Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . Letzte |nächste|

Der MB Quart / German Maestro Thread...

+A -A
Autor
Beitrag
Roadrunner003
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Mai 2005, 06:48
Hallo Leute,

ich höre hier immer so viel von Nubert, Quadral und Infinity....

Aber was haltet ihr eigentlich von MB Quart Lautsprecher im Hausgebrauch?


[Beitrag von thewas am 13. Nov 2015, 10:26 bearbeitet]
mbquartforever
Stammgast
#2 erstellt: 27. Mai 2005, 07:27
hi,
was kann ich dir da bloß eine antwort drauf geben?

in (fast) jeder lebenslage sehr gut.
gut, die ls brauchen etwas stärkere amps
ich mag die ausgewogenheit- man kann ein breites spektrum verschiedenster musik hören.

hoffe, das quart mit der neuen "vera-line" wieder etwas fuß-fassen können.

habe selbst die "guten alten" von ´87-90 (s.profil)

in diesem sinne
bothfelder
Inventar
#3 erstellt: 27. Mai 2005, 07:41
Hi!

Habe S-Line 1030er als Mains.
Bin zufrieden.

Andre
mbquartforever
Stammgast
#4 erstellt: 27. Mai 2005, 07:46
hi,

bothfelder schrieb:
Bin zufrieden.


wo ist den die ganze euphorie hin?
gut, es gibt immer was zu verbessern....

grüße
bothfelder
Inventar
#5 erstellt: 27. Mai 2005, 09:12
Hi!

Man genießt und schweigt! Oder?

Andre
mbquartforever
Stammgast
#6 erstellt: 27. Mai 2005, 13:40
hi bothfelder,
eben: wer ein echter gentleman ist

wenn ich mal wieder an h vorbei komme, muß ich unbedingt noch mal deine hifi-studio empfehlung am bahnhof aufsuchen....
aber die zeit

grüße

edit: deine empfehlung fehlt hier
http://www.hifi-foru...4770&back=&sort=&z=2


[Beitrag von mbquartforever am 27. Mai 2005, 16:54 bearbeitet]
bothfelder
Inventar
#7 erstellt: 27. Mai 2005, 16:16

mbquartforever schrieb:
hi bothfelder,...
edit: deine empfehlung fehlt hier
http://www.hifi-foru...4770&back=&sort=&z=2


Hi!

Erledigt!

Gruß, Andre
mbquartforever
Stammgast
#8 erstellt: 27. Mai 2005, 16:50
hi andré,

klasse!
jetzt haben wir endlich unseren eigenen fred.

merke: es ist immer gut, einen wohlgesonnenen moderator zu kennen (oder auch: polizist, anwalt, hifi-fachverkäufer)

also ihr quarts:
was habt ihr so für schätzchen?

-noch irgendwo eine referenz im einsatz?

grüße,
björne


[Beitrag von mbquartforever am 27. Mai 2005, 16:51 bearbeitet]
Ritschie_BT
Stammgast
#9 erstellt: 27. Mai 2005, 20:28

mbquartforever schrieb:
jetzt haben wir endlich unseren eigenen fred.


... aber nicht für Euch alleine. Bin nämlich Quadral-Besitzer und damit - wie wurde schon geschrieben - zufrieden

Was mich hier her treibt: Ich hab noch ein paar MB´s für´s Auto hier liegen. NEIN, ich geb sie nicht her!
Ich war mit den Dingern immer megazufrieden. Die haben für ihre Größe wirklich mächtig Druck. Obwohl nur 16er, hat mir meist ein Sub nicht gefehlt (wobei ich mittlerweile trotzdem einen zuhause liegen hab - natürlich auch Quart ).

Mich wundert nur, dass ich mal von allen Seiten gehört hatte, die wären pleite oder so. Ist da was dran? Was ist aus der Firma MB Quart geworden? Sind die noch eigenständig, etc.?

Gruß und viel Spaß mit Euren MB´s und natürlich mit Euren Thread
Ritschie
bothfelder
Inventar
#10 erstellt: 28. Mai 2005, 08:58
Hi!

In Deutschland gibt es nur noch den Car-Hifi-bereich.
Das ändert sich wohl ein wenig...

Andre

Ritschie_BT
Stammgast
#11 erstellt: 28. Mai 2005, 11:25
Hast Du nicht ein bisschen mehr Infos?

Wem gehört jetzt Quart?
Woher kommen jetzt Quart Produkte für Home-Hifi?
Zu wem gehört der Car-Hifi-Bereich?
Was ist noch Quart, wo steht nur Quart drauf?

Fragen über Fragen

Gruß,
Ritschie
bothfelder
Inventar
#12 erstellt: 29. Mai 2005, 11:01
Hi!

Weiß ich nicht.
Habe die LS damals gekauft, weil sie mir klanglich am besten gefallen hatten, nicht weil da MB Quart drauf stand. Daß da noch ne Glascheibe oben auf ist unterstützt etwas den WAF.
Evtl. erfährst DU auf der US-Seite mehr.
Car-Hifi ist nicht mein Steckenpferd. Da habe ich auch per Zufall SONY/PIO drin...

Andre
Roadrunner003
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Mai 2005, 17:01
Bisher kann ich von MB eigentlich nur gutes sagen. Meine Quadral boxen sind durchgebrannt als es einmal in höhere dezibel regionen ging aber ich denke das die auch einen fabrikationsfehler hatten so verdammt teuer wie die sind.

Wusste gar ned das MB vor dem aus steht/stand....kann man überhaupt noch LS von MB in altbekannter deutscher wertarbeit bekommen?
bothfelder
Inventar
#14 erstellt: 29. Mai 2005, 17:50
bvolmert
Inventar
#15 erstellt: 29. Mai 2005, 18:00
Habe seit ca 10 Jahren MB-Quart 1000. Seit letztem Oktober laufen sie nur noch als Rears.

Ordentliche Standboxen, haben nie Ärger gemacht. Kritikpunkt: Scharfe Höhen.
mbquartforever
Stammgast
#16 erstellt: 06. Jun 2005, 16:13
ja hi und hallo,
da ist man mal ein paar tage beruflich eingespannt, hat nicht täglich zeit, hier im forum vorbei zu schauen und euch für eure aktive teilnahme zu loben.....
schon schläft der fred ein.
nee, nee, nee

also, weiter geht´s:
wo in "good old germany" sind die begeisterten mb-quart hörer?

und: warum hört ihr auf mb-quart?

grüße,
björne
bothfelder
Inventar
#17 erstellt: 06. Jun 2005, 16:28
Hi!

Hören, hören, hören, ...

Andre
mbquartforever
Stammgast
#18 erstellt: 06. Jun 2005, 16:34
ja doch, ja doch, ja doch,

aber es müssen doch noch mehr in der unendlichen weite da draußen sein, die mb-quarts zuhause haben.

oder sollten wir beiden quasi die letzten "mohikaner" sein?

na dann kann quart natürlich nicht überleben, wenn nur wir beide uns alle jahre mal ein paar ls kaufen.

und

björne
schlusenbach
Inventar
#19 erstellt: 06. Jun 2005, 16:40
hiho

ich habe 5 jahre mit ner QL SP4 gehört.
3-wege, 20er bass, 13er MT. beide chassis von Tonsil.
einzig dir 19er titankalotte war von Quart.

sehr wertig verarbeiteter speaker. getrennte kammern für die chassis, gut bedämpft, grosse frequenzweiche. klang war auch ok, sehr bassstark.

jetzt laufen die teile bei meiner schwester an meiner alten anlagen.

habe die letztens mal zu nem vergleichstest herangezogen... und muss sagen, das sie mir nicht mehr gefallen
klingen irgendwie, als wenn ein nasses handtuch drüberliegt.
mbquartforever
Stammgast
#20 erstellt: 06. Jun 2005, 16:45
hi,

Ritschie_BT schrieb:
Wem gehört jetzt Quart?
Woher kommen jetzt Quart Produkte für Home-Hifi?
Zu wem gehört der Car-Hifi-Bereich?
Was ist noch Quart, wo steht nur Quart drauf?

also,
afaik
-ist mb-quart jetzt wieder eigenständig
-nach wie vor von der bekannten adresse
-car-hifi ist u.u. losgelöst-weiß es aber nicht
-wo mb-quart draufsteht, ist auch mb-quart drin

hier geht´s so langsam weiter:
http://www.mbquart.de/

der support ist nach wie vor sehr gut und bei problemen echt um unterstützung bemüht

die aktuelle mb-quart serie ist die "vera-line"

grüße,
björne
rababertörtchen
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 06. Jun 2005, 17:04
Hi!
Ich habe seit diesem Jahr ein paar MB quart 720(von ibäh).
Mit 30er bass und Metallkalotte für mittel und Hochton.
Bin damit sehr zufrieden.
Ich betreibe sie an einem Saba 9241 Receiver 120Watt an 4 Ohm Musikleistung,und bin mir nicht sicher ob er kräftig genug ist.Bei höheren lautstärken wird das klangbild etwas angestrenkter fast metallisch.


[Beitrag von rababertörtchen am 06. Jun 2005, 17:13 bearbeitet]
mbquartforever
Stammgast
#22 erstellt: 06. Jun 2005, 17:10
hi rababertörtchen,

schön, wieder was von dir zu lesen.
http://www.hifi-foru...ad=1953&postID=10#10

du sprichst tatsächlich ein problem an:
die quarts fahren mit großen verstärkern tatsächlich deutlich besser- unten mehr druck, insgesamt "schneller"

ach ja: der von dir gezahlte preis ist wirklich schon fast unverschämt günstig.

in diesem sinne:


grüße,
björne
wolle76
Stammgast
#23 erstellt: 10. Jun 2005, 07:20
Servus,

jetzt muss ich mich auch mal melden...

schliesslich bin ich seit über einem Jahr Besitzer eines Paars MB-Quart 1030 QLS; Bothfelder weiss mit Sicherheit Bescheid ;-)

Dienen als LS für Stereo und als Front für Surround.

Für Stereo in Verbindungen mit einem Denon 1500 MKII sind die LS der absolute Hammer. Hab´ Sie damals für 500 Euro bekommen, weil der Händler die Serie "auslaufen" lies, bzw. er hätte wegen der Insolvenz etc. eh keine mehr herbekommen.
Ich hab´ den Kauf noch zu keiner Zeit bereut. Im Gegenteil... ich bin immer wieder aufs neue Erstaunt, wie ausgewogen die Boxen sind. Einfach ein Genuss!!!

Für Surround hab´ ich ja das Ganze mit B&W ergänzt: LCR60 Center und 2 x 601 S3 für Surround; ist generell ganz ok, aber hin und wieder denke ich mir doch ob ich nicht vielleicht den Center auch von Quart nehmen hätte sollen, zumal ich noch ein Auslaufmodell bekommen hätte. Hab mich aber durch die Insolvenz etc. damals abschrecken lassen und hab mich für B&W entschieden.
Finde die B&W´s im Nachhinein im Vergleich zur Quart (wobei man solche Kompaktboxen ja nicht direkt mit einer Standbox vergleichen kann) nicht so ausgewogen. Auch sind sie im Hochtonbereich etwas zu aufdringlich und im Tieftonbereich etwas zu "hart"... finde ich.
Aber wie gesagt... generell bin ich ganz zufrieden... könnte natürlich besser sein; ABER! In meiner Kette geht nichts über die Quarts!!

Grüße an die Quart-Gemeinde

Wolfgang
bothfelder
Inventar
#24 erstellt: 10. Jun 2005, 07:34
Hallo Wolfgang!

Schaltest Du immer noch um zw. Surround- bzw./und Stereo-Kombi?

Andre
wolle76
Stammgast
#25 erstellt: 10. Jun 2005, 10:20
Servus Bothfelder,

...Ja!! Hatte damals ja so meine Zweifel, aber klappt prima. Ich "schalte um" indem ich z.B. den AVR vom Netz nehm und dafür dann eben den Vollverstärker einstecke. Boxenverkabelung für die Front (Quart) hab ich eben den Vollverstärker auf einem Paar der LS-Klemmung (Bi-Wiring-Feld) und den AVR am anderen.

Bin zufrieden mit der Lösung... zumal man keinen vernünftigen Verstärkerumschalter bekommt, und wenn dann für teuer Geld. (Dann hat man natürlich nochmal ein Kästchen rumstehen) Die andere Alternative mit den Pre-outs am AVR hat sich bei meinem 1804 von Denon auch ganz schnell erledigt, weil der ja keine hat. Ausserdem hätte ich doch dann immer alle zwei Geräte in Betrieb, was in meinen Augen ziemlich sinnlos ist.

Also wie gesagt, funzt ganz gut und würde es aus heutiger Sicht auch so machen, wenn ich mich neu ausstatten würde.

Ich hatte ja mal den Thread mit den Quarts und Spikes; hab´ mittlerweile die Quarts auf Oehlbach-Spikes (gold) gestellt; sieht absolut chick aus; in naher Zukunft kommen sie jetzt noch auf Granitplatten. Da muss ich aber erst noch schauen, wo ich die herbekomme.

Und in etwas weiterer Zukunft brauch ich dann noch einen LCD-TV; so die Größenordnung Sharp 94-113 cm Diagonale; kennst Du Dich da evtl. aus und kannst mir ein paar Tips geben, worauf man da achten muss; das nur am Rande, ist ja kein Thread über LCD´s sondern über die wohlklingenden Quarts... ;-)

Grüße

Wolfgang
bothfelder
Inventar
#26 erstellt: 10. Jun 2005, 10:52
Hi!

Das mit den Granitplatten würde ich evtl. aus optischen Gründen machen. Wenn's sonnst nichts zu verbessern gäbe.
Bisher stehen die auf so Trittschalldämmmatten (Abfall aus umserem Technikum), darauf IKEA-Schneidbretter, die zufällig genau die Größe A4 haben, wie die Stellfläche der 1030er. ich benutze nicht die mitgelieferten Kegel sondern die Gummiteile.

LCD-TV: Habe mich noch nicht damit beschäftigt.
Bisher reicht mir mein 55er 4:3 TV.
Dazu müßtest Du die Jungs im entspr. Bereich kontaktieren.

Andre


[Beitrag von bothfelder am 10. Jun 2005, 10:57 bearbeitet]
Roadrunner003
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 10. Jun 2005, 12:08
welche serie von mb würdet ihr eigentlich empfehlen und mit welchen sonstigen equipment zb verstärker.....
bothfelder
Inventar
#28 erstellt: 12. Jun 2005, 15:35
Hi!

Ich kenne nur die S-Line-Serie.

Andre
Juggler08
Neuling
#29 erstellt: 12. Jun 2005, 20:56
Hallo MB-Gemeinde, bin gerade zufällig auf dieses Forum gestoßen, wundere mich aber bereits seit einigen Jahren, dass es anscheinend wenige eingefleischte MB-Fans gibt - so wie mich...

Besitze zwei MB 2000er (Front) und zwei 1000er (Rear). Könnt ihr mir dazu einen passenden Center empfehlen?

Außerdem wollte ich schon immer mal wissen wie so die QL S29 wohl klingt, hat da jemand Erfahrung?
KAIO
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 13. Jun 2005, 05:15
hallo,
in irgendeiner hifi-zeitschrift (ich glaube das war audio) habe ich einen bericht über mb quart gelesen. laut deren aussage wird das unternehmen in deutschland z.zt. von den insolvenzverwaltern wiederbelebt. sie seien guter dinge und wollen zur intern.-funkausstellung neue lautsprecher rausbringen.

gruss kai
wolle76
Stammgast
#31 erstellt: 13. Jun 2005, 05:52
@Kaio: ...stimmt, bzw. die neue Serie haben Sie schon rausgebracht und auch in Amerika schon längst vorgestellt. Es ist die neue Vera-Linie. Über das Design lässt sich meiner Meinung nach streiten. Den Klang kenn´ ich leider nicht... wäre aber mit Sicherheit interessant sich diese mal anzuhören. Hab´ aber keine Ahnung, wo das im Umkreis von München tun könnte. Die meisten Händler, die ich kenne - die früher Quart hatten - haben sich leider von der Quart-Schiene gelöst, wegen der mehrmaligen Übernahmen des Unternehmens.

Die neue Serie soll aber auch nicht ganz billitsch sein... ach, und wenn mich nicht alles täuscht wird die auch schon in der Bestenliste von "Audio" geführt. Muss ja nichts heissen, aber zumindest schonmal kein unbeschriebenes Blatt mehr.

Die Ausgabe der Audio, die Du ansprichst, war eine Ausgabe von vor ein paar Monaten. War ein ganz kleiner Artikel am Rand einer Seite. War mehr oder weniger ein kleines Interview mit dem Insolvenzverwalter - wie Du schon sagtest. Und das war auch mein Eindruck...., daß er die Zukunft positiv sieht...

Mal sehen was aus denen wird... im Car-Audio-Bereich sind sie ja nach wie vor stark vertreten.


@Juggler08: mir geht´s wie bothfelder... kenn´ auch "nur" die S-Line und kenn´ mich mit Centern von Quart null aus.

Wolfgang
mbquartforever
Stammgast
#32 erstellt: 27. Jun 2005, 17:14
hi @all,
das allerwichtigste zu erst:

ich habe heute einen telefonanruf von mb-quart erhalten!

die trennung von rockford wird weiter vollzogen und wird zu abschluß gebracht.

in den usa waren noch lagerbestände von ersatzteilen (ht/mt/tt) für verschiedene serien vorhanden!!!!

diese restlieferung ist jetzt in dtld angekommen!!

es gab sogar noch neue original ht für meine mb-quart 650!!!




in diesem sinne
grüße,
björne
bothfelder
Inventar
#33 erstellt: 27. Jun 2005, 19:34
Hi!

Aber komplette Dinge haben die nicht(mehr)?

Andre
Edison
Stammgast
#34 erstellt: 28. Jun 2005, 01:31
Hi @ all,
habe gerade diesen fred entdeckt.Klasse.
Habe als Front die 980 sp, als Center Ql30 und als Rear Ql72.Ich war mit den 980er so zufrieden, das ich als ich mir den Marantz SR7200 kaufte, keine anderen 5.1 Boxen kaufen wollte. Habe dann die anderen LS dazu gekauft.Günstig bei 123.Die Rears sind mir ein bischen zu klein, aber der WAF...Stehen auf ca. 160cm höhe auf Eigenbau Ständern.SUB ist noch ein Heco. Als Stereo Amp wird in den nächsten Wochen ein Röhren Amp gekauft. Zu den Boxen (wg. Röhre) hatte ich ein paar Fragen und habe bei MB angerufen. Der Techniker rief zurück und wir quatschten so 45 min. Kann nur sagen guter Service, sehr zu empfehlen. Der Techniker sagte es geht mit der Firma aufwärts und alle schauen gut in die Zukunft.
incitatus
Inventar
#35 erstellt: 28. Jun 2005, 02:37
Hallo liebe Leute,

ich bin seit 1987 stolzer Besitzer von einem Pärchen MB Quart 980 S. Gekauft habe ich sie , weil sie in einem Vergleichstest mit der damaligen Superbox Quadral Titan recht gut mithalten konnten und das zu einem Bruchteil des Preises. Na gut, den Tiefbass der Titan konnte sie nicht. Aber die räumliche Darstellung und Musikalität haben mich überzeugt.

Sie sind auch heute noch top in Schuss und haben keine einzige Macke! Auch die Sicken sehen noch wie am ersten Tag aus: Da sollten sich andere mal ne Scheibe abschneiden; denen fallen die Membranen schon nach acht bis zehn Jahren raus.

Vor einiger Zeit habe ich mir mal wieder aktuelle Lautsprecher der Quarts Preisklasse angehört. Fazit: die Quarts bleiben noch lange im Dienst, da ich erst bei wesentlich teuren Modellen einen signifikant besseren Klang ausmachen konnte.

Gruß

Bernhard
mbquartforever
Stammgast
#36 erstellt: 28. Jun 2005, 05:03
hi,

bothfelder schrieb:
Hi!

Aber komplette Dinge haben die nicht(mehr)?


afaik sind nur einzelne komponenten zu erhalten.
gehäuse sind zb. garnicht zu bekommen- zumindest nicht für meine ls.
also: weiterhin sehr pfleglich behandeln.....

@juggler08: ich habe nur die ältere reihe gg ´89-91.
bei den centern gibt´s qualitativ und klanglich echte unterschiede.
hier ist ein netter center-ql 30 c ctr:
http://cgi.ebay.de/w...item=7526754149&rd=1

vom aufbau und klang echt zu empfehlen.
die center, die optisch ähnlich den quart one sind, klingen m.e. alle eher etwas schwach auf der brust.

grüße,
björne
bothfelder
Inventar
#37 erstellt: 28. Jun 2005, 05:12
Hi!

Ich würde ja gerne mal den passenden Center der S-Line Serie hören.

@björne: Wenn's Du mit Denen in Kontakt bist, ein Hinweis auf Dein Arrangement hier kann nie Schaden...

Andre
mbquartforever
Stammgast
#38 erstellt: 28. Jun 2005, 05:32
guten morgen andré,

meintest du "arrangement" oder "engagement"?
letzteres habe ich denen bekannt gegeben, als ich erstmals mit quart kontakt aufgenommen hatte wegen der probleme mit meinem center und ich hier im forum eine kontaktadresse/nummer gefunden hatte.

in diesem fall jetzt mit den ersatzteilen bin ich mir nicht so ganz sicher, ob die es so gut heißen würden.....
obwohl: lagerhaltung ist teuer, die ware soll ja an den mann/frau gebracht werden und sie haben mich gefragt, ob ich ein händler sei-wegen der mengen....

nein- nur privater liebhaber der alten quarts, weil ich mit denen großgeworden bin.

grüße,
björne
mbquartforever
Stammgast
#39 erstellt: 28. Jun 2005, 05:44
hi andre,
ich nochmal-
kurz ot:
habe mir gerade mal dein profil angesehen-
echt klasse, was du zuhause hast.

was für´n jahrgang bist du?-ich 34j- dipl.biologe
unser musikgeschmack ist sehr sehr ähnlich-vielleicht sollte ich doch mal wieder in hannover anhalten?!?!
was würdest du von einer gepflegten hörsession halten?

mich macht ja der "schluß mit passivem hifi fred" fast etwas neidisch- klasse idee, echt

grüße,
björne


[Beitrag von mbquartforever am 28. Jun 2005, 05:46 bearbeitet]
bothfelder
Inventar
#40 erstellt: 28. Jun 2005, 05:58
Hi Björne!

Weiter per PM!

Andre


[Beitrag von bothfelder am 28. Jun 2005, 05:58 bearbeitet]
mbquartforever
Stammgast
#41 erstellt: 29. Jun 2005, 04:53
hi @ all,

ich hab mal nach dem von wolle76 angesprochenen artikel gesucht- und gefunden
war in der audio märz05 abgedruckt.



mehr weiß ich aber auch nicht.
aus kostengründen kaufe ich mir nur sehr sporadisch mal ein heft,wenn wirklich ein interessantes thema für mich drin ist.
aber vielleicht sind unter euch ja ein paar eifrige leser.

wie wär´s: news einfach mal scannen und hier einstellen für alle?!
ich fände es klasse.

in diesem sinne

grüße,
björne
Roadrunner003
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 29. Jun 2005, 13:43
finds nur gut wenn MB jetz wieder Forschung und Entwicklung betreibt vielleicht können sie ja ihren Standart halten den sie vor Jahren hatten
Krümelkater
Stammgast
#43 erstellt: 29. Jun 2005, 14:32
hallo mb-quard fangemeinde

ich besitze seit 1987 ein paar mb 390 mit denen ich seitdem auch sehr zufrieden bin. um ausgerechnet die 390er zu kaufen brauchte ich damals etwa 1/2 jahr ( zum glück hatte ich mir so viel zeit genommen ). nach vielen ausgiebigen hörtests war ich erstmal völlig ratlos, alles hörte sich irgendwie gut an. durch zufall kam ich dann zu audio-forum, die damals noch ein geschäft in düsseldorf hatten. dort hat man sich endlos zeit für mich genommen, gehörte schon fast zum inventar des ladens. aber je mehr ich hörte je unentschlossener wurde ich. schliesslich ( nach einigen wochen ) hatte ich mich auf mb-quart "eingehört",aber welche genau musste erst noch rausgefunden werden . wieder endlose hörsessions! ich wurde immer verzweifelter, sollte doch nun endlich ein paar LS in meine neue ( 1. wohnung )einziehen. als denn dann nichts mehr ging, ich wirklich nicht mehr wusste was sich gut anhört, ein schneller endschluss. die schallplatte die klanglich am meisten von einem LS abverlangt ( irgendeine von playdeath )eingepackt und ab damit nach audio-forum. kurzerhand die in frage kommenden mb`s angeschlossen, die platte aufgelegt und ein letztes mal probegehört. und da war die erleuchtung , am wenigsten nervig hörte sich die platte bei den 390gern an.

dazu hatte ich einen sony verstärker irgendwas mit 555es + passendes tape gekauft und einen plattenspieler von rotel. alles eingepackt, schnell nach hause gefahren, aufgebaut und eine nervenkriese bekommen. hilfe war das mies! weil mir das geld für die passenden ständer ausgegangen war, mussten die LS mit ein paar stühlen vorlieb nehmen. und das war die ausbeute von einem halben jahr? niemals!!! schnell wieder nach audio-forum gefahren und ein paar passende boxenständer gekauft ( und dabei das konto überzogen ). zu hause die LS richtig aufgebaut und dann kam`s, einfach nur GEIL!!! so ca. 2 monate brauchte ich um alles richtig ein zu spielen und der klang wurde immer besser. ein kauf den ich bis heute nicht bereut habe, ich freue mich täglich an der natürlichen ( unverfälschten ) wiedergabe der mb`s.irgendwann dannn der umbau zu heimkino in dem die mb`s bis heute ihren dienst absolut klaglos als " frontschweine " tun. in den 18 jahren habe ich nur einen hochtöner zerstört und damals auch noch originalen ersatz bekommen.

so fan`s das ist meine persöhnliche mb-quart geschichte

grüsse

hajo
mbquartforever
Stammgast
#44 erstellt: 29. Jun 2005, 15:37
hi,

Roadrunner003 schrieb:
welche serie von mb würdet ihr eigentlich empfehlen und mit welchen sonstigen equipment zb verstärker.....


schwierig- für die älteren ls(mitte/ende 80er) wird immer noch echt gutes geld bezahlt. qualität, die sich auszahlt......

ich betreibe meine an denon amps. allerdings finde ich, daß die quarts alle besser klingen, wenn etwas mehr leistung vorhanden ist.
hier in dtld sollte ja noch alles vorhanden sein- ich denke, die quartproduktion bleibt hier

@krümmelkater: was für ein akt der ls-findung.kompliment.
dürfen wir deine geschichte -auszugsweise- verlinken,
wenn hier im forum ein neuer hifibegeisterter fragt, welche ls er sich kaufen soll?

ich sag´s ja immer: hören, hören, hören

grüße,
björne
Krümelkater
Stammgast
#45 erstellt: 29. Jun 2005, 20:02
hi mbquartforever

verlink die geschichte ruhig. ich denke es zahlt sich für uns alle aus, wenn wieder mehr probe gehört wird, um dann auch mal höreindrücke bestimmter LS von anderen usern zu bekommen.

grüsse

hajo
Simon1311
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 30. Jun 2005, 16:50
Hi alle zusammen!
Ich hab n Pärchen 610S, und bin auch sehr zufrieden.
Gibt eigentlich nicht mehr zu zusagen.

Gruß und
Krümelkater
Stammgast
#47 erstellt: 30. Jun 2005, 16:53
hi zusammen
ich war heute bei hifi-referenz, die hatten im kundenauftrag ein paar 560 A ( aktiv ). scheint mb-quart doch noch nicht ganz ausgestorben zu sein.

grüsse

hajo
Simon1311
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 30. Jun 2005, 17:42
Zwei drei Sachen fallen mir dann doch noch ein.
Ich kann mich dem nur Anschließen das die Quarts (zumindest die, die ich gehört habe) ab einem höhern Pegel richtig gut klingen.
Hat mir leider schon öfter böse blicke der Nahbaren eingebracht. Zudem find ich die Höhen teilweise etwas zu scharf. Andererseits aber sehr Detail reich.
Bin aber im Großen und Ganzen sehr zufrieden (nicht nur weil ich die LS sehr günstig bekommen habe). Ich glaube auf dem heutigen Markt ist man ganz schnell ne menge Geld los, wenn man LS in dieser (alten MBQ?) Qualität sucht.
Hätte ich fast vergessen, seit ich die 610S mit einem Röhrenverstärker betreibe, geht gut die Post ab.
In dem Sinn
mbquartforever
Stammgast
#49 erstellt: 01. Jul 2005, 15:31
hi,

@krümelkater: was hat der händler/kunde denn für die 560a aufgerufen? farbe?
ich kann mich simon 1311 nur anschließen: vermutlich nicht wirklich günstig, oder?
(-aber: wo soll ich die denn bloß noch hinstellen?!? )

zum mb-quart service läßt sich echt nur sagen: top!!
ich habe am dienstag zwei hochtöner für meine 650s bestellt und heute sind sie da
-super schnell-original, in 4 ohm; perfekt

grüße,
björne
Roadrunner003
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 03. Jul 2005, 15:06
so kameraden ich trete morgen meine grundausbildung an und wenn ich nach den 3 monaten wieder kommen und der fred is eingeschlafen, dann..dann...dann....mach ich den neu auf

in diesem sinne

viel spaß
mbquartforever
Stammgast
#51 erstellt: 03. Jul 2005, 15:10
na, dann viel erfolg!
ich war damals in holland
-nur nicht stressen lassen,okay?

grüße,
björne
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
MB Quart jetzt MAESTRO
Don-Pedro am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 17.06.2009  –  5 Beiträge
MB Quart
JAPPS! am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 24.08.2005  –  3 Beiträge
Mb Quart 560a
popelo am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 24.02.2007  –  3 Beiträge
MB Quart One öffnen
RobbieW am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.02.2005  –  4 Beiträge
MB Quart, Mitteltöner defekt?
nixblick am 13.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  2 Beiträge
MB Quart 2200 S
JanHH am 18.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.08.2006  –  3 Beiträge
mb Quart 480 Konvex
arrowhead am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  3 Beiträge
MB Quart - Boxenbezeichnung unbekannt
carlsson am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 29.08.2005  –  5 Beiträge
MB Quart 980S
Slaughterman am 16.10.2004  –  Letzte Antwort am 16.10.2004  –  2 Beiträge
MB-Quart VeraVS1F
Krümelkater am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Dali
  • Canton
  • Denon
  • Heco
  • Nubert
  • Teufel
  • Onkyo
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 174 )
  • Neuestes Mitgliedsereksim
  • Gesamtzahl an Themen1.344.970
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.786