Temperance III

+A -A
Autor
Beitrag
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mrz 2007, 14:37
Hallo zusammen,

ich hatte mir ja im vergangenen Jahr LS von der Firma Soundheavens bauen lassen. Ich war und bin bestens zufrieden damit, war aber diese Woche im Raum Essen unterwegs und dachte ich schau mal bei Herrn Hofbauer vorbei. Nach einer Tasse Kaffee und ein paar Worten über unser anderes gemeinsames Hobby (englische Motorräder) führte er mich in sein Wohnzimmer und zeigte mir ein paar neue Projekte.

Ich habe zuwenig Ahnung von der Materie um einschätzen zu können was er da stehen hatte, aber es klang alles waaahnsinnig. Optisch machte alles nicht so viel her, die Chassis waren provisorisch in Spanplattengehäusen montiert. Aber es waren ja auch "Entwicklungsstudien" und keine verkaufsfähigen Lautsprecher.
Probiert haben wir mit dem "Walkürenritt" von Richard Wagner, "Pomp and Circumstance" von Edvard Elgar, "Enter Sandman", "Nothing else matters" von Metallica und ein paar Live-Stücken von Eric Clapton. Wie detailreich die Aufnahmen wiedergegeben wurden, wie warm und absolut nicht analytisch der Klang war, einfach gigantisch.

Im Hintergrund sah ich dann schwarze LS stehen, die mich interessierten. Hofbauer schloss sie an und wir starteten die Probesession erneut. Das Klangbild, das sich mir da bot, ist unbeschreiblich. Die musste ich haben. Ich hatte vorher noch nie etwas von der Temperance II gehört, bin aber ja auch erst seit ein paar Monaten angefixt.
Nach eisernen Verhandlungen und noch ein paar Tassen Kaffee war der Deal perfekt. Ich bekomme morgen meine Temperance. Hofbauer bringt sie vorbei und baut sie auch auf (fährt dafür gesamt 500km).
Er meinte das gehöre in dieser Preisklasse zum Service und sollten sie (wider Erwarten) in meinen Räumlichkeiten nicht meinen Erwartungen entsprechen, dann machen wir den Deal halt wieder rückgängig.

Die BLVA (Beste Lebensgefährtin von allen) weiß bisher noch nichts von meiner Neuerwerbung. Ich glaube ich erzähle ihr, daß ich die LS für kleines Geld beim Media Markt gekauft habe Was dann kommt ("siehste, und du nölst immer rum man kriegt beim Media Markt nichts vernünftiges") ertrage ich gern !!

Wenn die Temperance da sind stelle ich mal Fotos ein.

Gruss
Tschonnieboy


[Beitrag von Tschonniboy am 29. Mrz 2007, 15:13 bearbeitet]
Poison_Nuke
Inventar
#2 erstellt: 29. Mrz 2007, 15:20
na hui, das war ja eine sehr schnelle Entscheidung, ohne groß Abwägen und Vergleichen.

hoffe, dass sie bei dir zu Hause genauso gut klingen
gibt es zu den LS Links? Und in welchem Preisbereich spielen die überhaupt?

freu mich auf die Bilder
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Mrz 2007, 16:44
Hai,

ich hab im Titel Temperance III geschrieben, ist Blödsinn, es ist die Temperance II. Im Text hab ich´s geändert, aber in den Titel komm ich leider nicht rein

Ja, war ne schnelle Entscheidung. Ich hatte aber in ein paar Läden schon getestet. Nicht um zu kaufen sondern nur aus Neugier.
Und das was ich in Essen gehört hab war schon um Längen besser als das, was ich anderswo in diesem Preissegment gehört habe.

Seine Seite www.soundheavens.de ist derzeit ausser Betrieb, der bastelt da wohl dran rum. Telefonnummer hab ich aber da bei Interesse.

Der Preis, den ich bezahlt hab sagt absolut nichts aus. Herr Hofbauer entwickelt und stimmt die LS nach Kundenwunsch ab. Darum konnte ich sie ja auch nicht gleich mitnehmen. Also ist der Preis relativ und abhängig vom Kundenwunsch.
Poison_Nuke
Inventar
#4 erstellt: 30. Mrz 2007, 08:25
ist ja eine super Aussage. Warum sich alle Leute immer so haben, einen einfaches Preis zu sagen?

Reicht doch ungefähr in der Richtung. Weil kann ja sein ich würde mich dafür interessieren. Nur es ist blöd wenn ich dann aufeinmal merke, dass es deutlich außerhalb meines Budgets ist.

Reicht doch einfach, wenn du die Richtung angibt. Also 1000, oder 10.000? Muss ja nicht auf den Euro genau stimmen
_axel_
Inventar
#5 erstellt: 30. Mrz 2007, 09:03

Poison_Nuke schrieb:
Warum sich alle Leute immer so haben, einen einfaches Preis zu sagen?

Ach, ist doch Wurst. Dafür hat er doch genügend andere Anhaltspunkte geliefert: Messwerte, vergleichende Einschätzungen mit am Markt (den Usern evtl.) bekannten Modellen usw. usf.
Hilfreicher geht es nun wirklich nicht!

Nicht böse sein, Tschonnieboy, aber was sollen wir mit Deinem Post anfangen?

Ist "Temperance (II)" nicht ein LS-Name (auch) von Newtronics? Zufall? Offizieller Bausatz? Abgekupfert?

Gruß
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Mrz 2007, 10:43

Poison_Nuke schrieb:
ist ja eine super Aussage. Warum sich alle Leute immer so haben, einen einfaches Preis zu sagen?

Reicht doch ungefähr in der Richtung. Weil kann ja sein ich würde mich dafür interessieren. Nur es ist blöd wenn ich dann aufeinmal merke, dass es deutlich außerhalb meines Budgets ist.

Reicht doch einfach, wenn du die Richtung angibt. Also 1000, oder 10.000? Muss ja nicht auf den Euro genau stimmen ;)


Lies meinen ersten Beitrag zu dem Thema nochmal. Da steht zwischen den Zeilen, daß ich einen Sonderkurs bezahle. Es würde den Entwickler sicher mächtig freuen wenn ich seine äußersten Preise übers Internet in der Republik streue.
Was die Dinger kosten (als Dimension) sollte einem Fachmann wie dir (über 7000 Postings) bekannt sein.
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Mrz 2007, 10:55

_axel_ schrieb:

Poison_Nuke schrieb:
Warum sich alle Leute immer so haben, einen einfaches Preis zu sagen?

Ach, ist doch Wurst. Dafür hat er doch genügend andere Anhaltspunkte geliefert: Messwerte, vergleichende Einschätzungen mit am Markt (den Usern evtl.) bekannten Modellen usw. usf.
Hilfreicher geht es nun wirklich nicht!

Nicht böse sein, Tschonnieboy, aber was sollen wir mit Deinem Post anfangen?

Ist "Temperance (II)" nicht ein LS-Name (auch) von Newtronics? Zufall? Offizieller Bausatz? Abgekupfert?

Gruß


Ich hab´s ja nicht geschrieben damit du etwas damit anfangen kannst. Ich wollte nur meiner Freude über neue Lautsprecher Ausdruck geben.

Ich habe da aber wohl insgesamt etwas falsch verstanden. Um LS einschätzen zu können müssen Hörreferenzen, Messwerte und Marktstudien eingeholt werden? Das reine "anhören" und "mögen" reicht nicht aus?

Ob die LS Temperance, Brutus oder Wotan heissen ist mir relativ wumpe. Ebenso wumpe ist mir ob Soundheavens die als Bausatz bei Newtronics oder Fischer-Technik gekauft hat, oder ob der die Chassis und das Gehäuse selber zusammengeklebt hat. Ich habe Lautsprecher gekauft, einen fairen Preis dafür zu zahlen und freue mich drauf.

That´s all folks.

P.S. bis ich böse werde muß ne Menge passieren.
_axel_
Inventar
#8 erstellt: 30. Mrz 2007, 13:35
Tschonniboy,
natürlich ist es erlaubt, hier auch nur einfach mal etwas raus zu lassen.

Aber verstehe auch bitte uns, die Leser. Wenn hier jemand etwas schreibt, fragt man ggf. nach, wenn es einen interessiert. In erster Linie ist das hier eben ein Diskussionsforum.
Und: Immerhin machst Du hier ja (mehr oder minder direkt) Werbung für die Firma.


Das reine "anhören" und "mögen" reicht nicht aus?

Schon. Aber wir kennen Dich nicht. Eigentlich wissen wir nur, dass Du Dich nicht besonders auskennst (Selbsteinschätzung). Wie sollen wir da also dein "mögen" interpretieren?
Hilfreich wäre zB. eine Angabe gewesen, welche anderen LS Du schon mal hattest oder gehört hast.

Und wenn Du Deinen Sonderpreis nicht nennen möchtest ... könntest Du ja vielleicht den dir sicher auch bekannten Normalpreis (ca.) nennen.

Gruß
Poison_Nuke
Inventar
#9 erstellt: 30. Mrz 2007, 18:27

Tschonniboy schrieb:
Es würde den Entwickler sicher mächtig freuen wenn ich seine äußersten Preise übers Internet in der Republik streue.
Was die Dinger kosten (als Dimension) sollte einem Fachmann wie dir (über 7000 Postings) bekannt sein.


als wenn die Anzahl der Postings unbedingt aussagen würde, das ich mich überall auskenne
und ja ich meinte genau wie Axel eigentlich mehr den Normalpreis, und nicht den Sonderpreis, ich dachte eigentlich, das sei offensichtlich
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Apr 2007, 11:33

_axel_ schrieb:
Tschonniboy,
natürlich ist es erlaubt, hier auch nur einfach mal etwas raus zu lassen.

Aber verstehe auch bitte uns, die Leser. Wenn hier jemand etwas schreibt, fragt man ggf. nach, wenn es einen interessiert. In erster Linie ist das hier eben ein Diskussionsforum.
Und: Immerhin machst Du hier ja (mehr oder minder direkt) Werbung für die Firma.


Ja klar mache ich hier Werbung für die Firma. Mir gefallen die Produkte, der Service, das komplette Paket. Ich fahre einen Ford, das ist das beste Auto der Welt für mich und ich würde jederzeit und überall Werbung für Ford machen.


_axel_ schrieb:


Das reine "anhören" und "mögen" reicht nicht aus?

Schon. Aber wir kennen Dich nicht. Eigentlich wissen wir nur, dass Du Dich nicht besonders auskennst (Selbsteinschätzung). Wie sollen wir da also dein "mögen" interpretieren?
Hilfreich wäre zB. eine Angabe gewesen, welche anderen LS Du schon mal hattest oder gehört hast.


Ich habe keine Ahnung Axel. Ich kaufe rein intuitiv und dabei sind mir Marken anfangs völlig egal. Ich bin in diversen Hifi-Geschäften gewesen als ich meine ersten LS kaufen wollte, als ich die dann habe bauen lassen bin ich aus Neugier in weiteren Läden gewesen und habe weiter probegehört. Ich habe dem Verkäufer jeweils erzählt was ich maximal ausgeben will und welchen Stil Musik ich bevorzuge. Das ist unkonventionell, weiß ich und mit dieser Art hab ich sicherlich das eine oder andere Kopfschütteln provoziert. Aber ich habe die Zeit (und nehme sie mir auch) um auf mein Bauchgefühl zu hören wenn ich viel Geld überhab und ausgeben will. Ich habe z.B. auch noch nie in meinem Leben Testberichte über LS oder andere Hifi-Geräte gelesen.


_axel_ schrieb:

Und wenn Du Deinen Sonderpreis nicht nennen möchtest ... könntest Du ja vielleicht den dir sicher auch bekannten Normalpreis (ca.) nennen.

Gruß


Ja kann ich. Die LS liegen in der Preisklasse zwischen 6000 und 7000 EURO.

Gruß
Goostu
Inventar
#11 erstellt: 02. Apr 2007, 23:10
guck mal unter www.lautsprechershop.de --> temperance
oder gleich direkt via diesen link:

http://www.lautsprechershop.de/hifi/temperance.htm

gruss goostu
Epsilon
Inventar
#12 erstellt: 02. Apr 2007, 23:24
Das Nachfolgemodell, die Temperance III, kostet angeblich als Paar 4400 Euro.
Der Bausatz ist für 16% davon zu haben. Mag jeder selbst beurteilen, ob die Herstellung eines Boxen-Gehäuses so viel mehr wert ist. Auch Strassacker verdient ja irgendwie...



mfG
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Apr 2007, 09:22
Hallo,

ich habe mal versucht Fotos zu machen, aber schwarze Chassis in schwarzen Gehäusen sind mit einer kleinen Digicam nicht besonders gut aufzunehmen.
Ich probier´s aber nochmal.
Poison_Nuke
Inventar
#14 erstellt: 03. Apr 2007, 09:25
mach die Bilder wenn möglich vor einem dunkeln Hintergrund mit starker Beleuchtung von hinter dir, dann schaffen die Kameras den Weißabgleich besser
Goostu
Inventar
#15 erstellt: 03. Apr 2007, 17:37
blitz nicht vergessen.
dann sieht man kanten und erhebungen.
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 05. Apr 2007, 14:33
Erste Fotoversuche, sind nicht so doll, ich mach dann aber noch welche (hoffentlich bessere)

Tschonniboy
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 05. Apr 2007, 14:42
Und noch eines



[Beitrag von Tschonniboy am 05. Apr 2007, 14:43 bearbeitet]
Epsilon
Inventar
#18 erstellt: 05. Apr 2007, 14:43
Na, schön sind sie auf jeden Fall.


mfG
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 05. Apr 2007, 14:49
Und noch eines

Tschonniboy
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 05. Apr 2007, 15:02
@Epsilon,

klingen tun se auch schön
Poison_Nuke
Inventar
#21 erstellt: 05. Apr 2007, 16:59
ja, schön sind sie aufjedenfall. Die kann man schon als Männerbox zählen lassen


Nur so wie ich es auf dem kleinen Ausschnitt erkenne stehen sie nicht gut im Raum und der Raum ist auch nicht sonderlich gut geeignet von der Akustik her


Besteht also allein vom Raum her noch nen gewaltiges Verbesserungspotential, allerdings müsste dazu auch die Bereitschaft bestehen, die Einrichtung an die LS anzupassen?
Tschonniboy
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 05. Apr 2007, 17:38
Der Raum ist circa 16 qm groß, ist ein Wintergarten, der an zwei Seiten und der Decke mit Holz verkleidet ist und an zwei Seiten je ein sehr breites Fenster und eine große Terrassentür hat (beides knappe 4 m jeweils breit).
Der Raum bietet sich an, weil er von den Geräuschen des Hauses fast komplett entkoppelt ist und wir nichts mit ihm beginnen können (ausser Polstermöbel und Pflanzen reinstellen)

Im Wohnzimmer können sie nicht stehen, da wird zuviel hin- und hergelaufen, die LS müssten zu oft gerückt werden und bei jedem mal anhören müsste ich den Sweet-Spot wieder neu einrichten. Die Kids müssten sich auch zu sehr vorsehen und da habe ich nicht so recht Vertrauen...

Im Wintergarten ist es nicht optimal aber es ist ein guter Kompromiss. Der geflieste Boden wird noch mit Teppichen gedämpft. Ein grosser Berber liegt da schon, aber da muß noch mehr rein (Kibek hat sicher bald wieder "grossen Räumungsverkauf" ).

Groß verändern können wir nichts, das Haus ist gemietet und der Vermieter hat mit akustischen Veränderungen nichts am Hut, dafür liegt ihm sein 850er BMW aber sehr am Herzen
.
Es gibt doch "Gebilde", die die Raumakustik verbessern und den Wiederhall dämpfen. Gibt es sowas auch in ansehnlicher Form oder sind diese Dinger nur für Profistudios zu benutzen?
Poison_Nuke
Inventar
#23 erstellt: 05. Apr 2007, 18:12
Tonstudios nutzen diese Dinger nicht ohne Grund.

Und wenn du mal auf mein Profil klickst, in den Bildern sind insgesamt 180 solcher Elemente (1m*0.5m) zu entdecken, wenn du alle findest, bekommst ein Preis, aber ich wette du entdeckst auf anhieb nichtmal ein einziges


Soll heißen, es ist nicht aufwändiger, als das aufhängen von Bildern, nur wie wo was hinkommt, dass ist eine Wissenschaft für sich, die ich aber versucht habe in Grundzügen im Akustikforum in den oberen Bereich zu erklären.

Obwohl schonmal sehr viel getan wäre, wenn deine LS einen gehörigen Abstand zu den seitlichen Wänden und wenn möglich auch zur hinteren Wand bekommen könnten . Je mehr desto besser eigentlich. Wenn das Stereodreieck zu klein wird, musst weiter vor rücken in der sitzposition, denn auch der Hörer sollte soweit weg wie möglich von Rück und Seitenwänden sein
Das schlimmste ist nämlich, Lautsprecher in den Ecken und Hörplatz direkt an der Rückwand, da kann man nämlich gleich irgendwelche Tröten nehmen, da der LS durch den Raum einfach überdeckt wird


[Beitrag von Poison_Nuke am 05. Apr 2007, 18:13 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher der Firma Nubert?
HifiUdo am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  118 Beiträge
SWANS Lautsprecher, der Hammer auf der IFA, Ich war da
scineffekt am 01.09.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  11 Beiträge
Klassik und natürlicher Klang
regenundsonne am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.05.2008  –  69 Beiträge
Quadral Taurin MK III, Klang, Test in Stereoplay 3/96?
sisyphos am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  2 Beiträge
Lautsprecher von der Firma Davis
mocoer am 26.07.2006  –  Letzte Antwort am 26.07.2006  –  3 Beiträge
Hi und neue anlage
Psyvoodoo am 15.04.2012  –  Letzte Antwort am 25.04.2012  –  16 Beiträge
Unterschied von Frequenzgang und Frequenzumfang
frido_ am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  22 Beiträge
Hab' endlich ein LS-Paar gefunden (Odeon Fidelio)
TurntableT am 29.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.09.2007  –  10 Beiträge
Neue Boxen für Transistor und Röhre
Tannenzaepfle am 22.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  13 Beiträge
LS stehen schief und kippeln!
nico21784 am 24.06.2011  –  Letzte Antwort am 01.07.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • DALI
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.793 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedMarco1966
  • Gesamtzahl an Themen1.370.871
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.111.049