Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dali Zensor 3 - eierlegende Wollmilchsau?

+A -A
Autor
Beitrag
Denonenkult
Stammgast
#1 erstellt: 25. Okt 2013, 10:59
Habe soeben einen ersten Test (area-dvd) der Dali Zensor 3 gelesen.
Ich weiß aber nicht, inwieweit ich dem Test trauen soll...kann ein 400-€-LS-Pärchen wirklich echte Mugge machen?
Weiß jemand, ob man bei Dali Umtauschrecht hat, für den Fall dass die LS klanglich nicht gefallen?

Gruß aus Österreich


[Beitrag von Denonenkult am 25. Okt 2013, 11:00 bearbeitet]
Alfo84
Inventar
#2 erstellt: 25. Okt 2013, 11:03
Hier hast du auch einen Test mit Messwerten:

Zensor 3 Test in der Audio. PDF!
Denonenkult
Stammgast
#3 erstellt: 25. Okt 2013, 11:11
Danke, @Alfo - scheint ja echt nicht schlecht zu sein, diese Box
ambassahop
Neuling
#4 erstellt: 30. Okt 2013, 10:02
Ich hab die Zensor 3 frisch aus der Box gehört und die klang recht gut. Da ich keine Standlautsprecher stellen kann, sind die Zensor 3 für mich die beste Lösung. Werde zwei Zensor 3 und den Vokal am Freitag beim Händler abholen.
uterallindenbaum
Stammgast
#5 erstellt: 31. Okt 2013, 12:44
Da ich die Zensor reihe ein bisschen kenne weiss ich dass die nicht von schlechten Eltern sind. Aber wiedermal hat sich die Kraft der Werbe-Tests in Hifi Magazine bewährt.
crivit
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Okt 2013, 17:59
ambassahop,

vielleicht könnest Du hier mal posten wie die 3er mit dem Vokal harmonieren?
Stellst Du die 3er auf Ständer oder ins Regal, wenn ja, wie sieht es mit dem Abstand zur Wand aus?
Über einen kurzen Erfahrungsbericht wäre ich Dir sehr dankbar.

Gruß
Crivit
ambassahop
Neuling
#7 erstellt: 05. Nov 2013, 15:16
Die 3er habe ich auf einem ca. 40-50cm hohen Möbel, 20-30cm von der Wand entfernt. Der Vokal ist in einem Fach des Möbels mit auch 30cm Abstand nach hinten und an den Seiten und gegen oben rund 5-10cm Abstand.

Die Lautsprecher habe ich am Samstag mit einem Denon x1000 am TV angeschlossen. Die Lautsprecher konnte ich dann während einiger Stunden testen allerdings nur in Stereo, da ich mich auf Musik und TV-Programm beschränkt habe.

Ab Sonntag dann hat mein Samsung-TV die Erkennung des Receivers verweigert. Ton über die Lautsprecher hatte ich nur noch fünf Sekunden nach Einschalten der Geräte, danach blieb das System stumm. Jetzt habe ich mit dem Samsung-Support Kontakt (Garantie habe ich noch 3 Wochen ).

Alles was über den AVR geht (iPod, Internetradio) funktioniert aber noch. Grundsätzlich bin ich überrascht vom Tiefgang der 3er. Anfangs war ich mir nicht sicher, ob die LS ohne Sub nicht etwas verloren sind, jetzt kann ich gut ohne Sub leben. Hin und wieder fehlt es den LS aber etwas an den Mitten.


[Beitrag von ambassahop am 06. Nov 2013, 09:49 bearbeitet]
Macks
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Nov 2013, 02:21
Ich hatte nach dem Kauf auch ein paar Zeilen zu den Zensor 3 geschrieben, auch wenn der Thread einen anderen Schwerpunkt hat verlinke ich dort gerne hin:

Mein Thread zu den Zensor 3
Denonenkult
Stammgast
#9 erstellt: 25. Dez 2013, 18:19
Danke für den Link, @Macks.
Schwanke derzeit noch zwischen Zensor 3, Nubert 34 und Monitor Audio Silver 1.
Mit leichter Tendenz zur Dali...
Macks
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 25. Dez 2013, 20:15
Gerne, freut mich wenn es jemandem bei der Auswahl hilft.
Auch wenn die 34er sich sicherlich anders schlägt als die 381er im Vergleich zur Dali.
Ich bin immer noch sehr zufrieden mit der Entscheidung.
Mein Bruder hat bei sich in der Zwischenzeit auch die Zensor 1 stehen.
In dem 16qm großen Raum (Altbau) schlagen die kleinen sich ausgesprochen gut.
Glaube allerdings immer noch, dass die kleinen sich bei mir im Wohnzimmer (30qm) etwas schwer tun würden.

Wünsche noch schöne Feiertage!
ritterchen
Stammgast
#11 erstellt: 15. Jan 2014, 12:09
Ich weiss, der Thread ist älter, aber bedingt durch Wohnungswechsel in ein kleineres Wohnzimmer überlege ich mir auch, mir die Dali Zensor 3 zuzulegen. Nur - der Wirkungsgrad liegt bei 88 dB - reicht das für einen Röhrenverstärker ?

Gruss Frank
DerAdlerwolf
Neuling
#12 erstellt: 17. Jan 2016, 21:47
Ich habe am vergangenen Samstag endlich die Gelegenheit Zensor 1 und Zensor 3 probezuhören. Beide LS bringen gute Sound, allerdings merke ich, dass der kleine Zensor 1 untenrum etwas fehlen (Subwoofer würde hier Abhilfe schaffen). Der Zensor 3 hat dagegen sehr gute Tieftonbereich, sehr sauber, differenziert und keinerlei Dröhnen oder Scheppernd! Wer ungern Subwoofer anschaffen will, ist Zensor 3 (oder größer) die bessere Wahl. Bestellt habe ich bereits und freue mich auf kommende Woche! Angeschlossen wird mit Yamaha RX-S601D!
Sgrostei
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Jan 2016, 23:23

Beide LS bringen gute Sound, allerdings merke ich, dass der kleine Zensor 1 untenrum etwas fehlen (Subwoofer würde hier Abhilfe schaffen).


Ist halt vllt eine andere Zielgruppe mit anderen Rahmenbedingungen, auf die die Zensor 1 abzielen.

Beispiel: Mein Vater wollte sich jahrelang nicht von seinem Bose Wave trennen. Habe ihm dann zum Geburtstag einen Denon Kompaktreceiver und ein Paar Dali Zensor 1 geschenkt, die jetzt in der Schrankwand stehen und ihren Dienst verrichten. Natürlich fehlt da untenrum was, aber sie klingen in dieser Aufstellung in einem offenen Wohn- Esszimmer mit gut 50qm keinesfalls völlig dünn. Bim im Gegenteil immer überrascht, wie füllig sie angesichts ihrer geringen Größe klingen. Da scheint die Aufstellung in der Schrankwand einiges zu beizutragen. Kein Vergleich zum (deutlich teureren!) Bose Wave vorher.

Zum Thema: Hab einem Kumpel die Dali Zensor 3 empfohlen, weil sie gut ins Anforderungsprofil passen (günstig, stylish, kompakt) und sie bringen im 25qm Raum einen guten Sound. Ob sie jetzt rein klanglich besser als bspw. eine NuBox 383 sind bezweifel ich. Schöner sind sie auf jeden Fall und gut klingen sie auch.
Smoker77
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 13. Aug 2016, 17:35
Meine Dali Zensor 3 habe ich heute bekommen und aufgestellt. Vorher waren die KEF IQ3 im Betrieb. Ich muss sagen es ist ein unterschied wie Tag und Nacht. Der Tiefgang der Dalis sind echt Hammer. Ich brauche jetzt wirklich keinen SW mehr. Bei den KEFs hat er mit das ein oder andere mal gefehlt.

Ich bin schwer begeistert von den Dalis und habe gleich 2 weitere bestellt.

Meinung ist natürlich subjektiv
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dali Zensor 7 auf max. Lautstärke
Johnny200026 am 23.10.2016  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  10 Beiträge
Dali Zensor 1 Center
*ohayo* am 12.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  3 Beiträge
Dali Zensor 7
Stereo_2.0 am 19.05.2013  –  Letzte Antwort am 25.05.2014  –  11 Beiträge
2 Center (DALI Zensor Vokal) als Stereo-Lautsprecher?
/0NAS am 15.02.2016  –  Letzte Antwort am 17.05.2016  –  4 Beiträge
Mein 'Test' Dali Zensor 3 vs. Magnat Monitor Supreme 200 - komisches Ergebnis
Sergeant999 am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 12.01.2016  –  4 Beiträge
Dali Zensor 7 -- kreischende Höhen?
Nico22 am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  4 Beiträge
Dali Zensor 5 falsche Aufstellung?
altesohr am 10.12.2015  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  6 Beiträge
Dali Zensor 1 zu mittenbetont
wolfgang2653 am 26.12.2015  –  Letzte Antwort am 26.12.2015  –  3 Beiträge
Magnat Quantum 603 gegen Dali Zensor 1
Wai am 25.07.2013  –  Letzte Antwort am 27.07.2013  –  2 Beiträge
Erfahrungsberichte: Nubert nuBox vs. Dali Zensor
Macks am 04.09.2013  –  Letzte Antwort am 30.05.2016  –  28 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Monitor Audio
  • Nubert
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 95 )
  • Neuestes MitgliedHermann1983
  • Gesamtzahl an Themen1.345.439
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.492