Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


KEF (i)Q 7 (oder iQ5) - Eindrücke, Erfahrungen ! Wer kennt diese Standlautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
jalitt
Stammgast
#1 erstellt: 04. Jan 2008, 18:06
Ich bin auf der „Suche“ nach Standlautsprechern im
Bereich 500 bis maximal 1000 Euro.

Unabhängig von meinen persönlichen Raumverhältnissen,
meiner bevorzugt gehörten Musikrichtung und
sonstigen individuellen Einflüssen, möchte ich erst
einmal möglichst viele Erfahrungen und Eindrücke
sammeln…

So bin ich auf die (i)Q-Serie von KEF gestoßen – und
würde mich freuen, mehr über Eure Hörerlebnisse
und Einschätzungen
(auch ob sie für eine
bestimmte Musikrichtung besonders geeignet ist oder
eher als "Allroender" zu bezeichnen ist) zu den von
KEF angebotenen Standlautsprechern

KEF (i)Q 5 und KEF (i)Q 7 zu erfahren!

(gibt es wesentliche Unterschiede zwischen der
neuen iQ zur alten Q-Serie (da diese gerade im
Ausverkauf)?)

Oder habt Ihr Erfahrungen mit einem anderen
Hersteller/ Modell?


Vielen Dank + Grüsse!
PhilFS
Stammgast
#2 erstellt: 04. Jan 2008, 20:58
Hallo jalitt,

die Kef haben ihre Stärke in der Stimmwiedergabe! Außerdem haben sie eine gute Räumlichkeit.
Als Schwachpunkt würde ich den Bassbereich bezeichnen.


Oder habt Ihr Erfahrungen mit einem anderen
Hersteller/ Modell?


Ja, Erfahrungen mit anderen Herstellern sind vorhanden

Grüße
jalitt
Stammgast
#3 erstellt: 05. Jan 2008, 09:15
Danke für Deine Antwort!

Das mit der etwas schwächelnden Basswiedergabe und evtl dumpfen Gesamterscheinungsbild habe ich auch schon mancherorts im Forum gehört...

Wie siehst Du sie im Vergleich zu den Nubert Nubox 481 od 511 oder der MISSION m34i?

(sprichts Du von den alten oder neuen KEF iQ-Modellen?)
Grüsse!
TheBigW
Stammgast
#4 erstellt: 05. Jan 2008, 10:54
Hallo,

ich habe beides : KEF (alte Q-Serie) im Wohnzimmer für Heimkino und ab und an mal Musik und NUbert Nuline 30 im anderen Zimmer zum Musikören. Kommt halt drauf an was man will : KEF ist in jedem Fall räumlicher, die Nubert spielt mehr auf den Punkt. Ich werde in jedem Fall beide behalten, weil es halt ziemlich Gegensätzlich ist und ich eigentlich (je nach Tagesstimmung) auf nichts von beidem verzichten möchte.

Viele Grüße,

Tobias
jalitt
Stammgast
#5 erstellt: 05. Jan 2008, 17:43
- und wie sieht der Vergleich zur MISSION m34i aus?

Hat jemand diese Standlautsprecher oder hat sie schon einmal probehgehört?

(evtl auch im Vergleich zu den KEFs/Nuboxen)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF Q 5 - wer hat ihn? Erfahrungen? klangliche Unterschiede zum neueren iQ 7 zu erwarten?
jalitt am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.01.2008  –  3 Beiträge
Wer kennt diese Standlautsprecher?
JulesVerne am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.02.2015  –  14 Beiträge
Kef Q <-> XQ oder wer kennt die XQ3?
xlupex am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  23 Beiträge
Kennt irgendjemand diese Standlautsprecher?
siuwik am 04.05.2012  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  5 Beiträge
KEF iQ5 versus Phonar P20s
niesfisch am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  12 Beiträge
Wer kennt diese Box?
peeddy am 13.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  5 Beiträge
KEF iq50 oder KEF iq5
charli1980 am 24.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  26 Beiträge
KEF Q compact?
schrumpl am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2004  –  6 Beiträge
Kef Uni-Q ,Tannoy Dual-Concentric oder andere Hersteller
Sedi-at am 16.11.2012  –  Letzte Antwort am 18.11.2012  –  11 Beiträge
Wandhalter S-7/8 oder BT77 für KEF Q Compact?
NixNuz am 06.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 111 )
  • Neuestes MitgliedSipler_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.317
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.116