Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bose ACOUSTIMASS.Alternativen? Erfahrungen?

+A -A
Autor
Beitrag
Kräuterpfarrer_
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Dez 2006, 12:40
Hallo!

Ich bin mal wieder auf der Suche nach einem anständigen Stereosytem. Ich möchte es fürs Schlafzimmer benutzen, deswegen denke ich Lohnen sich große LS nicht. (Raum mit Wandschräge, ca. 18m2)

Ein Freund hat mich auf dieses Bose Stereosystem hingewiesen
BOSE ACOUSTIMASS 3 Stereo Speaker System.

Mir gefällt, dass diese kleinen LS im Regal unterzubringen sind und der Bass wohl aus dem SW kommt, den man dann unterm Bett oder so verstauen kann. Meint ihr das System wär was für jemanden, der damit nur Musik hört?

Ein Kollege hat mir dann allerdings gleich von Bose abgeraten ...sind die so mies? Gibt es noch ähnliche Systeme?

Vielen Dank und Gruß
Lasse Heitmann
Kräuterpfarrer_
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Dez 2006, 13:22
Okok....hab mich mal hier umgesehen (Prinzip: erst schreien...dann gucken;) ) ...euer urteil über Bose ist ja vernichtend...also welches sind die alternativen?

viele Grüße
kempi
Inventar
#3 erstellt: 19. Dez 2006, 13:35
Tivoli Stereo:

Dazu gibt es einen CD-Player:

und einen Sub-Woofer:

Kräuterpfarrer_
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Dez 2006, 13:47
das trifft es nicht so ganz;)
highfly
Stammgast
#5 erstellt: 19. Dez 2006, 18:48
Hi

Ist eine Stereoanlage bereits vorhanden, oder muss da auch noch was her? Dann würde ich dir eine Yamaha Pianocraft (z.B. E-700 oder E-410) oder eine Denon F-102 empfehlen. Beide Anlagen haben auch relativ gute Lautsprecher dabei.

Falls es nur um Lautsprecher geht, stellt sich folgende Frage: Hast du Platz für kleinere Kompakt-LS, also z.B. im Grössenbereich 16 x 25 cm oder ähnlich? Falls ja, würde ich eher auf sowas zurückgreifen, denn gerade wenn man "nur" Musik hört (ist idR die grössere Anforderung an eine Anlage als z.B. Game-Sound oder Heimkino), sind diese Subwoofer-Satelliten Systeme nicht wirklich zu empfehlen, da meist die Satelliten viel zu klein sind und somit
- der Grundton (tiefe Männerstimmen etc.) sehr dünn klingt
- der Subwoofer meist noch tiefen Mittelton bringen muss und deshalb ortbar wird

Falls es doch keinen Platz für Kompakt-LS hat, würde ich zumindest etwas bessere Satelliten wie z.B. von Canton (CD-10, Plus XS.2, Plus X.2) mit einem kleinen Aktiv-Subwoofer kombinieren. Das kostet weniger als das Bose-System, klingt besser und durch den Aktiv-Subwoofer kann der Bass noch dem Raum angepasst werden (Pegel, Übergangsfrequenz etc.).

Gruss
highfly
Kräuterpfarrer_
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Dez 2006, 19:07
Vielen Dank schonmal....das Yamaha Teil sieht auch ganz ordentlich aus.

Zu den LS...da ist im Prinzip Luft für verschiedene Modellarten. Also ich bin generell auch damit einverstanden wenn man Stereoreceiver und CD-Deck nimmt....ich will mich gar nicht mal auf eine Mini-Anlage festlegen.

Viel mehr denke ich nur, dass es bei LS ja nicht auf die Größe ankommt, wenn man nur einen kleineren Raum beschallen will. Aber wenn Sateliten-Anlagen nicht so praktisch sind...muss man vielleicht umsatteln auf Anlage+RegalsLS....was meint ihr?

Gruß
highfly
Stammgast
#7 erstellt: 19. Dez 2006, 19:14

Kräuterpfarrer_ schrieb:
muss man vielleicht umsatteln auf Anlage+RegalsLS....was meint ihr?


JA!

Falls du sogar für ausgewachsene Komponenten Platz hast, umso besser! Aber auch die kleinen von Yamaha und Denon sind wirklich klasse. Ich habe die Pianocraft E-700 im Schlafzimmer und würde sie nicht mehr hergeben.

Gruss
highfly
Kräuterpfarrer_
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Dez 2006, 19:22
Na klar....Platz ist da. Ich hab momentan auch ne merkwürdige Kobi da drin. Und zwar (ich weiß man steinigt mich gleich;)...eine JVC microanlage + Venice "Stand"-LS oder so)...allerdings hab ich das Gefühl, dass das nicht das gelbe vom Ei ist...und da ich gerne Musik im Schlafzimmer höre und am liebsten einen Klang haben will, der auch schonmal Konzerte wiedergibt, als sei das Orchester mit im Zimmer....schließe ich spontan: da muss wohl mal was richtiges her:)

Also wäre ich dankbar, wenn man mir so ein paar Tipps bezüglich der LS geben kann, ich bin da völlig unvoreingenommen....@Anlage...die Reveiver/Verstärker und CD-Deck würde ich eh bei Ebay oder so erstehen...ich denke bei diesen Komponenten sollte man nicht so auf die Kacke hauen. Hauptsache ich hab was stabiles und gut aussehendes.

Gruß
highfly
Stammgast
#9 erstellt: 19. Dez 2006, 22:30
Bei den kleinen Kompakt-LS ist z.B. die Nubert NuBox 310 (bzw. der neue Nachfoger 311) mein absoluter Favorit (sehr neutral, gute Auflösung und für die Grösse sehr tiefer, straffer Bass).
Daneben finde ich die KEF iQ1, Elac BS 103.2, Canton GLE 402 und KEF Cresta 10 ebenfalls eine Empfehlung wert.

Wenn es etwas grösser sein darf, kämen für mich die NuBert NuBox 380 bzw. 381, Nubert NuLine 30, KEF iQ3, Canton GLE 403, Canton Ergo 602, B&W 602 S3 ebenfalls in Frage. Wobei diese Kategorie je nach Standort schon arg gross sein kann

Aber dies ist natürlich nur eine Auswahl meiner Empfehlungen, die weder abschliessend noch allgemeingültig ist. Mit Monitor Audio, Mission etc. gibt es noch viele interessante Hersteller. Und das Budget ist ja auch noch wichtig

Gruss
highfly
Malcolm
Inventar
#10 erstellt: 19. Dez 2006, 23:09
Highfly hat eine gute Auswahl in die Waagschale geworfen- damit solltest Du erstmal etwas zu tun haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Acoustimass 5 Serie II
Infinity-Jack am 27.03.2014  –  Letzte Antwort am 04.04.2014  –  22 Beiträge
BOSE Acoustimass
Michael694 am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 24.11.2013  –  2 Beiträge
Bose Acoustimass
Hififreund1992 am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  6 Beiträge
Bose Acoustimass 3
Thomas am 27.12.2002  –  Letzte Antwort am 05.01.2003  –  4 Beiträge
BOSE Acoustimass 5 kombinieren?
kostja am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.09.2006  –  3 Beiträge
Bose Acoustimass kaputt gemacht?
jensibaer am 06.10.2003  –  Letzte Antwort am 07.10.2003  –  7 Beiträge
Bose Acoustimass 10
duke330 am 14.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  27 Beiträge
Beosound 9000 mit Bose Acoustimass
MichiMaster11 am 24.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.05.2010  –  2 Beiträge
BOSE Acoustimass Satelliten
schnallgarnix am 22.06.2009  –  Letzte Antwort am 24.06.2009  –  3 Beiträge
Bose Acoustimass aktivieren, DSP
Don-Pedro am 21.09.2010  –  Letzte Antwort am 24.09.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Elac
  • Canton
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 142 )
  • Neuestes Mitgliedamaretto90
  • Gesamtzahl an Themen1.346.059
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.077