Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Karat M90 Dc + Denon AVR 3806 oder Yamaha Rx-V2600?

+A -A
Autor
Beitrag
peppino
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Mrz 2006, 16:31
Hallo Zusammen,

habe mir soeben die Canton Karat M90 DC bei MediaRan für 899,- Euro (Paarpreis)bestellt. Jetzt hab ich mal 2 Fragen an Euch:

1. mir erscheint das schon als Schnäppchen, auch wenn es ein Auslaufmodell ist (den Unterschied zur neuen Karat 709 konnte ich aus den Daten allerdings nicht erkennen...) - haltet ihr den Preis für angemessen?

2. Ich möchte mir einen passenden Verstärker für die Boxen zulegen. Gedacht habe ich an einen Denon AVR 3806 oder Yamaha RX-V2600. Als DVD-Spieler habe ich bereits den Denon 1920. Wie sind da Eure Erfahrungen/Empfehlungen?

Vielen Dank für ein paar Tips!

Gruß aus Bremen,

peppino
darkraver
Inventar
#2 erstellt: 16. Mrz 2006, 16:51
Der 3806 past ja was design angeht besser zu deinem 1920.
Was Sound angeht ? Sound ist personlich...
Einfach zum Geschaft und lasse dir beide Receiver vorfuhren ( na klar an ner M90 ) besser ist noch ein Receiver bei dir zuhause ausprobieren
Der Receiver der du am besten findest in Kombination mit ner M90 den sollst du kaufen !

Vielleicht wird es ja nicht ein Denon o. Yamaha. Gibt ja auch noch andere Receiver....Onkyo, Marantz, Pioneer usw....
Lomaldo
Stammgast
#3 erstellt: 16. Mrz 2006, 21:57
Hallo Zusammen,

ich hab genau die Kombi, AVR-3806 + Front LS M90.
Der Preis ist absolut i.o, hab selber 950,- bezahlt.
Hab die M90 über Bi-Amping angeschlossen, da ich 5.1
betreibe, also sowieso 2 Endstufen übrig waren.

Im Stereo oder Direkt Modus ( wenn ich Musik höre ) absolut sauberer Klang, sehr druckvoller Bass, perfekt.

Das einzige was mich stört sind etwas übersteuerte Höhen,
d.h. bei Sprache ein gewisses "zischen" ( hoffe jemand versteht was ich meine

Scheint an den Boxen zu liegen, da mir das bei der Argentum 09 vorher nicht aufgefallen ist.
Wie gesagt nur bei Sprache, ansonsten auch im Hoch-und Mittel-Tonbereich super.

Vieleicht hat aber jemand das selbe Problem und kann mir da weiterhelfen.

Gruß

Lomaldo
Lamonta
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Mrz 2006, 09:10

Lomaldo schrieb:

Im Stereo oder Direkt Modus ( wenn ich Musik höre ) absolut sauberer Klang, sehr druckvoller Bass, perfekt.

Das kann ich nur bestätigen und ich habe einen Yamaha, der angeblich Hell klingen soll.
Die Kombination Yamaha <=> Karat ist sehr linear und deckt Schwächen der Eingangsquelle deutlich auf.
D.h. die eine CD klingt grottenschlecht die zweite supergeil.

Lomaldo schrieb:

Das einzige was mich stört sind etwas übersteuerte Höhen,
d.h. bei Sprache ein gewisses "zischen" ( hoffe jemand versteht was ich meine

Das hängt auch sehr stark von der Quelle ab. Ich habe meine digitalen Sat. Receiver optisch an der Anlage hängen. Bei den unterschiedlichen Sendern fällt der Unterschied in dem Sounding ganz deutlich auf. Einmal ist eine Stimme sehr hoch und spitz und auf einer anderen Sendung ist es auch wieder o.k.

Ich bin nicht unzufreiden mit Yamaha, aber mir persönlich gefällt der Denon optisch etwas besser.
Hifi-Pinguin
Stammgast
#5 erstellt: 17. Mrz 2006, 09:54
Hallo,

ich habe auch Karat-LS in Verbindung mit einem Yamaha AVR und bin damit sehr zufrieden. Es klingt, nach meinem Empfinden auch nicht zu hell oder aggressiv. Ich würde den Klang als sehr transparent, glasklar und detailiert beschreiben. Dazu ein präziser, trockener Bass.

Lamota schrieb:

Die Kombination Yamaha <=> Karat ist sehr linear und deckt Schwächen der Eingangsquelle deutlich auf.
D.h. die eine CD klingt grottenschlecht die zweite supergeil.


Das kann ich auch bestätigen

Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass es viel ausmacht wie stark die Karats zum Hörplatz angewinkelt sind, gerade was den Hochtonbereich betrifft.
Ich habe sie nur ein bischen angewinkelt, kling für mich dann am besten.

Gruß
peppino
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Mrz 2006, 11:18
Hi,

erstmal danke für die Antworten und die Erfahrungsberichte...ich denke, ich werde mir am Wochenende mal beide Kombinationen anhören (und ansehen...). Ein bisschen trägt zur Entscheidung natürlich auch die Möglichkeiten der Bildwiedergabe und- verarbeitung eine Rolle, da wird der Yamaha mit seinem Scaler wohl die Nase vorn haben (aber das ist ja ein anderes Thema...zumal dieser auf den ersten (Internet-)blick auch um einiges günstiger ist.

Gestern hab ich in einem anderen Thema gelesen, dass die Karat M90 der neuen Karat 709 tatsächlich baugleich ist (bis auf den Fuß..., naja...). Aber wesentlich günstiger, zumal die Händler jetzt scheinbar ihre Lager leer haben wollen...

Gruß aus HB und nochmals danke!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Karat mit YAMAHA Receiver?
randoom am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  3 Beiträge
Canton Karat M90 DC Silber
tknauth am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.02.2005  –  15 Beiträge
Canton Karat M90 DC - Verkaufspreis?
Gonzo2003 am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  3 Beiträge
Canton M90 DC - Bericht
laslo am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.08.2006  –  6 Beiträge
Canton m 90 und denon 3806
dakunk4482 am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  10 Beiträge
--==!!!Canton Karat oder Nubert NuWave ????==--
PeterPaulDer3 am 15.01.2003  –  Letzte Antwort am 27.11.2003  –  18 Beiträge
Alternativen zu Canton Karat M80 oder M90?
xhutzelx am 14.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  15 Beiträge
Canton Vento 809DC oder Canton Karat 711DC ?
Marco_1984 am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  25 Beiträge
Canton Karat 709 an Yamaha RX-V 661 oder Canton Chrono 511?
quigi am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  2 Beiträge
Hat jemand Aufstellungtipps für Canton Karat M90 DC ?
hifimarius am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  45 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Yamaha
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 89 )
  • Neuestes Mitgliedbatis1984
  • Gesamtzahl an Themen1.345.290
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.559