Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alte Stereo-Anlage mit WLAN LS erweitern

+A -A
Autor
Beitrag
Anhalter_79
Neuling
#1 erstellt: 08. Okt 2016, 16:30
Hallo liebes HiFi-Forum,

Dich hätte ich die Suchfunktion nutzen sollen, war aber leider nicht so erfolgreich.
Ich habe eine alte Stereoanlage ( inklusive Plattenspieler) und würde nun gerne die Musik in einem anderen Raum hören ohne sie dabei zu laut aufdrehen zu müssen. Gibt es eine Möglichkeit WLAN fähige Lautsprecher mit dem Verstärker meiner alten Anlage zu verbinden. Falls ja, welche Möglichkeiten gibt es und was empfehlt ihr.

Vielen Dank im Voraus
Helge
Don_Tomaso
Inventar
#2 erstellt: 08. Okt 2016, 16:50
Hat der Verstärker ein Pre-Out oder Line-Out? Tapeschleife?
Bontaku
Stammgast
#3 erstellt: 09. Okt 2016, 13:15
Nahezu alle Multiroom Hersteller bieten eine Bridge an (Sonos Connect, Heos Link, Yamaha etc.) die man mit der bestehenden Anlage nutzen kann. Wenn man dann noch ein WLAN hat, kann man die Boxen der jeweiligen Hersteller drahtlos ansteuern.
KarstenL
Inventar
#4 erstellt: 09. Okt 2016, 13:45
an die Anlage einen Bluetooth Sender und in dem anderen Raum Bluetooth Empfänger oder Lautsprecher. Sofern keine HighEnd Ansprüche gestellt werden
aber auch dann halte ich das ganze für unkomfortabel.....
Multiroom mache ich mit Chromecast Audio in Verbindung mit Spotify und einer Radio App.
sowas geht auch idR https://www.amazon.d...ose+lautsprecher+jbl


[Beitrag von KarstenL am 09. Okt 2016, 13:46 bearbeitet]
Anhalter_79
Neuling
#5 erstellt: 10. Okt 2016, 09:15
Der Verstärker hat line out.
Ansonsten scheint das Zauberwort "Bridge" zu heißen, um meine bestehende Anlage mit WLAN Boxen zu erweitern?!? Alternativ BT?
Gibt es hier weitere Empfehlungen?

Vielen Dank
Bontaku
Stammgast
#6 erstellt: 10. Okt 2016, 13:21
Ob BT eine Alternative ist muss man ausprobieren, denn BT mag keine dicken Wände, verschachtelten Räume etc.. Ist primär gut wenn freies Sichtfeld besteht.

Line out + langes Kabel & Aktivboxen dürfte die Idee von Tomaso sein, liegt die Lautstärke Steuerung bei den Aktivboxen, bedeutet man braucht eine FB.

Bridge + Wlan Box geht auf jeden Fall, ist aber die teuerste Lösung.
KarstenL
Inventar
#7 erstellt: 10. Okt 2016, 13:29
per Funk von Teufel. 20 Meter, ob durch eine Wand wäre zu klären http://www.teufel.de...tation-4-p13529.html

wobei ich, je nach Lautsprecher, die JBL Kombi vorziehen würde.


[Beitrag von KarstenL am 10. Okt 2016, 13:30 bearbeitet]
Anhalter_79
Neuling
#8 erstellt: 13. Okt 2016, 08:57
Danke, ich schaue mal was in meinen finanziellen Rahmen passt. Eine Kabelverlegung vom Wohnzimmer in die Küche erscheint mir keine Option zu sein.
KarstenL
Inventar
#9 erstellt: 13. Okt 2016, 12:18
wenn die alte Steroanlage eine Infrarot FB hat könnte man ein Kabel ziehen und mit zB einem HUB mit Smartcontrol von Logitech fernsteuern. Der überträgt per Funk oder bei nur per HUB per WLAN mit dem Handy. Aber wie gesagt, wenn du ohnehin LS brauchst, würde ich über die JBL nachdenken.
mongzhen
Neuling
#10 erstellt: 13. Okt 2016, 12:34
Aber wie gesagt, wenn du ohnehin LS brauchst, würde ich über die JBL nachdenken.
Bontaku
Stammgast
#11 erstellt: 13. Okt 2016, 12:41
Die Boxen gehen klangtechnisch ja noch, aber ob das mit der Funkübertragung klappt muss man ausprobieren. Da sie im beliebten & in der Stadt überfüllten 2.4GHz Band funken, hatte ich immer nervende Aussetzer (bei mir gibts 15 WLans im näheren Umfeld) und sie daher nach einem Wochenende wieder zurückgeschickt.


[Beitrag von Bontaku am 13. Okt 2016, 12:42 bearbeitet]
Anhalter_79
Neuling
#12 erstellt: 12. Nov 2016, 10:31
Ich habe mir jetzt zur Erweiterung die JBL besorgt. Jetzt weiß ich leider nicht woher ich von meinem Verstärker das Signal bekomme um die neuen Lautsprecher anzusteuern. Mein Verstärker ist ein Pioneer A -858. Kann mir jemand helfen?
Anhalter_79
Neuling
#13 erstellt: 12. Nov 2016, 10:33
Noch eine Ergänzung, mein Verstärker gibt an die beiden Lautsprecher links keine Signale mehr ab. Hat jemand eine Idee was defekt sein könnte? Ist auch nicht mehr das neueste Modell.
RocknRollCowboy
Inventar
#14 erstellt: 12. Nov 2016, 15:24

Jetzt weiß ich leider nicht woher ich von meinem Verstärker das Signal bekomme um die neuen Lautsprecher anzusteuern. Mein Verstärker ist ein Pioneer A -858.

Vom Tape 1 (Rec) mit normalem Cinch Kabel zur Funkstation der JBL.


mein Verstärker gibt an die beiden Lautsprecher links keine Signale mehr ab.

Warum sind links 2 Lautsprecher angeschlossen?

Ferndiagnosen sind schwierig, aber eventuell ist durch den gleichzeitigen Betrieb von 2 4Ohm Lautsprechern an einem Kanal die Endstufe abgeraucht.
Balanceregler verstellt?

Gruß
Georg
Anhalter_79
Neuling
#15 erstellt: 13. Nov 2016, 11:06
Super, das mit den JBLs hat geklappt! Vielen Dank!

Der Verstärker hat 2 LS-Kreise (A & B), dah r habe ich 4 LS Kef Coda 8 mit 6 Ohm dran...links kommt aber nix mehr. Lohnt sich eine Reparatur?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage erweitern [Anfänger]
Johannes96 am 23.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  13 Beiträge
Hören sich 4 LS im Stereo Betrieb gut an?
christop78 am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 18.09.2007  –  12 Beiträge
Lautsprecher - Stereo zu 5.x erweitern
haptikus am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  5 Beiträge
Gute alte LS
Jan-23 am 11.10.2004  –  Letzte Antwort am 15.10.2004  –  22 Beiträge
Alte Sonobull LS kaputt??
cooli04 am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2005  –  5 Beiträge
Richtig alte LS-Chassis
Ohrenschoner am 12.06.2013  –  Letzte Antwort am 15.06.2013  –  11 Beiträge
HiFi HeimSystem erweitern?
JustANewbieNick am 02.10.2005  –  Letzte Antwort am 02.10.2005  –  2 Beiträge
Surround & Stereo getrennt..
Kassek am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.02.2004  –  4 Beiträge
Canton Movie 260 erweitern
Razzorpl am 11.09.2013  –  Letzte Antwort am 11.09.2013  –  6 Beiträge
Gute alte stereo boxen für wenig geld (300-400 Euros)
Sunshine_live am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos
  • Denon
  • Google
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 115 )
  • Neuestes MitgliedMichael_63
  • Gesamtzahl an Themen1.344.899
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.768