Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Angst das Lautsprecher nicht so wollen wie ich...

+A -A
Autor
Beitrag
DerOlli
Inventar
#1 erstellt: 03. Jan 2004, 00:01
Hallo ihr Lieben...

Alssoo, Weihnachten und Sylvester sind überstanden, dass neue Jahr ist angebrochen und nun wird es nächste Woche losgehen: Ab zum Händler, da ich leider nicht schlauer bin als vorher...

Ich war, und bin ja am planen, mir für meinen HK 670 neue, hochwertigere Lautsprecher zu holen. Zur Wahl Phonar P 20 s und B&W DM 603 S3. Nun werde ich aber auch noch mal eine Audience 62 oder 72 ranziehen zum vergleich. Bei meinem damaligen Testhören konnte ich dies ja nicht mit meinem eigenen Verstärker. Nun hoffe ich, dass ich meinen Verstärker mit zu Wiesenhavern in HH nehmen kann um ausgiebig zu lauschen!? (Vielleicht hat jemand Erfahrungen mit dem Laden gemacht?) Sowieso frag ich mich selbst z.Zt. immer noch, welche Lautsprecher wohl am ehesten zum Charakter des HK 670 passt...
Mal am Rande: Ist es immer so anstrengend neue Lautsprecher zu kaufen?????

Jetzt aber zu meiner eigentlichen Überschrift und somit zu meinem eigentlichen Thema:

Sylvester hatte ich die Magnat Motion 144 an dem Verstärker, diese haben soweit auch ganz gut mitgespielt und es war alles in Ordnung. Auch klanglich fand ich es für den Ruf und dem Nachsagen der Lautsprecher gar nicht soo verkehrt...

Deswegen: Wie viel kann ich mehr erwarten wenn ich oben genannte Lautsprecher angeschlossen habe UND:

Wie schaut das mit hohen Lautstärken aus!? Hab die befürchtung, dass die B&W, Dynaudio und besonders die Phonar hohe Lautstärken oder Schalldrücke mit ihren Chassis gar nicht hinbekommen und/oder verzerren.

Hat irgendeiner Erfahrungen mit den Lautsprecher wie sie sich bei hohen Lautstärken auszeichnen!? Besonders bei Basslastiger Musik, etc. Gehört wird, wenn einige mich noch kennen, alles quer Beet durch.

Ich frage deshalb, weil ich ja wohl schlecht bei Wiesenhavern oder einen anderen Händler hingehen kann, da einfach mal ne House-CD, o. Ä. reinschmeisse und den Verstärker mal eben auf 12 - 14 Uhr reisse....

Ich hoffe ihr könnt mir da nun bei meiner letzten Frage helfen, bevor es "ernst" wird.

Liebe Grüße,

Olli.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Jan 2004, 00:07


Mal am Rande: Ist es immer so anstrengend neue Lautsprecher zu kaufen?????


Ja. Dem ist so! bzw dem sollte so sein. Es geht um ne Menge sauerverdientem Geld. Somit sollte man schon ein gewissen Zeitaufwand für das subjektiv beste in Kauf nehmen.
Volkmar
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Jan 2004, 00:21

Nun hoffe ich, dass ich meinen Verstärker mit zu Wiesenhavern in HH nehmen kann um ausgiebig zu lauschen!? (Vielleicht hat jemand Erfahrungen mit dem Laden gemacht?)

Hallo Ollie,

ich würde Dir eher einen kleinen Laden in Hamburg empfehlen, davon gibt es eine Menge. Die nehmen sich eher die Zeit. Wiesenhavern kommt mir ein bisschen wie gehobener MM vor. Wenig Zeit für Beratung, auch wenn sie viel Equipment herumstehen haben. Ich habe mir dort die Nautilus 802 angehört - der Verkäufer hatte keine wirkliche Ahnung.

Aber vielleicht täusche ich mich ja auch.
DerOlli
Inventar
#4 erstellt: 03. Jan 2004, 00:30
Hallo Volkmar!


ich würde Dir eher einen kleinen Laden in Hamburg empfehlen, davon gibt es eine Menge. Die nehmen sich eher die Zeit. Wiesenhavern kommt mir ein bisschen wie gehobener MM vor. Wenig Zeit für Beratung, auch wenn sie viel Equipment herumstehen haben. Ich habe mir dort die Nautilus 802 angehört - der Verkäufer hatte keine wirkliche Ahnung.


Hm, leichter gesagt als getan! Wo finde ich denn Händler in HH, oder auch vielleicht bei mir (Lübeck, Bad Schwartau) die auch Phonar, Dynaudio und B&W führen? Bei Wiesenhavern kann ich im Direktvergleich alles hören. Bei mir war der Händler "damals" sehr freundlich und nahm sich auch über eine Std. für mich Zeit, obwohl ich noch keine Kaufabsicht hatte...

Aber wie ist das nun mit meinen eigentlichen Fragen... ?

Liebe Grüße,

Olli.
Volkmar
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Jan 2004, 00:47
Hallo Ollie,

nun in Bad Schwartau und Lübeck fallen mir zumindest drei Händler ein. Allerdings führt wohl keiner alle Deine Marken.

Ich kenne die kleinen Modelle von B&W oder Dynaudio nicht, sorry.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 03. Jan 2004, 00:50
wenn du in Hamburg bist solltest du auch mal bei www.system-shop.de vorbeischauen.
DerOlli
Inventar
#7 erstellt: 04. Jan 2004, 18:41
Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für die Hinweise. Bei System Shop werde ich sicherlich auch mal vorbei schauen.

Aber meine Fragen, aus meinem Ausgangstext wurden leider damit nicht beantwortet.
Kann mir hier keine etwas dazu sagen? Das wäre mir sehr hilfreich. Hab Angst umsonst, bzw. falsch 1.000 EUR auszugeben, was ich als Schüler mir nicht mal eben erlauben darf. Deswegen gilt es, hier sehr genau vorzugehen.

Liebe Grüße,

Olli.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 04. Jan 2004, 18:46
Es gibt schon Händler wo du bis 12 Uhr aufreissen darfst. Aber einen Lautstärkeregler bis 14 Uhr aufzureissen ist unklug! Ab ca. 12 Uhr kommt nicht mehr Leistung nur mehr Klirr...das kann Boxen beschädigen.

Höre dir einfach mal ein paar Alternativen an!
Und bei System Shop kannst du deinen Verstärker dran anschliessen. Mit Wiesenhavern habe ich leider keine Erfahrung!
DerOlli
Inventar
#9 erstellt: 04. Jan 2004, 19:01
Hm, dann werde ich mein Glück mal versuchen!
Das mit den 14 Uhr kommt ganz darauf an. Welche Quelle, etc.
Aber das mit dem Klirr... hört man das? Sicherlich, doofe Frage... Worauf ich hinaus will ist, dass ich Sylvester den Amp sogar auf 15 Uhr hatte, es ziemlich laut war und da je nach Software die Schmerzgrenze für die Lautsprecher erreicht war. Die Lautstärke gefiel mir schon.... natürlich nicht andauernd, aber mal für eine Party, o. Ä. ist das schon sehr angebracht. Das müssten deswegen die neuen Lautsprecher auch hinkriegen. Weil ich darauf ungerne verzichte. ( So gefiel mir z. B. damals die Phonar P 20 s besser als die B&W DM 603 S3. Allerdings glaub ich nicht, dass die Phonar auch noch so gut bei hohen Lautstärken ist, weswegen ich wieder die B&W [ die mir auch gefiel... ] vorziehen müsste... )

Das mit System Shop finde ich gut, werd ich gleich mal ausprobieren. Der ist ja eh nicht so weit entfernt von Wiesenhavern. Wird glaube ich nur nervig dauernd den Verstärker dort rumzuschleppen.

Liebe Grüße

Olli.
Volkmar
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 04. Jan 2004, 19:41
Hallo Ollie,

m.E. solltst Du das mit 3 Uhr etc. vergessen.

Das sagt überhaupt nichts aus. Bei allen Verstärkern verschieden.
DerOlli
Inventar
#11 erstellt: 04. Jan 2004, 20:01
Hallo Volkmar,

das soll mir ja auch nichts sagen mit der Stellung des Lautstärke-Reglers, bin nur ein wenig auf Markus Beitrag eingegangen.

Möchte lediglich wissen, bzw. sichergehen, dass sich meine neuen Lautsprecher nicht verabschieden, wenn ich mal lauter höre, bzw. sie es nicht mitmachen.

Liebe Grüße,

Olli.
Volkmar
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 04. Jan 2004, 20:52
Hallo Ollie,

also wenn ich Dich richtig verstehe, willst Du die Pegelfestigkeit der LS testen. Das kannst Du aber mit jedem Verstärker. Das zeigt Dir dann (wenn der Verstärker stark genug ist), wie lange die Box sauber wiedergibt.

Die nächste Frage ist dann, wie gut ist Dein Verstärker. Hier gilt, je höher der Wirkungsgrad der Box, um so leichter für den Verstärker.

Die klanglichen Unterschiede der verschiedenen Verstärker zu Deinem würde ihc vernachlässigen - die geänderte Raumakustik hat einen viel größeren Effekt (von der Restkette ganz zu schweigen).

Ich glaube, Du machst Dir zuviel Gedanken
DerOlli
Inventar
#13 erstellt: 04. Jan 2004, 21:12
Hi Volki,


also wenn ich Dich richtig verstehe, willst Du die Pegelfestigkeit der LS testen. Das kannst Du aber mit jedem Verstärker. Das zeigt Dir dann (wenn der Verstärker stark genug ist), wie lange die Box sauber wiedergibt.


Richtig, das könnte ich tun, würde es aber gerne mit meinem eigenem testen, weil genau das, werde ich ja auch schliesslich später zu Hause haben. Jeder Verstärker ist ja, wie du selbst schon sagst verschieden. Und das nicht nur in der Lautstärkeregelung...


Die nächste Frage ist dann, wie gut ist Dein Verstärker. Hier gilt, je höher der Wirkungsgrad der Box, um so leichter für den Verstärker.


Für mich als Schüler und dem Preisrahmen ist der Verstärker sogar sehr gut. Besseres gibt es immer und ich hätte sogar jetzt schon Vorstellungen... aber das ist nicht meine Priorität. Erstmal vernünftige Lautsprecher. Wirkungsgrad, etc. ist mir bekannt.


Die klanglichen Unterschiede der verschiedenen Verstärker zu Deinem würde ihc vernachlässigen - die geänderte Raumakustik hat einen viel größeren Effekt (von der Restkette ganz zu schweigen).


Hier kann ich dir leider nicht zustimmen. Alle Verstärker, die ich in der 500 EUR Klasse gehört habe klangen unterschiedlich. Meine Erfahrungen sind, dass Yamaha
hell und irgendwo nicht "lebendig" klingt, NAD lebendig, impulsiv, klar und analytisch klingt, Marantz warm und detailreich und mein HK halt offen, lebendig, gutmütig und mit mehr Attacke zu werke geht, als andere genannten. ( AX-596, C 350, PM 7200 und mein HK 670 )

Das mit der geänderten Raumakustik versteh ich gerade nicht. Viel werde ich hier erstmal bei mir nicht ändern. Werde sicherlich vieeeeel probieren.
Aber das kommt erst, wenn ich endlich mal LS hab.

Oder meinst du den Unterschied zwischen Hörraum beim Händler und meinem Raum? Dagegen möcht ich ja angehen, indem ich evtl. die LS bei mir zu Hause hören kann.

Mag sein, dass ich mir zu viele Gedanken mache, aber ich möchte wie gesagt mein Geld nicht falsch investieren und mich hinterher ärgern..

Möchte einfach eine richtig schöne Zusammenstellung. Danach folgt der CD-Player, hoffe da wird es etwas einfacher mit der Entscheidung...

Liebe Grüße,

Olli.
Volkmar
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 04. Jan 2004, 21:18
Hallo Ollie,

genau den Unterschied zwischen Raum beim Händler und seiner Kette zu Dir meinte ich.

Ich wollte wohl sagen ,daß Du eie Auswahl der Boxen, die in Frage kommen bzgl. Pegelfestigkeit beim Händler ohne Deinen Verstärker machen kannst.

Das Finale findet (und muß) dann bei Dir zu Hause stattfinden. Und da mag es sein, daß die Boxen zwar mit Deinem Verstärker, aber nicht mit deinem Raum zusammenpassen.


Bzgl. CD Player - nichts ist einfach
DerOlli
Inventar
#15 erstellt: 04. Jan 2004, 21:28
Erneut Hi!


genau den Unterschied zwischen Raum beim Händler und seiner Kette zu Dir meinte ich.


Deswegen möchte ich ja meine Elektronik dort anschleppen um das Problem mit der Kette auszuschliessen! So bleibt "nur" noch die Raumakustik.


Ich wollte wohl sagen ,daß Du eie Auswahl der Boxen, die in Frage kommen bzgl. Pegelfestigkeit beim Händler ohne Deinen Verstärker machen kannst.


Japp, dass ist mir klar. Nur die Sache ist die, dass ich natürlich nicht nur Pegelfestigkeit testen möchte, sondern in erster Linie zuerst mal LS + mein VS = wie das klingt!?
Hatte ich nicht erwähnt, oder? Entschuldige vielmals...
Das ist natürlich die Hauptsache. KLANG
Und als gute Abrundung die Pegelfestigkeit. Hab bisher nur die Phonar P 20 s und die B&W DM 603 S3 gehört. Gefielen mir beide wie schon erwähnt. Aber wie schauts mit der Pegelfestigkeit aus? Damals beim Probehören mit einem Marantz PM 7200 waren wir so auf 10 Uhr Stellung... Da ging das natürlich noch. Aber wie schaut es darüber aus?


Das Finale findet (und muß) dann bei Dir zu Hause stattfinden. Und da mag es sein, daß die Boxen zwar mit Deinem Verstärker, aber nicht mit deinem Raum zusammenpassen.


Oh je..... hör mir blos auf. Das wird bestimmt auch wieder nur stress. Allein die Vorstellung, das mein ausgewählter LS dann plötzlich nicht in meinem Raum klingt und die Prozedur von vorne los geht.... grauenhaft.

Naja, CD-Player hab ich schon eingeschränkt. Entweder NAD, Marantz oder Arcam. Da mach ich es mir dann etwas einfacher.

Grüße aus dem Marmeladenland.

Olli.
Volkmar
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 04. Jan 2004, 21:32
Hallo,

an der Fabrik bin ich eben vorbei gefahren, als ich meinen Sohn vom Fußballturnier abgeholt habe.

Nur der Volständigkeit: zur Gesamtkette fehlen noch die Quelle, die Stromversorgung, die Kabel, das Rack ....
DerOlli
Inventar
#17 erstellt: 04. Jan 2004, 21:42
Hallo, ( wie oft sagen wir das nun noch... )

echt? Wo spielt denn dein Sohn und wo kommst du her wenn ich fragen darf?

Quelle ist kein Problem, da nehm ich das, was ich mir zulegen möchte. In diesem Fall einen CD Player von bereits genannten Herstellern. Stromversorgung kratzt mich weniger, Kabel.. mh, such ich nach Alternativen und Rack ist für mich auch nicht ausschlaggebend.

Liebe Grüße,

Olli.
Volkmar
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 04. Jan 2004, 21:48
Hi,

wir wohnen in Lütjensee und mein Sohn spielt in Großhansdorf
DerOlli
Inventar
#19 erstellt: 04. Jan 2004, 22:22
Okay, dann einfach Aloha!

Hm, wusste gar nicht das die da ne Fabrik haben... *schäm* Dachte du wohnst hier bei mir in der Nähe.

Naja, dann mal abwarten was hier vielleicht noch so alles reinflattert, ansonsten freu ich mich auch so schon auf die nächsten Tage.

P.S.: Ich sehe gerade deine genannte Hifi-Anlage in deinem Profil. Da muss ich mal vorbeikommen und mir das anhören.

Liebe Grüße,

Olli.


[Beitrag von DerOlli am 04. Jan 2004, 22:24 bearbeitet]
Volkmar
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 04. Jan 2004, 22:33
Hallo,

ich meinte auch das Werk in Bad Schwartau. Da war heute ein Hallenturnier.

Warum nicht? Wenn es mal paßt, komm vorbei.
DerOlli
Inventar
#21 erstellt: 04. Jan 2004, 22:41
Hi,

es gibt doch immer wieder nette Zufälle. Dann hast du mich also in meinem Heimatort besucht! Wo war das Hallenturnier?

Oh man, von solch einer Anlage bin ich echt weit entfernt. Meinen Neid hast du.
Bin aber trotzdem Stolz auf mein Equipment.
Danke für dein Angebot, werde ich bei Gelegenheit mal drauf zurück kommen. Habe noch nie so eine Anlage Privat gehört. Immer nur bei Händlern oder Messen, etc.

Liebe Grüße,

Olli.
Volkmar
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 04. Jan 2004, 22:49
in einer ?-Herrig Halle oder so ähnlich, neben einem Hallenbad. Wo genau, weiß ich nicht, mein Navi-System hat mich hingeführt. Hatte aber den Eindruck, das es relativ zentral war.

Kannst auch ruhig Stolz sein, ich habe noch viel kleiner angefangen. Es gibt immer jemanden, der noch eine bessere Anlage hat...
dupree
Stammgast
#23 erstellt: 04. Jan 2004, 22:57
Wenn ich jetzt alles richtig verstanden habe, liegt das große Problem doch wohl darin, dass Du Bedenken hast, ob die neuen Speaker bei Dir zu Hause auch "klingen"?

Dazu kann ich eigentlich nur aus meiner Erfahrung berichten, dass vernünftige Händler von sich aus sagen:"Nehmen Se die Dinger mal ´n paar Tage mit nach Hause und hören da in Ruhe!" Und selbst, wenn es nicht direkt angeboten wurde, gemacht haben es doch zu 90 % alle.


Greetinx
DerOlli
Inventar
#24 erstellt: 04. Jan 2004, 23:29
@ Volkmar:

Du meinst vielleicht die Ludwig-Jahn-Halle!? Daneben ist ein Hallenbad, direkt mit dran könnte man sagen.

Man man, dein Sohn kann sich glücklich schätzen wenn er die nächste Party bei dir schmeisst.
Nee, so etwas feines würde ich nicht für eine Party verwenden!

Japp, arbeite mich ja langsam hoch. Aber das reicht dann auch erstmal wieder für die nächsten Jahre dann. Irgendwann kommt dann ein neuer Verstärker.

@ dupree:

Zum einen das, dass sie bei mir auch gut klingen müssen und zum anderen, dass sie ordentliche... ich sag mal "Pegelattacken" hin und wieder mal aushalten. Besonders bei Basslastiger Musik.

Das mit dem zu Hause testen ist so eine Sache. Ich als junger Spund werde natürlich bei dem einen, oder anderen Händler nicht so wirklich für voll genommen. Wie sieht es denn mit der Sicherheit aus. Und wie schaut es aus wenn ich welche in HH finde? Dann muss ich die erstmal 70 km zu mir fahren. Machen die das dann immer noch? Wohl kaum, oder?

Liebe Grüße,

Olli.
Volkmar
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 04. Jan 2004, 23:42

Du meinst vielleicht die Ludwig-Jahn-Halle!? Daneben ist ein Hallenbad, direkt mit dran könnte man sagen.

Man man, dein Sohn kann sich glücklich schätzen wenn er die nächste Party bei dir schmeisst.
Nee, so etwas feines würde ich nicht für eine Party verwenden!

Ja, das könnte passen. Bei so einem Busbahnhof, wenn ich mich recht erinnere.

Bei mir kommt niemand näher als 1,5m an meine Anlage

Dein Problem kann ich nachvollziehen. Gibt es in Lübeck keine passenden Läden? Ich war mal bei Jessen Audio, der machte einen netten Eindruck. Er wollte mir Geräte ausleihen, wenn wir vereinbaren, daß ich eins der Geräte dann bei ihm kaufe. Er hatte welche in allen Preislagen.Beim lokalen Händler hast Du vermutlich bessere Karten.
DerOlli
Inventar
#26 erstellt: 04. Jan 2004, 23:58
Ich ernenne dich nun zum Meister des schnellen antwortens, Volki.

Japp, dass war dann die Ludwig-Jahn-Halle. Da musstest du ja eine relativ weite Strecke für ein Turnier auf dich nehmen, was!?

Das mit den 1.5 m kann ich voll und ganz verstehen. Ich glaub ich würde das genau so handeln...

Also Lübeck selbst ist mir der von dir genannte Händler bisher auch nur ein Begriff. Dann gibt es da noch einen, wo mir der Name leider nicht einfällt.
Werde dann dort aber mal vorbei schauen und mich dort mal umsehen. Allerdings befürchte ich, dass er nicht alles haben wird, wonach ich suche um zu vergleichen. Bessere Karten werde ich lokal wohl auf jeden Fall haben.

Ich weiss nicht wie du jetzt gefahren bist durch Bad Schwartau, aber ist dir der Projekt-Akustik Laden aufgefallen. Die sind auch recht kompetent, wenn auch ein wenig aufdringlich. Hatte mich da mal nach einer Rotel-Endstufe informiert. Der Händler hätte sie mir am liebsten gleich mitgegeben... Nach dem Motto: "Los kauf!"
Da kam ich mir dann ein wenig überlaufen vor. Und die Auswahl ist leider ein wenig klein geworden. Haben sich von einigen Marken gelöst. Sonst aber auch ein netter Laden. Gibt es auch in HH.

Liebe Grüße,

Olli.
Volkmar
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 05. Jan 2004, 00:05
Yep,
den Laden kenne ich. Dort habe ich mal meinen Plattenspieler hingebracht und war überhaupt nicht zufrieden. Auf den Laden paßt auch besser Deine Sorge zu, daher habe ich ihn nicht erwähnt.
Obwohl ich eben angehalten habe und mir die Lautsprecher angesehen habe. Die führen Wilson Audio und B&W, beide werde ich mir dort mal anhören. Bei den Regionen werden sie vielleicht auch freundlicher als beim letzten Mal, würde ich aber nicht drauf wetten. Ich fand sie ziemlich arrogant.
DerOlli
Inventar
#28 erstellt: 05. Jan 2004, 00:14
Als ich dort fragte wie das ist mit zu Hause testen kam nur ein "wenn das hier noch nicht klar wird, dann kommen wir auch raus zu ihnen, um dort letzte unsicherheit zu nehmen."

Fand ich ein wenig schade, weil es mich irgendwo stört, dass man schon wieder eine Aufdringlichkeit merkte. Wenn ich schon die Gelegenheit habe zu Hause zu testen, dann würde ich das gerne auch ein paar Momente alleine machen. Und nicht den Händler mit den EUR - Zeichen im Augen im Nacken haben.

Das witzigste war ja noch das er meinte, dass ich doch die nächsten Tage noch mal vorbei schauen sollte, dann würden sie auch einen Rotel-Vollverstärker aus HH herschicken lassen, damit ich den auch mal Probehöre. Ich mein, ich hatte überhaupt keine Kaufabsicht zu dem Zeitpunkt, sondern wollte lediglich eine Übersicht haben. Meinte auch langsam, langsam, ich bin noch Schüler, arbeite zwar nebenbei, aber dass ist es dann auch nicht das ich mir einen Verstärker für 1.500 EUR mal eben sofort anschaffe. Also entweder war das jetzt absolute Freundlichkeit und Kompetenz, oder aber wieder pure Aufdringlichkeit!?
Naja, kam mir alles sehr komisch vor.

Allerdings, wie du schon sagtest führen sie B&W. Deswegen wird das sicherlich noch mal eine Anlaufstelle von mir sein.

Haben die noch Wilson Audio? Ich glaube das hatten die doch auch rausgenommen? Was ich bei denen Massenweise seh ist Rotel und B&W, ein wenig Piega, Linn, Classe, und ich glaub das war es auch schon bald.

Naja, watt solls!?

Liebe Grüße,

Olli.
Volkmar
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 05. Jan 2004, 00:17

Haben die noch Wilson Audio? Ich glaube das hatten die doch auch rausgenommen? Was ich bei denen Massenweise seh ist Rotel und B&W, ein wenig Piega, Linn, Classe, und ich glaub das war es auch schon bald.

Hmm, im Laden habe ich keine gesehen. Beim letzten Mal schon. Vielleicht führen die die wirklich nicht mehr - was sehr schade wäre, denn ich kenne keinen Wilson Audio Händler in der Nähe.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 05. Jan 2004, 00:20
DerOlli
Inventar
#31 erstellt: 05. Jan 2004, 00:21
Also hier in Bad Schwartau habe ich länger schon keine mehr gesehen. Vielleicht ja in HH!? Aber warum? Möchtest du dir auch neue Lautsprecher kaufen? Du hast doch schon ordentliche Lautsprecher? Oder kommt da etwa das Bestreben nach MEHR durch!?

Liebe Grüße,

Olli
Volkmar
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 05. Jan 2004, 00:22
Genau,
schau Dir mal den Thread 'Meinungen zu Lautsprechern der absoluten Spitzenklasse an'
Volkmar
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 05. Jan 2004, 00:23

lt. Vertrieb ist das immer noch so: www.audio-components.de/seiten/ac/haendler/wilson_haendler/wilson_haendler.htmr

Hallo Markus,

ja, da hatte ich das auch her und mich daran erinnert, daß solche Boxen damals bei denen standen.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 05. Jan 2004, 00:27
Am besten Nachfragen.....manchmal sind Dinge ja acuh verliehen. Oder bei 2 Filialen in einer nur vorrätig.
DerOlli
Inventar
#35 erstellt: 05. Jan 2004, 00:27
Warte mal, den hab ich fleissig mitverfolgt. War ja recht heftig ab und zu dort.
Stammt der von dir??? Moment, muss ich gleich noch mal gucken.

Die Lautsprecher von Wilson hatten sie auf jeden Fall. Kann mich auch noch daran erinnern, wo hinter dem Schaufenster eine Grand Slamm prankte.

Liebe Grüße,

Olli.
DerOlli
Inventar
#36 erstellt: 05. Jan 2004, 00:41
Jupp, der stammt von dir!
Leider geschlossen...

Bist du denn wenigstens ein wenig schlauer als ich!?
P.S. Was diese Regionen betrifft kenne ich nur zwei Lautsprecher. Zum einen die Dynaudio Evidence Master und die B&W Nautilus. Mir persönlich hat die Evidence in Verbindung mit Accuphase Mono's besser gefallen als die Nautilus in Verbindung mit... uff, ich glaub Classe war das!? Oder MBL? Bauen die Endstufen? Weiss es leider nicht mehr. Das war dann auch bisher das beste was ich jemals gehört habe nach eigenem Empfinden. Hör sie dir doch mal an, falls du das noch nicht getan hast und sie nicht gerade deinen Geldbeutel überrennt.

Liebe Grüße,

Olli.
MH
Inventar
#37 erstellt: 05. Jan 2004, 00:42
hi Olli,

vergiss die Grand Slam. Dann müsstest Du Dich von Deinem geliebten HK670 trennen.

Gruß
MH
DerOlli
Inventar
#38 erstellt: 05. Jan 2004, 00:46
Hehe, hi MH!

Keine Sorge, die steht ausserhalb meiner Reichweite, kommt nicht in Frage und macht auch keinen Sinn!

Wenn ich mal mehr Geld habe und entsprechende Hardware, dann können wir noch mal darüber sprechen.

Liebe Grüße,

Olli.
MH
Inventar
#39 erstellt: 05. Jan 2004, 00:54
hi Olli,

ich kann dir an dieser Stelle nur noch einmal die JBL L90 empfehlen. ich bin der festen Überzeugung, dass Dich diese Lautsprecher begeistern werden.

Gruß
MH
Volkmar
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 05. Jan 2004, 00:56

Bist du denn wenigstens ein wenig schlauer als ich!?


Inwiefern?
DerOlli
Inventar
#41 erstellt: 05. Jan 2004, 00:57
Hi MH,

ja, keine Sorge, diese Empfehlung ist mir noch im Kopfe. Allerdings wird es ein Problem sein, diese mal anzuhören...
Wo soll ich das bitte machen?

Werde mich jetzt wie schon geschrieben die Tage wieder umhören und diesmal weitere Lautsprecher unter die Lupe nehmen. Ich bin gespannt.

Liebe Grüße,

Olli.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie Lautsprecher anschliessen?
original-m am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  6 Beiträge
Habe angst um meine LS - Matrix II
Cassie am 29.05.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2004  –  26 Beiträge
Lautsprecher wie aufstellen??
Xtracker am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 30.11.2003  –  6 Beiträge
wie relevant ist das Alter für Lautsprecher?
silver666 am 09.04.2009  –  Letzte Antwort am 17.04.2009  –  12 Beiträge
Wie Baue ich Lautsprecher für meine Anlage?
Ic_Ice am 20.06.2004  –  Letzte Antwort am 20.06.2004  –  4 Beiträge
Wie verpacke ich Lautsprecher gut ?
uterallindenbaum am 18.10.2014  –  Letzte Antwort am 22.10.2014  –  5 Beiträge
HiFi Händler in Hannover wollen mich als Kunde nicht-> nee die wollen mich doch!
reboot am 14.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  61 Beiträge
Wie Lautsprecher testen?
NAD_Stereo am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 03.03.2006  –  7 Beiträge
Wie Lautsprecher anschließen?
qfstereo am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  4 Beiträge
Lautsprecher Ausrichtung PA
ChrisChros am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Yamaha
  • Marantz
  • Magnat
  • Phonar
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.101 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedxerox2006
  • Gesamtzahl an Themen1.357.577
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.876.716