Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 9 Letzte |nächste|

erfahrungsberichte und bugs vsx-921 thread

+A -A
Autor
Beitrag
b1rd
Stammgast
#201 erstellt: 23. Jan 2012, 20:14
Hat es jemand von euch schon geschafft, die MCACC Daten extern zu sichern?
Mein Pio hat sich nämlich mal wieder komplett resettet (Selbst der Demo Modus war an) und ich musste wieder alles einmessen und einstellen.

Mit dem beiliegenden Programm findet er den Pio nicht im Netwerk :/
DJPEAR
Ist häufiger hier
#202 erstellt: 23. Jan 2012, 20:20
Jop bei mir gings, ich hab so ne "latest.mcacc" Datei aufm Rechner. Kommt deiner denn ins Netzwerk? Also geht DLNA oder Internetradio bei dir?
ichbinderpicknicker
Stammgast
#203 erstellt: 24. Jan 2012, 22:02
bei mir ist es so, daß wenn ich am Receiver eine Einstellung mit der Fernbedienung ändere und EINMAL auf die Fernbedienung drücke, z.B. nach rechts oder links, dann ist es so, als ob ich die Taste dauerhaft drücke.
Das bedeutet, ändere ich beispielsweise den Bass oder die Höhen, dann rappelt der AVR alle Einstellungen durch, bis er auf -6db steht. Möchte ich auf +5db stellen, dann hört er nicht mehr auf, bis er bei +6db stehen bleibt. Ich kann das nicht stoppen.
Einmal klicken ist also, als ob ich die Taste dauerhaft drücke.

Hat das auch jemand?
maniaxx88
Ist häufiger hier
#204 erstellt: 27. Jan 2012, 16:54
also ich habe probleme beim airplay:
wenn ich den pio starte um musik zu hören kommt kein ton. das problem habe ich jedes mal aufs neue und habe jetzt herausgefunden woran es liegt: da ich eine schaltanlage habe welche geräte vom standby kappt ist der tv folglich auch nicht im standby und der pio scheint damit probleme zu haben. sobald der tv an ist oder auch nur auf standby spuckt der pio wieder ton aus. scheint fast so als ob der avr ein signal auf dem hdmi out braucht, auch wenn es nur sehr schwach ist. krnn jmd das problem bz den bug? und schafft da evtl schon eine kleine einstellung abhilfe?
cheers
manuel
Holger_D
Ist häufiger hier
#205 erstellt: 28. Jan 2012, 18:02

Holger_D schrieb:
Was für Bugs soll er denn haben. Ich habe an meinem noch nichts feststellen können was nicht funktioniert.
Somit ist er vollstens zu empfehlen!!


Leider muß ich meine Meinung dazu revidieren.
Receiver geht nach dem Einschalten aus und die FL off blinkt.
Laut BA, Netzstecker ziehen und Service kontaktieren.
Das hatte ich in 20 Jahren Onkyo nicht!!
TS-FineArt
Neuling
#206 erstellt: 02. Feb 2012, 13:10
Kurzer Erfahrungsbericht zum Pio VSX 921, den ich nun seit gut 2 Monaten in Gebrauch habe:

Pio ist verbunden mit:

- TV 42" Sharp über HDMI
- PS3 mit WiFi über HDMI
- AppleTV 2 mit LAN über HDMI
- LAN an FritzBox! 7390

Boxen:
5.1 Surround mit HECO Aleva / Music Color

Im Netzwerk vorhanden:
- WD Sharespace 8TB für Mediendatenbank
- MacPro per WiFi im Arbeitszimmer
- MacMini per LAN mit Touchscreen zur Bedienung im Flur
- iPad2
- iPhone 4
- iPhone 3G

Einsatzgebiete:
Internetradio - wg. Radio Norge
Airplay - Musik streamen vom WD
AppleTV - eigene Filme streamen vom WD

Musik 80% / Filme & Games 20%

Fazit:
Der Pio tut was er soll, und das in sehr guter Qualität. Insbesondere das streamen der Musik mittels iPad, iPhone oder auch direkt über den MacMini funktioniert tadellos. Insbesondere überzeugt mich die wirklich gelungene App AVControl von Pio, mit der die Bedienung sehr gute läuft, insbesondere über das iPad. Klanglich und von den Einstellungsmöglichkeiten bin ich sehr glücklich mit dem Gerät. Würde es heute sofort wieder kaufen. Preis/Leistung top.

Wenn Fragen sind, bitte stellen

Gruss aus München
Tom


[Beitrag von TS-FineArt am 02. Feb 2012, 13:15 bearbeitet]
Timi1981
Neuling
#207 erstellt: 03. Feb 2012, 00:57
Hallo,

Ich hab an meinen Pio vsx-921 einen Beamer den Optoma Hd20 und eine Playstation 3 angeschlossen.

Nun habe ich immer ein Grünstich im Bild hab schon diverse HDMI-Kabel getestet es wirdnicht besser.


Gruß
ichbinderpicknicker
Stammgast
#208 erstellt: 03. Feb 2012, 01:24
hört sich nach Beamer-Problem an...
Timi1981
Neuling
#209 erstellt: 03. Feb 2012, 01:37
Ohne den Pio Vsx-921 ist das Bild perfekt...

Vielleicht habe ich was verkehrt eingestellt am Pio?
b1rd
Stammgast
#210 erstellt: 03. Feb 2012, 07:42
Die Bildverarbeitung des Pio ist aus?

Mein Pio hat sich mittlerweile wieder komplett resettet und ich musste wieder alles einmessen... Hab jetzt aber rausgefunden, wie ich mit ein Backup der MCACC Dateien machen kann.
Nervig ist es trotzdem!
Magicforce
Stammgast
#211 erstellt: 03. Feb 2012, 09:21

Hab jetzt aber rausgefunden, wie ich mit ein Backup der MCACC Dateien machen kann.


Ja und...?
b1rd
Stammgast
#212 erstellt: 03. Feb 2012, 10:34
Einfach das mitgelieferte Programm von Pioneer benutzen. Ich hatte dort das Problem, dass ich mit diesem Programm den Pio nicht im Netzwerk finden konnte. Wenn man jedoch die IP manuell in den Optionen eingibt, findet er den Pio und die MCACC Daten lassen sich auf dem PC speichern
DarkDanger
Ist häufiger hier
#213 erstellt: 06. Feb 2012, 00:42
Hab da mal ne Frage:

Kann man beim VSX-921 auch im Surround Modus die Höhen und Bässe verstellen? Geht das auch für jeden Lautsprecher separat?
Bei meinem alten Pio RDS-859 ging das nämlich und möchte nur ungerne darauf verzichten...

THX
Eventer
Stammgast
#214 erstellt: 09. Feb 2012, 13:49
Mein Pio scheint sich verabschiedet zu haben. Gestern noch einen Film geschaut, nun lässt er sich nicht mehr einschalten. Weder Display noch sonst etwas leuchtet. Kommt auch kein "klack" mehr wenn ich den Strom einschalte.

Sehr ärgerlich grade...
Eventer
Stammgast
#215 erstellt: 09. Feb 2012, 14:09
Einen Schutz das der unter einer gewissen Temp net angeht hat das Gerät ja wahrscheinlich nicht oder?
Eventer
Stammgast
#216 erstellt: 09. Feb 2012, 16:10
Er geht wieder. Nachdem sich der raum wieder etwas aufgewärmt hat ist er von allein wieder in den standby gesprungen.
Cyberwar
Stammgast
#217 erstellt: 09. Feb 2012, 17:10

Eventer schrieb:
Einen Schutz das der unter einer gewissen Temp net angeht hat das Gerät ja wahrscheinlich nicht oder?


In was für einem "Kellerloch" betreibst den das Gerät?

Auszug aus der Bedienungsanleitung:

Betriebstemperatur und Betriebsluftfeuchtigkeit: +5°C bis +35°C, 85% rel. Feuchte max.


[Beitrag von Cyberwar am 09. Feb 2012, 17:11 bearbeitet]
Eventer
Stammgast
#218 erstellt: 09. Feb 2012, 23:12
Hatte im DG gelüftet und beim Frühstück vergessen zu schließen^^
War ein wenig kalt geworden
manhattan
Ist häufiger hier
#219 erstellt: 11. Feb 2012, 19:26
Hallo,

wie sieht es eigentlich mit dem Stromverbrauch des 921 aus?

Mich würde interessieren, was er so im 5.0 und 2.0 Betrieb, bei normaler bis gehobener Zimmerlautstärke an Energie verbraucht.

Laut Pionier sind es 550 Watt bei Maximallast, was natürlich weit ab von Zimmerlautstärke zu sein scheint.

Wenn das mal jemand von euch durchmessen könnte, das wäre klasse.

Vielen Dank
Sepp1303
Inventar
#220 erstellt: 12. Feb 2012, 11:20

manhattan schrieb:
Hallo,

wie sieht es eigentlich mit dem Stromverbrauch des 921 aus?

Mich würde interessieren, was er so im 5.0 und 2.0 Betrieb, bei normaler bis gehobener Zimmerlautstärke an Energie verbraucht.

Laut Pionier sind es 550 Watt bei Maximallast, was natürlich weit ab von Zimmerlautstärke zu sein scheint.

Wenn das mal jemand von euch durchmessen könnte, das wäre klasse.

Vielen Dank



Ds wird schwer zu messen sein da ja nahezu jeder eine anderes boxensetup hat.
Wenn ich angenommen mein hecksystem auch für vorn hätte und noch nen sub dazu währe der Verbrauch anders als wenn ich mein frontsystem auch als hecksystem hätte da die Boxen ja ganz andere leistungsaufnahmen haben und somit auch der Verbrauch sich ändern dürfte.
Kauf die am besten ein Messgerät da wird schon eines für 20-25 Euro gehen um einen Wert zubekommen das du eine Vorstellung hast.
Hoffe konnte dir ein wenig helfen und auch anderen ...

MfG Sepp
manhattan
Ist häufiger hier
#221 erstellt: 12. Feb 2012, 11:44
Hallo Sepp1303,
danke für deine Antwort, derzeit betreibe ich einen Kenwood AV-Receiver, KRF-V8090D,
den ich mir 2006 zugelegt hatte. Dieser verbraucht so um die 60 Watt im 5.0 Betrieb, -Messgerät vorhanden-.

Nun bin ich auf der Suche nach einen neuen Receiver und bin nach studieren der verschiedenen Geräteklassen beim 921, besser eigentlich dem 1021 „da u.a. Front-HDMI“, hängen geblieben.

Sicher ergeben verschiedene LS- Konstellationen eben auch verschiedene Energieverbräuche, aber vielleicht hat ja ein 921 User ein Messgerät und könnte mir somit einen „groben“ Anhaltspunkt geben.

Vielen Dank
Sepp1303
Inventar
#222 erstellt: 12. Feb 2012, 11:58
Hmm da kann ich dir leider nicht helfen hab kein Messgerät Zuhause mir ist das auch ehrlich gesagt egal ist halt wie beim Auto wenn ich schnell fahren will muss ich auch mit mehr Verbrauch rechnen.
Ab geh doch am besten mal mit deinem Messgerät zu MM und such dir paar Boxen aus die deinem System entsprechen und lass das Teil dazwischen hängen. Kann aber auch sein das bei MM das Ding auch nicht mal mehr als ausstellungsstück da ist denn in fast ganz deutschland bekommst du keine mehr und das zentrallager hat auch keine mehr. Kannst ja mal mal gucken.
4tronic
Neuling
#223 erstellt: 13. Feb 2012, 03:58

Tiefton-Toni schrieb:

Tiefton-Toni schrieb:




rtfly schrieb:
...Zum Punkt 2: Wenn du durch was zappst knackst es?


Wenn ich durch die einzelnen TV-Sender des integr. SAT Tuners des TVs zappe.

Grüße


Hat hier noch jemand eine Idee, woran dieses Knacken beim Zappen verursacht wird bzw. wie dies minimiert/abgestellt werden kann? Der TV ist per HDMI am Receiver angeschlossen und es wird ARC genutzt. Andere HDMI-Kabel habe ich schon erfolglos getestet.
Ich hatte vor dem Pio auch schon den Onkyo 609 getestet. Bei diesem trat dieses Knacken ebenfalls auf, allerdings wesentlich lauter. Ebenfalls hatte ich das "Rauschproblem", weswegen dieser trotz der ansonsten guten Ausstattung wieder zurückgeschickt wurde.

Grüße



Habe das gleiche Problem gahabt. Ich nutze einen Harman Kardon Subwoofer der HKTS 11 serie. Habe den Filter (schalter) am Subwoofer auf OFF gestellt. Das knacken war nicht mehr zu hören
rotorkopf
Ist häufiger hier
#224 erstellt: 13. Feb 2012, 21:56

manhattan schrieb:
Hallo,

wie sieht es eigentlich mit dem Stromverbrauch des 921 aus?

Mich würde interessieren, was er so im 5.0 und 2.0 Betrieb, bei normaler bis gehobener Zimmerlautstärke an Energie verbraucht.

Laut Pionier sind es 550 Watt bei Maximallast, was natürlich weit ab von Zimmerlautstärke zu sein scheint.

Wenn das mal jemand von euch durchmessen könnte, das wäre klasse.

Vielen Dank


Hallo,

ich hab mal ein Messgerät angehängt:
Bin bei Lautstärken, die ich meinen Nachbarn gerade noch zumuten kann, im 2.0 Betrieb auf <60Watt gekommen...
Ist deutlich weniger als ich dachte.

Am 921er hängen 2 Dali Zensor 7.

Wenn ich mal weis, dass meine Nachbarn nicht da sind bin ich auch zu Schandtaten bereit um mal zu schauen was geht ;-)
Grüße
Stefan


[Beitrag von rotorkopf am 13. Feb 2012, 22:00 bearbeitet]
Sepp1303
Inventar
#225 erstellt: 13. Feb 2012, 23:47
Es zeigt denn dein pio an was deine Nachbarn zumutbar ist also die dB?
rotorkopf
Ist häufiger hier
#226 erstellt: 13. Feb 2012, 23:59
Bin da bei -27 bis -32db gewesen, je nach Lied.

(Hatte halbwegs Basslastge Sachen getestet z.B. Eminem, The Rock Soundtrack)

Was ich nicht erwartet hatte, dass auch schon ohne das ein Ton aus den Lautsprechern kam, aber Receiver an, 44 Watt durchgingen...
Sepp1303
Inventar
#227 erstellt: 14. Feb 2012, 00:09
Also wenn ich abends nen Film sehe und meine Tochter schon schläft (10 Monate) bin so bei 30db wenn ich Mugge höher gehe ich auf um die 15db aber gut zu wissen das man mal nen Anhaltspunkt hat was Denk ich mal auch für Manhattan (User) interessant ist. Aber mit den 44 Watt ist auch interessant also lieber gleich richtig aufdrehen und die Boxen lassen.
manhattan
Ist häufiger hier
#228 erstellt: 14. Feb 2012, 09:52
Hallo rotorkopf und alle anderen Interessenten,


Danke für’s durchmessen.

Was mich im Vorfeld etwas stutzig machte, zeigte mir der Bericht in der PC-Welt doch,
8 AV Receiver im Test
dass die getesteten Receiver (siehe Tabelle im Link), gute 200 Watt verballerten.

Im HDMI-Duchschleifbetrieb, erreichte der Pio 921 8,6 Watt,
andere, wie der Onkyo oder Sony deutlich mehr.

Aber gut zu wissen, was den Pio 921 im normalen Betrieb angeht.

Vielen Dank
Cyberwar
Stammgast
#229 erstellt: 14. Feb 2012, 13:47
Andere LS, mehr LS, anderer Wirkungsgrad,....

Das kann man so nicht einfach vergleichen
holger1974
Ist häufiger hier
#230 erstellt: 17. Feb 2012, 01:07
Kleine Frage am Rand:
Ich hab mir jetzt nen 921 zugelegt und werde mir demnächst noch nen WLAN fähigen TV holen.

Um die teuren WLAN Sticks der Hersteller zu umgehen ... was kann ich da für ne relativ günstige Alternative nehmen, am besten dass ich beide Geräte (Fernseher + Pio) dran hängen kann?
Dogma2k
Ist häufiger hier
#231 erstellt: 17. Feb 2012, 01:23
Naja kommt drauf an was "günstig" für dich ist Aber wenn du du beides mit wlan verbinden willst kommst du wohl nicht um den wlan adapter AS-WL300 herrum. Ich persönlich halte von der Wlan geschichte nicht wirlich was und stehe mehr auf die alte "feste" methode Also also 2 LAN Kabel (Cat. 5e. reicht) an den router und fertig. Oder wich ich alle PC's an den Router und eine CAT. 7 Leiung eingezogen zu der "Technik Zone" Switch dran TV, AVR, BDP und Wii dran glücklich sein. Das WLAN brauche(n) Ich/Wir nur für die Smartphones um mit der Pioneer App zu arbeiten
holger1974
Ist häufiger hier
#232 erstellt: 17. Feb 2012, 01:38
Naja .....
für ein Gerät kann man ja
http://www.amazon.de...id=1329431280&sr=8-2
nehmen.

Ich würde aber gerne BEIDE Sachen an ein Ding anschließen.

Kabel legen kommt nich in Frage.
ALEX976
Schaut ab und zu mal vorbei
#233 erstellt: 17. Feb 2012, 09:38
Zu dem Gerät nimst noch dieses dazu http://www.amazon.de...d=1329460437&sr=1-13
Cyberwar
Stammgast
#234 erstellt: 17. Feb 2012, 15:33
Habs damit gelöst: > Klick mich <
Kannst 2 Geräte mit Kabel dran anschliessen und ins WLAN einbinden.
blu3st4r
Neuling
#235 erstellt: 22. Feb 2012, 22:15
ist es ein bug ?
falsch eingestellt ?

(Meine Frau möchte gerne nur über TV ton haben )
Wenn ich meinen unity media receiver an mschalte und den TV kriege ich kein Ton und kein Bild
.
Schalte ich denn vsx921 kurz an und dann paar sekunden später schalte ich ihn wieder aus .

Dann hab ich Ton nur über TV gibt es eine Einstellung die das ein und ausschalten des vsx umgeht ?

hoffe man hat mich verstanden
fundig
Ist häufiger hier
#236 erstellt: 22. Feb 2012, 23:51
Bin seit ca. 4 Wochen stolzer VSX-921 Besitzer und eigentlich rundum zufrieden.
Nach dem Einmessen klingt mein Teufel System endlich so wie ich mir das immer gewünscht habe.
Webradio geht super, AirPlay mit meinem iMac geht auch super.
Da ich aber (als jahrelanger iMac User) kein iPhone und kein iPad besitze, will ich evtl. meinen BluRay, Kabelreceiver, TV und den VSX über eine Logitech Harmony 650 (oder 700) steuern.
Hat schon jemand Erfahrungen über das Zusammenspiel zwischen einer Harmony und dem VSX?


Ausserdem plagt mich (oder mehr meine Frau) folgendes Einstellungsproblem:

Bekomme ich den Ton des Kabelreceivers auch zum TV wenn der VSX ausgeschaltet (also im Standby) ist, oder muss der VSX angeschaltet sein um das Signal durchzuschleifen (geht das überhaupt?)

Meine Verkabelung sieht recht einfach aus.
BluRay per HDMI zum VSX
Kabelreceiver per HDMI zum VSX
VSX per HDMI zum Panasonic Plasma
blu3st4r
Neuling
#237 erstellt: 22. Feb 2012, 23:58
ich habs jetzt so gemacht das ich den VSX per audiokabel angeschlossen habe
funktioniert und meine frau kann dann einfach kabelreceiver und tv starten und wenn ich was gucken will mach ich den VSX einfach mit an und am TV den Ton aus
fundig
Ist häufiger hier
#238 erstellt: 23. Feb 2012, 00:08
hmmmm, da müsste ich ja den Kabelreceiver auch per HDMI an den TV anschliessen.
Das heisst beim BluRay gucken, Fernbed. vom TV nehmen und auf anderen HDMI Eingang schalten.
Das ist irgendwie auch nervig


[Beitrag von fundig am 23. Feb 2012, 00:08 bearbeitet]
blu3st4r
Neuling
#239 erstellt: 23. Feb 2012, 00:26
ja so hab ich es nun auch

vielleicht gibt es noch eine andere lösung aber so geht es erstmal und ist ok für mich .
holgerwolf
Ist häufiger hier
#240 erstellt: 23. Feb 2012, 12:05

fundig schrieb:
Da ich aber (als jahrelanger iMac User) kein iPhone und kein iPad besitze, will ich evtl. meinen BluRay, Kabelreceiver, TV und den VSX über eine Logitech Harmony 650 (oder 700) steuern.
Hat schon jemand Erfahrungen über das Zusammenspiel zwischen einer Harmony und dem VSX?



Die Steuerung über eine Harmony (bei mir Harmony One) kein Problem. Ein paar zusätzliche Tasten für die einfache Eingangsumschaltung angelegt, und es klappt auch mit dem WAF.

Gruß
Holger
fundig
Ist häufiger hier
#241 erstellt: 23. Feb 2012, 18:30

holgerwolf schrieb:


Die Steuerung über eine Harmony (bei mir Harmony One) kein Problem. Ein paar zusätzliche Tasten für die einfache Eingangsumschaltung angelegt, und es klappt auch mit dem WAF.

Gruß
Holger


Klingt schon mal gut!
Beherrscht eine Harmony Makros (und versteht der VSX das auch)?

Ich möchte gern den Zugriff aufs Internetradio vereinfachen.
Bis jetzt muss ich ja auf der Original Fernbedienung HMG --> OK --> OK --> OK drücken, bis ich in der Liste meiner bevorzugten Sender bin. Die muss ich ja dann mit dem Steuerkreuz auswählen und wieder mit OK auswählen.

Super wäre schon, wenn ich mit einem Tastendruck bis in die Menüebene mit meinen Favoriten fürs Internetradio komme.


[Beitrag von fundig am 23. Feb 2012, 18:32 bearbeitet]
holgerwolf
Ist häufiger hier
#242 erstellt: 24. Feb 2012, 12:48
Jepp, da kannste "Aktivitäten" anlegen.
Bei FBs mit Display sogar mit dem passenden Senderlogo.

Gruß
Holger
std67
Inventar
#243 erstellt: 24. Feb 2012, 12:56
Hi

die Makros heißen bei der Harmony "Sequenzen". Und diese unterstützen nicht alle Harmony-Modelle
Man kann aber RAW-Befehle anlegen.
D.h. Harmony in den Lernmodus ersetzen und die gewünschten Befehle von der Original-FB innerhalb einer Sekunde senden

4-5 Befehle schafft man so, mit etwas Übung, eigentlich problemlos

Könner bringen es auf 6-7 Befehle

Ansonsten sollte man darauf achten wieviele Geräte das jeweilige Modell gleichzeitig verwalten kann

600 und 650 können 5 Geräte, die 700, 6 Geräte
One und 900 können 15 Geräte. Die Anzahl der Aktionen ist quasi unbegrenzt


Edit: Sequenzen sind auch auf 5 Befehle begrenzt


[Beitrag von std67 am 24. Feb 2012, 12:59 bearbeitet]
Holger_D
Ist häufiger hier
#244 erstellt: 25. Feb 2012, 00:09

Holger_D schrieb:

Holger_D schrieb:
Was für Bugs soll er denn haben. Ich habe an meinem noch nichts feststellen können was nicht funktioniert.
Somit ist er vollstens zu empfehlen!!


Leider muß ich meine Meinung dazu revidieren.
Receiver geht nach dem Einschalten aus und die FL off blinkt.
Laut BA, Netzstecker ziehen und Service kontaktieren.
Das hatte ich in 20 Jahren Onkyo nicht!!


Gestern bekam ich telefonischen Bescheid vom Saturn.
Der Pioneer ist NICHT reparabel.Wie kann das sein??
Ich soll einen neuen bekommen.
Magicforce
Stammgast
#245 erstellt: 25. Feb 2012, 03:27
tja gute Frage...
aber was kümmert es Dich, Du bekommst ja einen neuen, schlimmer wäre es wenn der nicht mehr lieferbar wäre...bzw. schafft das nicht unbedingt vertrauen, mein alter AVR ist von 2004/2005 und läuft wie am ersten Tag !
Ich frage mich ob ich den nicht lieber weiter behalte, wenn der Pio so zuverlässig ist - um ehrlich zu sein hab ich den jetzt seit ca. Nov. und er lief vielleicht insgesamt zwei Stunden...werd´den wohl mal mehr nutzen müssen um zu sehen was da geht oder eben nicht, habe nur festgestellt das bei mir ARC nicht mehr geht von einem auf den anderen Tag, fragt sich nur ob es am Pio liegt oder am TV ?
werde wohl mal die Tage den alten AVR anschliessen müssen um zu sehen ob vom TV noch Sound kommt...vom Pio über HDMI und Toslink kein Ton!
fundig
Ist häufiger hier
#246 erstellt: 26. Feb 2012, 00:29

std67 schrieb:

Ansonsten sollte man darauf achten wieviele Geräte das jeweilige Modell gleichzeitig verwalten kann

600 und 650 können 5 Geräte, die 700, 6 Geräte
One und 900 können 15 Geräte. Die Anzahl der Aktionen ist quasi unbegrenzt

Edit: Sequenzen sind auch auf 5 Befehle begrenzt


Die 650 sollte mir reichen.
Ich will nur den VSX, den Dune BD-Player und den Technisat Kabelreceiver bedienen. Der TV dient ja quasi nur noch als Display
tijay
Ist häufiger hier
#247 erstellt: 27. Feb 2012, 15:36
Hallo,

kann ich meine Wii via Komponentenkabel anschließen und per HDMI out an meinen TV weitergeben?
Cyberwar
Stammgast
#248 erstellt: 27. Feb 2012, 16:31
Kurz und knapp > Ja

Warum sollte das auch nicht gehen?!
tijay
Ist häufiger hier
#249 erstellt: 27. Feb 2012, 16:51
Muss ich dann noch was einstellen oder macht der AVR das automatisch?
Cyberwar
Stammgast
#250 erstellt: 28. Feb 2012, 10:26
Ein paar Knöpfe muss man schon noch drücken um die eine oder andere Einstellung vor zu nehmen.
Es gibt aber ne super Bedienungsanleitung in der dann alles steht
tijay
Ist häufiger hier
#251 erstellt: 28. Feb 2012, 11:49
Dazu habe ich nichts gefunden.....
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 9 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer vsx-828-k kein Ton über Lautsprecher
AVR mit 2 x HDMI Out benötigt
Pioneer Receiver und B&W CM Serie
Airplay Pioneer VSX 922 über Lankabel
VSX-920-K Amp Overheat
Pioneer VSX-428 Kein Bild bei Cinch Verbindung.
Fernbedienung VSX-923 :-(
VSX 2020 - Ersatz Frontklappe
VSX 527, schaltet sich bei Passthrough aus
AirPlay SC-2022 funktioniert nicht.

Anzeige

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Kenwood
  • Dali
  • Canton
  • Heco
  • Kathrein
  • Harman-Kardon
  • Teufel
  • Vu+

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder746.072 ( Heute: 48 )
  • Neuestes Mitgliedesco_rs
  • Gesamtzahl an Themen1.225.915
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.592.886