO gefreut.
6 HDMI-Eingänge (2 Ausgänge), Super-Video-Chip (Marvell) Qdeo usw. ...

... perfekt für das Heimkino.

Dann das: KEIN Scaling und Deinterlacing bei HDMI-Zuspielung

Der Videochip kann nur für analog zugespielte Signale genutzt werden. - Was soll das?
Ein Anruf bei Pioneer brachte dann endgültige Ernüchterung. - JA, so ist es!

EUR 7.000 für einen HDMI-Video-Verteiler???

Schade!
Pizza_66
Inventar
#2 erstellt: 30. Jun 2008, 16:50

EUR 7.000 für einen HDMI-Video-Verteiler???



Bei Pio ist in erster Linie der Preis Premium

Tipp:
Marke / Anbieter wechseln.
Hollywood100
Inventar
#3 erstellt: 30. Jun 2008, 17:55
Das Desaster ist ja noch schlimmer wie bei Denon's AVC-HD1
mfg


[Beitrag von Hollywood100 am 30. Jun 2008, 17:55 bearbeitet]
snowman4
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 30. Jun 2008, 18:17

Hollywood100 schrieb:
Das Desaster ist ja noch schlimmer wie bei Denon's AVC-HD1
mfg


Wobei Denon sagt, dass die 24p Geschichte kein Desaster ist sondern ein Future.
Hollywood100
Inventar
#5 erstellt: 30. Jun 2008, 18:50

snowman4 schrieb:

Hollywood100 schrieb:
Das Desaster ist ja noch schlimmer wie bei Denon's AVC-HD1
mfg


Wobei Denon sagt, dass die 24p Geschichte kein Desaster ist sondern ein Future.


Trotzdem,für das Geld
Violator73
Stammgast
#6 erstellt: 30. Jun 2008, 20:53
Stimmt, das mit dem Skalieren ist zwar schade, aber mal ganz ehrlich: Wenn ich mir was in PAL-Auflösung anschaue, ist es völlig egal, ob ich per HDMI oder per YUV in den Scaler gehe, ich glaube kaum, dass man da riesen Unterschiede sieht. Und bei FullHD gibts eh nix mehr zu skalieren. Der Pio hat andere Qualitäten. Ich find das jetzt nicht so schlimm...
Eddie70
Stammgast
#7 erstellt: 30. Jun 2008, 23:10
Sorry, aber wenn du Premiere HD nicht vernünftig deinterlacen kannst, also von 1080i auf 1080p, hast du ein schei Bild.
0300_Infanterie
Inventar
#8 erstellt: 30. Jun 2008, 23:23

snowman4 schrieb:

Hollywood100 schrieb:
Das Desaster ist ja noch schlimmer wie bei Denon's AVC-HD1
mfg


Wobei Denon sagt, dass die 24p Geschichte kein Desaster ist sondern ein Future.


Feature


[Beitrag von 0300_Infanterie am 30. Jun 2008, 23:25 bearbeitet]
0300_Infanterie
Inventar
#9 erstellt: 30. Jun 2008, 23:27

Eddie70 schrieb:
Sorry, aber wenn du Premiere HD nicht vernünftig deinterlacen kannst, also von 1080i auf 1080p, hast du ein schei Bild.


... seh ich auch so! Und das bei 7000€
Was kostet derzeit nochmal ein Onkyo 905
uwe061
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 30. Jun 2008, 23:27
wahrscheinlich ein Feature für die Zukunft!!!
uwe061
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 30. Jun 2008, 23:33
Ich denke, der Susano lässt sich nicht mit dem Onkyo vergleichen - eher von Konzept und Klang her mit guten Vor- und Endstufenpaaren. Halt wie z.B. ein großer Yamaha mit feinen Decodern, Prozessoren und Softwarespielereien, gepaart mit schnellen Rotel-Endstufen - nur passend im Design.

Uwe
0300_Infanterie
Inventar
#12 erstellt: 30. Jun 2008, 23:47
... und vom Preis?
Wenn der Pio nicht mal mal die Quellen "pimpen" kann ... und zu dem Preis
Nein, Danke
uwe061
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 30. Jun 2008, 23:57
Dafür "pimpt" er den Sound - hat ein Reclocking und Upsampling an Bord...

Ich werde mir den auch nicht kaufen, bin mit meinem Pio LX70 + Rotel-Monoblöcke für die Frontkanäle durchaus zufrieden. Mehr geht zwar immer, aber wenn ich für 10% Klanggewinn 200% Aufpreis zahlen soll, steige ich gern aus. Ich finde das Teil halt nur vom Konzept her hochinteressant und kenne Leute, die ihn auf der CES gehört haben und die das regelrecht umgehauen hat. Mit einem - sorry - eher behäbigen Onkyo-Klang hat das jedenfalls nichts zu tun.
Duckshark
Inventar
#14 erstellt: 01. Jul 2008, 01:31

uwe061 schrieb:
gepaart mit schnellen Rotel-Endstufen




uwe061 schrieb:
eher behäbigen Onkyo-Klang



Kannst du mir das mal was näher erklären? Vor allem Ersteres?


Zu dem Pioneer-Ding kann ich nur sagen: Eigentor!

Für den Preis, bekommt man auch Vor-, Endstufen-Kombis. Normalerweise hinken die ja ausrüstungsmäßig immer stark hinterher, dass man diesen Nachteil jetzt auch bei Pioneer serienmäßig in einem AVR bekommt - Respekt!
uwe061
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 01. Jul 2008, 01:52
Das erkläre ich gern: die Digital-Endstufen von Rotel sind sehr schnell (Anstiegszeit des Impulses), spielen daher sehr straff und transparent (die analogen Leistungsverstärker von Rotel klingen eher etwas rund und unspektakulär). Im übrigen spiele ich hier nicht Fußball - daher kann ich Deine Aussage mit dem "Eigentor" nicht nachvollziehen. Die Geräte, über die ich hier schreibe, habe ich entweder zu Hause stehen oder ausgiebig zur Probe gehört. Ich habe keine Präferenzen in bezug auf irgendwelche Marken und werde mich hier auf keine diesbezügliche Diskussion einlassen - also schiess Deine Tore gern für Dich alleine!
Duckshark
Inventar
#16 erstellt: 01. Jul 2008, 02:04
Bezüglich des Eigentors liegt glaube ich ein Missverständnis vor.
Damit warst nicht du oder eine deiner Aussagen zu diesem Teil gemeint, sondern das Gerät bzw. die Firma Pioneer selber. Einfach aus dem Grund, dass ich solche Ausstattungslücken bei einem so teuren Gerät für unakzeptabel halte.


Das mit der Anstiegszeit des Impulses ist in Ordnung. Die damit verbundenen Klangbeschreibungen lasse ich mal unkommentiert stehen.
snowman4
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 01. Jul 2008, 08:24

Violator73 schrieb:
Stimmt, das mit dem Skalieren ist zwar schade, aber mal ganz ehrlich: Wenn ich mir was in PAL-Auflösung anschaue, ist es völlig egal, ob ich per HDMI oder per YUV in den Scaler gehe, ich glaube kaum, dass man da riesen Unterschiede sieht. Und bei FullHD gibts eh nix mehr zu skalieren. Der Pio hat andere Qualitäten. Ich find das jetzt nicht so schlimm... ;)


Bei YUV habe ich aber noch ein grösseren Kabelsalat.
Eddie70
Stammgast
#18 erstellt: 01. Jul 2008, 08:58
Es geht nicht nur um das Skalieren!, sondern um das deinterlacen.

... und da sind riesige Unterschiede. Glaub es mir.
(Ausnahme: Du hast einen 30" LCD )
Violator73
Stammgast
#19 erstellt: 01. Jul 2008, 18:22
Jaja das mit dem Deinterlacen ist auch richtig... Aber bei der Ausrüstung, um die es hier geht, ist doch eh alles mehrfach redundant vorhanden: Scaler, Deinterlacer. Dann machts halt der Beamer oder der Bluray-Player
0300_Infanterie
Inventar
#20 erstellt: 01. Jul 2008, 18:27

Duckshark schrieb:
Für den Preis, bekommt man auch Vor-, Endstufen-Kombis. Normalerweise hinken die ja ausrüstungsmäßig immer stark hinterher, dass man diesen Nachteil jetzt auch bei Pioneer serienmäßig in einem AVR bekommt - Respekt!


... bin da auch sehr verwundet! Ob die da auch Käufer für finden werden
Eddie70
Stammgast
#21 erstellt: 01. Jul 2008, 19:25
Bestimmt, aber ich gehöre nicht dazu.
0300_Infanterie
Inventar
#22 erstellt: 01. Jul 2008, 19:46
... na ich auch nicht
StaticX
Stammgast
#23 erstellt: 02. Jul 2008, 18:42
Na dann bin ich mal froh dass ich nicht auf den Susano gewartet hab und mir den Denon AVC-A1HD zugelegt habe (mit dem ich übrigends sehr zufrieden bin).
Allein die Optik des Susano ist imho wesentlich attraktiver als die des Denon. Ansonsten
Roman79
Inventar
#24 erstellt: 02. Jul 2008, 21:08
Wollte mir den Susano auch holen (vor allem wegen Design) aber das hat sich erledigt. Ich verstehe Pioneer da nicht, wie konnt man sowas nur weglassen?
0300_Infanterie
Inventar
#25 erstellt: 02. Jul 2008, 21:16

Roman79 schrieb:
Wollte mir den Susano auch holen (vor allem wegen Design) aber das hat sich erledigt. Ich verstehe Pioneer da nicht, wie konnt man sowas nur weglassen? :(

... und dann noch so viel Geld verlangen
StaticX
Stammgast
#26 erstellt: 02. Jul 2008, 21:24
Möchte mich übrigens noch in aller Form für den Rechtschreibfehler entschuldigen

http://www.korrekturen.de/beliebte_fehler/uebrigends.shtml
0300_Infanterie
Inventar
#27 erstellt: 02. Jul 2008, 21:44
... kleine Anspielung auf mich unter dem Stichwort "ORTHOGRAPHIE"?
War doch nur Spaß!!!
austinbln
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 04. Jul 2008, 12:53
hey,
habe die vorführung bei der high end erlebt.
leider gabs nur "normale" dts bzw. dd-kost mit ausschnitten von " die insel".
hatte extra nochmal nachgefragt.
aber auch das war sehr beeindruckend.
dabei ging es aber in erster linie um die vorführung des neuen beamers von pioneer.
ich weiss garnicht mehr, ob auch stereo vorgeführt wurde, glaube nicht.

was ich immer erstaunlich finde, wenn man liest wie einige user formulieren, sie holen bzw. wollten sich mal eben ein 7 000 € gerät holen.
kommt manchmal wirklich so rüber
ich hab vor zwei jahren auf meinem urlaub verzichtet, um mir meinen primare leisten zu können und gespart.
wenn ich mir ein gerät für 7 000€ kaufen würde/könnte, würde ich erwarten, das sich da nicht mal staub ablagert.
und da man nicht weiss, wie in zukunft hd-fernsehformate ausgestrahlt werden ( ob in 720p, 1080 i oder p), finde ich es auch unentschuldbar, wenn ein gerät das für die zukunft perfekt gerüstet sein soll diese funktion nicht mit sich bringt.
Eddie70
Stammgast
#29 erstellt: 12. Jul 2008, 18:55
So ist es.
0300_Infanterie
Inventar
#30 erstellt: 13. Jul 2008, 20:31
... zumal auch andere Geräte in dieser Preisklasse zu haben sind - mit kompletterer Ausstattung!
DerTESS
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 14. Jul 2008, 12:25
Hi,
der Susano ist nun bei den Händlern in der Vorführung.

Heute sind die ersten beim Handel eingegangen.

MfG
BigFish
Eddie70
Stammgast
#32 erstellt: 14. Jul 2008, 12:29
Dann guck mal was der kann
0300_Infanterie
Inventar
#33 erstellt: 15. Jul 2008, 23:10

Eddie70 schrieb:
Dann guck mal was der kann :D


... zumindest gut klingen sollte er - sonst kann er ja fast nichts
DerTESS
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 15. Jul 2008, 23:16
Hi,
naja das würde ich so nicht sagen. Ist halt davon abhängig was man braucht.

MfG
BigFish
fusion1983
Inventar
#35 erstellt: 15. Jul 2008, 23:19
Der Susano ist ein 7000euro teuer Einsteiger AV , zu mindestens von der ausstattung .


0300_Infanterie
Inventar
#36 erstellt: 16. Jul 2008, 22:18

fusion1983 schrieb:
Der Susano ist ein 7000euro teuer Einsteiger AV , zu mindestens von der ausstattung .


:cut


... eben, mein Reden!
sergioleone
Inventar
#37 erstellt: 17. Jul 2008, 14:22
Groß,schwer, 10 Endstufen, Japanischen Schriftzug und 7000 € - Der Pioneer SC LX 90


Gut die 2 HDMI Ausgänge sind nett, die Fernbedienung ist gelungen, aber ein unterirdesches Onscreenmenü im Vergleich zu " Ja Hama" ... ´die ersten Vorführen waren zumindestens tontechnisch gut.

Ach ja den RF Eingang weiß natürlich nur ein Liebhaber der LD zu schätzen....
astrolog
Inventar
#38 erstellt: 17. Jul 2008, 14:28
Wie würdest Du ihn denn klanglich einordnen?
Besser als der Yammi?
sergioleone
Inventar
#39 erstellt: 17. Jul 2008, 14:40
Das ohne Zweifel, mich nervt einfach das lieblose Menü und die HDMI Scaler Geschichte.....

Klanglich und bedienungstechnisch ein Traum.

Mein persöhnlicher Eindruch:

Knckig im Bassbereich und sehr angenehm neutral und ein fantastische Auflösung.
celle
Inventar
#40 erstellt: 17. Jul 2008, 14:49
Zum HDMI-Scaling habe ich im anderen Thread schon etwas geschrieben;


Der ist ja auch mehr für SD/DVD sinnvoll und die kann man analog anschließen. Also TV-Programm und für mich gehört Premiere dazu, schließe ich doch nicht über den Verstärker an? Hat man doch alles schon auf Blu-ray und in besserer Qualität

HD-Fußball wirst du auch analog verkabeln können. HDCP gilt ja nur für Hollywood. Auch ARD/ZDF und andere ÖR-Anstalten werden ihr gedrehtes 720p auch analog freigeben (Sport wie Olympiade, Serien, Dokus z.B.).

Trotzdem, für den Preis sollte er schon solche Funktionen bieten, aber für mich wäre das als uninteressierter TV-Schauer kein Thema. Der Preis ist da eher mein entscheidender Hinterungsgrund.


Ich kann es auch nicht nachvollziehen aber trotzdem ist das ganze TV-Programm nun einmal nicht kopiergeschützt und manchmal frage ich mich echt was Leute heutzutage überhaupt noch alles groß im Tages-TV schauen außer Sport? Da kommt doch fast nur noch Mist und bei Nachrichten brauche ich doch kein HD und die Endstufenpower eines 7000EUR Verstärkers...

Einen DVD-Player schließt man dann halt auch analog an...
astrolog
Inventar
#41 erstellt: 17. Jul 2008, 15:12

Knckig im Bassbereich und sehr angenehm neutral und ein fantastische Auflösung.

Na, das klingt doch schon einmal klasse!
Hast Du Einblick in den EK? Ist da noch viel Luft zum handeln? Oder muss man momentan die 7000,- schlucken?
Eddie70
Stammgast
#42 erstellt: 17. Jul 2008, 15:23
Also, ich bleib dabei! Der kann klingen wie er will, ohne gescheites Videoboard, ...
astrolog
Inventar
#43 erstellt: 17. Jul 2008, 15:39
In der Plugged 3/08 gab es wohl einen Testbericht über die drei Boliden v. Yammi/Denon und der Susano.
Hat den jemand gelesen und kann etwas dazu schreiben?
greed-neum
Neuling
#44 erstellt: 17. Jul 2008, 18:17
macht den der 70ér bzw. der 60ér scaling?
snowman4
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 17. Jul 2008, 18:25

greed-neum schrieb:
macht den der 70ér bzw. der 60ér scaling?


Mhh, sind war da beim Segeln.
sergioleone
Inventar
#46 erstellt: 17. Jul 2008, 19:39

astrolog schrieb:
In der Plugged 3/08 gab es wohl einen Testbericht über die drei Boliden v. Yammi/Denon und der Susano.
Hat den jemand gelesen und kann etwas dazu schreiben?



Das war kein Test, sondern ein Pressevorbericht.


Also auf gut deutsch eine hübsche Pressemitteilung, zudem haben die Leute von Plugged noch nicht mal Testräume , geschweige Testequipment.... ich weiß das, weil ich vor Ort in Moers schon war
Acurus_
Inventar
#47 erstellt: 18. Jul 2008, 20:58

Eddie70 schrieb:
Ich hatte mich schon auf den neuen SUSANO gefreut.
6 HDMI-Eingänge (2 Ausgänge), Super-Video-Chip (Marvell) Qdeo usw. ...

... perfekt für das Heimkino.

Dann das: KEIN Scaling und Deinterlacing bei HDMI-Zuspielung

Der Videochip kann nur für analog zugespielte Signale genutzt werden. - Was soll das?
Ein Anruf bei Pioneer brachte dann endgültige Ernüchterung. - JA, so ist es!

EUR 7.000 für einen HDMI-Video-Verteiler???

Schade! :(

Diese ganzen Scaler und Deinterlacer aus den A/V-Receivern zu entfernen, ist der richtige Weg. Die gehören da auch nicht hin. Wer so viel Geld für diesen technischen Leckerbissen auf den Tisch lagt, der hat auch gute Zuspieler. Gruß, Heiko
snowman4
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 18. Jul 2008, 21:27

Acurus-Heiko schrieb:

Eddie70 schrieb:
Ich hatte mich schon auf den neuen SUSANO gefreut.
6 HDMI-Eingänge (2 Ausgänge), Super-Video-Chip (Marvell) Qdeo usw. ...

... perfekt für das Heimkino.

Dann das: KEIN Scaling und Deinterlacing bei HDMI-Zuspielung

Der Videochip kann nur für analog zugespielte Signale genutzt werden. - Was soll das?
Ein Anruf bei Pioneer brachte dann endgültige Ernüchterung. - JA, so ist es!

EUR 7.000 für einen HDMI-Video-Verteiler???

Schade! :(

Diese ganzen Scaler und Deinterlacer aus den A/V-Receivern zu entfernen, ist der richtige Weg. Die gehören da auch nicht hin. Wer so viel Geld für diesen technischen Leckerbissen auf den Tisch lagt, der hat auch gute Zuspieler. Gruß, Heiko


Ich habe den Scaler und Deinterlacer lieber im A/V Receiver und dafür in den Zuspielgeräten nicht.

Die sind ja meisten sehr verschieden und dann ist man mit einer Zentrale mit sehr guten Chips bestens bedient.
Eddie70
Stammgast
#49 erstellt: 18. Jul 2008, 21:36

Acurus-Heiko schrieb:
Diese ganzen Scaler und Deinterlacer aus den A/V-Receivern zu entfernen, ist der richtige Weg. Die gehören da auch nicht hin. Wer so viel Geld für diesen technischen Leckerbissen auf den Tisch lagt, der hat auch gute Zuspieler. Gruß, Heiko


Ich habe die besten Zuspieler! Aber leider kann ich aus dem 1080i Signal nur auf diesem Wege ein gescheites Bild bekommen. Außerdem ist es Stand der Technik, einen Scaler zu nutzen, wenn er schon eingebaut ist. Nur Pioneer sieht das anders. Ach ja, du auch ...
Acurus_
Inventar
#50 erstellt: 18. Jul 2008, 21:40
"Den besten Zuspieler mit 1080i"? Da gibt es bessere!
DerTESS
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 18. Jul 2008, 22:09
...i have a dream *lol*

also den Scaler im Onkyo (905) habe ich auch noch nicht bemüht. Ich sehe fast nur HD, also HD-DVD oder Blu-Ray.
DVD fällt zu 100% flach, ich denke das der Susano keinen wirklichen Beinbruch erleidet weil er nicht Scalieren kann.

MfG
BigFish
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer SC-LX90 "Susano"
Pierre-Vienna am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2017  –  107 Beiträge
Soundprobleme Pioneer Susano SC-LX90
Roendi am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 06.04.2012  –  29 Beiträge
KEIN TON! AKG Q701 Kopfhörer an Pioneer Susano SC-LX90
denzuma am 08.02.2015  –  Letzte Antwort am 14.02.2015  –  7 Beiträge
Pioneer SC-LX 90 Susano - HDMI Upgrade?
Jadefalke_3107 am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  5 Beiträge
Pioneer Sc-LX 90 vs 801
Devil-HK am 30.06.2017  –  Letzte Antwort am 22.07.2017  –  8 Beiträge
Pioneer Modelle SC-LX86 SC-LX76 SC-LX56 SC-2022
happy001 am 03.05.2012  –  Letzte Antwort am 18.05.2018  –  3965 Beiträge
Pioneer SC-LX83 Einstellungen
Ukimo am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  4 Beiträge
Pioneer SC LX 90
dennisluft1978 am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 13.04.2010  –  7 Beiträge
Pioneer sc-lx72 front
benjamingehring82 am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  6 Beiträge
Pioneer SC-LX73 Preisvergleich
Al_Dorayne am 11.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.07.2011  –  36 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder844.058 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied-musicislife
  • Gesamtzahl an Themen1.407.310
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.802.340