Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer Mitteltöner für Eltax CT 200 mk2

+A -A
Autor
Beitrag
Lucy1
Neuling
#1 erstellt: 14. Sep 2007, 08:45
Hallo ich habe eine Paar 3 Wege Boxen geschenkt bekommen:

Eltax Model CT-200 mk2
Seriennummer 4335
90/200 Watt Leistung
Frequenz 45-20000 Hz
8 Ohm


3-Wege

Standlautsprecher

81-120 W

Aktiv boxen

Aber der eine Mitteltöner ist kapput, ich würde mir gerne dafür ein neuen kaufen, vielleicht hat ja jemand hier diese Boxen oder erfahrungen damit, worauf muß ich achten damit ich weiß das ich den richtigen Mitteltöner kaufe?? bin leider totale leihen was das angeht.

Wer kann mir da ein Rat bitte geben? Kann ich da einen Mitteltöner kaufen der da reinpasst? muß ich auf irgendwas bestimmtes achten?

Ich versuche hier mal ein Foto davon hochzuladen, ich hoffe das klappt. Ich habe den besagten Hochtöner mit dem Pfeil markiert.
Danke
Gruß Lucy



[Beitrag von Lucy1 am 14. Sep 2007, 08:49 bearbeitet]
Superhirn
Stammgast
#2 erstellt: 14. Sep 2007, 10:55
Die erste Frage ist immer: Ist der MT tatsächlich kaputt?
Es könnte auch die Frequenzweiche sein.
Mit Vielzweckmessgerät testen, ob Strom durch den MT geht.
Oder eine 1,5V "Batterie" mit zwei Drähten versehen und an die Lautsprecheranchlüsse halten, es müsste ine Kratz- oder Knackgeräusch zu hören sein.
detegg
Administrator
#3 erstellt: 14. Sep 2007, 11:06
Hi Lucy,

ich habe bei ELTAX schon von losgerappelten Kabeln/Frequenzweichenteilen gelesen. Also den MT rausschrauben und Superhirn´s Test durchführen.

Gruß
Detlef
Lucy1
Neuling
#4 erstellt: 14. Sep 2007, 11:52
Hallo, was ist eine frequenzweiche? ist das das grüne ding was aussieht wie ein Kondensator zb auf Mainboards??

also ich habe zb den MT an die andere Box angeschlossen u dort funktionierte er auch nicht, ein Vielzweckmessgerät so was habe ich nicht im Haus u das mit der Batterie das traue ich mich überhaupt nicht zu machen, habe totale Panik vor Strom und dergleichen.

Wieso... könnte ich denn nicht einfach ein neuen MT kaufen u den denn da reinsetzen?? was würde denn so ein MT kosten? bei Bedarf oder wenn das nicht funktioniert könnte ich den doch auch zurückgeben oder nicht?

und worauf muß ich beim kauf achten? bzw wie messe das aus? geht das Maß nach der öffnung im Chassis oder der durchmesser von aussen? Sorry ich habe ziemlich viel Ahnung von PC's aber leider nicht von HI Fi wäre nett wenn ihr mir helfen könntet ohne das ich irgendwelche Strom tests durchführen muß .

Gruß Lucy
armindercherusker
Inventar
#5 erstellt: 14. Sep 2007, 12:01
Moin !

Lucy1 schrieb:
Hallo, was ist eine frequenzweiche? ist das das grüne ding was aussieht wie ein Kondensator zb auf Mainboards??...
im Prinzip : ja

Lucy1 schrieb:
... das mit der Batterie das traue ich mich überhaupt nicht zu machen, habe totale Panik vor Strom und dergleichen...
Keine Sorge - die 1,5 Volt der Batterie tun Dir nix

Lucy1 schrieb:
... könnte ich denn nicht einfach ein neuen MT kaufen u den denn da reinsetzen?? was würde denn so ein MT kosten? bei Bedarf oder wenn das nicht funktioniert könnte ich den doch auch zurückgeben oder nicht?...

Kann man schon. Ich schätze den Preis auf 40 - 60 Euro.
Rückgabe könnte schwierig werden.
Hast Du schon mal die MT der Boxen getauscht ?
( damit Du genau weißt, daß es der MT ist und nicht die Weiche in der Box )
Wenn einen neuen MT, dann möglichst Originalersatz, da es sonst anders klingt.

Gruß
Lucy1
Neuling
#6 erstellt: 14. Sep 2007, 12:10
Der Typ von dem ich die boxen habe meinte das der MT so round about 10-15 Euro kosten würde... das der so teuer ist wußte ich nicht, das lohnt sich nicht für diese Boxen so viel Geld auszugeben.


(Hast Du schon mal die MT der Boxen getauscht ?
( damit Du genau weißt, daß es der MT ist und nicht die Weiche in der Box ))

Wie meinst du das? ich habe den kaputten MT einfach mal an die andere Box angesteckt u dort funktionierte er auch nicht.
Gruß L.
Röhrender_Hirsch
Inventar
#7 erstellt: 14. Sep 2007, 12:29
Nur weil der defekte Lautsprecher in der Mitte der Box sitzt ist es nicht zwangsläufig ein Mitteltöner.
Lucy1
Neuling
#8 erstellt: 14. Sep 2007, 12:35
Ich habe doch ein foto mit angehängt. Der Typ von dem ich die Boxen geschenkt bekommen habe hat mir aber gesagt das es der Mitteltöner ist. Sicher hat hier doch auch irgendwer solche Boxen von Eltax u kann mir vielleicht genau sagen was es nun ist, falls ich mich jetzt getäuscht haben sollte.
Röhrender_Hirsch
Inventar
#9 erstellt: 14. Sep 2007, 12:41
Frage mal den User castorpollux. Der hat bei den CT 200 laut diesem Beitrag den Hochtöner getauscht:
http://www.hifi-foru...ad=3795&postID=88#88

P.S.: In diesem Bereich des Forums geht es um Klassiker, zu denen deine Eltax nicht gehören. Du bist mit deinem Anliegen besser im Lautsprecher oder DIY/Lautsprecher Bereich aufgehoben.
armindercherusker
Inventar
#10 erstellt: 14. Sep 2007, 12:45

Röhrender_Hirsch schrieb:
Nur weil der defekte Lautsprecher in der Mitte der Box sitzt ist es nicht zwangsläufig ein Mitteltöner. ;)

Stimmt - ist eher ein Hochtöner.

Vielleicht sogar der ? :

http://www.eltaxserviceshop.com/group.asp?group=21&sub=19

edit : Link funktioniert bei mir so nicht zuverlässig

klicke auf : englisch / spare-parts / Speakers-tweeters


Steht hinten auf dem Chassis etwas drauf ?

Gruß


[Beitrag von armindercherusker am 14. Sep 2007, 12:48 bearbeitet]
Lucy1
Neuling
#11 erstellt: 14. Sep 2007, 13:01
Stimmt sieht genau so aus, dann ist es wohl ein hochtöner. Ich habe jetzt mal mit gebrochenem englisch an Eltax geschrieben, mal sehen was die schreiben, ich habe ja auch eine Seriennummer. Ich kann zZ nicht hinter das chassis gucken, darf nicht schwer heben bin gerade an einem Leistenbruch operiert worden vor 5 Tagen, also mache ich das die Tage u baue ich den Hochtöner noch mal aus und gucke da auch noch mal nach ob da was drauf steht, aber ich glaube da stand nichts drauf, ich hatte ihn ja schon mal draussen.

Werde die Tage mal die Box aus der Ecke heraus heben u dann schaue ich nach u melde mich wieder.

Doof das Eltax kein deutschen support hat, mein englisch ist sehr schlecht.

Danke
Gruß Lucy
armindercherusker
Inventar
#12 erstellt: 14. Sep 2007, 13:16
gerade gefunden ( falls Dänemark sich nicht meldet ) :

Eltax Electronic
Noderhofenden 11
24937 Flensburg

Telefon: 0461 28080
Fax : 0461 29966



Gruß
Lucy1
Neuling
#13 erstellt: 14. Sep 2007, 13:19
die nummer ist leider nicht mehr verfügbar schade :-) trotzdem danke


[Beitrag von Lucy1 am 14. Sep 2007, 13:20 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Eltax Concept 200
Jester's_Mask am 05.03.2003  –  Letzte Antwort am 05.03.2003  –  7 Beiträge
Eltax Concept 200
Kalle79 am 23.06.2003  –  Letzte Antwort am 11.07.2003  –  28 Beiträge
Neuer Mitteltöner für Kirksaeter Box
_Grilli_ am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  7 Beiträge
Eltax
superuser am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  24 Beiträge
Eltax-Angebot
Thomas am 29.01.2003  –  Letzte Antwort am 03.04.2003  –  4 Beiträge
Dynaudio Contour 1.3 mk2
hauz1 am 16.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  6 Beiträge
Eltax Millennium 500???
Zyer am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  14 Beiträge
Eltax Opus 3 Standlautsprecher?
rave am 06.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  5 Beiträge
Eltax Silverstone 200
DarkinBlack am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  3 Beiträge
Heco, Eltax und Magnat. was ist besser?
matrixmorpher am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 128 )
  • Neuestes MitgliedIp0de
  • Gesamtzahl an Themen1.344.929
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.191