Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktlautsprecher zwischen 400 - 500€

+A -A
Autor
Beitrag
Maestro_T
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Aug 2006, 21:16
Hallo erstmal!
Ich bin auf der nach Kompaktlausprechern allerdings gibt mein Budget nicht mehr als 400 bis 500 Euro(Paar) her.
Habe bis jetzt drei Stück im Auge.

B&W DM 602 S3
Kef IQ3
Cabasse MT 3 Antigua

Allerdings habe ich bis jetzt erst die B&W hören können und habe somit keinen vergleich.

Deshalb die Frage nach Erfahrungen mit den Einzelnen Modellen oder nach anderen Möglichkeiten/Alternativen.


[Beitrag von Maestro_T am 02. Aug 2006, 23:18 bearbeitet]
Lapinkul
Inventar
#2 erstellt: 02. Aug 2006, 21:20
Willkommen im Forum....

Du solltest mehr Informationen herausgeben!

Wie groß ist der "zu beschallende Raum", was hörst Du für Musik?
Maestro_T
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Aug 2006, 21:26
Danke!
Der Raum ist zwischen 15-16 m2 groß.
Das mit der Musik ist schwieriger zu beantworten.
Es ist viel Jazz und Blues dabei wobei ich aquch meine Ausflüge in die Pop und Rock Welt mache.

Aber zu 70% Prozent ist es Jazz und Blues.

Der Verstärker ist ein Nad 320 Bee
Lapinkul
Inventar
#4 erstellt: 02. Aug 2006, 21:46
Hallo,

also in deiner Preisklasse gibt es bestimmt schon viele kompakte LS die einen ca.16qm Raum
"beschallen" können...
vielleicht wären deine Hörgewohnheiten noch ganz interressant. Was für LS hast du zur Zeit?


Mit B&W habe ich wenig Erfahrungen gemacht, genau wie mit KEF, aber Cabasse habe ich ach noch sehr positiv in Erinnerung

Du solltest trotzdem noch mehrere Hersteller in betracht ziehen.

Zusätzlich vielleicht mal mal ein paar Monitor Audio oder in deinem Fall auch die Vienna Acoustics (?!ungehört) bei einem Händler anhören.
Maestro_T
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 02. Aug 2006, 22:08
Momentan habe ich sechs Jahre alte Magnat Standboxen (Modell?) aus einem damals erworbenen Surround Set.

Der "Klang" ist zum abgewöhnen. Habe das Gefühl die Musik schafft es keine 10cm von der Box weg.

Habe schon probiert mehr zu Lautsprecher hören, allerdings hat sich das als schwierig erwiesen. Bei dem Fachhändler bei dem ich ich die B&W gehört habe war die auswahl mehr als begrenzt.(Nur B&W und Dali Concept 2=300€)

Beim zweiten hatten sie die Kef gerade nicht da.

Danach war ich bei einem dieser Wunderbaren Saturn(Discountern), und da ist es eigentlich nicht möglich probezuhören, da sie nur Hörräume für die Spitzenklasse haben. Somit hat man einen dermaßen hohen umgebungs Pegel , dass man kaum eine 50€ von einer 200€ Box unterscheiden kann.

Dazu kommt denn das Fachkündige Personal welches wenn man "Glück" hat das entsprechende Prospekt zur Box in der Kaffeepause gelesen hat.

Dementsprechend bin ich unvollkommender Dinge nach Hause gegangen und habe mich der Typischen Hifi Zeitungen zu gewand und Probiert mir ein Bild zu machen.

Deshalb hoffe ich auf Erfahrungen anderer und Vorschläge da sie doch immer noch einen Eindruck vermitteln als die Zeitungen.

Monitor audio?
Maestro_T
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 02. Aug 2006, 22:22
Zu den Hörgewohntheiten kann ich das ich gerne auch ein wenig lauter höre.
Also sollten sie schon einen gewissen Pegel erreichen wobei mir schon klar ist , dass man bei KompaktLS nicht den wahnsinns Pegel erwarten kann bzw. sollte.

Achso es sollte kein Problem sein, sie recht wandnah aufzustellen, da mein Platz relativ klein ist.
klingtgut
Inventar
#7 erstellt: 02. Aug 2006, 22:50

Maestro_T schrieb:


Monitor audio?


Hallo,

http://www.monitoraudio.de/products/silver/rs_series/rs1.htm

Klingt dann auch richtig "fleischig" laut Audio

Viele Grüsse

Volker
Maestro_T
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 02. Aug 2006, 23:08
Vielen Dank,

sieht sehr interessant aus, leider gibt es in Hamburg keinen Händler für die Boxen! Erfahrungen?
Muss gestehen dass ich mit dem Begriff "fleischig" nicht sonderlich viel Anfangen kann.

Wie sieht es mit der berühmten nuWave 35 aus, sie liegt zwar Preislich ein wenig höher, hat aber einen wahnsinnig guten Ruf.
Lapinkul
Inventar
#9 erstellt: 03. Aug 2006, 10:03

Maestro_T schrieb:
Vielen Dank,

sieht sehr interessant aus, leider gibt es in Hamburg keinen Händler für die Boxen! Erfahrungen?
Muss gestehen dass ich mit dem Begriff "fleischig" nicht sonderlich viel Anfangen kann.

Wie sieht es mit der berühmten nuWave 35 aus, sie liegt zwar Preislich ein wenig höher, hat aber einen wahnsinnig guten Ruf.


Warum ist kein Händler in Hamburg... in 21266 Jesteburg ist doch einer, das kann so weit weg nicht sein
Der Begriff "fleischig" wurde im Test der "Fachzeitschrift" Audio für die Monitor Audio RS1 benutzt

Die RS1 ist aber mit sicherheit ein Lautsprecher, den du dir anhören solltest.
Ist eigentlich auch irgendwann ein Subwoofer geplant?
ronmann
Inventar
#10 erstellt: 03. Aug 2006, 10:06
die beste die du bekommen kannst ist die Eton Duo!
Lapinkul
Inventar
#11 erstellt: 03. Aug 2006, 10:48

ronmann schrieb:
die beste die du bekommen kannst ist die Eton Duo!


Uiii...wer sagt das?
taubeOhren
Inventar
#12 erstellt: 03. Aug 2006, 10:52
... ab und an kannst Du auch mal eine gebrauchte JM Lab 906 für um die 500,- bekommen ... mit bissel Glück ...


taubeOhren


[Beitrag von taubeOhren am 03. Aug 2006, 10:52 bearbeitet]
ronmann
Inventar
#13 erstellt: 03. Aug 2006, 11:06
meine Oma sagt dass und die muß es wissen, schließlich ist sie nicht auf der Wurschtsuppe hergeschwommen, so sagt sie. TAL90 ist bestimmt auch ein guter Kauf.
Tobiiii
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 03. Aug 2006, 11:47
Also ich finde in dieser Preisregion den Lautsprecher "Epos M 5" ganz toll. Wir haben den selber im Laden und ich habe ihn auch schon einige Male gehört und er hat mich echt überzeugt.
Lapinkul
Inventar
#15 erstellt: 03. Aug 2006, 12:25
Hi Tobiiii,

hast den "falschen" Avatar gewählt hättest das Häßchen mit der Sonnenbrille nehmen sollen
Maestro_T
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 03. Aug 2006, 12:49
Vielen Dank für die ganzen Vorschläge!
Werde morgen noch drei Händler abklappern und probieren mir so viele wie möglich anzuhören.

Zum Thema Gebraucht kann ich nur sagen, dass ich das ungerne machen. Gerade über Portale wie e-bay habe ich schon zu viel negatives im Bezug auf Hifi gehört. Außerdem tue ich mich sehr schwer damit die Preise für die jeweiligen Produkte richtig einzuschätzen.
Maestro_T
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 03. Aug 2006, 12:56
Natürlich ist der gedanke da einen Subwoofer später hinzuzufügen. Allerdings muss das voraussichtlich noch eine ganze weile warten. Es gibt andere dinge die vorrang haben.
DasNarf
Inventar
#18 erstellt: 03. Aug 2006, 13:56
Die Bonsai Ideal liegt auch in deiner Preisklasse (500 das Paar) und die klingt auch richtig gut.

www.bonsai-akustik.de
Volc0m
Stammgast
#19 erstellt: 03. Aug 2006, 14:07
Hallo!

solltest du gefallen an den KEFs finden, hätt ich da was für dich:

http://www.hifi-foru...m_id=39&thread=11042

Gruß, Volc0m
schönhörer
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 03. Aug 2006, 15:11
hallo,

gut, dass keiner auf deine frage zur nuwave 35 eingeht.
sie ist (aus technischer sicht) die beste box. hört sich auch gut an. mag aber starke verstärker.

liebe grüße,

schönhörer
Maestro_T
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 03. Aug 2006, 15:20
Hallo,
Also sind sie für mich nur bedingt geeignet?
Schade eigentlich habe schon so viel Positives gehört und gelesen.

Und das ATM-35 soll ja dazu auch noch ware wunder bewirken.

Gibt es die Nubert LS nur im Direktvertrieb oder auch bei Händlern?
Crazy-Horse
Inventar
#22 erstellt: 03. Aug 2006, 15:50

Maestro_T schrieb:
Wie sieht es mit der berühmten nuWave 35 aus, sie liegt zwar Preislich ein wenig höher, hat aber einen wahnsinnig guten Ruf.

So wie ich das im Nachhinein mitbekommen habe, ist das Nubertlager gerade bei diesem LS sehr gespalten, die einen lieben ihn und die anderen hassen ihn.

Hatte die nuWave 35 selber mal hier, doch nach dem Vergleich mit anderem der Preisklasse schickte ich sie schon nach einer Woche wieder weg.
Lapinkul
Inventar
#23 erstellt: 03. Aug 2006, 15:57
Mal eben dazugefügt....

die Lautsprecher die Crazy-Horse hat, liegen auch in deiner Preisklasse (sogar noch ein wenig drunter)
schönhörer
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 03. Aug 2006, 16:10
hallo Maestro_T,

selbstverständlich funktionieren sie auch mit deinem verstärker. bloß ist die nubert extrem pegelfest und freut sich über jedes watt, dass sie bekommen kann.

die 35er ist wohl der "softeste" lautsprecher im nubertprogramm, wobei man trotzdem eine wirklich gute box gebaut hat. sie ist halt etwas zurückhaltender im unteren mitteltonbereich (max -2db). das macht sie aber zu der wahrscheinlich massenkompatibelsten box aus dem "nubertlager".

das atm ist ein analoger entzerrer, der den frequenzgang deines verstärkers verändert und so den tiefgang und den allgemeinen frequenzgang der 35er erweitert. bestimmt eine nette spielerei, imho aber viel zu teuer.

nubert-ls kann man nur im direktvertrieb oder in den ladengeschäften in aalen oder schwäbisch gmünd kaufen.


Hatte die nuWave 35 selber mal hier, doch nach dem Vergleich mit anderem der Preisklasse schickte ich sie schon nach einer Woche wieder weg.


bei mir war's genau andersrum. nachdem ich die 35er gehört hatte, hab ich alles andere aus der preisklasse wieder zurückgebracht

liebe grüße,

schönhörer
Maestro_T
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 03. Aug 2006, 16:22
hallo schönhörer,

ich habe die ls nocht nicht gehört und kenne dementsprechend das modul nicht. aber die kombi erscheint mir preislich gesehen als ein wenig teuer, da ich mir dann auch ls kaufen könnte die preislich höhen liegen(wobei das ja auch nicht immer ein garant für besseren "klang" ist)

aber nochmal vielen dank für die auskunft.
Crazy-Horse
Inventar
#26 erstellt: 03. Aug 2006, 16:22

schönhörer schrieb:

bei mir war's genau andersrum. nachdem ich die 35er gehört hatte, hab ich alles andere aus der preisklasse wieder zurückgebracht ;)

Darf ich fragen welche LS du zum Vergleich ran gezogen hast und welche Elektronik?

Ich hatte an einem Audionet Sam 2 getestet, mit einem Meridan CD Player, Kabel waren Dolhpin.
Als Vergleichspartner stellten sich Wharfedale Diamond 9.2, Monitor Audio RS1 GS10, ProAc Tablette.
schönhörer
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 03. Aug 2006, 16:46
hallo Crazy-Horse,

habe alle an einer rotel endstufe/vorstufe (rb 981/rc 972), einem cdplayer von sony / pc und kabeln vom baumarkt gehört. die kandidaten waren: canton ergo 602, karat 702, nubert nubox 380, b&w cm1, wharfedale diamond 9.2 und auch eine monitor audio, die bezeichnung hab ich allerdings vergessen.

liebe grüße,

schönhörer
Maestro_T
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 03. Aug 2006, 17:44
So nun wurden mir schon so viele ls genannt, dass ich mir wohl eine ewig lange liste machen muss wenn ich losgehe.

und nun stoße ich auf einen händler der die focal chorus 707s für 400€ verkauft.

der beryllium-hochtöner ist ja schon wahnsinn allerdings weiß ich nicht ob die hochtöner bei den kleineren modellen besonders gut sind!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktlautsprecher gesucht
Stereo33 am 01.10.2012  –  Letzte Antwort am 02.10.2012  –  13 Beiträge
wer hat was für lautsprecher zwischen 300 und 400 EUR ?
toilette666 am 15.12.2003  –  Letzte Antwort am 16.12.2003  –  5 Beiträge
Motiv 2, iTeufel Box oder Kompaktlautsprecher zum Musik hoeren?
simi88 am 04.06.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  4 Beiträge
Kompaktlautsprecher entkoppeln - wie?
KaiserClaudius am 17.10.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  2 Beiträge
Stereo Kompaktlautsprecher Bi-amping
joomas am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  6 Beiträge
Kompaktlautsprecher
jazzfusion am 04.08.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  4 Beiträge
CANTON 202 - was für Kompaktlautsprecher?
jalitt am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 16.12.2006  –  2 Beiträge
Suche Kompaktlautsprecher für 300-400Euro
Skubidu am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  14 Beiträge
Standboxen/Kompaktlautsprecher-Unterscheidung in Bestenlisten
schabbeskugel am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  5 Beiträge
nu 380 + sub, nu 400, nu 580, canton le 190 ???
s-a-m am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 11.12.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Rotel
  • Wharfedale
  • Canton
  • Bowers&Wilkins
  • Dali
  • Bonsai
  • Epos

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedannast
  • Gesamtzahl an Themen1.345.445
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.579