Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 . 50 . 60 . 70 . 80 .. 100 . Letzte |nächste|

LG OLED 2020 X: 4K 48-77"/8K 65-88"|α9III |HGiG |G-sync+FreeSync | 120Hz-BFI| DV IQ

+A -A
Autor
Beitrag
eishölle
Hat sich gelöscht
#2131 erstellt: 13. Mai 2020, 16:56
Von der Xbox.
Siran
Stammgast
#2132 erstellt: 13. Mai 2020, 17:05

eishölle (Beitrag #2131) schrieb:
Von der Xbox.

Habe ich so bei meinem C9 nicht:
Ohne VRR / Mit VRR
20200513_17003320200513_170001

Ist leider mit dem Handy aufgenommen, das linke sieht ein klein wenig heller aus, vermutlich weil das Handy da einen anderen Abgleich gemacht hat, aber wenn ich davor stehe und es hin und herschalte fällt mir kein Unterschied auf.


[Beitrag von Siran am 13. Mai 2020, 17:12 bearbeitet]
eishölle
Hat sich gelöscht
#2133 erstellt: 13. Mai 2020, 17:28
Kann sein, dass es auf dem C9 nur GSync betrifft anstatt VRR.
Beim CX jedenfalls beides. Auch laut AVSForums

Dynamic Tone Mapping aus oder ein?

Und für Vergleichsbilder das Foto unbedingt manuell belichten ;-)


[Beitrag von eishölle am 13. Mai 2020, 17:29 bearbeitet]
Siran
Stammgast
#2134 erstellt: 13. Mai 2020, 17:43
DTM ist an muss ich zu meiner Schande gestehen, ich war fest davon überzeugt es wäre aus. Grade nochmal mit DTM aus getestet, aber da unterscheiden sich die Bilder mit VRR an / aus auch nicht voneinander. Manuelle Belichtung bin ich bei meinem Handy ehrlich gesagt überfordert, da sah das Bild viel schlechter aus als auf "auto" - ich hoffe es reicht aber um zu zeigen, dass es da keine großen Veränderungen zwischen VRR an / aus gibt.


[Beitrag von hgdo am 13. Mai 2020, 17:56 bearbeitet]
eishölle
Hat sich gelöscht
#2135 erstellt: 13. Mai 2020, 18:09
Ich glaube dir das absolut keine Sorge es ist ja beim C9 wie gesagt bisher nur bei GSync bekannt dass es diese Veränderungen im Gamma gibt. Und der CX muss da natürlich einen draufsetzen
Siran
Stammgast
#2136 erstellt: 13. Mai 2020, 18:46
Danke dir - tut mir echt leid, dass LG da nicht draus gelernt hat und wenigstens das was beim C9 funktioniert auch beim CX beibehalten hat, so dass ihr da jetzt wieder Beta-Tester spielen dürft und am Ende Petitionen starten, dass LG das mal behebt...
moby12
Stammgast
#2137 erstellt: 13. Mai 2020, 21:28

ssj3rd (Beitrag #2125) schrieb:

CommanderROR (Beitrag #2123) schrieb:
Eine Frage zu den SmartTV apps...in welcher Bildrate geben diese ihr Signal aus? Wird korrekt auf 24, 25 und co geswitcht oder läuft alles mit 60hz?


Das habe ich hier und im AVSForum schon so oft gefragt, eine integere Aussage konnte mir aber niemand geben. Beim B7 weiß ich es zb aus erster Hand, dass dort Prime nicht mit 24p läuft, dass ruckeln ist dort sehr ausgeprägt. Leider hat das auch noch keiner je nachgemessen, obwohl das Equipment ja bei Testseiten und sogar Usern definitiv vorhanden ist,

Außer Vermutungen kann dir hier keiner Antworten liefern, Fakten die auf Messungen oder Tools beruhen kann dir leider leider keiner geben, da nicht vorhanden.... traurig, aber wahr.

Dazu kommt, dass die meisten externe Player fürs Streaming benutzen: Apple TV (24p Bug), Shield (24p Bug), Firestick 4K (24p nur bei Prime). Den meisten ist 24p völlig Wumpe und sie benutzen die elendige Zwischenbildberechnung, ...

Ja, traurig, aber ich fürchte auch, das wird sich vermutlich nie ändern, das juckt einfach zu wenige. Mich würde die o.g. Frage auch interessieren!
Letztens mal mit jemandem darüber gesprochen, ob er bei Prime nicht ab und zu so ein Ruckeln wahrnimmt, daraufhin die Antwort: "Ah, ich dachte, das wär halt so!"
Also irgendwie schon wahrgenommen, dann aber einfach akzeptiert! Und von 24p hat der sowieso noch nix gehört!

Das Beste bei 24p Wiedergabe ist vermutlich noch LibreELEC/CoreELEC oder vielleicht auch Kodi via Windows oder sonstigem Linux. Ist halt nur auch immer mit etwas Bastelei verbunden.
Aber meine Billig-China-Box mit CoreELEC spielt 24p und 23,976p sehr sauber ab.
celle
Inventar
#2138 erstellt: 14. Mai 2020, 07:17
Holländischer Test zum CX6 bestätigt optimiertes Bewegtbild zum C9:


Wo sich etwas geändert hat: die Schärfe der Bewegung. LG stellt mit diesem Modell „OLED Motion Pro“ (mehr Details hier ) eine verbesserte Version von Black Frame Insertion ( BFI ) vor. In der Tat brachte die niedrigste Einstellung von OLED Motion Pro eine deutlich verbesserte Bewegungsschärfe ohne übermäßigen Verlust an Klarheit. Die mittleren und hohen Einstellungen liefern etwas bessere Ergebnisse, aber dann sinkt die Helligkeit erheblich. In der höchsten Position ist ein leichtes Flackern erkennbar, das jedoch weniger auffällt als beim C9. Für Spiele und Sport scheint der niedrigste OLED Motion Pro-Modus eine ausgezeichnete Wahl zu sein. Das neue Cinema Clear (übersetzt als Cinema Erase) scheint eine gute Lösung für Filme zu sein. Es reduziert das Ruckeln in Schwenkbildern erheblich, verursacht jedoch nicht zu viele Bildprobleme. Der Glättungsmodus liefert gute, glatte Bilder, verursacht jedoch etwas mehr visuelle Probleme.


und doch ein neues Panel (ich sage ja, die Aussagen von D-Nice kann man diesbezüglich nicht vertrauen - ich bezweifle dass er das entsprechende Equipment hat um das zweifelsfrei zu überprüfen - es könnte natürlich auch je nach Region und Charge einen Panelmix geben)...

LG-OLED65CX-pixels-600x351@2x


Ein neues Jahr, ein neues OLED-Panel, aber genau wie in den Vorjahren erwähnt LG keine Änderungen an den Spezifikationen. Die OLED-Technologie scheint sich daher seit mehreren Jahren auf einem Leistungsplateau zu befinden.


https://www.homecine...la-cx-serie-oled-tv/


[Beitrag von celle am 14. Mai 2020, 07:22 bearbeitet]
Vistatimo
Ist häufiger hier
#2139 erstellt: 14. Mai 2020, 07:50
WOW das wäre für mich eine Katastrophe, wenn VRR wirklich im eingeschaltetem Modus so hell aussieht....da ist ja das OLED Bild mit den perfekten Schwarzwerten gegenüber dem QLED in keinster Weise mehr von Vorteil! :(:(
Ich wollte mir zu 100% den CX Ende des Jahres für die PS5 holen, weil gerade die Bild Qualität mit VRR für mich der entscheidende Punkt ist.
Das wäre wirklich mehr als enttäuschend, wenn LG das wie beim C nicht fixen würde...




eishölle (Beitrag #2124) schrieb:

Inwiefern äußert sich der Bug? Würde mich vorm kauf des CX48 als Monitor zumindest momentan abhalten da ich genau diesen Einsatzzweck verfolge (GSync)


Ich habe dazu mal ein Foto gemacht. Gleiche Belichtungszeit.

20200513_124743

Der Bug besteht übrigens auch beim C9 und wurde bis heute nicht gefixt.
Fairerweise muss man dazu aber folgendes anmerken: von Evilboris auf Twitter: The theory is that VRR disables the black crush that LG applied to hide the chrominance overshoot and that is closer to how it Should be. I’ve got the crush calibrated out and here are 2 shots. VRR on and Off. Tonemapping disabled on the phone and same exposure . https://twitter.com/EvilBoris/status/1260336886138142723/photo/1

"Richtig" sieht das für mich trotzdem nicht aus.... mir wäre die Variante wie im Spielemodus ohne VRR ehrlich gesagt lieber, kaschiert ja auch letztendlich etwas....


Warum nicht, war ja schon bei der 6er Serie der Fall dass man auf 49 gehen musste bei der Helligkeit? Solange es keinen sonstigen Negativen Effekt auf das Bild hat ist es doch egal ob 49,50 oder Höher?


Norbert hat es ja erklärt. Dem ist nichts hinzuzufügen
prouuun
Inventar
#2140 erstellt: 14. Mai 2020, 08:13
Die Messwerte der Holländer sind ab Werk aber auch schon excellent, das Vergleichsbild mit Active HDR ist auch gut gemacht und zeigt doch deutlich den Unterschied. Joa, liest sich schon sehr gut und macht Freude auf den 48" ^^
ratrax
Inventar
#2141 erstellt: 14. Mai 2020, 08:32

prouuun (Beitrag #2140) schrieb:
Joa, liest sich schon sehr gut und macht Freude auf den 48" ^^


War das Sarakstisch gemeint oder Ernst? Wenn die Gammawerte bei aktivierten VRR oder GSync nicht hinhauen ist das Display ja leider unbrauchbar für einen Gamingeinsatz.
PapaMiraculi
Inventar
#2142 erstellt: 14. Mai 2020, 08:33
Die Peak Luminance von etwa 670nits scheint auch bestätigt. Das hat man jetzt schon bei einigen Tests gelesen.
Warum der Rückschritt gegenüber 2019? Da wurden ja noch um die 800 nits gemessen. Das ist schon ein krasser Rückschritt, zumal man dieses Jahr mit BFI die Leuchtkraft gut brauchen könnte.
stfnrohr
Inventar
#2143 erstellt: 14. Mai 2020, 08:38
Boah, da gibt es wohl doch einige Bugs , Rückschritte und natürlich einige Verbesserugnen.

Schwierig .... das mit dem Black Crush geht ja gar nicht
PapaMiraculi
Inventar
#2144 erstellt: 14. Mai 2020, 08:44
Die Liste der Mängel wird länger und länger. Die Frage ist ob und wann das alles gefixt wird...

Meine Kaufeuphorie wurde gestern eigentlich wieder etwas anfacht nach einem kleinen Abstecher zum MediaMarkt.
BFI finde ich toll, ich sehe kein Flackern bei niedrig und mittel, der Helligkeitsverlust war zu verkraften, und die Bewegungsdarstellung war - soweit man das mit der miesen Zuspielung erkennen konnte - klarer, nur Hoch hat schrecklich geflimmert.

Trotzdem, angesichts der vielen Mängel werde ich erstmal abwarten in der Hoffnung, dass da noch einige Bugfixes rauskommen.


[Beitrag von PapaMiraculi am 14. Mai 2020, 08:45 bearbeitet]
celle
Inventar
#2145 erstellt: 14. Mai 2020, 08:45
Bei LCD hast du noch Blooming, Ausleuchtungs- und Blickwinkelproblematik, schlimmeren SaH, Smearing und mit LD einen nochmals höherem Lag und generell ein noch viel helleres und flukturierendes Schwarz/Gamma im 100% abgedunkelten Raum. Das Glimmen ist nicht zu 100% gleichsetzbar mit LCD-Schwarz.

Ob das bei VRR generell ein Problem ist (so viele VRR-fähige TVs gibt es nicht), was auch die LCD-Hersteller betrifft, ist auch noch nicht zweifelsfrei geklärt, weil es da noch zu wenige Untersuchungen gibt. Bei OLED fällt so etwas einfach eher auf und kann zumindest bei Filmen über Letterboxbalken geprüft werden, denn die müssen Schwarz bleiben. Wie Eishölle schon sagte, braucht es dafür die Dunkelkammer. Im AVS-Forum gibt es da bisher nur eine Person der es auf dem C9 aufgefallen ist. Dem Rest fällt es nicht so störend auf, weil die das Glimmen mangels Dunkelkammer und indirekter Hintegrundbeleuchtung nicht wahrnehmen oder den Black Crush mangels genauer Kalibrierung nicht als störend empfinden. Den Testern ist es ja bisher auch nicht aufgefallen. Schon beim C9 nicht.

Genauso neigt dyn. Tonmapping leider auch dazu Schwarzwerte aufzuhellen um mehr Schattendetails herauszuarbeite. Deswegen nutzen Kalibrierer diese Variable auch nicht. Ähnliches kann man ja in der HDR-Fotografie beobachten, genauso verstärktes Rauschen bei HDR zu SDR.

Für fehlerhafte DV-Profile kann auch LG wenig. Die DV-Problematik betrifft ja alle Hersteller und es scheint da kein zu 100% funktionierendes Profil zu geben, weil immer wieder irgendwo bei einer Quelle abhängig davon ob intern oder extern zugespielt wird, ein Problem auftritt. LG scheint das Problem aber zu kennen und arbeitet daran. Zu 2019 gibt es wie gesagt auch ein neues DV-Profil.

PC-Gamer mit potenter Hardware werden auch eher auf HFR statt VRR setzen. Die hoffen eher auf 10-Bit-Treiber der kommenden Nvidia-Generation - wobei es hier immer noch den Umweg über DP-Adapter gibt. VRR ist dann eher ein Konsolenthema und dann aktuell nur XBox und da gibt es ja auch einen Grabenkampf zwischen den Systemen. Die Masse nutzt dann doch eher die PS4 statt XBox. Das schränkt den Kreis der Betroffenen weiter ein.
Beim C9 war es wohl nur bei GSync der Fall.

Mit dem Verkaufsstart des 48CX wird sich dann ein größeres Publikum melden und dann wird man sehen wie Nvidia und LGE beim wachsenden öffentlichen Druck reagieren. Der 48CX wurde ja in beidseitiger Zusammenarbeit auf den Messen gepusht.
celle
Inventar
#2146 erstellt: 14. Mai 2020, 08:47

PapaMiraculi (Beitrag #2142) schrieb:
Die Peak Luminance von etwa 670nits scheint auch bestätigt. Das hat man jetzt schon bei einigen Tests gelesen.
Warum der Rückschritt gegenüber 2019? Da wurden ja noch um die 800 nits gemessen. Das ist schon ein krasser Rückschritt, zumal man dieses Jahr mit BFI die Leuchtkraft gut brauchen könnte.



Das hat etwas mit der genaueren Farbraumabdeckung zu tun. Den Unterschied zum C9 oder gar B7 mit höheren Peakwerten sieht da kein Mensch.


[Beitrag von celle am 14. Mai 2020, 08:55 bearbeitet]
prouuun
Inventar
#2147 erstellt: 14. Mai 2020, 08:52

ratrax (Beitrag #2141) schrieb:
War das Sarakstisch gemeint oder Ernst? Wenn die Gammawerte bei aktivierten VRR oder GSync nicht hinhauen ist das Display ja leider unbrauchbar für einen Gamingeinsatz.


Sehe das ganze einfach. Der 48" wird erst gekauft, sobald er für unter 1000€ zu bekommen ist, also im Spätherbst. Bis dahin gab es einige Fixes und wenn der TV dann als "Monitor" noch nicht taugt, muss ich wohl oder übel auf die nächste Serie warten... da ja sonst keiner mehr wie 18 GBit/s anbietet, außer Sony zaubert noch was aus dem Hut
PapaMiraculi
Inventar
#2148 erstellt: 14. Mai 2020, 08:57

celle (Beitrag #2146) schrieb:


Das hat etwas mit der genaueren Farbraumabdeckung zu tun. Den Unterschied zum C9 oder gar Bz mit höheren Peakwerten sieht kein Mensch.


Das mit der Peak Luminance finde ich jetzt auch nicht das schlimmste.
Inwiefern hat das mit der Farbraumabdeckung zu tun? Laut den Messwerten der Holländer hat sich an der Farbraumabdeckung nichts getan. Weiterhin 97% DCI und 71% Rec 2020 wie beim C9.
celle
Inventar
#2149 erstellt: 14. Mai 2020, 09:15
Bezeichnend, dass D-Nice behauptet, das wäre die gleiche Pixelform ...
Der Unterschied zum 65C9 ist klar sichtbar. Grün und Rot scheinen an Fläche zugenommen zu haben. Beim 65C9 wirkten beide Subpixel etwas schmaler.

65C9-Pixelstruktur:

https://dyw7ncnq1en5.../souspix2-lg-c9.webp

https://www.lesnumer...5c9-p51559/test.html


Inwiefern hat das mit der Farbraumabdeckung zu tun? Laut den Messwerten der Holländer hat sich an der Farbraumabdeckung nichts getan. Weiterhin 97% DCI und 71% Rec 2020 wie beim C9.


Das die Farben einfach genauer getroffen werden und eine geringere Entsättigung bei HDR stattfindet. Das ist ja auch Sony´s Weg.
Die Werte sind auch abhängig davon wie genau man kalibriert und in welchem Modus. Filmmakermode ist ohnehin auch nochmals dunkler abgestimmt.

Die Holländer empfehlen im Text als auch bei ihrer Einstellungsübersicht BFI auf "Niedrig" laufen zu lassen, weil der Helligkeitsverlust gering wäre und es trotzdem ein schärferes Bewegtbild erzeugt. Evtl. war dieser Modus bei der HDR-Messung auch noch aktiviert? Auf 100%-Weißbild hat das keinen großen Einfluss und für HDR wurde das bisher nicht untersucht. Die 670nits könnten aber in dem Bereich liegen (der Wert springt ja noch einer Minute kurz auf 735nits hoch, was ungewöhnlich ist), den der TV noch an Helligkeitsverlust bei BFI-Niedrig ausgleichen kann. Zu SDR kann der HDR-Modus auch anders abgestimmt sein und es könnte mehr Reserve für die BFI-Helligkeitskompensierung zur Verfügung stehen, da es sich hier um einen dynamischen Bildmodus mit nur vereinzelt hellen Peaks handelt und der APL-Anteil, also die Grundhelligkeit, eher geringer ist als bei SDR.


[Beitrag von celle am 14. Mai 2020, 09:39 bearbeitet]
armstrong
Stammgast
#2150 erstellt: 14. Mai 2020, 09:55
Wie sieht ihr die Unterschiede beim CX im Vergleich zum C9 betreffend reiner Bildqualität? ( beim Upscaling von 720p z.B.., SAT Tuner, SDR Bild, Doby Vison Bild. ) Hat sich da überhaupt was geändert (ist ja gleichs Panel wie 2019 ) ausser neue Sachen wie Dolby Vision IQ etc? Habe momentan einen Philips 804, bin dort aber mti der Dolby Vision Widergabe nicht zufrieden.
ssj3rd
Inventar
#2151 erstellt: 14. Mai 2020, 09:57

armstrong (Beitrag #2150) schrieb:
(ist ja gleichs Panel wie 2019 ).



Naja eben nicht, siehe ein paar Posts weiter oben...


[Beitrag von ssj3rd am 14. Mai 2020, 09:58 bearbeitet]
prouuun
Inventar
#2152 erstellt: 14. Mai 2020, 10:00
Was stellt dich am 804 nicht zufrieden, bezogen auf DV?
celle
Inventar
#2153 erstellt: 14. Mai 2020, 10:04
Erfahrungsbericht zur AI-Funktion des CX.


Ok y’all back with an update on my impressions of my 77GX. First off, this AI Picture Pro feature is GREAT! DO NOT turn off AI picture pro. It sharpens and enhances the picture superbly. And as advertised, yes it does progressively learn and improve the TVs performance. My SDR content has improved tenfold. Keep that AI picture pro setting on for all inputs! Dolby Vision Cinema Home is also superb and this thing gets super bright for an oled. Trumotions Cinema Clear setting which is new for the X series makes the motion on this set rival and dare I say surpass Sony’s. Anything outside of cinema clear is still iffy. I’m loving this GX so far. Not handshake issues, No audio dropouts and a picture that is constantly improving due to this new processor is making this set the king of 2020 IMO. People complaining about LG taking HDMI capability down a notch to improve picture processing are nuts. The improvement in overall picture quality that LG has focus on for the X series is worth it in my opinion.


https://www.avsforum...20.html#post59641854

Die AI-Funktion wird ja von den professionellen Testern/Kalibrieren auch immer stiefmütterlich behandelt und nur kurz angerissen. Um die endgültig zu beurteilen muss die ja tatsächlich eine Weile mitlaufen um zu "lernen" um dann überhaupt Einfluss auf das Bild nehmen zu können. Im taufrischen Werkzustand, diese zu beurteilen ist tatsächlich wenig aussagekräftig. Trotzdem bleibt das natürlich subjektiv vom individuellen Geschmack abhängig.
celle
Inventar
#2154 erstellt: 14. Mai 2020, 10:08

Naja eben nicht, siehe ein paar Posts weiter oben...


Typisch für D-Nice und Co. und war zu erwarten, weil die das jedes Jahr behaupten. Bisher hat LGD jedes Jahr die Panelstruktur verändert und auch dieses Jahr scheint zumindest beim 65" ein neues Pixellayout zu existieren. Die Subpixel des 65C9 haben definitiv eine andere Form als der 65CX6 der Holländer und Ähnliches war beim FlatpanelsHD-Test auch zu erahnen. Nur war der Ausschnitt zu gering und unscharf um es zweifelsfrei zu beurteilen, aber der grüne Subixel wirkte auch da schon etwas anders geformt. Jetzt sieht man auch, das selbst der rote Subpixel anders ausschaut.
#-Gerald_Z-#
Stammgast
#2155 erstellt: 14. Mai 2020, 11:03
Erstmal großer DANK an Celle für die Recherchen.

BFI niedrig deckt sich mit meinen Erkenntnissen. Leider ist BFI vorerst gar nicht zu gebrauchen, sofern echte schwarze Cinmabalken ohne Black Cruch im dunklen Raum „gewünscht“ sind?

Ein derzeit riesiger Mangel, dass bei HDR mein CX keine konstanten schwarzen Balken kann. Abhängig von Bildinhalten ändert sich IMMER (mit oder ohne BFI) die Helligkeit der Cinemabalken. Ob das nun Glimmen oder Schwarzwertpumpen genannt wird…
So ist es für mich unmöglich im dunklen ein HDR Film zu genießen. Bedeutet die 14 Tage Uhr tickt, wenn ihr versteht.

Da sonst der TV ein wirklich brachiales Bild vs. E6D liefert und ich bei SDR kein "Glimmen" wahrnehme, stellt sich mir die Frage, ob der Bug seitens LG bereinigt werden kann?


DERZEIT BIN ICH RICHTIG RATLOS und hasse Ein- und Auspacken von TV‘s


[Beitrag von #-Gerald_Z-# am 14. Mai 2020, 11:09 bearbeitet]
prouuun
Inventar
#2156 erstellt: 14. Mai 2020, 11:38
Klar kann man das fixen, sowas liegt schlicht an einer vermurksten Firmware.

Verstehe nur nicht, wieso das bei LG immer so ein Drama ist. Man kann ja die Firmware des Vorjahres schlichtweg anpassen... das machen die Japaner so und es funktioniert schlichtweg besser.


[Beitrag von prouuun am 14. Mai 2020, 11:42 bearbeitet]
eishölle
Hat sich gelöscht
#2157 erstellt: 14. Mai 2020, 12:02

Ein derzeit riesiger Mangel, dass bei HDR mein CX keine konstanten schwarzen Balken kann. Abhängig von Bildinhalten ändert sich IMMER (mit oder ohne BFI) die Helligkeit der Cinemabalken. Ob das nun Glimmen oder Schwarzwertpumpen genannt wird…
So ist es für mich unmöglich im dunklen ein HDR Film zu genießen. Bedeutet die 14 Tage Uhr tickt, wenn ihr versteht.


Schön, dass es nicht nur mir so geht.

Aber nochmal für mich zum Verständnis: Hast du meinen Tipp verfolgt und "Größte Helligkeit" auf Aus gestellt? Das mindert das Problem m.E. deutlich ab bzw. laut Testpattern passt dann alles.


[Beitrag von eishölle am 14. Mai 2020, 12:05 bearbeitet]
norbert.s
Inventar
#2158 erstellt: 14. Mai 2020, 12:03

#-Gerald_Z-# (Beitrag #2155) schrieb:
DERZEIT BIN ICH RICHTIG RATLOS und hasse Ein- und Auspacken von TV‘s

Unzufrieden? Also schnellstens weg mit dem TV.

Servus


[Beitrag von norbert.s am 14. Mai 2020, 12:03 bearbeitet]
eishölle
Hat sich gelöscht
#2159 erstellt: 14. Mai 2020, 12:04
Ansonsten ist nun meine derzeitiger Stand dass ich nicht mehr weiß ob ich den CX behalten will, die Liste der nicht hinnehmbaren Bugs ist einfach viel zu lang.

Allen die mit einem CX liebäugeln kann ich nur den Rat geben erstmal zu warten.
norbert.s
Inventar
#2160 erstellt: 14. Mai 2020, 12:06

#-Gerald_Z-# (Beitrag #2155) schrieb:
Ein derzeit riesiger Mangel, dass bei HDR mein CX keine konstanten schwarzen Balken kann. Abhängig von Bildinhalten ändert sich IMMER (mit oder ohne BFI) die Helligkeit der Cinemabalken.

Ich habe bisher erst zwei HDR-Filme von der UHD-Blu-ray geschaut. Ich muss ein wenig mehr auf den Balken achten, um das zu prüfen. Allerdings schaue ich Filme nicht in der "Dunkelkammer", sondern immer mit einer sehr schwachen indirekten Hintergrundbeleuchtung (eine Philips Hue auf kleinster Flamme hinter dem TV).

Servus
ssj3rd
Inventar
#2161 erstellt: 14. Mai 2020, 12:07

eishölle (Beitrag #2159) schrieb:

Allen die mit einem CX liebäugeln kann ich nur den Rat geben erstmal zu warten.


Diesen Rat kann ich bei fast allen Produkten geben, gerade ich Techbereich reifen die Produkte inzwischen gerne beim Kunden.
celle
Inventar
#2162 erstellt: 14. Mai 2020, 12:32
Vincent hat doch eine geheime Zahlenkombi für die manuelle HDMI-Quellenkonfiguration genannt.
Ist das evtl. eine Lösung wenn man die Eingänge zu bestimmten Farbräumen, Gammawerten und clippender Spitzenhelligkeit zwingt?

Ist das eigentlich nur ein Problem über HDMI oder gilt das auch für Tuner und internes Streaming über die Apps? Das kann ja auch einen Unterschied ausmachen und bei DV ist das ja die Jahre tatsächlich bei allen Herstellern so gewesen.

Wer nur interne Lösungen nutzt, kann die Probleme dann nicht nachvollziehen und umgekehrt genauso.


[Beitrag von celle am 14. Mai 2020, 12:39 bearbeitet]
eishölle
Hat sich gelöscht
#2163 erstellt: 14. Mai 2020, 12:39

Ist das eigentlich nur ein Problem über HDMI oder gilt das auch für Tuner und internes Streaming über die Apps? Das kann ja auch einen Unterschied ausmachen und bei DV ist das ja die Jahre tatsächlich bei allen Herstellern so gewesen.

Wer nur interne Lösungen nutzt kann die Probleme dann nicht nachvollziehen und umgekehrt genauso.


Das habe ich jetzt glaube ich schon mindestens zweimal erwähnt dass es sowohl die interne als auch die Externe Zuspielung betrifft.
#-Gerald_Z-#
Stammgast
#2164 erstellt: 14. Mai 2020, 13:00
Bei so vielen Bugs, kann das hier schon mal untergehen.
eishölle
Hat sich gelöscht
#2165 erstellt: 14. Mai 2020, 13:08
Letzter Versuch an dich Gerald


Aber nochmal für mich zum Verständnis: Hast du meinen Tipp verfolgt und "Größte Helligkeit" auf Aus gestellt? Das mindert das Problem m.E. deutlich ab bzw. laut Testpattern passt dann alles.


???

Zusätzliche Anmerkung. Bei alles über 50 Helligkeit, wirst du ohnehin glimmen haben. Der Tipp funktioniert nur wenn Helligkeit bei maximal 50. Insofern wären deine Werte auch noch interessant.


[Beitrag von eishölle am 14. Mai 2020, 13:10 bearbeitet]
#-Gerald_Z-#
Stammgast
#2166 erstellt: 14. Mai 2020, 13:30
Ich habe alles was nur geht auf AUS, einschließlich größte Helligkeit.

Siehe Glimmen(ich hoffe die Cinemabalken gemeint), mit Helligkeit 50 ohne BFI ohne Erfolg getestet.
eishölle
Hat sich gelöscht
#2167 erstellt: 14. Mai 2020, 13:36
Okay gut zu wissen.

Also auch auf Helligkeit 49 und 50 nimmst du das Wahr, ist das korrekt?

Merkwürdige Dinge gehen mit diesem TV vor so viel steht fest....
Jogitronic
Inventar
#2168 erstellt: 14. Mai 2020, 13:37

PapaMiraculi (Beitrag #2148) schrieb:

celle (Beitrag #2146) schrieb:


Das hat etwas mit der genaueren Farbraumabdeckung zu tun. Den Unterschied zum C9 oder gar Bz mit höheren Peakwerten sieht kein Mensch.


Das mit der Peak Luminance finde ich jetzt auch nicht das schlimmste.
Inwiefern hat das mit der Farbraumabdeckung zu tun? Laut den Messwerten der Holländer hat sich an der Farbraumabdeckung nichts getan. Weiterhin 97% DCI und 71% Rec 2020 wie beim C9.


Es geht dabei nicht um die Farbraumabdeckung, sondern um die Farbhelligkeit


[Beitrag von Jogitronic am 14. Mai 2020, 13:37 bearbeitet]
#-Gerald_Z-#
Stammgast
#2169 erstellt: 14. Mai 2020, 13:43
49 bleibt bei mir außen vor, also nicht getestet
TrueVision
Stammgast
#2170 erstellt: 14. Mai 2020, 14:47

PapaMiraculi (Beitrag #2142) schrieb:
Die Peak Luminance von etwa 670nits scheint auch bestätigt. Das hat man jetzt schon bei einigen Tests gelesen.
Warum der Rückschritt gegenüber 2019? Da wurden ja noch um die 800 nits gemessen. Das ist schon ein krasser Rückschritt, zumal man dieses Jahr mit BFI die Leuchtkraft gut brauchen könnte.

Ich habe bisher drei C9 gemessen und nicht ein einziger davon war bei 800 Nits. Die sind alle zwischen 700 und 750 Nits gewesen. Nach einer Kalibrierung verliert man auch noch etwas, was aber in der Natur der Sache liegt.
Das deckt sich übrigens auch mit den Werten, die andere Nutzer in den Foren berichten.

Nur bei rtings.com haben die 800 Nits gemessen, allerdings hat deren C9 Panel auch eine andere Pixelstruktur, wie die die ich kenne und mein aktuelles Panel hat.
celle
Inventar
#2171 erstellt: 14. Mai 2020, 14:48
Rtings testet doch nur 55"...
Vistatimo
Ist häufiger hier
#2172 erstellt: 14. Mai 2020, 15:18

TrueVision (Beitrag #2170) schrieb:

PapaMiraculi (Beitrag #2142) schrieb:
Die Peak Luminance von etwa 670nits scheint auch bestätigt. Das hat man jetzt schon bei einigen Tests gelesen.
Warum der Rückschritt gegenüber 2019? Da wurden ja noch um die 800 nits gemessen. Das ist schon ein krasser Rückschritt, zumal man dieses Jahr mit BFI die Leuchtkraft gut brauchen könnte.

Ich habe bisher drei C9 gemessen und nicht ein einziger davon war bei 800 Nits. Die sind alle zwischen 700 und 750 Nits gewesen. Nach einer Kalibrierung verliert man auch noch etwas, was aber in der Natur der Sache liegt.
Das deckt sich übrigens auch mit den Werten, die andere Nutzer in den Foren berichten.

Nur bei rtings.com haben die 800 Nits gemessen, allerdings hat deren C9 Panel auch eine andere Pixelstruktur, wie die die ich kenne und mein aktuelles Panel hat.



Also die Nits interessieren mich wirklich gar nicht...selbst mein C8 von 2018 brennt mir in dunkeln Räumen die Augen raus....das ist für meinen Geschmack viel zu hell, sodass ich die Helligkeit/Hintergrundbeleuchtung schon immer runtergedreht habe.
ABER der Schwarzwert in Bezug auf VRR macht mir wirklich Sorgen....sollte das gefixt werden, wäre ich als Gamer zufrieden.
Sollte das bis zum Release der PS5 nicht behoben sein, wird es leider ein anderer TV werden müssen....vielleicht dann der C9, weil das dort ja laut Siran bereits behoben ist.
Das wäre allerdings sehr schade, da ich mich ebenfalls auf das verbesserte BFI gefreut habe, da mir die Helligkeit ja wie bereits geschrieben ziemlich egal ist. :/


[Beitrag von Vistatimo am 14. Mai 2020, 15:18 bearbeitet]
avmavm
Stammgast
#2173 erstellt: 14. Mai 2020, 16:57

celle (Beitrag #2154) schrieb:

Naja eben nicht, siehe ein paar Posts weiter oben...


Typisch für D-Nice und Co. und war zu erwarten, weil die das jedes Jahr behaupten. Bisher hat LGD jedes Jahr die Panelstruktur verändert und auch dieses Jahr scheint zumindest beim 65" ein neues Pixellayout zu existieren. Die Subpixel des 65C9 haben definitiv eine andere Form als der 65CX6 der Holländer und Ähnliches war beim FlatpanelsHD-Test auch zu erahnen. Nur war der Ausschnitt zu gering und unscharf um es zweifelsfrei zu beurteilen, aber der grüne Subixel wirkte auch da schon etwas anders geformt. Jetzt sieht man auch, das selbst der rote Subpixel anders ausschaut.


Woran erkennst du, dass sich die Pixelstruktur geändert hat, meiner Meinung nach ist das Foto auf dieser niederländischen Seite sehr unscharf...das vom C9 dagegen gut und scharf fotografiert.

CX:
https://www.homecine...la-cx-serie-oled-tv/

C9
https://www.lesnumer...5c9-p51559/test.html

Gibt es noch weitere Fotos vom CX bzgl. Pixelstruktur ? Danke
Jakobboon
Stammgast
#2174 erstellt: 14. Mai 2020, 17:16
Ich bin mir sicher die Pixelstruktur ist gleich, D-nice ist ein Profi durch und durch, auch jreff und weitere Profis sahen gar kein Unterschied,sowie messtechnisch ist der CX (ausser BFI) = 1:1 ein C9
TrueVision
Stammgast
#2175 erstellt: 14. Mai 2020, 17:34

Jakobboon (Beitrag #2174) schrieb:
Ich bin mir sicher die Pixelstruktur ist gleich, D-nice ist ein Profi durch und durch, auch jreff und weitere Profis sahen gar kein Unterschied,sowie messtechnisch ist der CX (ausser BFI) = 1:1 ein C9

Er hat doch inzwischen selbst eingestanden einen Fehler gemacht zu haben und hat 2 Bilder gepostet, die den Unterschied zeigen. Wobei seine Bilder noch unschärfer sind.
(Nebenbei verstehe ich nicht, warum hier so auf D-Nice rumgehackt wird, finde das ziemlich unsachlich und unpassend - besonders da er sich hier nicht wehren kann)

Man sieht aber auch so den Unterschied. Die Struktur scheint sich aber nur minimal geändert zu haben, vermutlich hat LG hier nur sehr kleine Optimierungen vorgenommen, die in echten Bildern kaum sichtbar sein dürften. Im Gegensatz zur Änderung an der Struktur vom C8 zum C9.
PapaMiraculi
Inventar
#2176 erstellt: 14. Mai 2020, 17:37
Man siehts doch ganz klar in den Bildern, insb. beim grünen Sub Pixel rechts unten.

CX
Pixelstruktur CX


C9
Pixelstruktur C9
Jakobboon
Stammgast
#2177 erstellt: 14. Mai 2020, 17:39

TrueVision (Beitrag #2175) schrieb:

Jakobboon (Beitrag #2174) schrieb:
Ich bin mir sicher die Pixelstruktur ist gleich, D-nice ist ein Profi durch und durch, auch jreff und weitere Profis sahen gar kein Unterschied,sowie messtechnisch ist der CX (ausser BFI) = 1:1 ein C9

Er hat doch inzwischen selbst eingestanden einen Fehler gemacht zu haben und hat 2 Bilder gepostet, die den Unterschied zeigen. Wobei seine Bilder noch unschärfer sind.
(Nebenbei verstehe ich nicht, warum hier so auf D-Nice rumgehackt wird, finde das ziemlich unsachlich und unpassend - besonders da er sich hier nicht wehren kann)

Man sieht aber auch so den Unterschied. Die Struktur scheint sich aber nur minimal geändert zu haben, vermutlich hat LG hier nur sehr kleine Optimierungen vorgenommen, die in echten Bildern kaum sichtbar sein dürften. Im Gegensatz zur Änderung an der Struktur vom C8 zum C9.


Ein link dazu wäre nett. Auch wenn die Pixelstruktur etwas anders sein sollte sehe ich persönlich kein Mehrwert beim CX VS C9, da ich gar keine BFI nutze und damit zufrieden bin
TrueVision
Stammgast
#2178 erstellt: 14. Mai 2020, 17:41

Jakobboon (Beitrag #2177) schrieb:
Ein link dazu wäre nett. Auch wenn die Pixelstruktur etwas anders sein sollte sehe ich persönlich kein Mehrwert beim CX VS C9, da ich gar keine BFI nutze und damit zufrieden bin :D

Man muss manchen aber auch immer alles vorkauen und direkt in den Mund füttern
Ausnahmsweise hier
Jakobboon
Stammgast
#2179 erstellt: 14. Mai 2020, 17:45
Danke
PapaMiraculi
Inventar
#2180 erstellt: 14. Mai 2020, 17:47
Das C9 Bild von D-Nice sieht aber wieder ganz anders aus als das von Les Numeriques. Siehe "Bauch" des weißen Pixels.
Im Grunde ja auch egal.
Es ist wie jedes Jahr ein neues Panel, was erst mal an sich egal ist, die Messwerte zählen.
TrueVision
Stammgast
#2181 erstellt: 14. Mai 2020, 18:08

PapaMiraculi (Beitrag #2180) schrieb:
Das C9 Bild von D-Nice sieht aber wieder ganz anders aus als das von Les Numeriques. Siehe "Bauch" des weißen Pixels.

Wie gesagt ist das Bild von D-Nice von der Qualität her einfach nur schlecht, kann man nicht anders sagen. Viel kann man darauf nicht erkennen.

Zum Vergleich müsstest du das Bild von D-Nice um 180° drehen (es steht auf dem Kopf) und zudem ist das rote Subpixel bei ihm überhaupt nicht sichtbar (nur GBW).
Wenn du das machst siehst du, dass das Bild von D-Nice und das von homecinemamagazine.nl das Gleiche zeigen.


[Beitrag von TrueVision am 14. Mai 2020, 18:09 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 . 50 . 60 . 70 . 80 .. 100 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
IFA 2018: LG 8K OLED-TV in 88"
celle am 29.08.2018  –  Letzte Antwort am 30.08.2018  –  10 Beiträge
OLED 88 Zoll Z9
Merlin79 am 02.09.2019  –  Letzte Antwort am 26.09.2019  –  13 Beiträge
LG OLED 2020 X Modelle OLED55CXPUA
mrsonei6 am 07.01.2020  –  Letzte Antwort am 07.01.2020  –  2 Beiträge
LG OLED TVs 2019 | HDMI 2.1 | rollable OLED TV 65R9 | B9/C9/E9/W9 4K Serie & Z9 88" 8K
eishölle am 14.09.2018  –  Letzte Antwort am 17.10.2020  –  8232 Beiträge
LG OLED C8 65" Problem
memo89 am 04.10.2018  –  Letzte Antwort am 04.10.2018  –  4 Beiträge
Galeriemodus LG OLED 65 C97
Amy22 am 17.12.2019  –  Letzte Antwort am 03.03.2020  –  4 Beiträge
LG OLED 65 E9: Stand
tuxianer am 11.06.2020  –  Letzte Antwort am 11.06.2020  –  7 Beiträge
LG OLED C9, 65 Reparatur
lsharp am 22.09.2020  –  Letzte Antwort am 25.09.2020  –  2 Beiträge
LG OLED 65 B7D als Monitor nutzen
CouteX am 06.12.2017  –  Letzte Antwort am 16.12.2017  –  8 Beiträge
LG 4K OLED TVs 2015 | EG9609/EG9209/EF9509 Serie bis 77" Curved und Flat
eishölle am 15.10.2014  –  Letzte Antwort am 07.07.2020  –  11914 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.257 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedC13m3n5
  • Gesamtzahl an Themen1.482.497
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.189.683