Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


lowbudget basskiste aus schrott

+A -A
Autor
Beitrag
blindfisch
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Aug 2004, 09:59
gesegneten guten morgen und so weiter,

zu allererst, ich habe null ahnung von der materie - also dieser materie hier.

ich suche ne anleitung-für-dumme um mit zwei kleinen tieftönern, von denen ich so gut wie nix weiß, ne aktive mini-basskiste zu schnitzen. die lautsprecher sind uralte L2901 (oder so ähnlich - jedenfalls die tieftöner aus den rft rema andante 844 boxen). das ganze soll sich weitgehend aus altmaterial zusammenzimmern lassen, und nur mit einem bisschen (oder auch zwei bisschen) notbass meine winzigen pc-quäker ergänzen...
...also eine so-billig-wie-möglich-lösung, aufbauend auf den vorhandenen lautsprechern, die wenigstens für n laienohr annehmbar klingt.

ich wäre euch so ungemein dankbar für anregungen, ideen oder gar komplette fahrpläne (abgesehen von "vergiss es", "schmeiß weg und kauf dir was" oder "geht nicht!")
micha_D.
Inventar
#2 erstellt: 03. Aug 2004, 10:15
Hi

Besorg dir die Chassis Parameter und ich versuch mal zu erklären wie,s weitergehen kann..

Ohne Parameter kann dir keiner was nützliches sagen..

Gruß,Micha
blindfisch
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Aug 2004, 10:22
die frage is, welche parameter von nöten sind - mehr als jene, die drauf stehen, kenne ich nämlich nich. und das is irgendeine leistung (15VA) und die impedanz von 4Ohm. die membran hat ca 15cm durchmesser...

die lautsprecher waren allerdings zu meiner früheren schulzeit verbreitetes bastelmateriel (weil eben hier jeder sowas noch aufm boden rumstehen hat), daher hoffe ich auf einen gewissen erfahrungsschatz.
micha_D.
Inventar
#4 erstellt: 03. Aug 2004, 10:55
Hi

Mit den aufgedruckten Angaben kommst du nicht weit.
Ich setz mal einen Link...Les dir,s mal durch,da sind die Erklärungen und benötigte Parameter beschrieben.

http://www.carhifi-portal.de/kurs/boxenbau.html


Gruß,Micha
Wraeththu
Inventar
#5 erstellt: 03. Aug 2004, 11:25
Kannst du nicht herausfinden, was für ein Volumen das ursprüngleich Gehäuse hatte?

Dann einfach 2 neue Gehäuse mit dem gleichen Volumen bauen und fertig (natürlich auf Bassreflex oder geschlossen achten)
blindfisch
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 03. Aug 2004, 11:41

Hi

Mit den aufgedruckten Angaben kommst du nicht weit.
Ich setz mal einen Link...Les dir,s mal durch,da sind die Erklärungen und benötigte Parameter beschrieben.

http://www.carhifi-portal.de/kurs/boxenbau.html


Gruß,Micha


ahjo, aber wie soll ich denn die TSPs (oder was da sonst noch kommt) bestimmen; ich hab schon vorher rumgeschaut - aber nix zu speziell diesem chassis (nach wie vor rft L2901) gefunden...


Kannst du nicht herausfinden, was für ein Volumen das ursprüngleich Gehäuse hatte?

Dann einfach 2 neue Gehäuse mit dem gleichen Volumen bauen und fertig (natürlich auf Bassreflex oder geschlossen achten)


jo. volumen weiß ich und auch dass es zu'hene kompaktboxen waren - mit urst dickem filz ausgekleidet. ich will die lautsprecher aber nur noch im tieftonbereich nutzen und alles in eine einzige kiste stopfen - haut es hin, wenn die dann einfach so groß is, wie zwei der ursprünglichen gehäuse zusammen wären?

wenn man das mit "ja, so ungefähr" beantworten kann, kommt der - für mich - schwierigere teil, die elektronik...
micha_D.
Inventar
#7 erstellt: 03. Aug 2004, 11:47
Hi

Mal nach RFT Foren und Links googeln...
Für olle Sabas sind ja auch Parameter im Net zu finden..

Micha
Wraeththu
Inventar
#8 erstellt: 03. Aug 2004, 11:47
da bin ich jetzt überfragt...müssten aber andere hier wissen.
Ansonsten Kiste einfach so gross wie die zwei ursprünglichen machen plus Materialstärke einer inneren Trennwad...Trennwand rein so das du 2 geschlossene Volumen hast dann passt das schon.

Ich würde mir aber stark überlegen doch lieber 2 kleinere Würfel zu bauen.
Erstmal bist du dann mit den Aufstellmöglkichkeiten wesentlich flexibler.
zum anderen werden bei den recht kleinen chassis daraus ohnehin keine richtigen SUB-woofer soonder eher Tieftöner die warscheinlich bis zu Frequenzen hoch spielen werden die noch ortbar sind (ist bei den meisten Minisubs so)
Dann kannst du jeweils einen immer in der Nähe des Hochtonlautsprechers aufstellen und bekommst so ein wesentlich besseres Klangbild
blindfisch
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 03. Aug 2004, 12:25

Hi

Mal nach RFT Foren und Links googeln...
Für olle Sabas sind ja auch Parameter im Net zu finden..

Micha


das einzige was ich finde, sind ebay-links (btw is das ne schreckliche seuche!) und dann irgendwo einen vergleich zweier messsysteme mit einem rft LS2901, aus dem sich evtl die relevanten werte entnehmen ließen, wobei ich aber nich weiß, obs das selbe teil is wie ein L2901
Wraeththu
Inventar
#10 erstellt: 04. Aug 2004, 00:10
Das Ebay eine Seuche ist, da kann ich nur zustimmen.
Komischerweise laufen ale immer tzu Ebay, obwohl Hood in vielen Punkten besser ist (Sicherheit, SERVICE (den gibts bei Ebay ja gar nicht)) und auch noch kostenlos dazu...verstehe einer die Leute.

Viel über die RFT-Sachen gibts übrigens bei www.RFT-hifi.de
micha_D.
Inventar
#11 erstellt: 04. Aug 2004, 00:34
Hi

Hab schon mal rausgefunden,das der L2901 nur 15 Watt/4Ohm hat...als Sub daher kaum brauchbar..

Micha
blindfisch
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 04. Aug 2004, 13:10
fein, gut, ok. dann werdens eben 2 getrennte tief+mitteltöner bleiben. nach dieser seite soll der lautsprecher für 20l ausgelegt sein, während die ausgestopften originalboxen 10l volumen hatten. wenn ich mich mit blanken kisten an den 20l orientiere, sollte das wohl hinhauen...
brauch ich dafür nun noch eine weiche und wie mach ich nun aktivkisten daraus? (-> "der und der bausatz, da und da kaufen oder nach DIESEM schaltplan mit DIESER bestückung selber löten..." sowas in der art würde völlig ausreichen)
Wraeththu
Inventar
#13 erstellt: 04. Aug 2004, 15:17
nun ja, die Maximalbelastbarkeit einer Box sag noch gar nix über den Klang oder die erreichbare Lautstärke aus.
die chassis, die in PC-Subwoofern verbaut werden haben meist nur 3-5 Watt...es kommt eher auf den wirkungsgrad an und die erreichbaren Frequenzen
blindfisch
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 04. Aug 2004, 17:35
ok, dann haben wir also noch einen bass-only-kiste-fürsprecher
blindfisch
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 06. Aug 2004, 08:40
ich möchte nochmal höflich auf den armen kleinen jungen mit dem problem hinweisen

...
brauch ich dafür nun noch eine weiche und wie mach ich nun aktivkisten daraus? (-> "der und der bausatz, da und da kaufen oder nach DIESEM schaltplan mit DIESER bestückung selber löten..." sowas in der art würde völlig ausreichen)
TurntableT
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 06. Aug 2004, 08:56
Hallo,

hast Du nicht noch die Weiche der Originalbox?

Gruß
TurntableT
blindfisch
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 06. Aug 2004, 11:37

Hallo,

hast Du nicht noch die Weiche der Originalbox?

Gruß
TurntableT

ja, die habe ich nicht noch (um nicht zu sagen, ich habe sie nicht mehr) aber das kann doch nich so schwer sein, tiefpass für diesen oder jenen frequenzbereich und so-und-so-viel leistung, oder doch ganz anders?

muss sich doch jemand damit auskennen hier, oder einen kennen, der einen kennt, der sich damit auskennt

und zu guter letzt das da-muss-noch-etwas-verstärkung-mit-hinein-problem...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dragonaudio Power 1. Schrott aus alten Flippern? Aufklärung hier!
miepmiep am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2012  –  43 Beiträge
Canton LE 109 gesoundet oder Schrott?
TheCoasterfreak am 30.12.2014  –  Letzte Antwort am 01.01.2015  –  11 Beiträge
Quadral Shogun prestige II - Schrott ?
ginger-bulldog am 24.08.2008  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  6 Beiträge
BOSE Acoustimass 15 wirklich totaler Schrott? Umstieg?
Kartamar am 24.03.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2014  –  31 Beiträge
"aus-dem-Leim-gehen" bei Boxen?
fragdy am 03.05.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2007  –  2 Beiträge
LS: Mc Crypt BB-802-II brauchbar oder schrott?
ElfQuest am 09.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  10 Beiträge
T+A PULSAR TAR 200 E, schrott oder gut?
guy555 am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2010  –  7 Beiträge
Acron Art 100 Problem, Schrott oder noch zu retten?
weesnich am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  4 Beiträge
Scriptum4/Dynaudio,Vifa M25WQ48,Seas11 F-M HOT oder SCHROTT?
atss am 29.11.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2010  –  4 Beiträge
Canton GLE 70 - leise Mitten: Taunus-Sound oder Elkos schrott?
musicaholic am 09.06.2013  –  Letzte Antwort am 08.08.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedGr4nfa
  • Gesamtzahl an Themen1.344.863
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.280