Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Firma inKlang im Süden Hamburgs

+A -A
Autor
Beitrag
Lars_1968
Inventar
#1 erstellt: 19. Jul 2015, 11:16
Moin Moin,

Vergangenen Mittwoch waren wir - also einige der Audio Gruppe Hamburg, bei der Fa. inKlang, einer kleinen Lautsprecher Manufaktur im Süden Hamburgs. Begrüßt wurden wir durch den Geschäftsführer, Thomas Carstensen, der aber auch alles andere, Montage der LS, etc. übernimmt.

Sämtliche Teile werden eingekauft - nachvollziehbarerweise hat inKlang keine eigene Produktion; diese stammen ausnahmslos aus deutscher / europäischer Fertigung, die Chassis kommen ausnahmslo von Seas, die Teile der Frequenzweiche stammen von Mundorf, wobei der Kunde hier die Wahl zwischen einer Standard und einer "besseren" Weiche hat mit wertigeren Komponenten.

InKlang produziert ausschließlich 2- und 3-Wege Lautsprecher, angefangen bei einer Kompakten, bis hin zum ausgewachsenen Stand LS.Als Chassis werden im HT Bereich 25 MM Konus HT verbaut, im Mittel- / Tieftonbereich Chassis von 13-18 cm. Die Gehäuse wirken sehr stabil und haben ein eher puristisches Design, in der wählbaren Farbe grau (mit einem leichten Stich) ins grüne wirken sie sehr "industrial" InKlang bietet außer schwarz eine Reihe von Farben an, die von beige bis dunkel reichen, daneben werden noch die Farben kanarien-gelb, Violett und Kobaldblau angeboten.

Man hat über vieles nachgedacht, so wird die Weiche nicht irgendwo im Gehäuse befestigt, sie befindet sich auf der Rückseite des Anschlußterminals, die sich außerdem in eimem externen Gehäuse befindet. Das Gehäuse selbst ist an vielen Stellen mit Verstrebungen verstärkt, ist zur Eliminierung von Schwingungen von innen mit einer Bitumenfolie versehen und wirkt insgesamt sehr wertig. Zur Vermeidung von Luftgeräuschen sind die BR Öffnungen jeweils trompetenartig geformt.

Nun zum interessanten Teil der Veranstaltung, dem Hörtest. Wir haben 2 LS gehört, einmal den kleinsten, eine kompakte 2-Wege Box mit eben dem 25 mm HT Konus Chassis und einem 12 cm Langhub Chassis, Modell Advanced 10.2. Gehört wurde CD, angetrieben von einem Arcam Verstärker. Den Klang würde ich als sehr luftig, mit feinen, nie nervenden Höhen und einem für diese Größe guten Bass, hier sollte man jedoch ggfs. über einen Sub nachdenken.

Desweiteren haben wir einen Prototyp gehört, ebenfalls 2-Wege, jedoch mit dem 18 cm Chassis, verbaut in einem ausgewachsenen Gehäuse von ca. 80-100 cm Höhe. Hier war der Bass logischerweise wesentlich beeindruckender, jedoch wurde die Kleine von den meisten von uns als feiner bezeichnet. Während die kleine über die Standard Weiche verfügte, wurde im Prototyp die "bessere" Weiche eingesetzt.

InKlang wird das Programm sukzessive erweitern, hier denkt man auch über ein Surround System nach, bzw. auch über aktive LS.

Insgesamt kann man sagen, dass sich der Besuch absolut gelohnt hat, es wirkt alles sehr professionell, man hat vorher darüber nachgedacht, was man will und wir können jedem empfehlen, dort einmal vorbei zu schauen, Herr Carstensen freut sich über Besuch

www.inklang.de

VG
Lars
audioslave.
Inventar
#2 erstellt: 22. Jul 2015, 12:06
Moin!

Danke für die Info. Interessant, worüber man per Zufall so stolpert!
Am Deich, genau gegenüber von der Manufaktur, fahre ich häufiger mal mit dem Fahrrad lang. Nun muss ich nur noch einen geeigneten Weg auf die andere Seite finden, der Auftrieb der Reifen wird für den direkten Weg nicht ausreichen
Vielleicht über die Billhorner Brücke.
Auf jeden Fall sind die Kollegen "um die Ecke".
Noch nicht ganz meine Preisklasse, aber man muss ja frühzeitig sehen wohin die Reise so gehen kann

Grüße aus dem Hamburger Süden!
ALUFOLIE
Inventar
#3 erstellt: 06. Sep 2015, 09:39
Jaaa, Inklang macht meiner Meinung nach als Neuer am Markt schon vieles richtig. Ich denke, Herr Carstensen wird sich schnell eine Fangemeinde aufbauen. Die Gehäuse sind wirklich sehr solide gebaut.
sebekhifi
Stammgast
#4 erstellt: 25. Dez 2015, 17:55
Ich bin heute auf inKlang aufmerksam geworden.
Es waren paar Artikel in der HiFI Zeitschrift und glaube Abendblatt.
Es hat sich alles interessant angehört vor allem das direkte eingehen auf Kundenwünsche,
Anpassung der Lautsprecher auf Wohnsituation und Musikrichtung.
Habe meine CM10S2 vor kurzem verkauft - wegen sehr gutem Angebot.
Jetzt bin ich auf der suche nach paar neuen.
Kann jemand was mehr dazu berichten oder hat schon wer dort bei den Lautsprechern zugeschlagen.
So jetzt noch schöne Feiertag für euch.


[Beitrag von sebekhifi am 25. Dez 2015, 21:09 bearbeitet]
Pauliernie
Stammgast
#5 erstellt: 25. Dez 2015, 19:22
Moin Sebastian,

wir haben ja vor einiger Zeit dort mit einigen aus der Audio-Gruppe eine kleine Besichtigung bei Inklang gemacht. Das was wir dort erfahren hatten, haben wir ja schon berichtet. Am besten Du rufst Herrn Carstensen mal an und machst ein Hörtermin mit ihm aus. Dann kannst Du dir selbst einen Eindruck machen ob die Inklang-LS was für dich sind.

Gruß
Arne
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Inklang Lautsprecher
lxr am 05.09.2015  –  Letzte Antwort am 07.09.2015  –  3 Beiträge
Firma Life?
kA_von_nix_:-( am 18.07.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  4 Beiträge
Lautsprecher der Firma PILOT
Crimson am 25.07.2003  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  12 Beiträge
Schwedische Firma Proson?
fisch-li am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2012  –  4 Beiträge
Lautsprecher der Firma Nubert?
HifiUdo am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  118 Beiträge
Hoch-,Mittel-,Tieftöner von gelicher Firma??? Hilfe???
Steven2 am 13.12.2003  –  Letzte Antwort am 14.12.2003  –  2 Beiträge
Nubert! Was ist dran an dieser Firma?
Barista am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.04.2006  –  687 Beiträge
Hilfe bitte: E-Mail-Adresse der Firma A.C.T.
Torrente am 22.04.2003  –  Letzte Antwort am 24.05.2016  –  5 Beiträge
T+A TAS-850 Erle > Wer kennt die Boxen oder Firma?
TomFly am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 03.06.2006  –  13 Beiträge
Die Firma : IQ
noZer am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedreinerdoll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.982
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.978