Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung für Stereoboxen

+A -A
Autor
Beitrag
Pisa-Studie
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Jan 2004, 01:37
Hallo!

Ich bin auf der Suche nach einem Paar guter Boxen für meine Anlage. Ich habe mich schon versucht zu informieren, bin aber immernoch (oder auch grade deswegen) ziemlich verwirrt.
Mal zu den Daten:

- Das Paar sollte ungefähr 300EUR kosten. Als Maximum würde ich mal 400EUR nennen.
- Ich lege nur Wert auf gute "Akustik", also Klang & Lautstärke (will sagen: Design ist mir fast egal, womit ich theoretisch auch PA-Boxen akzeptieren würde. Von denen wurde mir aber abgeraten)
- Mein Tuner ist ein Receiver, und zwar der SA-GX100 von Technics. Nachdem ich im Internet nach Daten gesucht habe, fand ich folgendes: Ausgangsleistung von 2 x 40 W (4 Ohm), Leistungsbandbreite 10 Hz bis 40 kHz (8Ohm)
- Das Zimmer ist vielleicht 5*6m groß (geschätzt).
- Ich höre hauptsächlich Musik damit (gelegentlich auch Filme).

Hoffe ihr könnt mir helfen. Bisher fand ich folgende Angebote (teilweise wurden sie mir empfohlen):
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3263719479
http://www.canton.de/www/index.php4?pg_id=13,30,le109,2,de
http://www.canton.de/www/index.php4?pg_id=13,30,le107,2,de
Und allgemein wurde mir Nubert empfohlen (Nubox 400 z.B.)
uepps
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2004, 08:26
Wenn du dir etwas wirklich gutes tun willst, was natürlich für max 400,-EUR nicht einfach ist, solltest du mal diese LS ins Auge fassen.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3264942734&category=21991

Ist so wie es aussieht auch vom Preis her die S2 Serie!
emil123
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Jan 2004, 17:33
Kann die Nubert nur empfehlen. Habe die 380er hier und die macht mich glücklich
Pisa-Studie
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 05. Jan 2004, 18:18
Ich hab bei Nubert mal genauer nachgeschaut, vom Preis her kämen für mich leider nur die ersten drei Kompaktboxen (nuBox 310/360/380) in Frage.
Was haltet ihr von diesen Boxen und der Primus? Die Cantons würden leider auch rausfallen, zu teuer.

Oder würdet ihr mir empfehlen, mit dem Kauf zu warten, bis ich mehr Geld investieren kann? Lohnt sich das? (Preis/Leistung?)
Dazu sei noch gesagt, bisher war ich nicht besonders verwöhnt, darum würde ich sehr feine Klangunterschiede wahrscheinlich gar nicht bemerken.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 06. Jan 2004, 00:41
@ Pisa-Studie
Ich würde mir auch in diesem Budget im Fachhandel mal die ein oder andere Alternative anhören! Damit du weisst, was geht!

Woher `kommst du? (Vielleicht kenne ich einen Händler in deiner Nähe!)
Pisa-Studie
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 06. Jan 2004, 01:16
Ich komme aus Kassel!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Jan 2004, 01:22
Dann schau dir doch mal bei speaker-selection.de mal z.B. tannoy eher an. bzw. höre sie dir mal an. Ebenso andere Alternativen bei den Fachhändlern vor Ort.
fhhien
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Jan 2004, 09:16
ich selbst besitze an meiner zweitanlage die nubert nubox 360.
diese lautsprecher sind meiner mainung nach ganz hervorragend.
sehr ausgewogener, voller klang auch bei geringen lautstärken und recht hoher wirkungsgrad.
ein freund von mir schwört auf tannoy und hat mal seine mx-2 zum vergleichen migebracht (haben den gleichen neupreis).
ergebnis: die nubert box war um klassen besser, man hörte wesentlich mehr details von der aufnahme. die tannoy klang ziemlich bedeckt und etwas dunkel.
natürlich ist alles geschmackssache, aber die nubert holte einfach mehr details raus und klang daher für mich deutlich besser.
ich will hier nicht lobeshymnen verbreiten, aber in ihrer preislage sind die nubox 360 sicher erste wahl.
ich habe kürzlich noch ein bass-linearisierungsmodul nachgeüstet (auch von nubert) und habe den klang damit im tiefbassbereich nochmals deutlich steigern können.
man kann die lautsprecher auch unverbindlich 4 wochen zu hause testen und bei nichtgefallen zurückschicken (ohne versandkosten).
das einzige was man an kosten riskiert ist das anlieferungsporto von ca. 9 euro.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 06. Jan 2004, 12:24
Und man riskiert noch etwas Nicht das subjektiv optimalste für sein sauerverdientes Geld zu bekommen....

n de.rec.hifi. (Eine Newsgroup) wurde nubert gegen Acoustic Energy getestet....da war das Ergebnis umgekehrt. Also geht nix über selber hören.
nezt
Neuling
#10 erstellt: 06. Jan 2004, 13:13
@Pisa-Studie

höre dir mal die KEF Cresta 10 an, einen kleinen 2-wege ls.
paarpreis ca. 220-250 EUR. habe diese ls selber mit C37 Lack von
clockwork in köln lackiert und die dämmwolle rausgeschmissen.spielt selbst 3-4 mal so teure ls an die wand.
ganz hervorragendes, homogenes klangbild

gruss nezt
Pisa-Studie
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 06. Jan 2004, 23:15
Danke für die vielen Vorschläge schonmal... Geht ja doch recht weit auseinander!

Gibt es vielleicht in einer (etwas) höheren Preisklasse deutlich bessere Boxen (eindeutigere Aussagen )?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 06. Jan 2004, 23:49
Ja eindeutig: Füsse in die Hand nehmen und ein bisschen die Hifi Geschäfte abklappern.
uepps
Inventar
#13 erstellt: 07. Jan 2004, 08:59
Kann mich Markus_P. nur anschließen.
Pisa-Studie
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 08. Jan 2004, 17:43
Okay, gut, in einen Laden gehen wollte ich sowieso.
Gäbe es denn evtl. generell Marken/Boxen, von denen ihr mir schon abraten würdet?

Und noch eine Frage: Was genau hat es mit der Watt-Zahl auf sich? Ich habe gehört, der Verstärker sollte mehr Watt haben als die Box... Aber meiner hat - glaube ich - nur 40 Watt (und somit wesentlich weniger als die meisten Boxen). Was bedeutet das für mich? Sollte ich eine Endstufe kaufen? (Löst die das Problem?)
wolfi
Inventar
#15 erstellt: 08. Jan 2004, 18:02
Hallo Pisa,
weil Du doch einen recht großen Raum hast, würde ich durchaus auf LS mit tendenziell größerem Bass ( 20er und mehr ) schauen, zumal Du ja wahrscheinlich gerne ein wenig lauter hörst. Insofern sind die Nubert-Empfehlungen nicht dumm, aber es sollte auch andere Firmen mit "großen" Chassis geben. Allerdings benötigen halt kleine Lautsprecher, wenn sie überhaupt laut spielen können, meist mehr Leistung.
Wenn Du also mit Deinem Verstärker zufrieden bist, würde ich mich bei der Suche auf relativ große, wirkungsgradstarke LS konzentrieren. Im Zweifel ist selbst ein Mehrpreis gerechtfertigt, denn auch ein neuer Verstärker kostet Geld. Wenn ich mich entsinne, sollte es in Kassel noch AES am Entenanger und Line am Bebelplatz (? zu teuer ) geben.
Mister_X
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 08. Jan 2004, 18:30
ich kann nur waermstens empfehlen: JBL Control 1 Xtreme, paar: ab 100EUR plus versand dann noch n kleener sub von JBL --> CMSUB10 damit ist man gluecklich. JBL control 1 sind wirklich einmalig geil und dazu recht billig habe selber 4stueck davon mit diesem sub. ohne sub auch gut zu gebrachen aber im bass koennts knapp werden wenn du hifi im wohngebiet erzeugen willst
ach warst du einer von den vielen im PAforum die hifiboxen im zimmer wollen das ist stumpfsinn die gehen nur wenn du in hallen wohnst
Pisa-Studie
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 08. Jan 2004, 18:38
Danke nochmal für die weiteren Tipps.
@wolfi: Ja, an das Line erinnere ich mich, da bin ich schonmal vorbeigefahren. Du meinst, deren Preise sind zu teuer?

@Mister_X: Nein, im PA-Forum war ich nie. Ich hab einen Freund gefragt, der mehr Ahnung als ich hat, der meinte solche Boxen seien nur für hohe Lautstärke (z.B. in Discos/auf Konzerten) da, wobei die Qualität zu wünschen übrig lässt.
das_n
Inventar
#18 erstellt: 08. Jan 2004, 18:40
ich würde nochmal (standardmäßig meinerseits ) die canton le 107 ins rennen schmeissen, die rangiert als paar auch so zwischen 300 u 400 Euronen
wolfi
Inventar
#19 erstellt: 08. Jan 2004, 18:45
Hallo Pisa,
nein, aber die Produkte wenden sich halt meist an ( auch finanziell )etwas Fortgeschrittene, allerdings gucken kostet nichts.
Was die Contol 1 X angeht, hat dieser LS m.E. mit HiFi nichts zu tun, selbst mit Sub nicht.
Leisehöhrer
Inventar
#20 erstellt: 08. Jan 2004, 20:21
Hi, ich habe vor ein paar Wochen die Wharfedale Crystal gehört.Das sind Standboxen mit 2 *16,5 cm Tiefmitteltönern.
Bei diesen Boxen habe ich mal wieder gesehen das der Preis noch lange nichts über den Klang b.z.w. der Qualität aussagt. Zumindest nicht bei Lautsprechern und Hifi.
Die Boxen kosten 219 Euro das Stück. Sie haben für mich einen eher warmen klang,sehr dynamisch und im Hochton
gut auflösend.Ich fand sie sehr gut.Ich habe sie beim Händler und in einem 28 m/2 Wohnzimmer gehört.Für das Wohnzimmer waren sie wie dafür gebaut.

Gruß leisehöhrer
Leisehöhrer
Inventar
#21 erstellt: 08. Jan 2004, 20:23
Fast vergessen,die Wharfedale haben einen sehr guten wirkungsgratwas ja auch immer gut ist.

leisehörer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für ca. 300EUR/Paar
Simius am 25.12.2002  –  Letzte Antwort am 10.01.2003  –  10 Beiträge
welche boxen für ca 1000 ? das Paar ?
schuh am 18.03.2003  –  Letzte Antwort am 19.03.2003  –  9 Beiträge
2.1 Boxen für DVD Player
kingpin166 am 26.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.06.2004  –  2 Beiträge
Weleche Stereolautsprecher bis max. 400EUR (Paar)?
freezer2k6 am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  16 Beiträge
suche günstige aber gute Hifilautsprecher!
oceannoise am 30.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  10 Beiträge
Funkübertragung von Verstärker zu Boxen
timtom2000 am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  7 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher - hat jemand Tips für mich?
The_robert am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 24.02.2007  –  4 Beiträge
Lautstärke zu hoch für Boxen?
Quauteputzli am 08.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  11 Beiträge
Weiße Boxen für größeren Raum, klang untergeordnet
Wasserflasche am 05.11.2005  –  Letzte Antwort am 06.11.2005  –  15 Beiträge
Boxen für HK AVR 10
thorben69 am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • KEF
  • Conrad
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.779