Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 9 10 11 12 Letzte

Nakamichi AV1 (Aka UMC-200 bzw UMC-500, AVP-18) + AVP1 (Endstufe)

+A -A
Autor
Beitrag
sealpin
Inventar
#601 erstellt: 04. Okt 2015, 13:30
update:

alles gut!

Habe die dts CD wieder gefunden...alle Kanäle sind präsent.
Die Pete Namlook CDs sind demnach beide ohne Center abgemischt...na dann...

ciao
sealpin
benvader0815
Inventar
#602 erstellt: 05. Okt 2015, 08:14
Im englischen AVForum hatte ein User nochmal Kontakt zu Ian. Anscheinend solls aktuell nicht so rund laufen und die neue Vorstufe soll Ende des Jahres kommen

Unterdessen habe ich nochmal im Netz ein wenig nach weiteren Vorstufen gesucht und siehe da - Nuprime bastelt weiter an der Vorstufe bzw hat sie fertig gestellt:

Bild Nr. 408 inkl. Verstäker. Hatte irgendwo gelesen, dass die Messe im August war.
Bei Nuprime.com hatte man Ende August als Auslieferungstermin genannt - wurde jedoch dann doch etwas später. Im firmennahen Forum gibts weitere Infos und die Vorbestellung läuft. Die HDAV30 heißt nun HD-AVP und hat nen PReis von 1995USD

[Spekulations-Modus an]
Sollten die HD-AVP und die neue Nakamichi-Vorstufe auf der Tonewinner AD-7200HD basieren, kann ich mir gut vorstellen, das die Verzögerungen bei Nakamichi mit der Fertigstellung der neuen Nuprime-Serie zusammenhängt.
[Spekulations-Modus an]

Wähernd der Suche nach Bildern der HD-AVP stieß ich doch wieder auf einen weiteren Klon der AV1:
A&M AVP700 3D

Viele Bilder dazu und auch von den Endstufen der Firma findet mal problemlos bei Google.
Bei einem Bild vom Innenleben der Vorstufe Klick sieht man die größere Netzteil-Sektion der Wentins HV-A1.
Bei einem Google-Video zeigt eine russische Person das Setup und auch den Einmessvorgang. Das genutzte Mikro sieht wie die das kalibrierte Nuforce HSM-18 aus, welches ebenfalls bei Wentins erhältlich ist..

Schon interessant wer was wie anbietet

Ich bin gespannt wann was von Nakamichi neu kommt...
benvader0815
Inventar
#603 erstellt: 17. Okt 2015, 08:51
Hier ist aktuell ja auch nichts mehr los Alle zufrieden mit der AV1?

IM Audiocircle-Forum haben sich weitere Infos zur neuen Nuprime-Vorstufe ergeben -> Klick

Nach den Specs sind kein HDMI2.0 und kein HDCP 2.2 vorhanden.
Begründung warum man bei HDMI 1.4 geblieben ist findet man hier. Davor bekommt man auch das Manual.

Da bin ich mal gespannt wie es bei Nakamichi weitergeht... Full 4K Support mit HCDP2.2 und HDMI 2.0 und wegfall des Video-Streamings von Festplatte wie bei der Nuprime oder doch wieder eine mit maximal 4K30p

Schaut man mal in die Anleitung werden Ähnlichkeiten zu den Oldies AVP-18, UMC-200, AV1 und auch Screenshots eines OSDs der neuen Tonewinner AD7200HD und der HD-AVP sichtbar.


[Beitrag von benvader0815 am 17. Okt 2015, 09:23 bearbeitet]
BennyTurbo
Inventar
#604 erstellt: 17. Okt 2015, 10:00
Im Zweifel die Yamaha CX-A5100 nehmen. Die kann 4K, HDCP 2.2 und alles was man braucht. Einziger Optimierungspunkt wäre die Sub Basskorrektur.
sealpin
Inventar
#605 erstellt: 17. Okt 2015, 10:10
... und der Preis.
€2500,- ist für mich keine Option und keine Alternative zu den aktuellen (low cost) Vorstufen.

Ciao
sealpin
benvader0815
Inventar
#606 erstellt: 17. Okt 2015, 12:58

€2500,- ist für mich keine Option und keine Alternative zu den aktuellen (low cost) Vorstufen.


Ganz zu schweigen, dass der PEQ in den Yamahas starrer (hz-Schritten) ausfällt als bei der Naka. Deswegen hatte ich auch von der CX-A5000 auf die Av1 gewechselt, dessen multimediale Funktionsvielfalt für mich absolut ausreichend ist.

Vom deutschen Nuprime Vertrieb wurde mir mitgeteilt, dass die neue HD-AVP eine UVP von 1990 Euro haben wird. Auch wenn die HD-AVP wie die Yamaha die aktuell hochgelobte ESS-Sabre-Wandler verbaut hat ist der Preis mMn sehr hoch gepokert...


[Beitrag von benvader0815 am 17. Okt 2015, 12:58 bearbeitet]
BennyTurbo
Inventar
#607 erstellt: 17. Okt 2015, 14:07
Ohne 4K und HDCP ist die Nubert rausgeworfenes Geld. Zudem Nubert Preis nicht verhandelbar. Die Yamaha Vorstufe muss man nicht für 2500 kaufen
gixxer
Stammgast
#608 erstellt: 17. Okt 2015, 18:52
Nuprime hat aber nichts mit Nubert zu tun !
BennyTurbo
Inventar
#609 erstellt: 17. Okt 2015, 19:21
Sorry hatte es mit der neuen Nubert Serie verwechselt
Zaianagl
Inventar
#610 erstellt: 18. Okt 2015, 08:16
Nubert baut neuerding AVRs ???
Filou6901
Inventar
#611 erstellt: 18. Okt 2015, 08:18
Habe mich mal etwas durchs AVS Forum gelesen, die Nuprime klingt ja erst einmal sehr vielversprechend.
Leider waren die letzten Berichte von Monat August.
Gibt es mittlerweile schon Bilder ?
benvader0815
Inventar
#612 erstellt: 18. Okt 2015, 08:48
Nubert baut keine AVRs... Das war von Benny eine Verwechslung.

@Filou:
Neuere Bilder habe ich bisher auch nicht gefunden. Jedoch sehen bisherigen Bilder wie die Bilder in der Anleitung aus.
Zaianagl
Inventar
#613 erstellt: 18. Okt 2015, 08:55

Nubert baut keine AVRs...


Ich weiß...
JensII
Neuling
#614 erstellt: 25. Dez 2015, 14:18
Es gibt ein paar erste Infos über neue Emotiva-Geräte:

https://www.beisamme...motiva-emersa-emp-1/

Wenn da, wie im Link beschrieben, ein Dirac-Gerät für unter 1000$ kommt, wird das bei mir im Wohnzimmer einziehen ;-)
benvader0815
Inventar
#615 erstellt: 25. Dez 2015, 15:24
Was'n davon neu?? Im Emotiva bzw. Dirac-Thema ist die EMP-1 schon durchgekaut worden. Jetzt hatte ich mich auf ein paar neue Infos gefreut Kannst du doch nicht machen
caterham69
Ist häufiger hier
#616 erstellt: 18. Jan 2016, 11:16
Mal eine Frage an die Nakamichi-Freunde hier:

Sowohl Vor- als auch Endstufe gibt es ja nicht mehr neu. In diversen Foren laß man im letzten Jahr, dass Ende 2015 neue Modelle vorgestellt werden sollten. Gibt es hier schon näheres ?

Ich habe den englischen Vertrieb (stylco) angemailt vor 14 Tagen, aber trotz reminder keine Antwort erhalten. :cursing:
benvader0815
Inventar
#617 erstellt: 18. Jan 2016, 11:43
Es gibt keine neuen News... Im UK-Forum habe postete vor kurzem ein User, dass er Kontakt mit Ian hatte und dieser sei aktuell sehr eingebunden. So wie ich es gelesen habe scheint es in der Firma momentan auch nicht so rund zu laufen.

Weiter könnte ich mir vorstellen, dass Ian moment unter Druck steht. Er hat für Ende 2015/Anfang 2016 das neue Modell mit HDMI 2.0 und HDCP 2.2 angekündigt.
Die bisher genannten Specs lassen den Schluss, dass die neue Vorstufe auf der Tonewinner AV-7200HD basiert. Die AD-7200HD hat aber noch HDMI1.4. Ebenso die neue Nuprime HD-AVP - wurde ebenfall mit HDCP 2.2 und HDMI 2.0 angekündigt und während der Vorbestellungs-Phase in de USA kam heraus, dass sie immernoch HDMI1.4 hat.
caterham69
Ist häufiger hier
#618 erstellt: 18. Jan 2016, 12:20
OK, danke dir - dann heisst es erst einmal warten...
burkm
Inventar
#619 erstellt: 18. Jan 2016, 12:38
Über Amazon UK ist anscheinend Neuware noch zu einem erhöhten Preis (beispielsweise GBP 758 + Versand für die AVP ) zu bekommen, aber nicht mehr direkt von Stylco.


[Beitrag von burkm am 18. Jan 2016, 12:39 bearbeitet]
tensionfire
Ist häufiger hier
#620 erstellt: 05. Feb 2016, 18:48
Ich habe AV1 und AVP1 und beides mit XLR verbunden. Nun habe ich mal die Verkabelung getauscht weil ich ein störendes Fiepen auf den Lautsprechern hatte. Da nur noch Chinch im Haus, habe ich dies angeschlossen. Da habe ich mich über einen erheblichen Pegelunterschied gewundert. Ich habe dann mit Pegelmessgerät nachgemessen und komme auf 80db bei Lautstärke 42 an der AV1 über XLR und mit Chinch sind es 80db erst bei Lautstärke 50. Kann das mal jemand prüfen ob das bei ihm auch so ist? Zudem ist auch das Störgeräusch fast weg. Das doch schon sehr komisch. Eigentlich sollte es ja andersrum sein.
burkm
Inventar
#621 erstellt: 16. Feb 2016, 20:29
Je nach Gerät können zwischen symmetrischen (XLR) und unsymmetrischen Eingängen (RCA/Cinch) bis zu 6 db Differenz liegen. Hängt von der Eingangsbeschaltung ab.
blaufichte
Inventar
#622 erstellt: 16. Feb 2016, 21:04
Yep, war bei mir genauso, definitiv lauter, habe neu eingemessen.

Grüße
chrysone
Schaut ab und zu mal vorbei
#623 erstellt: 16. Feb 2016, 22:57
Gibt es denn aktuell noch bezahlbare Vorstufen wie die nakamichi? Bis auf die teuren Marantz und co ist nicht mehr wirklich was zu finden in Shops
Bis auf einen AV-Receiver mit Amps die sich abschalten lassen, oder einen Teufeldecoder, scheint sich wohl vorerst kein Heimkino mit Vorstufe aufbauen zu lassen
der_kottan
Inventar
#624 erstellt: 17. Feb 2016, 01:48
Auch eine Yamaha CX-A5100 ist bezahlbar, kostet halt mehr.
Genau so wie die Emotiva XMC-1, die dann in etwa das gleiche kostet wie die Yamaha.
Und ein paar weitere teurere.

scheint sich wohl vorerst kein Heimkino mit Vorstufe aufbauen zu lassen

Aber Hallo, da gibt genug.
chrysone
Schaut ab und zu mal vorbei
#625 erstellt: 17. Feb 2016, 07:28
Ja, um 2000 EUR und aufwärts gibt's genug, da hast du recht. Aber im unteren preissegment schaut es eher schlecht aus. Da hab ich nur einen Denon DN500AV gefunden.
Oder stell ich mich da einfach zu "schlau" an bei der Suche?
Filou6901
Inventar
#626 erstellt: 17. Feb 2016, 09:05
Ab und an taucht in der Bucht immer mal wieder eine Emotiva UMC 200 auf !
sealpin
Inventar
#627 erstellt: 17. Feb 2016, 09:29
ich denke, viele die mit aktiven LS oder ext. Endstufen das Setup aufbauen, nehmen einfach einen AVR mit Vorverstärkerausgängen und ignorieren die vorhandenen Endstufen einfach.
Der X4200 von Denon liegt derzeit bei um die 1100€, der x3200 bei 800,-
Beide haben VV Ausgänge, der 4200 das bessere Audyssey.

Wozu also überhaupt noch "reine" AV Vorverstärker im unteren Preisbereich (<2000) anbieten?

ciao
sealpin
caterham69
Ist häufiger hier
#628 erstellt: 17. Feb 2016, 10:02
Wieso sollte man einen AVR kaufen inkl. internen Endstufen, wenn man diese eh nicht nutzt ?
Zudem sind die modernen (normal teuren) AVR´s zwar mit allerlei technischen Gimmicks voll gestopft, aber wichtige Dinge wie ein gescheiter PEQ oder XLR-Anschlüsse fehlen gänzlich. Und das Audyssey oder die anderen Einmesssysteme können einer gescheiten manuellen Einstellung/Einmessung und einem guten PEQ nicht mal ansatzweise das Wasser reichen.

Das "warum" hat Nakamichi (also ToneWinners, der chinesische Hersteller) mit der AV1 (oder die relativ identische Emotiva UMC200) doch vorgemacht:

- komplett frei konfigurierbarer 11-Band PEQ pro LS (Subwoofer 3 Bänder)
- XLR-Anschlüsse (haben die meisten Endstufen, gerade aus dem PA-Bereich sowieso)

Und das zu einem Street-Preis von unter 400 Euro - sensationell günstig für die Ausstattung, überragender PEQ, einfach zu bedienen. Ein warer Schnapper, unfassbar günstig für ganz viel sinnvolle Technik. Dazu je nach Anzahl 2-4 PA-Endstufen und schon hat man für 1000 - 1200 Euro ein Setup, was jeden großen AVR und selbst die meisten Vor- und Endstufen-Kombis der großen Hersteller in den Schatten stellt.

Das mussten zu ihrem Leidwesen schon viele Besucher meines Kinos erfahren, die zuhause einen 7200er Denon, einen großen Marantz oder eine Vor-Endstufen-Kombi á la Marantz 7702/7055 oder ähnliches stehen haben und zum Teil ein Vielfaches an Geld ausgegeben haben.

Das einzige Argument, was nun noch ziehen könnte ist Auro/Atmos/DTS-X - wer das haben möchte oder braucht, der muss zu den teuren Kisten wechseln. Ich brauche das Gott sei Dank nicht, mir taugt das so wie es ist und da ist die Naka die Kiste mit dem besten P/L-Verhältnis.


[Beitrag von caterham69 am 17. Feb 2016, 10:05 bearbeitet]
sealpin
Inventar
#629 erstellt: 17. Feb 2016, 11:08
@Holger

als AV1 Nutzer (vorher UMC-200) bin ich ja generell bei Dir, aber der Massenmarkt besteht halt nicht aus den Menschen, die
- XLR
- frei konfiguirierbarer PEQ
benötigen.

Und z.B. ein X4100 oder X4200 macht an Aktiv LS schon eine recht gute Figur.
Ob und wie intensiv man Audyssey nutz oder anstelle des Audyssey z.B. ein miniDSP mit DIRAC einschleift, ist dann wieder eine andere Frage.
Daher fand ich die XMC-1 Lösung recht attaktiv, nur sind verlässliche Qualität und Emotiva so ein Problem.
Und der Preis ist leider auch höher...wobei man fairerweise das DIRAC mit reinrechnen muss.

Im normalen Wohnzimmer sind XLR Verbindungen auch zwingend nicht erforderlich.

Ob es einen (ToneWinners) AV1 Nachfolger <1000 geben wird ist auch fraglich. Was ich so hab läuten hören, wird es eher im Bereich >1500 sein...und das wäre dann für mich auch wieder nicht interessant.

Ich habe die AV1 auch deshalb, weil sie nicht so überaus groß ist.
Früher hatte ich eine Onkyo AV Vorstufe (PR SC-886), die war groß ... und leer. Das war nämlich nur das Gehäuse des zugehörigen AVR ohne Endstufen dafür dann mit XLR.


Conclusio:
es gibt m.M.n. keinen wirklichen Markt für Low-Cost AV Vorverstärker, daher gibt es hier auch keine so große Auswahl.

ciao
sealpin
burkm
Inventar
#630 erstellt: 17. Feb 2016, 11:22
Da Nakamichi AV1 und AVP1 (Tonewinner OEM) inzwischen seitens stylco.co.uk abgekündigt wurden ("sold out") und keine Nachlieferung mehr zu kommen scheint, sind Restbestände (?) anscheinend nur noch über amazon.co.uk zu einem relativ (!) hohen Preis (gegenüber vorher) lieferbar. Dahingehend ist das Thema eigentlich für mich durch. Gelegentlich taucht mal eine AV1 bei den Gebraucht-Angeboten auf, von der AVP1 sieht man dahingehend nichts. Die Beurteilung der AV1 war eher "mittelmäßig", soweit ich den Kommentaren und reviews entnehmen konnte.

Outlaw als Pendant zu Emotiva in den USA produziert noch eine interessante LowCost-Endstufe (USD 598), die 5000er, aber liefert Geräte insgesamt weder nach Europa, noch ist sie mit 230VAC Netzspannung lieferbar. Schade...


[Beitrag von burkm am 17. Feb 2016, 11:23 bearbeitet]
chrysone
Schaut ab und zu mal vorbei
#631 erstellt: 17. Feb 2016, 12:05
Dann werd ich mich mal umsehen nach einem av mit pre out bei dem sich die Endstufen abschalten lassen. Ich finde den Klang eines AVRs einfach nicht so knackig und direkt wie bei einer pa. Nach meinem Test meiner Klipsch an einer PSE SM 1400 möchte ich diesen klang nicht mehr missen müssen. Bei meinem pioneer VSX 2020 lassen sich die Amps nicht abschalten und der Stromverbrauch ist mir dann zu hoch wenn ich noch eine Endstufe dranhänge.
woody32
Stammgast
#632 erstellt: 17. Feb 2016, 14:08
also ob du jetzt die Endstufen abschalten kannst oder nicht wird sich auf deiner Stromrechnung mit ca. 7,50-10 pro Jahr !!!!! bemerkbar machen wenn du jeden Tag 3h den Amp anhättest......

Bei meinem Yamaha war den Stromverbrauch sogar noch geringer als ich das mal gemessen hatte (es wurden nur die Front-Amps abgeschaltet) da die Endstufen ja nur richtig arbeiten müssen wenn auch Lautsprecher dranhängen.....

Außerdem hat man so noch schön die Möglichkeit für die hinteren Lautsprecher die internen Amps zu nutzen und nur für Center/Front externe Endstufen.....
skorpi1211
Stammgast
#633 erstellt: 18. Feb 2016, 16:20

sealpin (Beitrag #629) schrieb:
@Holger

als AV1 Nutzer (vorher UMC-200) bin ich ja generell bei Dir, aber der Massenmarkt besteht halt nicht aus den Menschen, die
- XLR
- frei konfiguirierbarer PEQ
benötigen.

Und z.B. ein X4100 oder X4200 macht an Aktiv LS schon eine recht gute Figur.



Im Prinzip hast du natürlich vollkommen recht.
Aber das sind dann die, die zig Tausende in einen Hyper AV Receiver investieren, teuerstes Cinchkabel mit moment.... Nanobeschichtete Beryllium-Kupfer-Legierung Cinchstecker und Klingeldraht aber neunfach Ummantelt, oben drauf legen, und meinen, Perfekt.
Jetzt klingt es... muss es einfach ..
Da kann ich mit meinen XLR Leitungen für 6,98Stk natürlich nicht mithalten....

Sicher, die Nakamichi ist, wenn man es genau nimmt, Alte Technik, die aber ausgereift ist. Zig Tausendfach verkauft.
Ich hatte meine für die 199 Pfund erworben. Und ich muss sagen, in der Summe, das Gerät 2015.
Und wie Caterham schon sagte, wer auf Atmos, Auro, und DTS dribbel X verzichten kann....
Da ist mir der EQ doch lieber.

Warum soll ein X4100 oder X4200 an Aktiv LS keine gute Figur machen????
Das wird Sie ja noch schaffen, die Signale sauber raus zu geben.

Hat sogar die Vorgängerin der AV1 geschaft, das war eine Rotel 1098.

Skorpi1211
benvader0815
Inventar
#634 erstellt: 18. Feb 2016, 16:56
Ich bin mal gespannt zu welchem Zeitpunkt und vor allem was noch von nakamichi kommen wird.
Das Nachfolgemodell der Naka AV1 bei Tonewinner, also die AD-7200HD, kostet umgerechnet rund 1500 Euro. Das Model hat aber noch kein HDMI 2.0 bzw HDCP 2.2 :/

Quasi wie auch die neue Nuprime HD-AVP. Die wurde auch mit den neuen Specs angekündigt, kam aber auch nur mit HDMI1.4...

Es bleibt spannend was Nakamichi so bringt. Ian hatte mir im letzten Quartal 2015 noch HDMI 2.0 und HDCP 2.2 per E-Mail zugesagt.
burkm
Inventar
#635 erstellt: 20. Feb 2016, 10:52
Habe mal ein bisschen im Netzt "geblättert", um zu sehen, was bei Stylco in GB passiert.

Da scheint im Herbst 2015 wohl die Firma auf den Kopf gestellt worden zu sein, da Stylco sich vom chinesischen Mutterkonzern gelöst hat und durch ein "Management BuyOut" seitens Ian Vermeulen und Konsorten nun eigenständig agiert. Passiert gelegentlich, wenn ansonsten eine Firmenschliessung oder Insolvenz vor der Tür steht. Das würde auch verständlich machen, dass es derzeit dort "nicht so gut läuft", wie ein Poster ein Telefonat mit Ian wiedergegeben hat und deswegen scheint auch die Webseite stylco.co.uk nicht mehr gepflegt zu werden...

Vielleicht sind deswegen auch die Nakamichis "Sold Out" und kein Hinweis auf eine Nachlieferung zu lesen, obwohl die Geräte bei amazon.co.uk nach wie vor (zu einem deutlich höheren Preis) gelistet sind und auch "mehr" lt. Text zu kommen scheinen.


[Beitrag von burkm am 20. Feb 2016, 11:56 bearbeitet]
Retro-Markus
Inventar
#636 erstellt: 20. Feb 2016, 11:17
Zumindest scheinen aber Support-Anfragen und Reparaturen momentan anstandslos und schnell abgewickelt zu werden. Das ist zumindest der Eindruck, der von aktuellen Postings im avforums vermittelt wird.

Viele Grüße
Markus
burkm
Inventar
#637 erstellt: 20. Feb 2016, 11:57
Tja, man wird sehen, ob und wie es da weitergeht...


[Beitrag von burkm am 20. Feb 2016, 11:57 bearbeitet]
Goldenflour
Schaut ab und zu mal vorbei
#638 erstellt: 08. Jul 2016, 17:21
Hallo Leute
Ich habe vor einer Woche den Versand / Vertrieb der Nakamichi Geräte "Stylco" über das Kontaktformular angeschrieben, weil meine ein Jahr
alte Vorstufe AV1 defekt ist. Bis heute absolut keine Reaktion. Auf der Rechnung stand noch die Emailadresse "Ian@stylco.tv", diese Adresse ist aber falsch, es kommt sofort eine Fehlermeldung beim Versand. Das Gleiche bei der Adresse "help@nakamichi-uk.com" aus dem Handbuch!
So langsam wirkt das Ganze ziemlich dubios auf mich. Hat jemand eine andere Adresse, oder existiert die Firma schon gar nicht mehr?
Hat jemand Erfahrung mit der Garantieabwicklung bei Nakamichi? Habe ich nur Pech oder ist die Qualität wirklich so schlecht?

Würde mich über Hilfe freuen!

PS: Gerade habe ich noch mal die Adresse Ian@stylco.tv probiert, dieses Mal wurde sie anscheinend gesendet. Bin mal gespannt.


[Beitrag von Goldenflour am 08. Jul 2016, 17:36 bearbeitet]
BolleY2K
Inventar
#639 erstellt: 08. Jul 2016, 18:10
Das ist halt nen China-Reseller...

Was ist denn defekt?

VG

P.S.: Ansonsten kurz Google und... http://www.stylco.co.uk/pages/contact-us


[Beitrag von BolleY2K am 08. Jul 2016, 18:11 bearbeitet]
burkm
Inventar
#640 erstellt: 08. Jul 2016, 20:56
Nach der Namensänderung der Webseite im letzten Jahre (?) war auch mal von internen Umstrukturierungen und Problemen die Rede.
Hast Du mal probiert, ob die Webseite es noch tut ?
Habe gerade gesehen, dass sie noch funktioniert und die ursprüngliche Nakamichi Serie derzeit auch nach langer Pause (angeblich ?) wieder lieferbar ist. Preis jetzt GBP 599 für die Endstufe AVP1. Interessant.
Nach der anfänglichen "Euphorie" sind ja zwischenzeitlich speziell in GB etzliche AVP1 wieder auf dem Second-Hand Markt günstig angeboten worden ...

Vielleicht ist "Ian" nicht mehr bei dem "Verein" ?


[Beitrag von burkm am 08. Jul 2016, 20:59 bearbeitet]
blaufichte
Inventar
#641 erstellt: 15. Dez 2016, 18:46
Nabend,

bin immer noch sehr zufrieden mit meinen beiden AVP´s.
Sie laufen ohne Probleme, keine Beanstandungen.

Souverän, Power ohne Ende.
Würde sie sofort wieder kaufen.

Grüße fichte
stefan1978HH
Stammgast
#642 erstellt: 17. Jan 2017, 09:32
Hallo Zusammen, ich krame das Thema mal wieder hervor. Kann es ein das die Endstufe AVP 1 erstmal eine gewisse Einspielzeit benötigt ? Ich habe meine gestern an die AV 1 angeschlossen. Vorher hatte ich zum testen den Marantz SR 9600 als Endstufe dran . Die AVP 1 klingt allerdings dagegen wie eine alte Muffige Socke. Die brilliante Auflösung und Dynamik ist komplett verschwunden .
burkm
Inventar
#643 erstellt: 17. Jan 2017, 09:36
Eigentlich sollten übliche Endverstärker mit Standardelektronik keine "Einspielzeit" benötigen. Was (und wie) sollte sich da denn etwas langfristig "einspielen" ?
Meist ist es eher so, dass sich das Gehör im Rahmen eines zeitlichen Lernprozesse auf das Gehörte einstellt / akkommodiert.
Die AVP1 ähnelt ja sehr im Aufbau und Layout den entsprechende älteren Emotiva-Endstufen wie schon öfter vermerkt und die wurden - meiner Erinnerung nach - vom chinesischen Hersteller "Tonewinner" (?) als OEM Geräte konzipiert und produziert. Ob es da schaltungstechnisch "wesentliche" Unterschiede gibt, wäre sicherlich interessant zu wissen, ob sich daraus aber tatsächlich deutliche klangliche Unterschiede ergeben ?


[Beitrag von burkm am 17. Jan 2017, 10:02 bearbeitet]
Retro-Markus
Inventar
#644 erstellt: 17. Jan 2017, 16:17
Test der Nakamichi-Kombi in What's Hifi

"This Nakamichi combination sounds a little crude at initial switch-on. We leave it running for a few days before judging it seriously. The extra time helps noticeably, with the presentation gaining refinement and losing its hard edge."

Macht was draus.

Viele Grüße
Markus
burkm
Inventar
#645 erstellt: 17. Jan 2017, 22:23
Es geistern viele Kommentare zu diesem Thema im Netz herum. Wissenschaftlich belegt (und belegbar) ist bei Verstärkern davon nichts, egal aus welcher Quelle das nun kommen mag. Behaupten kann man sicherlich vieles... und irgendwelche sachlich nachvollziehbaren Argumente gibt es dazu auch nicht, oder was genau sollte sich bei einem elektronischen Gerät wie einem Transistor-Verstärker "einspielen" können ?
Deswegen wird auch meistens in diesem Zusammenhang auf das Lernverhalten des Gehörs (inkl. Gehirn) hingewiesen, das sich nachweislich adaptieren kann.


[Beitrag von burkm am 17. Jan 2017, 22:24 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 9 10 11 12 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
EMOTIVA UMC-200 Erfahrungen
Leve1013 am 31.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.12.2016  –  135 Beiträge
Sherwood AVP 9080 + AM9080
fast5 am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  4 Beiträge
Bedienungsanleitung Nakamichi AV10
Naka am 13.07.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  5 Beiträge
Fernbedienung für Nakamichi AV10
schmieddel am 19.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  4 Beiträge
Bose Lifestyle 18 Serie III +" neue " Tonformate
Esata1 am 07.08.2013  –  Letzte Antwort am 08.08.2013  –  3 Beiträge
Arcam 200 vs. Arcam 300
Tony_Cologne am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.04.2006  –  8 Beiträge
Arcam AV 200.was darf er kosten, welche Alternativen gibt es?
spazzola am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.04.2008  –  8 Beiträge
Rotel RSX 03 mit Endstufe aufrüsten
hifi_surf am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  4 Beiträge
Samsung HW-C 500
will4396 am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 28.04.2011  –  2 Beiträge
Centrum titan 500 spezifikationen
zico am 03.09.2003  –  Letzte Antwort am 26.04.2007  –  1420 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nu Force
  • Rotel
  • Denon
  • Nubert
  • Pioneer
  • Yamaha
  • Marantz
  • Logitech
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.511 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedsermatze
  • Gesamtzahl an Themen1.352.518
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.788.772