Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Heute gehört, Erfahrung gemacht und bitte um evtl. Info und Rat (Focal, B&W, Final, Moll, SonusFaber

+A -A
Autor
Beitrag
genetix1
Stammgast
#1 erstellt: 15. Dez 2006, 21:02
Hallo zusammen,

hatte vor einiger Zeit folgenden Thread

http://www.hifi-foru...m_id=30&thread=13964

wo ich ein bißchen über meinen Raum erzählt habe und Hörempfehlungen im 4000,- Segment haben wollte.

Heute war ich mal hören, der Thread wird lang, aber ich habe sehr interessante Erfahrungen gemacht, den Händler will ich nicht nennen, denn ich betreibe keine Hezue, ich mache das nur wegen Informationen. Hatte mit Ihm telefoniert und ein bißchen über den Raum erzählt und er sagte er bereitet was vor.

Dort stehen hatte er dann einmal
Moll Atair an Antique Sound Lab Leyla

Final Vollbereichselektrostat 1.4 an weiss der Teufel (hätt ich mir e net leisten können) + RevelB15A

Hab mir erstmal die Moll angehört, fand ich i.O., hatten ne schöne Bühne, vom Bassbereich auch i.O., Instrumente klebten zeitweise etwas an den Boxen

Kennt diese Boxen jemand? Was habt ihr für Erfahrungen damit?

Dann an die Final, die Bühne die die Dinger zeichnen und die Losgelöstheit haben mich weggeblasen, aber irgendwas passte mir da nicht so im Bassbereich, kann auch nicht wirklich sagen was.

Naja egal, ich habe mir für beide ein Angebot geben lassen. Jetzt kommts erstmal.
Für die Moll und den Antique Sound Lab Leyla hat er mir irgendwas über 11.000,- vorgerechnet gehabt und mir dann nen entgegenkommenden Preis von 9k genannt.
Jetzt hab ich auf den Internetseiten (Hersteller, nicht Shop-Preise) geschaut, da kosten doch die Moll 6900,- und der Antique 2950,-, sind 9850. Das erstmal, ich hätte aber um den Preis die Vorführgeräte bekommen, nix neu?!?!

Dann zu den Final, da hiess es erstmal die LS alleine kosten 11k (im Internet jetzt geschaut -> 6900 neu)
Die hätte ich bekommen mit dem Revel B15A, einmal Advance Acoustic MPP505 und 2x Advance Acoustic MAA705 um ein Setangebot von 10,5k.
Insgesamt hatte er einen Vorrechenpreis von sage und schreibe 18k und eben das Angebot nun für 10,5k.
Wenn ich hier Neupreise nehme
LS 6900,-
Advance Acoustics gesamt alle 3 2500,-
und den Revel (sag ich mal 5000,-)
bin ich auf 14,4k. Alles neu, die LS und der Revel hier wären aber gebraucht.
Das Ganze mit nem passiven Cabasse Woofer (ebenfalls gebraucht) und ner 3 MAA705 für den Woofer wäre auf 9350,- gekommen, Vorrechenpreis 15400,-

Ähm? Gehts noch oder hakts bei mir irgendwo im Kopf ganz gewaltig??? Ich hab das ja alles erst jetzt raus gefunden, dort sollte man bzw. ich eher nix kaufen oder was würdet ihr zu sowas sagen?

Gut, ab zu meinem üblichen Händler.
Dort habe ich nun gehört
B&W 803S an AudioNet, Accu E213
Focal Electra 1027Be an AudioNet, Accu E213
Sonus Faber Cremona an AudioNet, Accu E213

B&W was ist das denn? Is ja immer subjektiv aber klingt für mich im Vergleich zur Focal als hätte man da was drüber gestülpt, dafür im Bass sehr viel ausladender.
Die Sonus Faber ist sicher ein super LS, klang mir aber im Vergleich zur Focal etwas zu gedrungen (obwohl sie sonst natürlich auch preislich in ner höheren Liga spielt).
Die Focal hatte m.E. die schönst ausladende Bühne und Auflösung (von der war ich echt begeistert), lediglich vor dem (wenigen) (Tief)Bass hab ich etwas Angst in meinem riesen Raum.

Habt ihr da irgendwelche Erfahrungen diesbezüglich.

O Mann, ich weiss überhaupt net was ich machen soll.
Die MA GS60 hab ich leider nirgends zu hören bekommen und von euren sonstigen Empfehlungen war da auch net viel zu hören.

Wär schön was von euch zu hören.

MfG,
Thomas


[Beitrag von genetix1 am 15. Dez 2006, 21:27 bearbeitet]
vm@x71
Stammgast
#2 erstellt: 15. Dez 2006, 22:56
Hallo Thomas,

schau mal hier: Meine Probehör-Odyssee

Die GS60 solltest Du auf jedenfall noch mal ins Kalkül ziehen, ebenso die AP Scorpio, vllt. auch die Credo. Zu den anderen die Du gehört hast, kann ich überhaupt nix sagen, ausser der 1027Be, aber die war mir an Advance-Elektronik einfach zu schrill.

Gruß

Torsten
genetix1
Stammgast
#3 erstellt: 15. Dez 2006, 23:23

vm@x71 schrieb:
Hallo Thomas,

schau mal hier: Meine Probehör-Odyssee

Die GS60 solltest Du auf jedenfall noch mal ins Kalkül ziehen, ebenso die AP Scorpio, vllt. auch die Credo. Zu den anderen die Du gehört hast, kann ich überhaupt nix sagen, ausser der 1027Be, aber die war mir an Advance-Elektronik einfach zu schrill.

Gruß

Torsten :prost


Jo Du hast ja schön was hinter Dir. Ich fand die Focal an Accu alles andere als lästig/schrill und ich war halt von der Auflösung wie gesagt ziemlich angetan. War an AudioNet auch gut aber an Accu klang sie nochmal nen Tick sanfter. Die SonusFaber waren viel fetter untenrum im Direktvergleich, aber weiss nicht ob ich mich auf Dauer mit sowas anfreunden kann obwohl ich ja auch viel el. Musik höre. Naja mal sehen ob ich die GS60 und AP noch wo auftreibe.

Hoffe hier meldet sich noch jemand, der zu den anderen was sagt
vm@x71
Stammgast
#4 erstellt: 15. Dez 2006, 23:31
Hallo Thomas,

ich schrieb ja auch, an Advance-Elektronic war die Electra zu schrill, deshalb kam sie nicht für mich in Frage, weil ich eben Advance-Amps habe bzw. bekomme. An anderer (passenderer) Elektronik mag das ja durchaus harmonieren.

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg bei Deiner Suche

Gruß

Torsten
High-End-Giggel
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Dez 2006, 23:36
Hallo Thomas!

Hast du dir mal was von ELAC angehört?

Gruß Ralf
genetix1
Stammgast
#6 erstellt: 15. Dez 2006, 23:37

vm@x71 schrieb:
Hallo Thomas,

ich schrieb ja auch, an Advance-Elektronic war die Electra zu schrill, deshalb kam sie nicht für mich in Frage, weil ich eben Advance-Amps habe bzw. bekomme. An anderer (passenderer) Elektronik mag das ja durchaus harmonieren.

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg bei Deiner Suche

Gruß

Torsten


Hallo Torsten,

OT on
ja hab ich ja schon mitgekriegt
Die Zusammenstellung Deiner Test-CD find ich übrigens sehr interessant (Onkelz, Cephalgy, Unheilig, ...). Da hat jemand ähnliche Geschmäcker, obwohl ich im Mom in nehr sehr deepen, schweren Blues-Phase bin
Jo danke.
OT off

Gruß,
Tom
genetix1
Stammgast
#7 erstellt: 15. Dez 2006, 23:40

High-End-Giggel schrieb:
Hallo Thomas!

Hast du dir mal was von ELAC angehört?

Gruß Ralf :prost


Hallo Ralf,

nö noch nicht, ich find ja hier nix in der komischen Bankenhauptstadt Und ich hab kein Auto, wohl noch auf längere Zeit net (weil ich mir ja ne neue ANlage kauf ), das macht wo weiter hin fahren etwas problematisch

Gruß,
Thomas
High-End-Giggel
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 15. Dez 2006, 23:42
Bankenhauptstadt-Frankfurt???
genetix1
Stammgast
#9 erstellt: 15. Dez 2006, 23:43

High-End-Giggel schrieb:
Bankenhauptstadt-Frankfurt???


Jo...
High-End-Giggel
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 15. Dez 2006, 23:59
Müßte doch einen Händler dort geben der ELAC hat!?
Schau doch mal auf elac.de

Hab mir vor 4 Mon. auch neue Speaker gekauft,und mir jede Menge Angehört.

B&W fand ich total daneben,Focal hatte mir auch gut gefallen.

Hab mich dann aber für Elac entschieden,die sind vorallem im Hochton durch den Jet-Hochtöner nicht zu toppen.

Und kaum ne andere Box hat so ne tiefe Grenzfrequenz,supersauberer und tiefer Bass!

Für nen großen Raum ist die 209.2 oder die neue 210A mit sicherheit ne Klasse Box!

Kann dir nur raten,sich die mal anzuhören!

Hamoniert bestens mit Marantz!!!

Grüßle Ralf
genetix1
Stammgast
#11 erstellt: 16. Dez 2006, 00:14

High-End-Giggel schrieb:
Müßte doch einen Händler dort geben der ELAC hat!?
Schau doch mal auf elac.de

Hab mir vor 4 Mon. auch neue Speaker gekauft,und mir jede Menge Angehört.

B&W fand ich total daneben,Focal hatte mir auch gut gefallen.

Hab mich dann aber für Elac entschieden,die sind vorallem im Hochton durch den Jet-Hochtöner nicht zu toppen.

Und kaum ne andere Box hat so ne tiefe Grenzfrequenz,supersauberer und tiefer Bass!

Für nen großen Raum ist die 209.2 oder die neue 210A mit sicherheit ne Klasse Box!

Kann dir nur raten,sich die mal anzuhören!

Hamoniert bestens mit Marantz!!!

Grüßle Ralf


Hallo Ralf,

ja dann werd ich mich da auch nochmal umschauen, danke für den Tip.
Ja B&W is weiss ich net, ja keine Ahnung fällt mir nix mehr zu ein
Wenn Dir Focal (hast auch die 1027 gehört?) gefallen hat und Elac dann auch kanns ja sein dass wir uns auf gleicher Wellenlänge befinden. Wer mal versuchen anzutesten.

Gruß,
Thomas

Hm, zu meinen anderen Sachen scheint keiner was zu wissen
High-End-Giggel
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 16. Dez 2006, 00:24
Hi Thomas!

Den genauen Typ der Focal weiß ich net mehr,waren recht große mit Berillium-Hochtöner.

Glaub lagen bei so 5000.-!

Die B&W`s gewinnen glaub die Test`s nur wei die soviel Werbung in den Hifi-Zeitungen machen!

Mein Händler hier in Siegen hat die rausgeschmissen!

Schau mal: hifi-2000.de!

Glaub mir,der Sound von Elac is einfach nur ge..!!

Gruß Ralf
High-End-Giggel
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 16. Dez 2006, 00:27
Hab grad ma bei elac.de geschaut:

5 Adressen in Frankfurt!!!
genetix1
Stammgast
#14 erstellt: 16. Dez 2006, 00:28

High-End-Giggel schrieb:
Hi Thomas!

Den genauen Typ der Focal weiß ich net mehr,waren recht große mit Berillium-Hochtöner.

Glaub lagen bei so 5000.-!

Die B&W`s gewinnen glaub die Test`s nur wei die soviel Werbung in den Hifi-Zeitungen machen!

Mein Händler hier in Siegen hat die rausgeschmissen!

Schau mal: hifi-2000.de!

Glaub mir,der Sound von Elac is einfach nur ge..!!

Gruß Ralf


Mein Haus-und-Hof Händler (wo ich dann auch die Focal hörte) sagte mir sind bei Ihnen die meistgekauften Boxen (manche hören sie net mal groß Probe, weil sind ja 1A getestet ), er selbst hat da die gleiche Einstellung dazu wie ich, wie gesagt im Gegensatz zur Focal war die 803S wie wenn Du ihr ne Haube drüber hängst *würg*
Ja dei 1027 BE kostet UVP 5500,- dass kann sie dann schon gewesen sein.

Ja hab ich e selber auch schon gesehen, mein HuH Händler is da auch dabei aber der hatte aktuell gar keine da...
Und MM oder so meide ich ja wie die Pest normal

Gruß,
Tom


[Beitrag von genetix1 am 16. Dez 2006, 00:29 bearbeitet]
hansi45
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Dez 2006, 13:11
Hallo Tom,
kenne selber die MA GS60. Keine Frage, für 3.000,- Euro keine schlechte Wahl.

Aber wenn Du das Beste haben möchtest, kommst Du an der Phonar Credo S-100 nicht vorbei (5.000,- Euro das Paar). Ich kenne so ziemlich alles, aber dies ist ein Lautsprecher was alles klanglich in den Schatten stellt. Ich selbst habe mir das Paar zugelegt und habe vorher jahrelang gesucht, da ich nie zufrieden war.
Die Credo kann einfach alles. Sie klingt in meinen Ohren wie eine Stradivari und optisch ist Sie auch wunderschön.

Auf ebay wird gerade ein neues Paar für nur 3.150,- Euro angeboten. Schnell zugreifen, bevor diese zu diesem Preis weggeschnappt werden.

Weihnachten wird damit zum absoluten audiophilen Erlebnis.

Viele Grüße
Hansi


[Beitrag von hansi45 am 16. Dez 2006, 13:12 bearbeitet]
genetix1
Stammgast
#16 erstellt: 16. Dez 2006, 13:51
@Hansi,

jo danke für den Tip aber aufgrund ner Beschreibung ohne das Ding je gehört zu haben gebe ich nicht 3000 Tacken aus, nur weil sie da grad mal 2000 unter UVP liegt, somit wird das mit Weihnachten wohl leider nix.
Aber wie gesagt danke, vl. krieg ich sie ja noch wo zu hören.

Gruß,
Tom
Torsten_Adam
Inventar
#17 erstellt: 16. Dez 2006, 18:29
Moin Moin
Mach doch mal den Trick und fahre zum Claus Bücher.
Die TMR Standard III mit irgend einer netten Elektronik hören sich , meines Erachten, super an.
klingtgut
Inventar
#18 erstellt: 17. Dez 2006, 00:46

genetix1 schrieb:
O Mann, ich weiss überhaupt net was ich machen soll.
Die MA GS60 hab ich leider nirgends zu hören bekommen und von euren sonstigen Empfehlungen war da auch net viel zu hören.

Wär schön was von euch zu hören.

MfG,
Thomas


Hallo Thomas,

ist hier niemand in Deiner Nähe ?

www.monitoraudio.de/dealer.htm

Viele Grüsse

Volker
genetix1
Stammgast
#19 erstellt: 17. Dez 2006, 08:48

Torsten_Adam schrieb:
Moin Moin
Mach doch mal den Trick und fahre zum Claus Bücher.
Die TMR Standard III mit irgend einer netten Elektronik hören sich , meines Erachten, super an.


Hallo Torsten_Adam,

ja das ist auch noch ne Möglichkeit, obwohl ich immer mehr an der Focal jetzt hänge, aber weiter hören schadet ja nix...
Gruß,
Thomas
genetix1
Stammgast
#20 erstellt: 17. Dez 2006, 08:51

klingtgut schrieb:

genetix1 schrieb:
O Mann, ich weiss überhaupt net was ich machen soll.
Die MA GS60 hab ich leider nirgends zu hören bekommen und von euren sonstigen Empfehlungen war da auch net viel zu hören.

Wär schön was von euch zu hören.

MfG,
Thomas


Hallo Thomas,

ist hier niemand in Deiner Nähe ?

www.monitoraudio.de/dealer.htm

Viele Grüsse

Volker


Hallo VOlker,

doch schon, aber für die Signature Serie dann schon wieder doch nicht so ganz in der Nähe und der wirklich in der Nähe war nicht bereit sie schnell mal zu besorgen (was mich ein bißchen stutzig machte).

Außerdem denke ich doch, dass die Focal wohl schon in ner anderen Liga spielt und die mir sehr gut gefallen hat.

Gruss,
Thomas
Dr.Who
Inventar
#21 erstellt: 17. Dez 2006, 09:27
Hallo,

mir selber gefallen die B&W`s sehr gut.Sie haben einen angenehm weichen Klang.Nur weil einem der Stil von B&W nicht zusagt muss man sie ja nicht gleich verteufeln.Gibt genug die darauf stehen und ich kann auch sehr gut nachvollziehen warum.
genetix1
Stammgast
#22 erstellt: 17. Dez 2006, 09:36

Dr.Who schrieb:
Hallo,

mir selber gefallen die B&W`s sehr gut.Sie haben einen angenehm weichen Klang.Nur weil einem der Stil von B&W nicht zusagt muss man sie ja nicht gleich verteufeln.Gibt genug die darauf stehen und ich kann auch sehr gut nachvollziehen warum. :*


Hallo Dr. Who,

in meinem usrprünglichen Posting steht 'Is ja immer subjektiv aber klingt für mich im Vergleich zur Focal als hätte man da was drüber gestülpt, dafür im Bass sehr viel ausladender.'
Subjektiv!! so waren auch die restlichen Aussagen meinerseits in diesem Thread und ich glaube er ist auch nicht für B&W-Besitzer eröffnet worden.
Und dass diese Box Liebhaber hat (wie wohl jede andere auch)ist klar, auch gut und soll auch so sein.
Nichtsdestotrotz gibt es Leute die in nen Laden und B&W kaufen weil das eben da drauf steht (gibs ja auch bei anderen Marken).
MIR wären sie diesen Preis niemals wert.

Hoffe, das stellt Dich zufrieden.
In diesem Sinne und schönen Sonntag noch.

Viele Grüße,
Thomas
Dr.Who
Inventar
#23 erstellt: 17. Dez 2006, 09:48
Hallo Thomas !


Nichtsdestotrotz gibt es Leute die in nen Laden und B&W kaufen weil das eben da drauf steht (gibs ja auch bei anderen Marken).


Das ist doch aber nicht nur bei B&W so.Meinst du bei Focal ist das anders ?

PS : Die B&W sind ihren Preis schon wert,nur gibt es ganz wenige die bereit sind den vollen Preis zu bezahlen,denn so viel Rabbat gibt es da nicht.Dafür bekommt man dort einen erstklassigen Service geboten(wenn dir mal der Hochtöner ausversehen - durch ein Missgeschick - kaputt geht,bekommst du ihn kostenlos ersetzt )
genetix1
Stammgast
#24 erstellt: 17. Dez 2006, 09:59

Dr.Who schrieb:
Hallo Thomas !


Nichtsdestotrotz gibt es Leute die in nen Laden und B&W kaufen weil das eben da drauf steht (gibs ja auch bei anderen Marken).


Das ist doch aber nicht nur bei B&W so.Meinst du bei Focal ist das anders ?

PS : Die B&W sind ihren Preis schon wert,nur gibt es ganz wenige die bereit sind den vollen Preis zu bezahlen,denn so viel Rabbat gibt es da nicht.Dafür bekommt man dort einen erstklassigen Service geboten(wenn dir mal der Hochtöner ausversehen - durch ein Missgeschick - kaputt geht,bekommst du ihn kostenlos ersetzt )


So, ich habe mir gedacht, dass das ausarten könnte, daher ist das diesbezüglich mein letztes Posting. B&W treibt Extremst-Marketing und Extremst-Werbung in Magazinen etc. (wird daher auch entsprechend in Magazinen bewertet und tw. fast blind gekauft).
ICH habe nichts gegen B&W-Besitzer

Ich würde die 803S und die Focal 1027 BE im Paket zum gleichen Preis kriegen. FÜR MICH (um das nochmal ausdrücklich zu betonen, ich weiss ja nicht warum du da drauf so rum hackst) ist es der 803S nie und nimmer wert im direkten Vergleich (und diesen habe ich gehört, an gleichen Amps und gleicher Quelle). Vergiss bitte nicht, dass viel von der Musik und persönlichem Geschmack abhängt und für mich die Focal einfach alles konnte und leichter aufspielte (nur nicht ganz so tief, aber das ist eher in den Griff zu kriegen als der nicht so klare Mitten und Hochtonbereich, der mir bei der B&W fehlte). Bei der 803D bzw. generell der D-Serie (hab ich nicht gehört) mag das ganze vl. wieder ganz anders aussehen.

Versteh auch nicht ganz warum Du auf meiner persönlichen Erfahrung jetzt so rum machst. Sagte doch die LS sind bestimmt gut aber nix für mich.

Ich trink jetzt nen Magentee

Dr.Who
Inventar
#25 erstellt: 17. Dez 2006, 10:16
Hallo Thomas,

du schriebst,dass die B&W nicht ihr Geld wert sei (vermutlich nur,weil sie dir nicht gefallen hat).Mir sagen die focalschen LSP auch mehr zu ,allerdings nicht weil sie mehr Wert sind,sondern weil sie eine andere Abstimmmung haben.Deshalb haben die B&W´s für mich noch lange keinen Wertverlust,nur darauf wollte ich hinaus.
genetix1
Stammgast
#26 erstellt: 17. Dez 2006, 10:19

Dr.Who schrieb:
Hallo Thomas,

du schriebst,dass die B&W nicht ihr Geld wert sei (vermutlich nur,weil sie dir nicht gefallen hat).Mir sagen die focalschen LSP auch mehr zu ,allerdings nicht weil sie mehr Wert sind,sondern weil sie eine andere Abstimmmung haben.Deshalb haben die B&W´s für mich noch lange keinen Wertverlust,nur darauf wollte ich hinaus.


Hallo Dr. Who,

Du musst aber schon genau lesen, da steht explizit, sogar in groß, 'MIR wären Sie diesen Preis nicht wert'. Das ist doch ganz was anderes als wenn ich gesagt hätte sie sind ihr Geld nicht wert. Und das war darauf bezogen dass sie mir nicht gefallen, ganz genau. Aber generell habe ich das nie gesagt weil einem sowas überhaupt net zu steht.

So, jetzt aber
hansi45
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 18. Dez 2006, 16:43
Phonar Credo S-100, alles andere ist rausgeschmissenes Geld.

Wenn man diesen Lautsprecher besitzt will man eh nichts anderes mehr haben.

Habe selbst alles in der Preisklasse bis 10.000,- Euro hören dürfen und bin immer wieder auf die Phonar Credo S-100 zurückgekommen.
genetix1
Stammgast
#28 erstellt: 18. Dez 2006, 16:46

hansi45 schrieb:
Phonar Credo S-100, alles andere ist rausgeschmissenes Geld.

Wenn man diesen Lautsprecher besitzt will man eh nichts anderes mehr haben.

Habe selbst alles in der Preisklasse bis 10.000,- Euro hören dürfen und bin immer wieder auf die Phonar Credo S-100 zurückgekommen.


Is ja net bös gemeint aber kriegst Du irgendwie Geld dafür???

In jedem 2. Thread wo jemand LS sucht (egal in welcher Preisklasse, der letztens sagte ihm sind schon 2000,- zu viel) sagst Du er soll doch die Credo kaufen. Schon mal was von unterschiedlichen Musik- und Hörgewohnheiten bzw. Hörpräferenzen gehört?

In diesem Sinne Peace
klingtgut
Inventar
#29 erstellt: 18. Dez 2006, 16:47

hansi45 schrieb:
Phonar Credo S-100, alles andere ist rausgeschmissenes Geld.

Wenn man diesen Lautsprecher besitzt will man eh nichts anderes mehr haben.

Habe selbst alles in der Preisklasse bis 10.000,- Euro hören dürfen und bin immer wieder auf die Phonar Credo S-100 zurückgekommen.


Hallo,

und deswegen muss das jetzt bei allen anderen genauso sein

Viele Grüsse

Volker
genetix1
Stammgast
#30 erstellt: 18. Dez 2006, 16:49
@klingtgut : siehe meinen post vor Dir
Dr.Who
Inventar
#31 erstellt: 18. Dez 2006, 18:12

hansi45 schrieb:
Phonar Credo S-100, alles andere ist rausgeschmissenes Geld.

Wenn man diesen Lautsprecher besitzt will man eh nichts anderes mehr haben.

Habe selbst alles in der Preisklasse bis 10.000,- Euro hören dürfen und bin immer wieder auf die Phonar Credo S-100 zurückgekommen.


Aha,die Phonar Credo spielt jetzt auch schon im fünfstelligen Bereich.
RonnyB.
Stammgast
#32 erstellt: 18. Dez 2006, 18:31

Dr.Who schrieb:

hansi45 schrieb:
Phonar Credo S-100, alles andere ist rausgeschmissenes Geld.

Wenn man diesen Lautsprecher besitzt will man eh nichts anderes mehr haben.

Habe selbst alles in der Preisklasse bis 10.000,- Euro hören dürfen und bin immer wieder auf die Phonar Credo S-100 zurückgekommen.


Aha,die Phonar Credo spielt jetzt auch schon im fünfstelligen Bereich. :D


Jo, aber keine Sorge. Das relativiert sich jetzt so langsam. Im Ursprungspost hat er ja noch immerhin von "alles bis 12.000,-" gesprochen.
Warten wir doch noch ein wenig, dann passts wieder...


Gruß Ronny
genetix1
Stammgast
#33 erstellt: 18. Dez 2006, 18:35
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Newbie schwankt zwischen RF82 und RX6 Bitte um Rat
Jocki9999 am 11.01.2013  –  Letzte Antwort am 18.03.2013  –  2 Beiträge
Meine Erfahrung beim Probehören - Bitte um Rat
chris75 am 04.03.2003  –  Letzte Antwort am 29.04.2003  –  15 Beiträge
Mischung aus Focal Electra 1007BE und B&W 805S gesucht!
elvis2800 am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  3 Beiträge
Bitte um Rat: Dali Ikon 6 oder Focal Chorus 726V ?
Pepeloni am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  2 Beiträge
B&W 683 VS KEF IQ9 VS Focal Chorus 826V
Kveldulv am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  2 Beiträge
Kompaktbox: Dynaudio oder B&W oder Focal
wristwatch am 14.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  14 Beiträge
Mythos B&W Nautilus
Dr.No am 06.07.2003  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  63 Beiträge
KEF oder B&W ???
supertino am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  8 Beiträge
Focal Elektra 1027BE
JürgenR am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  2 Beiträge
Erfahrung mit B&W und Bi-Wiring
Plaakert am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Accuphase
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedantschowi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.948
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.117