System audio (Lydspecialisten)

+A -A
Autor
Beitrag
longi61
Neuling
#1 erstellt: 10. Jan 2017, 15:44
Guten Tag zusammen,

da ich neu hier im Forum bin und nun gerade meinen ersten Beitrag schreibe, grüße zuerst einmal alle, die wie ich auch dem HiFi - Fieber verfallen sind.

Ich bin gerade auf der Suche nach einer komplett neuen Anlage. Status Quo ist eine 14 Jahre alte Onkyo Anlage mit 5.1 von Canton. Diese soll nun ersetzt werden und (bislang) steht der Plan, zurück auf Stereo zu gehen. Soweit bin ich schon einmal. Nun, was will ich???? Antwort: ich möchte gut (e) Musik hören, allerdings auch weiterhin meine Musik DVD`s abspielen können. Ich bin alter Rocker (Prio 1) höre aber auch gerne Blues/Jazz und das gängige Popgeschrammel.

Eigentlich ist mir klar, dass zuerst die Wahl der Lautsprecher getroffen werden sollte und dann die Geräte dazu. Ich habe mir nun allerdings in der letzten Woche (aus einer Geschäftsaufgabe bei Euronics) einen Yamaha AS701 für richtig günstiges Geld zugelegt. Wie ich finde, keine ganz so schlechte Wahl.
Hinzu kommen soll noch ein vernünftiger Blue-ray Spieler und ein Plattenspieler, damit ich endlich meine wirklich schönen und seltenen Platten wieder hören kann. Beim Blue ray hatte ich an den Marantz UD 7007 gedacht. Den kann man im Moment auch ganz günstig schiessen.

Zu den Boxen. Ich bin soweit, dass ich inzwischen mehrere Produkte gehört habe. Dynaudio xeo 6, B&W cm 8, Focal aria 926, Dali Opticon 6/8; Elac FS 247.3, KEF R 500 und die System Audio saxo 70. Bis auf eine, die System audio, hat mich keine so richtig vom Hocker gerissen. Die System hat zudem den (für mich) riesigen Vorteil, dass sie umso besser klingen (tatsächlich), je näher sie an der Wand stehen. Ihr solltet wissen, dass ich ein wirkliches Platzproblem habe. Meine Wohnstube ist zwar recht groß (37m²), habe aber von meiner ehemaligen Verlobten :):):) bestimmte Vorgaben, die es nicht zulassen, unsere Schrankwand umzubauen. Ich bin dadurch gezwungen. die Boxen in eine Nische von 35 Breite und 45cm Tiefe zu stellen (leider). Aus diesem Zwängen heraus komme ich auf System Audio.

Nach langem Vorgeblubbere nun zu meiner eigentlichen Frage. System audio ist ja ein dänischer Hersteller. Im Rahmen meiner suche bin ich auf folgende Seite gestoßen:

www.lydspecialisten.dk

gestoßen. Hat jemand von Euch schon mal bei diesem Laden bestellt????? Hättet Ihr grds. Bedenken, die Lautsprecher dort zu ordern??? Probleme mit dem Zoll kann es bei Dänemark ja nicht geben!!

Ich freue mich auf die Antworten und Danke schon mal für Eure geschätzen Mühen und die aufgebrachte Zeit
Wastler
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Jan 2017, 17:40
Auch du seist gegrüßt.

Sieh mal hier http://system-audio.com/de/haendler/

Deutsche Händler gibt es nicht. Dänemark ist EU-Mitglied, insofern gibt es keinen Zoll.

Gruß, Wastler
longi61
Neuling
#3 erstellt: 11. Jan 2017, 18:08
Doch, es gibt einen Händler.


Die Fa, Cosse in Geeste/Dalum.

Ich habe die Saxo 70 dort gehört. Er hat die sehr hochwertigen Artikel, (und davon hat er einige, z.B. auch Cabasse) leider nicht auf der Homepage.

Gruß Longi
mgki
Inventar
#4 erstellt: 11. Jan 2017, 21:45
Es gibt schon einige Händler in Deutschland:

http://systemaudio.de/haendlersuche/
*Hwoarang*
Stammgast
#5 erstellt: 11. Jan 2017, 22:27

longi61 (Beitrag #1) schrieb:
Ich bin soweit, dass ich inzwischen mehrere Produkte gehört habe. Dynaudio xeo 6, B&W cm 8, Focal aria 926, Dali Opticon 6/8; Elac FS 247.3, KEF R 500 und die System Audio saxo 70. Bis auf eine, die System audio, hat mich keine so richtig vom Hocker gerissen. Die System hat zudem den (für mich) riesigen Vorteil, dass sie umso besser klingen (tatsächlich), je näher sie an der Wand stehen. Ihr solltet wissen, dass ich ein wirkliches Platzproblem habe. Meine Wohnstube ist zwar recht groß (37m²), habe aber von meiner ehemaligen Verlobten :):):) bestimmte Vorgaben, die es nicht zulassen, unsere Schrankwand umzubauen. Ich bin dadurch gezwungen. die Boxen in eine Nische von 35 Breite und 45cm Tiefe zu stellen (leider). Aus diesem Zwängen heraus komme ich auf System Audio.


Da hast du dir wirklich eine sehr gute Auswahl an Lautsprechern angehört.
Ich selber bin auch ein SA-Fan. Zu den Lautsprechern kam ich aus exakt dem gleichen Grund wie du. Die Nischen.
Der Klang der Box in der Nische war OK, aber mehr auch nicht. Als ich mich dann mal entschlossen habe die Schrankwand abzubauen und die Boxen frei zu stellen war ich überrascht zu welcher Topform die SA aufspielten.
Ich muss sagen, dass mir die CM-Serie von B&W ähnlich gut gefallen hat.
Man möge mich jetzt nicht steinigen, doch mir hat der Yammi nicht so gut gefallen. Teste mal einen Engländer. Ich habe gute Erfahrungen mit Arcam, Audiolab und Creek gemacht.

Doch das wichtigste ist die Boxen bei dir in der Nische zu hören, sonst bist du hinterher noch enttäuscht.
longi61
Neuling
#6 erstellt: 04. Mai 2017, 18:18
Also hier einmal zur allgemeinen Information,

da sich an meiner "Nischensituation" leider nichts ändern ließ, hat sich bei mir, nach langer Suche, nun folgende Lösung gefunden, die (für mich) wirklich genial klingt.

Es ist eine Compakt Box der Fa. Blues Line geworden. Genauer gesagt, die Rock. Wenig bekannt, mir zuerst garnicht. Habe Sie durch viel Glück gebraucht gekauft. Sie sah aus, wie aus dem Ei gepellt. In Schwarz Klavierlack. Der Klang war schon beim Probehören einmalig. Die Box hat für mich den riesigen Vorteil, dass der Bass nach vorn/unten rausgeht (kann es schlecht beschreiben). Ich habe sie mit den dazu gehörenden Stands bekommen. Sie spielen bei mir zu Hause so klar, so definiert und wenn es sein muss mit soviel Druck, dass ich schlichtweg begeistert bin. Am besten klingt die Box bei Jazz/Blues (BB King) oder bei (für mich) der neuen von Deep Purple. Genial!!!!

Blass geworden bin ich beim Hören meiner alten Platten. Hab mit dazu einen Technics 1200 Plattenspieler und einen Cambridge audio azur cd spieler geholt. Der Vergleich von CD und Platte ist der Hammer. habe z. B. die Rumors von Fleetwood Mac in beiden Varianten. Der Unterschied ist für meine Ohren riesig. Seit dem hab ich nur noch Platte gekauft.

Pink Floyd, der Hammer. Noch genialer sind die alten Aufnahmen von Mike Oldfield. Ich höre jetzt erst richtig musik. Für mich kann ich nur sagen, alles richtig gemacht.

Ich kann Euch nur raten, versucht einmal in den Hörgenuss von Blues Line Boxen zu kommen. Der Inbegriff von Begeisterung!!!!!!!

Gruß Longi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie komme ich vom PC auf normale Hifi Lautsprecher
Temple am 14.11.2008  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  8 Beiträge
Taugen die Canton Ergo RC-L auch für 5.1 betrieb?
Julius-Kater am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2005  –  3 Beiträge
lautsprechen oder komplett Anlage im Badezimmer
Bernie_Bernstein am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.08.2006  –  3 Beiträge
TV und HIFI-Anlage an einem Paar Lautsprecher. Was ist zu tun ?
Hafili am 01.07.2003  –  Letzte Antwort am 01.07.2003  –  10 Beiträge
PC Sound über Hifi-Anlage - Boxenschaden?
SirSimon am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 25.05.2007  –  14 Beiträge
Aufrüstung bisheriger 2.1 Anlage auf 5.1
Keyokes am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  3 Beiträge
Komplett neue Hifi Anlage
Solaris am 27.07.2003  –  Letzte Antwort am 03.08.2003  –  11 Beiträge
Canton Ergo 609 will nicht so wie ich will oder wo ist der Bass?
inschinör am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2007  –  62 Beiträge
bin ich soo altmodisch ?
albatross am 21.06.2003  –  Letzte Antwort am 25.06.2003  –  9 Beiträge
Hilfe !!Nachbarn hören den Bass,genauso wie ich..was tun??
homeboy7777 am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 27.06.2004  –  14 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • DALI
  • Elac
  • Dynaudio
  • Focal
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedStex123
  • Gesamtzahl an Themen1.376.444
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.216.971