Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|

Paramax, Acoustic Avenue, Apollo, usw... Lautsprecher Betrug

+A -A
Autor
Beitrag
RocknRollCowboy
Inventar
#1 erstellt: 11. Feb 2009, 21:26
Servus

Hab gerade in unserer Heimatzeitung ein Inserat über Lautsprecher für 2000 € gelesen (Neupreis angeblich 3100 €) . War aber kein Name der Herstellerfirma angegeben. Also hab ich angerufen. Der Verkäufer sagte mir das seien Paramax LM 48 Boxen. Er teilte mir auch noch eine Internetadresse mit unter der ich jedoch keine Lautsprecherfirma fand.
Ich habe nun den starken Verdacht das es sich hier um die gleiche Masche wie mit den Kirsch oder ähnlichen LS-Pseudo-Firmen handelt, die vom LKW aus verkaufen.
Die Suche Funktion hier im Forum hat leider nichts ergeben. Auch bei e-bay gibts keinen Eintrag mit Paramax. Nur bei AUDIO bin ich fündig geworden. Der Thread dort bestätigte meine Vermutung.
Wenn ich die Zeit hätte würde ich den Verkäufer gerne mal besuchen und mir die LS anhören. Aber ich glaube das ist verschwendete Zeit.
Hat jemand eine andere Meinung oder die LS sogar mal gehört?

Hab jetzt auch noch ein Inserat aus Berlin gefunden, der verkauft die Teile für 500 €

Gruß
Georg
gamefreak776226
Stammgast
#2 erstellt: 11. Feb 2009, 21:36
Ich würd mal ganz stark sagen FINGER WEG. Du bekommst für die 2000€ fantastische Lautsprecher von allen erdenklichen Firmen da lohnt es nich sowas zu kaufen und du ein Rsisiko einzugehen denn du weist ja nie was du da bekommst.

Gruß Tobias
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 11. Feb 2009, 21:54
@ gamefreak

Hab auch nicht vor die LS zu kaufen. Wollte nur mal hören was Ihr schon davon gehört habt. Falls sich meine Meinung dazu bestätigt sollte dieser Thread eventuell eine Warnung an alle sein sich Paramax-LS kaufen wollen.
Ausserdem kauf ich mir nicht LS die ich nicht bei mir zuhause probegehört habe.
Danke für Deine Meinung und auch

Gruß
Georg
m00ks
Neuling
#4 erstellt: 12. Feb 2009, 21:10
danielk74
Neuling
#5 erstellt: 17. Feb 2009, 20:34
Die Dinger werden schon ab 300Euro sofort-Kauf angeboten. Vorsicht. Die Homepage wurde wahrscheinlich nur geschaltet um eventuelle Käufer übers Ohr zu hauen.
Es gibt keine Shops und keine Händler.
Wer etwas für ein Fotoshooting braucht könnte allerdings seinen Spass dran haben.
Padre_S
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Feb 2009, 21:16
und wieder trifft es jemanden...

150326413401 inner bucht

mfg

pascal
Peter321040
Neuling
#7 erstellt: 20. Feb 2009, 12:02
Hallo RocknRollCowboy,

ich habe schon davon gehört.... ein Kumpel ist leider och auf die Masche reingefallen und hat sich bequatschen lassen, diese LS zu kaufen.... IRRE!
Aber leider passiert....

Hast Du vieleicht noch die Telefonnummer, die Du angerufen hast um Dich wegen der Anzeigen in der Zeitung zu erkundigen?

Wäre klasse... denn vom Moment weiß wohl keiner so Recht, wo diese Leute zu finden sind! Und es gibt schon wieder eine Menge Opfer, die sich haben diese LS aufquatschen lassen!
Hier wird dieselbe erfolgreiche Masche angewendet wie bei den Kirsch-LS oder Omnid-Audio oder TN Century oder oder oder... die Liste der Namen ist lang und die Firma wechselt wohl regelmäßig seinen Sitz und wohl auch mal den Firmennamen.

Vieleicht melden sich ja auch noch ein paar "Opfer" und man kann gemeinsam aktiv werden!(wie es ja bereits auch schon in anderen Threads geschehen ist.... vergleich "Nepp-Warnung: Kirsch Lautsprecher & Diamond Audio Prodigy DA 803")

Ich freu mich über jede Antwort.... nur Schadenfreude ist net angebracht.... Ich hab meinen Kumpel aber auch schon gepiesackt... geb ich ja zu!

Also dann auf zahlreiche Antworten!!!!
greja
Neuling
#8 erstellt: 21. Feb 2009, 13:09
Hallo allerseits,

hier meldet sich ein weiteres Opfer der Paramax-Lautsprecher. Die Boxen wurden gestern in Hamburg verkauft, wie ich mittlerweile herausgefunden habe, mit einer ganz alten Masche.

Nun gibts es ja die Möglichkeit des Widerrufs als ersten Schritt gegen die Hilflosigkeit. Das Widerrufsrecht ist auf den Haustürverkauf gerichtet, um so arme Lämmer wie uns vor solchen Überumpelungstaktiken zu schützen.
Ich frage mich nur, ob es was nützt, den Widerruf an die angebene Adresse in den USA zu senden?

Man sollte da wirklich aktiv werden! Vor einem guten Jahr konnten die Vertreter dieser Wagenverkaufsmasche in Würzburg zur Anklage gebracht werden!

Würde gern weiter Informationen und "Lösungs"vorschläge austauschen und würde mich also über reichlich antworten freuen!

Viele Grüße

J.


[Beitrag von greja am 21. Feb 2009, 13:12 bearbeitet]
JackBlack66
Neuling
#9 erstellt: 24. Feb 2009, 13:21
Wurde ebenfalls in Hamburg eben grad abgezockt...war nen schmaler Typ. Hab mir sein Kennzeichen vom Lieferwagen der Firma "Buchbinder" notiert...
-derda-
Neuling
#10 erstellt: 25. Feb 2009, 14:41
hallo
genau das ist mir letzte woche in hamburg auch passiert! auch dieser buchbinder wagen, das KFZ fing mit R an oder? mit bayrischem staatswappen, die typen kommen laut ihrer aussage aber aus düsseldorf oder so.
was können wir jetzt tun? ich mein ein recht auf widerrufsrecht hin oder her, im endeffekt haben wir kaum beweise, nachher sagen die man hat 1,- bezahlt obwohl es nicht so ist...
weiß jemand da mehr? die jungs aufzuspüren läge sehr in meinem interesse
gruß
RocknRollCowboy
Inventar
#11 erstellt: 25. Feb 2009, 16:52
Hallo Peter

Tut mir leid aber die Telefonnummer hab ich leider nicht mehr. Hab vom Festnetz aus angerufen und mein Telefon speichert keine Nummern. Wollt auch noch in der Papiertonne nachsehen, die wurde aber schon geleert.
Wie hören sich die Lautsprecher von Deinem Kumpel denn an?
Wieviel wären sie denn Deiner Meinung nach tatsächlich wert?

Gruß
Georg
JackBlack66
Neuling
#12 erstellt: 26. Feb 2009, 10:17
...da wäre wir nun ja schon 3 aus hamburg.

ja, kennzeichen fing mit R an...korrekt! also schließen wir uns nun zusammen und holen wir unser geld wieder? oder wird hier nur heisse luft produziert...;-)
lifetec210
Neuling
#13 erstellt: 26. Feb 2009, 16:14
Hier meldet sich der 4 aus Hamburg,anscheinend ist es wohl eine No Name Ware oder? hat sie jemand von euch schon mal ausprobiert ob sie was taugen?
-derda-
Neuling
#14 erstellt: 26. Feb 2009, 17:27
jo ich bin auch gegen heiße luft! Buchbinder wagen sind gemietet, aber über das KFZ kriegen wir mithilfe des datums auch raus wer drin saß und wo die herstammen. auch wnen wir scheitern sollten, ich glaub der polizei sind hinweise recht oder? immerhin könnten sie solche ringe und ihre "gewohnheiten" damit besser aufs korn nehmen..

Wir haben eine Box mal getestet, mit einem passablen ergebnis. Sound ist nicht schlecht, aber das Geld definitiv nicht wert, ich schätze mal den sound kriegste auch für locker 200,-
Also funzen tun sie wohl, nur wer weiß wie lange und deren versprochene garantie kann man ja garantiert in die tonne kicken
keramikfuzzi
Inventar
#15 erstellt: 04. Mrz 2009, 23:56
Hi Leute,

Ich finde das nur immer mehr als schade, wenn dann ein "Geleimter" seinen Chinaschrott in der High-End Rubrik von Ebay einem neuen Opfer unterjubeln will, dem sollte man eigentlich die Dinger abkaufen, dann nicht bezahlen und ne negative Bewertung reindröhnen.

http://cgi.ebay.de/P...12|39%3A1|240%3A1318

Immer dasselbe, war mit den Kirschen genau das Gleiche.

Menno

Gruß von Martin
JackBlack66
Neuling
#16 erstellt: 05. Mrz 2009, 15:30
@Keramikfuzzi und all die anderen hier: Erklär mir mal mit welcher rechtlichen Handhabe du Einspruch erheben willst? Willst du nen Gutachter bezahlen, der dir ein rechtskräftiges Gutachten erstellt, daß die Ware weniger als 2000 EUR wert ist?
Da biste aber erstmal 2000 EUR fürn Gutachter los, hehehe!

Es gibt eine Internetseite: www.paramaxaudio.com wo der Preis von 2000 Dollar pro Stück angegeben ist...

Wir haben nach wie vor alle die Boxen FREIWILLIG gekauft, OHNE Rechnung und somit ohne Beweis! Wenn ihr also mit denen vor Gericht streiten willst oder gar zum Anwalt gehen willst wegen eigener Blödheit gepaart mit Naivität dann macht das ruhig und ballert nochmal weiteres Geld raus...vor Gericht werden die dir dann erklären, daß du z.B. 50 EUR für die Boxen gezahlt hast. Dann bekommst du von denen 50 EUR und sie erhalten die Boxen zurück...
JackBlack66
Neuling
#17 erstellt: 05. Mrz 2009, 15:34
Ach und von wegen Polizei: Das ist PRIVAT-Recht, KEIN Strafrecht...also hält sich die Polizei da mal komplett raus und wird nicht einschreiten! Ausser jemand begründet mir die Straftat?

Die Boxen funktionieren einwandfrei - vielleicht keine 2000 EUR, aber wie mein Vorgänger auf mind. 200 EUR würd ich sie schon einschätzen...
keramikfuzzi
Inventar
#18 erstellt: 05. Mrz 2009, 21:03

JackBlack66 schrieb:
@Keramikfuzzi und all die anderen hier: Erklär mir mal mit welcher rechtlichen Handhabe du Einspruch erheben willst? Willst du nen Gutachter bezahlen, der dir ein rechtskräftiges Gutachten erstellt, daß die Ware weniger als 2000 EUR wert ist?
Da biste aber erstmal 2000 EUR fürn Gutachter los, hehehe!

Es gibt eine Internetseite: www.paramaxaudio.com wo der Preis von 2000 Dollar pro Stück angegeben ist...

Wir haben nach wie vor alle die Boxen FREIWILLIG gekauft, OHNE Rechnung und somit ohne Beweis! Wenn ihr also mit denen vor Gericht streiten willst oder gar zum Anwalt gehen willst wegen eigener Blödheit gepaart mit Naivität dann macht das ruhig und ballert nochmal weiteres Geld raus...vor Gericht werden die dir dann erklären, daß du z.B. 50 EUR für die Boxen gezahlt hast. Dann bekommst du von denen 50 EUR und sie erhalten die Boxen zurück... :prost


Siehste, und genau deshalb können die Jungs ihre Masche ungestöhrt weiter durchziehen.
Gut, dass es einschlägige Foren gibt um sich wenigsten zu informieren.

Ich weiss wohl, wenn mich da so schräge Typen auf der Strasse anquatschen, werd ich die aber sowas von stehen lassen

Das Ganze sollte dennoch auch in der Presse mehr breitgetreten werden, damit möglichst viele Leute über diese Machenschaften informiert werden können.

Gruß von Martin
Varadero17
Inventar
#19 erstellt: 06. Mrz 2009, 20:51

keramikfuzzi schrieb:
Das Ganze sollte dennoch auch in der Presse mehr breitgetreten werden, damit möglichst viele Leute über diese Machenschaften informiert werden können.

Hi,
über diese Masche gab es sogar mal eine Fernseh-Reportage, ist allerdings schon eine ganze Weile her.
Daß diese Typen weiter ihr Unwesen treiben, zeigt, daß denen rechtlich wohl nicht beizukommen ist.

Ich finde es klasse, daß die "geleimten" sich nicht gescheut haben, ohne falsche Scham hier ihre Erfahrungen zu posten.
Damit habt Ihr vielen die Augen geöffnet!
keramikfuzzi
Inventar
#20 erstellt: 07. Mrz 2009, 20:51
Klasse,
habt Ihr Euch die Homepage von Paramax mal angeschaut !

Bei der Factory Tour könnt Ihr Chinesen sehen, die offenbar irgendwelche Chips oder was auch immer sortieren, von Lautsprecherherstellung,Weichen und Gehäusebau kann ich da nix entdecken.

Dann die Aussage, dass Sie seit 28 Jahren am Markt seien, und warum kennt die Marke keiner

Die Homepage ist Fake, definitiv, erinnert übrigens stark an die Page von Kirsch vor zwei Jahren, die war so ähnlich aufgebaut. Damals war nochn Bild von der angeblichen Lautsprecherfabrik drin, super Glasfront, sah irre wichtig aus. Die Bilder von der Manufaktur waren sogar die selben, glaub ich. Cool, wie die uns an der Nase rumführen,oder es zumindest versuchen.

Gruß von Martin
motus1
Neuling
#21 erstellt: 10. Mrz 2009, 10:00
...und bei ebay gibt es wieder mal (Artikel-Nr.: 330313233288) das ultimative Schnäppchen...
ophc
Neuling
#22 erstellt: 11. Mrz 2009, 20:59
Hallo Leute,
bin leider jetzt auch auf diese Kerle mit den Paramax LM-48 Lautsprechern reingefallen. Habe denen jetzt einen Widerruf per Einschreiben zugeschickt.
Alle anderen Leute, die kürzlich auch darauf reingefallen sind, meldet euch mal bitte bei mir per PM.

Gruß
mo-g.
Neuling
#23 erstellt: 12. Mrz 2009, 16:27
hi, ich habe die typen am montag getroffen, die haben mir die dinger auch angedreht, fragt mich nicht wie. vllt mit hypnose, kp auf jeden fall hatte ich die dinger nachher im auto ohne dass ich das wollte. Ich konnte die typen dann aber am dienstag ausfindig machen und da ich am montag schon mit den boxen bei der polizei war um anzeige wegen betrugs zu erstatten, habe ich die 2 typen festnehmen lassen. Allerdings wurden sie 12 stunden später wieder freigelassen. die hatten glaube einen gewerbeschein und konnten deswegen, wegen nichts angeklagt werden. nja ich habe sie wegen betrugs angezeigt, da sie nach auhändigung des geldes, mir die quittung nicht aushändigen wollten und die referenznummer die sie mir glaubhaft gemacht hatten, war nat. auch nur ausgedacht.
ich hoffe man kriegt die typen trotzdem irgendwie dran. könnt mir ja antworten, wenn ihr ne idee habt, die pölizei hat jetzt zumindest ihre personalien.
gruß mo aus Hessen


[Beitrag von mo-g. am 12. Mrz 2009, 16:31 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#24 erstellt: 13. Mrz 2009, 06:23
Hallo an alle Geschädigten.

Mich würde mal interessieren was Ihr so für die Lautsprecher bezahlt habt.

Schönen Gruß
Georg
mo-g.
Neuling
#25 erstellt: 13. Mrz 2009, 18:04
zu viel um das alles auf sich sitzen zu laßen. beziehungsweise, das geld ist mir garnicht so wichtig, ich will nur, dass die polizei versteht, dass die typen einen sehr geschickt übers ohr hauen und einem etwas verkaufen, was man unter diesen umständen auf keinen fall besitzen will. ich kann die dinger garnicht anschauen ohne dass ich mich irgendwie vergewaltigt vorkomme. ohne scheiß, dass kann man sich als außenstehender nicht vorstellen, aber die sind darauf geschult einem das geld aus den rippen zu leihern, ohne dass man es bewußt verhindern kann. ich habe keine ahnung an welchem punkt ich denen das geld freiwillig geben wollte!
aber am ende stand ich da mit den boxen und das geld ist weg!
Zu deiner frage nach dem preis, die genauen angaben giebt es nicht. Außer auf dr seite paramax.com, hat die polizei auch keine angaben dazu gefunden. Diese seite kommt mir aber zumindest ziehmlich spanisch vor. Die ist nicht echt. Allerdings stützte die polizei sich auf deren angaben und sagte: Dass die boxen knapp 2000 dollar beim hersteller wert wären! der meinung würde ich mich ja gerne anschließen, dann hätte ich einen gewinn gemacht und käme nochmal mit einem blauen auge aus dieser affaire. Allerdings denke ich wie gesagt nicht, dass die herstellerseite echt ist.


[Beitrag von mo-g. am 13. Mrz 2009, 18:04 bearbeitet]
keramikfuzzi
Inventar
#26 erstellt: 14. Mrz 2009, 01:18

mo-g. schrieb:
zu viel um das alles auf sich sitzen zu laßen. beziehungsweise, das geld ist mir garnicht so wichtig, ich will nur, dass die polizei versteht, dass die typen einen sehr geschickt übers ohr hauen und einem etwas verkaufen, was man unter diesen umständen auf keinen fall besitzen will. ich kann die dinger garnicht anschauen ohne dass ich mich irgendwie vergewaltigt vorkomme. ohne scheiß, dass kann man sich als außenstehender nicht vorstellen, aber die sind darauf geschult einem das geld aus den rippen zu leihern, ohne dass man es bewußt verhindern kann. ich habe keine ahnung an welchem punkt ich denen das geld freiwillig geben wollte!
aber am ende stand ich da mit den boxen und das geld ist weg!
Zu deiner frage nach dem preis, die genauen angaben giebt es nicht. Außer auf dr seite paramax.com, hat die polizei auch keine angaben dazu gefunden. Diese seite kommt mir aber zumindest ziehmlich spanisch vor. Die ist nicht echt. Allerdings stützte die polizei sich auf deren angaben und sagte: Dass die boxen knapp 2000 dollar beim hersteller wert wären! der meinung würde ich mich ja gerne anschließen, dann hätte ich einen gewinn gemacht und käme nochmal mit einem blauen auge aus dieser affaire. Allerdings denke ich wie gesagt nicht, dass die herstellerseite echt ist.


Wenn die echt ist, dann gibts auch den Osterhasen !

Nee, echt jetzt, schau Dir die doch mal genau an, ist die reinste Vera....ung.

Nur dafür gemacht um zu lügen und betrügen !

Gruß von Martin
Pons.ru
Neuling
#27 erstellt: 14. Mrz 2009, 02:25
Hey,
die Boxen werden auch in Frankfurt/M an den/die Mann/Frau gebracht!
Die zwei Herren sind im Raum Frankfurt mit einen weißen Leihwagen (S...) unterwegs (M OT 7235).
Habe sie am 12.03.2009 in Frankfurt getroffen.

Gruß
keramikfuzzi
Inventar
#28 erstellt: 14. Mrz 2009, 10:00
Jau die machen ne Deutschlantournee .

Jeden Tag in einer anderen Stadt, nur schade, dass wir die Touneedaten nicht kennen, da würden sie bestimmt von vielen Fans erwartet.

Gruß von Martin
mo-g.
Neuling
#29 erstellt: 14. Mrz 2009, 15:02

keramikfuzzi schrieb:
Wenn die echt ist, dann gibts auch den Osterhasen !

Nee, echt jetzt, schau Dir die doch mal genau an, ist die reinste Vera....ung.

Nur dafür gemacht um zu lügen und betrügen !

Gruß von Martin


an Keramikfizzi,
das ist kein scherz von mir gewesen.ichich habe die zwei typen wiedergetroffen und diesmlal war die polizei auf meiner seite um sie festzunehmen. Ohne scheiß, ich habe den münchener sixt mietwagen wiedererkannt, die typen daraufin ausfindig machen können und sie dann verhaften lassen. Heute habe ich mich wegen der rechtslage , dem wiederrufsrecht § 355 erkundigt und werde evtl die boxen wieder los. also wenn alles klappt könnte ich den anderen geschädigten meine Daten zukommen lassen.


[Beitrag von kptools am 14. Mrz 2009, 15:14 bearbeitet]
-derda-
Neuling
#30 erstellt: 14. Mrz 2009, 15:33

mo-g. schrieb:
zu viel um das alles auf sich sitzen zu laßen. beziehungsweise, das geld ist mir garnicht so wichtig, ich will nur, dass die polizei versteht, dass die typen einen sehr geschickt übers ohr hauen und einem etwas verkaufen, was man unter diesen umständen auf keinen fall besitzen will. ich kann die dinger garnicht anschauen ohne dass ich mich irgendwie vergewaltigt vorkomme. ohne scheiß, dass kann man sich als außenstehender nicht vorstellen, aber die sind darauf geschult einem das geld aus den rippen zu leihern, ohne dass man es bewußt verhindern kann. ich habe keine ahnung an welchem punkt ich denen das geld freiwillig geben wollte!
aber am ende stand ich da mit den boxen und das geld ist weg!
Zu deiner frage nach dem preis, die genauen angaben giebt es nicht. Außer auf dr seite paramax.com, hat die polizei auch keine angaben dazu gefunden. Diese seite kommt mir aber zumindest ziehmlich spanisch vor. Die ist nicht echt. Allerdings stützte die polizei sich auf deren angaben und sagte: Dass die boxen knapp 2000 dollar beim hersteller wert wären! der meinung würde ich mich ja gerne anschließen, dann hätte ich einen gewinn gemacht und käme nochmal mit einem blauen auge aus dieser affaire. Allerdings denke ich wie gesagt nicht, dass die herstellerseite echt ist.


word!
das sind irgendwelche geschulten linguistischen programmierer oder sowas. die habens drauf.
fühle mich auch mega eklig wenn ich die boxen nur seh...
sch#!* aufs geld ich will die dinger loswerden!

das mit den daten wär echt klasse!
keramikfuzzi
Inventar
#31 erstellt: 14. Mrz 2009, 16:57
@mo-g.

um so besser wenns so gelaufen ist, dann sind ja jetzt die Personalien der beiden Spitzbuben bekannt. Jetzt solltest Du dich mit den anderen Geschädigten zusammentun und dann ab zur Polizei ne Sammel-Anzeige. Wolln wir hoffen, dass daraus eine Sammelklage gezimmert werden kann. Ein pfiffiger Anwalt wird das u.U. hinkriegen.

Als Gutachten könnte der Test einer renommierten Fachzeitschrift zum Bleistift der AUDIO herhalten. Setz dich mal mit Malte Ruhnke von der Audio in Verbindung, könnte mir vorstellen, dass die sich die Dinger mal vornehmen, am besten stellt jemand unter den Geschädigten die Boxen den Redakteuren zur Verfügung. Der Thread im Audio-Forum hat mittlerweile an die 5000 Klicks. Das Thema scheint also für viele sehr interessant zu sein.

Fände ich klasse, wenn Ihr da an einem Strang zieht und zumindest versucht, diesen Jungs das Handwerk zu legen.

Viele Grüße von Martin
TRANSPORTER-X
Neuling
#32 erstellt: 15. Mrz 2009, 02:34
keramikfuzzi
Inventar
#33 erstellt: 15. Mrz 2009, 09:36
Hi,

das Angebot mit den Kirsch Prodigy finde ich durchaus ok. Hier wird wenigstens nix von High End und 2000 Euro pro Stk. gefaselt. Also bei dem Angebot keine Vorspielung falscher Tatsachen. Einziger Kritikpunkt ist die Plazierung in der High-End Rubrik. Aber das machen ja viele mit Produktion die da aber sowas von NICHT hingehören.

Bin mal gespannt für wieviel die weggehen .

Gruß von Martin
Foley89
Neuling
#34 erstellt: 16. Mrz 2009, 14:20
Um mal ganz ehrlich was zu diesem Thema hier zu sagen, normalerweise bin ich ja im Pa-Forum unterwegs, aber wenn man sich neue Lautsprecher oder anderes Musik Equipment zulegt erkundigt man sich normalerweise vorher über die Sachen und vergleicht Preis & Leistung. Selbst wenn es billig Schrott sein sollte der da einem angedreht wird es ist immerhin noch ne menge Geld welche man dafür bezahlt, wenns auch nur 5€ sind.

Meiner Meinung nach liegt die Schuld nicht nur auf der Seite der Betrüger (größtenteils zwar schon) aber es ist auch ne Sache des Eigenverschuldens, wenn man sich darauf einlässt.

Außerdem muss man erst mal eine Grundlage finden, auf welche Sachen ihr die Typen verklagen wollt, denn so einfach ist das gar nicht,
1. Betrug könnte klappen, wenn ein entsprechendes Gutachten über das Objekt vorliegt, am besten wäre es jedoch wenn es sich um Diebesgut handeln sollte, allerdings glaube ich das kaum, denn solche Marken wie Paramax klaut man nicht und vertickt sie dann, sondern man macht das eher mit Marken wie EV/ JBL und Co. Wenn die Typen euch das Teil vorgeführt und euch die Teile für 2000 Euro angepriesen, allerdings diese für extrem unter diesem Wert liegenden Preis verkauft haben kann man davon ausgehen, das es sich um einen Betrug handelt, denn welcher Verkäufer würde so etwas schon machen? Fakt ist, dass dann das Kaufsobjekt höchstens einen Bruchteil der genannten Summe wert ist.
2. Das mit der Sammelklage ist zwar eine gute idee,allerdings solltet ihr bedenken, das so ein Verfahren zumeist verdammt teuer werden kann, selbst wenn ihr 400€ für die Teile bezahlt habt, müsst ihr, wenn ihr euch entscheidet zu klagen locker noch mal das doppelte investieren um zu klagen und das lohnt sich nicht.
3. Selbst wenn die klage erfolgreich verläuft, das Geld bekommt ihr doch nicht wieder, denn die Typen haben wahrscheinlich nichts mehr, bei denen ist nichts zu holen, die gehn wenns gut läuft führn paar Jahre in Knast und ihr bleibt auf den Anwaltskosten sitzen.

DAS HIER SOLLTE EUCH NUR EINE WARNUNG SEIN, AUF WAS IHR EUCH EINLASST!!!


[Beitrag von Foley89 am 16. Mrz 2009, 14:36 bearbeitet]
john800
Neuling
#35 erstellt: 21. Mrz 2009, 15:23
Die waren jetzt übrigens auch in Stuttgart, wie ich leider am eigenen Geldbeutel erfahren habe. @ophc, wie kann ich mich bei dir melden?
ophc
Neuling
#36 erstellt: 30. Mrz 2009, 17:08
Hi Leute,
ich war übringens jetzt bei der Firma VM Sound und Technik in Wentorf vor Ort. Aber leider gibt es die Firma da nicht mehr. Steht alles leer und ist verlassen. Ein "Nachbar" konnte mir nur sagen, dass die da wohl gegen Ende des Jahres raus sind und die Polizei dort war. Das ist natürlich mist, weil keiner weiss, wo die jetzt ihre Lagerhalle usw haben..
@John800:
Verkaufen die eigentlich immernoch unter diesem Namen und unter dem Handelsregistereintrag in Lübeck?
Was haben sie Dir denn erzählt? Hast du wenigstens eine Quittung erhalten?

Gruß
oollii
Gesperrt
#37 erstellt: 30. Mrz 2009, 17:19
erinnert mich irgendwie an omni audio studio monitore
soeren_86
Neuling
#38 erstellt: 06. Apr 2009, 15:59
Und wieder haben sie Geld gemacht.
Waren hier gerade in Hamburg-Harburg und hatten Erfolg bei mir.

Sie hatten mir auch eine Verkaufsanzeige aus der "Stereo-Play" gezeigt in der Stand gebraucht, VB 3000€.
soeren_86
Neuling
#39 erstellt: 06. Apr 2009, 18:56
Hier noch etwas ausführlicher:

Ich war gerade auf dem Weg zu meiner Wohnung als die beiden Typen mich aus ihrem blauen VW-Bus angesprochen haben.
Sie meinten sie hätten 20 Boxen in ihrem VW-Bus, aber nur ein Lieferauftrag für insgesamt 16. Es machte also den Anschein als ob 4 Boxen zu viel verladen worden wären. Diese wollten sie ihrem Chef nicht zurück geben, weil sie ja nicht gelistet wären und dem "Arsch mit seinem Cayenne" das nicht gönnen würden.
Ihr Argunment war, dass so beide Seiten Gewinn machen würden.
Dann wurde noch Druck aufgebaut, indem gesagt wurde, dass sie ihren Job verlieren wenn das rauskommt.
Sie waren angeblich am Ausliefern und Aufstellen der Boxen. Es hat auch zwischendurch der "Chef" angerufen und gefragt wo sie denn bleiben. Das war natürlich in dem Moment als ich Geld holen war.

Danach wieder die Masche mit der Artikelbeschreibung und der UVP von 2000$ und der Garantie mit der Ref #.
Ich habe im Endeffekt dann 1500€ für die 4 Boxen gezahlt. Ich war sogar noch etwas "stolz", dass ich sie von 2000€ auf 1500€ herunter handeln konnte.
Sie arbeiten immer noch unter dem Firmennamen VM-Sound und Technik. Mir wurde auch ein Fahrzeugschein mit dem Firmennamen gezeigt.

Ich hoffe man kann damit nochmal andere Leute warnen nicht den gleichen Fehler zu machen. Die Möglichkeit aus 750€ 3000€ zu machen war einfach zu verlockend. Da übersieht man dann auch so Kleinigkeiten wie die Auswahl der Farbe ;). Ich konnte noch zwischen schwarz und weiß wählen. Das wäre eigentlich überhaupt nicht möglich gewesen wenn sie nur genau 4 Boxen zu viel gehabt hätten,...

Wenigstens war es mir eine (teure) Lehre!


[Beitrag von soeren_86 am 06. Apr 2009, 19:09 bearbeitet]
keramikfuzzi
Inventar
#40 erstellt: 06. Apr 2009, 19:50

soeren_86 schrieb:
Und wieder haben sie Geld gemacht.
Waren hier gerade in Hamburg-Harburg und hatten Erfolg bei mir.

Sie hatten mir auch eine Verkaufsanzeige aus der "Stereo-Play" gezeigt in der Stand gebraucht, VB 3000€.


Hi,

die kommen ja echt auf Klöpse. Die Anzeige haben die garantiert selber aufgegeben.

....und dann hast Du auch noch 4 Stk. davon gekauft, und das auch noch für 1500.-, oh Herr, teures Lehrgeld.

Versuch bloss das Geld wiederzukriegen. Wenn Du die irgendwie erwischst, gib die Dinger zurück.

Viel Glück wünscht Martin
sumpfhuhn
Inventar
#41 erstellt: 06. Apr 2009, 19:51
Hallo
Mein Beileid euch Geschädigten.

Ich möchte gerne mal in solch eine Situation kommen.
Und von wegen Anzeige,was bringt es?die bekommen zwei tage Fernsehverbot das wars,Geld zurück gibt es eh nicht(warscheinlich Konkurs!).

Die Typen ausfindig machen,eine auf die 12,rinn in den Transporter,und ab über die Klippe .Oder so ähnlich.

Gruß
-derda-
Neuling
#42 erstellt: 07. Apr 2009, 18:08

soeren_86 schrieb:
Hier noch etwas ausführlicher:

Ich war gerade auf dem Weg zu meiner Wohnung als die beiden Typen mich aus ihrem blauen VW-Bus angesprochen haben.
Sie meinten sie hätten 20 Boxen in ihrem VW-Bus, aber nur ein Lieferauftrag für insgesamt 16. Es machte also den Anschein als ob 4 Boxen zu viel verladen worden wären. Diese wollten sie ihrem Chef nicht zurück geben, weil sie ja nicht gelistet wären und dem "Arsch mit seinem Cayenne" das nicht gönnen würden.
Ihr Argunment war, dass so beide Seiten Gewinn machen würden.
Dann wurde noch Druck aufgebaut, indem gesagt wurde, dass sie ihren Job verlieren wenn das rauskommt.
Sie waren angeblich am Ausliefern und Aufstellen der Boxen. Es hat auch zwischendurch der "Chef" angerufen und gefragt wo sie denn bleiben. Das war natürlich in dem Moment als ich Geld holen war.

Danach wieder die Masche mit der Artikelbeschreibung und der UVP von 2000$ und der Garantie mit der Ref #.
Ich habe im Endeffekt dann 1500€ für die 4 Boxen gezahlt. Ich war sogar noch etwas "stolz", dass ich sie von 2000€ auf 1500€ herunter handeln konnte.
Sie arbeiten immer noch unter dem Firmennamen VM-Sound und Technik. Mir wurde auch ein Fahrzeugschein mit dem Firmennamen gezeigt.

Ich hoffe man kann damit nochmal andere Leute warnen nicht den gleichen Fehler zu machen. Die Möglichkeit aus 750€ 3000€ zu machen war einfach zu verlockend. Da übersieht man dann auch so Kleinigkeiten wie die Auswahl der Farbe ;). Ich konnte noch zwischen schwarz und weiß wählen. Das wäre eigentlich überhaupt nicht möglich gewesen wenn sie nur genau 4 Boxen zu viel gehabt hätten,...

Wenigstens war es mir eine (teure) Lehre!


echt faszinierend. genau die gleiche masche..
als ich von dem schwindel erfahren hab und mir bewusst wurde dass das alles verarsche war, hab ich gar nicht mehr an den laden in wentorf gedacht.. wär gut den neuen lagerort ausfindig zu machen..
ophc
Neuling
#43 erstellt: 08. Apr 2009, 16:27
Ja, wenn wir den neuen Lagerort kennen würden, so könnten wir uns alle zusammentun und gemeinsam dorthin fahren. Dann nehmen wir alle unsere Boxen mit und hauen denen die Boxen und die Ohren...
PmaxFan
Neuling
#44 erstellt: 09. Apr 2009, 16:31
Dann will ich mich auch mal einreihen.
Bin gerade erst über diesen Thread gestolpert.
Bei mir ists aber schon eine ganze Weile her, dass war im Febraur schätze ich. Mir sind sie in Heilbronn begegnet und natürlich habe auch ich freiwillig zu viel Geld ausgegeben.
Als ich nach dem Kauf realisiert habe wie "exclusiv" die Boxen doch sind wäre ich am liebsten in meine eigene Faust gerannt.
Wie schon einer erwähnte, eine teure Erfahrung.
Das erschreckende an der Geschichte ist ja wie einfach man sich selbst manipulieren lässt. Gerade wenn man sich die gesamte Situation noch einmal durch den Kopf gehen lässt und einem dann die ganzen Kleinigkeiten auffallen. Mir wurde ebenfalls die Geschichte von dem Porsche fahrenden Chef erzählt.
Ich habe mich dann auch bei der Polizei gemeldet und siehe da, auf einmal wimmelten alle Nebenstraßen von Polizeistreifen. Naja die Verkäufer hatten natürlich schon längst die Stadt verlassen.
Die Frage die man sich im Nachhinein stellt ist natürlich "Was mach ich jetzt mit den Boxen". Also ins Wohnzimmer stell ich mir die nicht. Selbst wenn der Klang vernünftig wäre, will ja nun nicht ständig auf seinen Fehler aufmerksam gemacht werden, ja förmlich von seinem Fehler "Angesprochen" werden.
Die ganze Geschichte hat mich wenigstens darauf hingewiesen, dass ich wohl etwas zu kommerziell eingestellt bin.
Ich finde es aber auch Klasse, dass sich hier so viele melden und insbesondere bei der Polizei melden. Denn selbst wenn ich mein Geld nicht wieder bekommen sollte, so kann man wenigstens verhindern, dass die Herren von VM Audio noch mehr Geld machen.
haschmok
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 11. Apr 2009, 02:07
zieht euch mal das geile werbevideo rein: Link!

Ich weiss gar nicht was ihr habt. Die klingen doch voll geil.
rauchitsch
Neuling
#46 erstellt: 30. Apr 2009, 02:34
Moin,
gestern war ein paramax Wagen in Düsseldorf. Super Angebot die Boxen, habe 2 zuviel geladen und will Sie ja dem Chef nicht schenken. Für einen wie mich sehen die Dinger ja gut aus,habe dann für 2 Stück 500 Euronen bezahlt und gehöre jetzt wohl 500 mal ausgepeitscht. Hoffe werde die Dinger jetzt wieder irgendwie los.
Anzeige ect. ist wohl zwecklos, eigene Dummheit und ein Stück teure Lebenserfahrung.
hamburch22
Neuling
#47 erstellt: 30. Apr 2009, 12:08
hey rauchitsch,
mich haben die heute auch angesprochen 30. April,

aus einem HERTZ mietwagen glaub ein Peugeot Partner, bin mir da aber nicht sicher, Kennzeichen war : M - O ??? soweit ich mich erinner, die nummer weiß ich nicht mehr,

ich wurde gegen 13:30 in Hamburg Barmbek Fuhlsbüttler Straße, angsprochen, genau die selbe mache, die haben 2 zuviel und wollen ihrem chef eins auswischen und so, ich soll ihn ein angebot machen, meine 24 dosen red bull war mein angebot, was sie nicht eingehen wollten.

die würden sie ja selber nehmen nur die müssten die los werden weil die sie nicht mit nach düsseldorf nehmen können, da war der punkt wo ich dann dachte, JAAA genau.

Die wirkten auch einwenig angepisst, das ich mich nicht verarschen lasse, hatte ich so das gefühl.
Geschädigter1000
Neuling
#48 erstellt: 06. Mai 2009, 10:28
@ rauchitsch

Anzeige ist auf keinen Fall zwecklos. Ganz im Gegenteil.
Google mal Paramax und Audio und du findest im Audio Forum jemanden, der Anzeige gegen Unbekannt gestellt hat und war bis her m.E. sehr erfolgreich. Die Kripo hat ihm ne Woche später sogar die Fotos von den beiden Äffchen gezeigt zum bestätigen. Alles sehr Erfolg versprechend.

Und das beste ist, dann bitte die Adresse von denen Veröffentlichen und wir fahren alle gemeinsam hin, packen uns die beiden und lassen unseren aufgestauten Frust endlich bei verschlossener Türe richtig raus. Ich bin dabei.

P.S. Hab meine auch vor ca. 2 Mon in Düsseldorf für EUR 500 erworben.

Gruß
fred127
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 08. Mai 2009, 20:20
ich hab grad in einem anzeigenportal jemanden gesehen, der die eintauschen möchte. da habe ich erstmal hier geschaut, um was es sich dabei handelt...

das ist ja echt bitter :/

aber wer weiß, vielleicht wurden die beiden ja auch übers Ohr gehauen und haben für 1.000.000 Euro 1000 Paar Lautsprecher gekauft und sitzen jetzt drauf fest... sorry, schlechter Scherz für die Betroffenen

jedenfalls, als ich das gelesen habe, fiel mir was ein.
ich habe vor ca. 2 1/2 - 3 Jahren in Kiel ein paar alte Yamaha LS gekauft - kurz nachdem ich sie im Kofferaum hatte und losfuhr, hupte mich ein gemieteter Kleinbus an. ich hab fenster runtergekurbelt, und war ganz schön baff als der fahrer mich fragte, ob ich ein paar Lautsprecher kaufen möchte. Scheiße dachte ich, wieso wollen die mir was andrehen, was ich im Kofferaum hab? Wollen die mir etwa meine klauen? ^^
Naja, ich habe zumindest abgelehnt und bin weiter auf die Autobahn. Noch blöder hab ich geguckt, als die noch ne Weile hinter mir fuhren. Irgendwann haben die mich aber überholt und sind abgerauscht. Der gemietete Bus hatte glaube ich eine Münchner Nummer.

Der Fahrer war so 'n Styler, der Beifahrer hatte ne Mütze auf, da weiß ich nicht mehr wie der aussah.

das wollte ich nur mal loswerden dazu!

Gruß fred127
Böötman
Inventar
#50 erstellt: 10. Mai 2009, 03:20
Ein Bekannter ist auch drauf reingefallen, beim googeln ist er auf diesen Beitrag gestoßen, sogleich wurde ihm mächtig schlecht. Jedenfalls hat er seitdem keinesfalls Interesse daran sie zu höhren geschweigedenn zu sehen. Wer interesse hat soll sich mal bei mir melden.

mfg
ulig69
Stammgast
#51 erstellt: 16. Mai 2009, 19:03
hey ihr,

hab grad gesehen, dass heute in der bucht ein paar paramax für 223,-€ weggegangen sind. naja, ob sie zumindest das wert sind?
nur mal so zur info

schönen abend noch

gruß uli
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
ACapella 5th Avenue Lautsprecher
floh.musik am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2012  –  3 Beiträge
Lautsprecher von Totem Acoustic
Holzöhrchen am 06.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  7 Beiträge
Avantgarde Acoustic
SoundArt am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2016  –  113 Beiträge
Info ueber Vienna Acoustic Lautsprecher
Bosilek am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.04.2006  –  17 Beiträge
Acoustic Research AR9
chaelli am 04.03.2003  –  Letzte Antwort am 06.03.2003  –  2 Beiträge
Acoustic Research Chronos F25
letche am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  2 Beiträge
Acoustic Energy AE 309
antosa am 21.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  11 Beiträge
Avantgarde Acoustic Duo
derkundeistkönig am 12.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  2 Beiträge
Acoustic Energy Aelite Three
Gonzomusic am 14.07.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2006  –  16 Beiträge
Acoustic Energy Aelite two
cre8 am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2005  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • AEG
  • DK Digital
  • Bowers&Wilkins
  • Jay-Tech
  • Conrad
  • Magnat
  • Muvid
  • Daewoo
  • Audio System

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 127 )
  • Neuestes MitgliedJomoliwuk
  • Gesamtzahl an Themen1.344.926
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.158