Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Faustregel für besten Stereoklang?

+A -A
Autor
Beitrag
danysahne28
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Mrz 2007, 11:45
Hallöchen. Hat jemand eine Ahnung ob es eine Faustregel zum aufstellen von Stereoboxen gibt um das best mögliche Klangerlebnis zu haben? Mein Zimmer ist ca. 16m² groß. Wäre über Vorschläge sehr danbar.


[Beitrag von danysahne28 am 15. Mrz 2007, 11:56 bearbeitet]
markusred
Inventar
#2 erstellt: 15. Mrz 2007, 11:58
Es gibt nur wenige Faustregeln. Im Grunde muss man jeden LS so aufstellen, wie er es braucht.

was mir spontan einfiele:

- je mehr Wandentfernung, desto schlanker der Bass (weniger Modenanregung)
- je näher der Hörabstand, desto weniger Raumeinflüsse sind hörbar
- Eindrehen auf den Hörplatz lässt die Bühne schrumpfen (kann bisweilen nötig sein, um die Stereomitte zu finden)
- Hochtöner auf Ohrhöhe

edit:
Habe gerade im anderen Thread gelesen, dass Du deine neuen zu basslastig findest.

In diesem Fall solltest Du die Boxen so weit entfernt wie möglich von den Wänden wegstellen. Auch das Zustopfen der Bassreflexöffnung (falls vorhanden) mit Schaumstoff oder einem Sockenknäuel kann helfen. Du solltest beides ausprobieren, gegebenenfalls zusammen.


[Beitrag von markusred am 15. Mrz 2007, 12:02 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#3 erstellt: 15. Mrz 2007, 14:24
Hi!

Grundlage für einen guten Stereoklang ist in erster Linie das sog. Stereodreieck. Das heißt: Ein halbwegs gleichschenkliges Dreieck zwischen Box1, Box2 und dem Hörplatz. Alle drei Abstände sollten also in etwa gleich sein. Bei einem Raum deiner Größe sollten eben jene Abstände die 2m nicht unterschreiten. Darüberhinaus sollten beide Boxen gleiche räumliche Bedingungen haben (Abstand zur Rückwand/Seitenwand/Schrank o.ä.).

Innerhalb dieses Dreiecks kannst Du dann die vom Vorredner genannten Punkte abarbeiten und schauen, welche Maßnahmen für Deinen Raum am besten sind. Denn eine und nur die eine Faustregel gibt es nicht, jeder Raum verlangt nach einer anderen "Regel". Allein die Basis des Dreiecks ist wohl das, was als allumfassender Rat in jeder Umgebung gilt.
Poison_Nuke
Inventar
#4 erstellt: 15. Mrz 2007, 15:11
was auch sehr wichtig ist, dass man eine symmetrische Situation hat. Es ist schlecht, wenn rechts ein Bücherregal ist und links eine Fensterfront.

Idealerweise hat man rechts und links die gleichen Reflektionseigenschaften. (Ein Schrank reflektiert den Schall komplett anders wie eine freie Wand usw.)

Auch die Abstände, wie schon gesagt, sollten rechts und links identisch zu den Seitenflächen und der Rückwand sein.


Desweiteren sollte der Hörplatz möglichst weit weg von der Rückwand sein, aber auch nicht zuweit, hier kommen die Raummoden ins Spiel.

Gerade die sind nämlich wichtig für die Aufstellung der Hauptlautsprecher.


Schau dir folgende Threads mal an:

http://www.hifi-foru...um_id=72&thread=1360

http://www.hifi-foru...um_id=72&thread=1358
danysahne28
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Mrz 2007, 18:49
Danke euch allen. Ich hoffe ihr könnt diesen Thread lesen weil bei mir der Wurm in der Leitung ist. Also ich habe eure Ratschläge befolgt und muss sagen es hat sich gelohnt. Die Musik kommt jetzt direkt von vorn. Klingt echt supi! Nur kurz noch zur Info für markusred: nicht die neuen sondern die alten Boxen waren zu Basslastig. Und einfach viel zu wuchtig. Ich glaube der Hersteller dachte sich "Die Masse Machts". Aber gut ie Dinger sin Schnee von gestern und ich lieeebe meine neuen Babys. Also Danke noch mal!!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
die besten boxen für 600euro?
blumentopferde am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  4 Beiträge
Was am besten für Laminat ?
rudirednose am 27.08.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  12 Beiträge
Besten Sound für Musik DVDs !
kamin am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  22 Beiträge
Dumpfer Stereoklang bei neuer Anlage
kes82 am 19.06.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  6 Beiträge
Kompaktboxen am besten für kleine Räume ?
Leisehöhrer am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.06.2010  –  79 Beiträge
Was sind die besten Standboxen für 300??
MaLittau am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  66 Beiträge
Die besten Standlautsprecher für kleine Räume
holli214 am 25.08.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2012  –  57 Beiträge
Lautsprecher für Autoradio
Improvisationstalent am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  2 Beiträge
Die besten protablen Lautsprecher?
oluv am 09.07.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  12 Beiträge
Die besten Boxen der Welt
Tom83 am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  49 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 140 )
  • Neuestes MitgliedIngridable
  • Gesamtzahl an Themen1.346.057
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.044