Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche silberfarbene LS

+A -A
Autor
Beitrag
modjo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Feb 2005, 15:37
Hallo liebe Forumsgemeinde

Die Eltern meiner Freundin habe sich soeben ein neues Sideboard gegönnt, blöderweis passen jetzt die LS farblich nicht mehr ganz dazu (hässliche billige braune Folie). Die LS gehören zu einer kleinen Denon Kompaktanlage, sind also nicht wirklich das Gelbe vom Ei.
Jetzt möchte man gerne neue, bessere LS, die aber unbedingt in Silber erhältlich sein müssen. Preisrahmen würd' ich mal sagen bis 500.- maximal.
Es können kleine Stand- oder Regallautsprecher sein, sollten aber nicht zu voluminös sein. Der Raum ist ein akustische Katastrophe und ca. 25qm gross.

Spitzenlautsprecher müssen es nicht sein, aber in Silber fallen mir nur alte (sehr, sehr schlechte) Eltax LS ein.

Die bestehenden LS umzusprizen fällt weg, die sind einfach zu schlecht. Und neue LS umlackieren begeistert mich bis jetzt noch nicht (ist auch nicht gerade billig).

Hat jemand bessere Vorschläge?

Grüsse Modjo
Moc
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Feb 2005, 15:53
Canton Karat sind unter anderem...Silber und es gibt natürlich auch davon Regal-Lautsprecher! Sind aber warscheinlich teurer .

Mfg. Moc
Stefan23539
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Feb 2005, 15:55
silberne lautsprecher baut doch fast jede firma, vorallem wenn du sie neu kaufst.
also welche zu finden wird das kleinste problem sein.

schau mal bei www.lostinhifi.de nach.
oder bei hirsch+ille.

ich weiss jetzt keinen preis, aber canton baut eigentlich alle ls auch in silber.
wharfedale baut auch in silber.
nubert auch...
es gibt da wirklich viele....
grüsse,
Stefan
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Feb 2005, 16:03
Hallo...wie schon vorstehend bemerkt wurde bieten heute zahlreiche udn auch seriöse Hersteller silberne Gehäuse an!
Wharfedale, Canton, Elac, KEF sind sicher nur einige der möglichen Aspiranten!

Was aber viel interessanter ist: An welcher Anlage sollen die LS denn spielen (an der Mini-Denon?), das Budget soll 500 bis ??? betragen, soll auf der Anlage nur Stereo, und dann auch nur Musik spielen oder sollen auch DVD/Filme darüber laufen?

Grüsse vom Bottroper
modjo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Feb 2005, 16:20
Danke schon mal für eure Hilfe.

Die LS sollen an die Denon Mini-Anlage (genaue Spez. kann ich nicht gerade nenne)und das Budget ist max 500.-. Mehr für LS an dies Anlage auszugeben lohnt sich auch nicht.

Gehört wird vor allem Musik, u.U. wird auch mal der Fernseher angeschlossen, ist aber sicher nicht die Regel. Surround fällt komplett weg.
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 03. Feb 2005, 19:03
Das Problem wird sein, daß von dem kleinen Denon-Teil keine stabile Ausgangsleistung erwartet werden darf, somit würde ich mal über folgende LS nachdenken, wobei Du immer auch kompakte LS anhören solltest (Ständer einplanen!), denn je nach räumlichen Gegebenheiten klingen die oftmals sehr viel angenehmer als Standboxen!

Von Wharfedale würde ich mir mal die 9.3 und die 9.4 anhören, die bieten derzeit ein nahezu unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis

Eine benefalls interessante Alternative könnten die Elac FS108.2 und die Elac BS103.2 sein

Ebenfalls eine interessante Box ist die KEF Q

Allerdings sollte eines gesagt werden: Alle diese Boxen können sicher deutlich mehr, als die Denon-Anlage vermutlich aus den LS herausspielen kann!

Grüsse vom Bottroper
pba
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Feb 2005, 21:39
Was mir auch gerade als erstes in den Sinn gekommen ist sind die Kef Q1 oder Q Compact (beides Regal), wie vom Bottroper schon erwähnt. Sogar die Abdeckung ist Silber.

Ich darf ein Paar AR Status S20 in Silber (mit schwarzer Abdeckung) mein eigen nennen, auch ganz nett. ich beschalle damit ca 25 m2, reicht längstens. Weiss allerdings nicht ob und wo es die noch gibt (und vorallem in Silber).

Gruss
Ulib
Neuling
#8 erstellt: 03. Feb 2005, 21:45
Kleine passende Lautsprecher gibt es von Monitor Audio! Radius 90! Einen passenden Woofer gibt es auch! Wäre für mich Pflicht, aber für kleine Absprüch OK! http://www.monitoraudio.de/products/radius/series/r90.htm


[Beitrag von Ulib am 03. Feb 2005, 21:46 bearbeitet]
Onkelmaus
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 04. Feb 2005, 00:11
Hallo zusammen,

ich weiß ja nicht, wie "neu" die Boxen sein müssen, aber auf Anhieb fallen mir da die alten Grundig M300 - M600 - M800 - M1500 ein, die gab´s in braunmetallic und in silber. Die sind auch heute noch Stand der Technik. Mir persönlich gefällt das "Monitor"- Design der Grundig´s sehr gut.

Grüße
André
ignatzius
Neuling
#10 erstellt: 04. Feb 2005, 00:48
servus modjo,

ich wuerde sagen umlackieren ist nie schlecht. sagen wir fuer
150 € lackiere ich dir, bis zu einer bestimmten goeße, fast jede box.
modjo
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Feb 2005, 14:54
Hallo zusammen

ihr habt einige interessante möglichkeiten aufgezeigt, danke.

dass die denon anlage nicht wirklich gut ist, ist mir auch klar. wenn's nach mir gehen würde, gäbe es eh aktive ls. in der akustischen wüste wohnhzimmer können nur stark bündelnde ls halbwegs gut aufspielen und da würden sich studio-ls anbieten.

umlackieren käme nur in frage, wenn die bestehenden ls halbwegs ok wären. sind sie aber nicht, sind richtig sch..e.

ziel ist es auch nicht, eine wirklich gute anlage zusammenzustellen. im prinzip ist man mit der bestehenden lösung zufrieden, nur passen die ls optisch nicht mehr zum umgestalteten wohnzimmern.

die kef q1 werd ich mir unbeding mal anhören. durch den hohen wirkungsgrad sollte diese last für den denon kein problem sein.

viele grüsse

modjo
Lagavulin
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 05. Feb 2005, 20:15
Eine weitere Alternative wären die Nubert NuLine 30. Die kannst du später auch noch mit einer aktiven Bassentzerrung ausrüsten.

Lagavulin
DMchen
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 05. Feb 2005, 21:00
Was auch noch ginge wären die ASW Cantius 4 und 5. Soweit ich weiß kosten die 5er 600€ und die 4er 400€. 16 versichiedene Farben und Funiere
wieder_singel
Stammgast
#14 erstellt: 06. Feb 2005, 00:15
Mhhh.
Canton Karat Serie, Heco, Magnat....

Gruss Den P.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Stand LS gesucht
Amok4All am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2006  –  6 Beiträge
Suche Stand LS
Masta am 03.11.2006  –  Letzte Antwort am 04.11.2006  –  4 Beiträge
Stand oder Kompakt LS?
Ullergr am 11.06.2006  –  Letzte Antwort am 15.06.2006  –  9 Beiträge
Brauche Hilfe bei LS Suche ^^
seb23 am 29.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2009  –  12 Beiträge
Stand-LS oder Kompakt-LS
I.Rolfs am 27.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  10 Beiträge
Stand-LS Erfahrung gesucht!!!
subwave am 01.07.2003  –  Letzte Antwort am 02.07.2003  –  17 Beiträge
Vincent LS 310 kennt die einer ?
Litium-ion am 19.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  6 Beiträge
Dilemma - Suche neue LS
mad_hatter am 25.07.2006  –  Letzte Antwort am 27.07.2006  –  22 Beiträge
suche neue ls
Velocity am 09.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  4 Beiträge
Unterschied Kompakt- & Stand-LS
hadez16 am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.03.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedMarkusKR71
  • Gesamtzahl an Themen1.345.890
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.323