Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|

55/65 EF 9509 "FLACHER" 4K OLED 2015

+A -A
Autor
Beitrag
itzek
Inventar
#1 erstellt: 10. Sep 2015, 16:51
Ich persönlich finde die Anregung von @Paulaner sehr, sehr gut. Also traue ich mich mal und mache einen neun Thread auf.

Für den 65-er gibt es ja schon das erste konkrete ANGEBOT IM NETZ, welches @tovaxxx im Nachbarthread gepostet hat.

Also auf gehts mit den Bestellungen ........
itzek
Inventar
#2 erstellt: 10. Sep 2015, 17:10
Hier steht die BEDIENUNGSANLEITUNG zum Download.

Danke @celle.

Und hier zwei Videos zum guten Stück.

Video 1

Video 2

Danke @eishölle.
inthehouse
Inventar
#3 erstellt: 11. Sep 2015, 11:42
Hier Bilder vom 55er Flat OLED beim Händler

1234


[Beitrag von inthehouse am 11. Sep 2015, 11:43 bearbeitet]
norbert.s
Inventar
#4 erstellt: 11. Sep 2015, 11:52
Endlich Non-Curved! :-)

Servus
von_Braun
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Sep 2015, 11:59
Hier noch etwas zum EF9509:

http://www.hdtvtest.co.uk/news/ef9500-201509104179.htm

"According to the company, its current iteration of OLED televisions (we took that to mean the 55EF950V and 65EF950V, and maybe some EG960V) can achieve a greater dynamic range than LED LCDs due to OLED’s near-zero black level, even if peak brightness is capped in the region of 400 nits. Using the aperture range on cameras as an analogy (which is ingenious), LG OLEDs can deliver around 20 f-stops, whereas LCD-based TVs are limited to 12 f-stops, although both technologies still have to employ some sort of adaptive tone mapping to preserve the content creators’ artistic intent."

Viele Grüße
Paulaner
Stammgast
#6 erstellt: 12. Sep 2015, 17:08
Hier mal nich ein interessantes Statement zur Präsentation von HDR auf der diesjährigen IFA in Berlin. Da wird auch kurz die HDR-Präsentation der neuen 65EF9509er gezeigt!

Diese allgemeine Verarsche mit den absichtlich schlecht eingestellten Vergleichs-TVs war leider bei allen Herstellen zu sehen.
Manchmal glaube ich wirklich, die halten uns Alle für vollkommen verblödet!

Paulaner
bitjaeger
Stammgast
#7 erstellt: 12. Sep 2015, 21:52

Paulaner (Beitrag #6) schrieb:
Hier mal nich ein interessantes Statement zur Präsentation von HDR auf der diesjährigen IFA in Berlin. Da wird auch kurz die HDR-Präsentation der neuen 65EF9509er gezeigt!

Diese allgemeine Verarsche mit den absichtlich schlecht eingestellten Vergleichs-TVs war leider bei allen Herstellen zu sehen.
Manchmal glaube ich wirklich, die halten uns Alle für vollkommen verblödet!

Paulaner


Schau dich doch mal um, überall wird getäuscht und gelogen, millionenfach und taeglich, ob werbeversprechen, packungsgrössen, vertragsbedingungen, politikergeschwaetz (nationale politik, internationale politik)... Das nimmt kein ende die aufzaehlung. Der mensch ist wohl so, heute mehr als sonst?
mentox76
Inventar
#8 erstellt: 12. Sep 2015, 22:28
Ich finde die Anregung von @Paulaner auch gut und viel Dank an itzek ... das wurde auch mal Zeit, der andere Sammelthread ist total zugespamt

Unser Euronics im Dorf hat den OLED leider "generell noch nicht", .. da ich mich jedoch für den 65" interessiere.. gibt es den 65er schon irgendwo auf Lager? Die 55er scheint es recht häufig zu geben.., von den 65er habe ich nix gefunden.


[Beitrag von mentox76 am 12. Sep 2015, 22:30 bearbeitet]
Neo93
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Sep 2015, 22:47
@ mentox76
Laut der HP vom Euronics ist der 65er in 1-3 Tagen lieferbar.Verkauf Mülheim-Kärlich.

https://www.euronics...4-cm-65-3d-oled-tv-a

lg


[Beitrag von Neo93 am 12. Sep 2015, 22:53 bearbeitet]
boysmile
Stammgast
#10 erstellt: 13. Sep 2015, 08:45
Hi @alle,

ich wohne hier "aufm Land" wo es normalerweise nichts (neues) gibt. Als ich gestern an einem Euronics-Laden vorbeigefahren bin, hab ich mal aus einem Impuls heraus gestoppt, obwohl ich nicht viel Zeit hatte.
Dann in den Laden, Richtung Wand am anderen Ende. Von Weitem hat mich dann die "Präsentation" der Fernseher schon in meiner Annahme bestätigt, dass ich bestenfalls bis zur Mittelklasse aus 2014 was finden würde... Dann von der Wand weg nochmals umgedreht - da stand doch tatsächlich in einer Reihe mit Hisense (!) und Co. der 55EF9509.
Es lief der Astra UHD Demo-Kanal. Das Bild war genial. Ich hatte ja leider eigentlich keine Zeit, habe insofern nur mal folgende optische Eindrücke gespeichert:

- Bildhelligkeit und Brillanz Top (trotz heller Markt Umgebung und kein extra Demo mit viel Schwarz)
- absolut flüssig bei Kameraschwenks auch bei gegen die Schwenkrichtung laufenden Wolkenfeldern
- absolut homogene "Ausleuchtung" ohne Randabdunklung
- die Farben sahen extrem stimmig und natürlich aus (besser als in den typischen "Schwarzdemos")
- Wandbefestigung bestimmt kein VESA-Standard, ich habe im unteren Bereich 2 Löcher gesehen und im oberen Bereich 2 Schrauben, die jedoch deutlich weiter auseinander waren

Preis war der bereits mehrfach fotografierte Standardpreis. Als 65er zu dem Preis hätte ich wahrscheinlich nicht Nein sagen können (es hat aber ohnehin niemand gefragt.)😁

Gruss
BS


[Beitrag von boysmile am 13. Sep 2015, 08:47 bearbeitet]
Gerald_Z
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 13. Sep 2015, 12:23
Der 65“ wird mit 6999 € gelistet und somit für mich eine ÜbergangslösungsTV für 2 Jahre ohne BFI.

Lass mir den TV vorm Kauf vorführen. Worauf muss ich achten bzw. wie kann ich den TV vor Ort genauer testen, ob mir die Bewegungsdarstellung des LG ohne BFI „entgegen“ kommt.
norbert.s
Inventar
#12 erstellt: 13. Sep 2015, 12:47
Zum Beispiel bekannte Film-Sequenzen mitnehmen.

Meine Referenz zur Beurteilung der Bewegungsdarstellung ist die anfängliche Verfolgungsjagt auf "Casino Royale". Außerdem noch ein paar mittlere und langsamere Sequenzen auf "Hellboy".
"Referenz" deshalb, weil ich genau weiß, wie ich sie haben will. Und da ist dann auch der Hase begraben, denn kein Mensch außer Dir weiß wie Du es haben willst. Du magst die Darstellung in Summe der Eigenschaften des 64F8590 und nicht des 65VTW60. Bei mir ist es genau anders herum.

Die UVP vom 65EF ist 5999 Euro.

Servus
norbert.s
Inventar
#13 erstellt: 13. Sep 2015, 13:00
Eventuell auch lesenswerter Thread:
Bewegungsdarstellung - BFI und/oder MCFI bei LG OLEDs

Servus
Lostion
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 13. Sep 2015, 13:40
@norbert.s

Ich bin und bleib der Meinung, dass Casino Royale noch nie eine Referenz BluRay war. Medial von Sony hochgepusht mehr aber auch nicht.
norbert.s
Inventar
#15 erstellt: 13. Sep 2015, 13:45
Du hast meinen Beitrag nicht zu Ende gelesen? Ich habe sogar "Referenz" in dieser meiner Verwendung erklärt.
Es ist nicht eine Referenz, es ist meine Referenz.

Servus


[Beitrag von norbert.s am 13. Sep 2015, 13:47 bearbeitet]
Gerald_Z
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 13. Sep 2015, 13:54
Mit den Preis hast du wohl eher Recht, aber meine Vorlieben mit TV's eher weniger.
Weder Pana noch Samsung sagen mir zu, nur das mein F8580 in meinen Augen das kleinere Übel(anders, augenfreundlicher) ist, aber auch nicht mehr. Da bin ich eher ein Verfechter von > 24p ohne Zwischenbildberechnung.
Auch den Link habe ich schon teilweise verfolgt. Artet aber eher in ein Philosophiestreit aus. Werde aber nochmals überfliegen und vieleicht was braubares raus zu filtern.
Aber die Bondszene könnte mir im Geschäft weiter helfen.

Was noch interessiert, OLED wird nie die Reaktionszeiten eines Plasmas nie erreichen?
Absolutepure7
Stammgast
#17 erstellt: 13. Sep 2015, 13:59

boysmile (Beitrag #10) schrieb:
Hi @alle,

- Wandbefestigung bestimmt kein VESA-Standard, ich habe im unteren Bereich 2 Löcher gesehen und im oberen Bereich 2 Schrauben, die jedoch deutlich weiter auseinander waren

Gruss
BS :prost


VESA

eine typische Vesa Halterung passt nicht, da die Schrauben oben und unten unterschiedlich weit auseinander stehen. Damit ist man gezwungen das LG Kit zu kaufen.

http://www.lg.com/us...lg-OTW150-wall-mount


[Beitrag von Absolutepure7 am 13. Sep 2015, 16:40 bearbeitet]
norbert.s
Inventar
#18 erstellt: 13. Sep 2015, 14:04

Gerald_Z (Beitrag #16) schrieb:
Was noch interessiert, OLED wird nie die Reaktionszeiten eines Plasmas nie erreichen?

Zweimal "nie"?
Was nun? ;-)

OLED ist mindestens so schnell wie Plasma im Anspringverhalten und deutlich schneller im Abklingverhalten.

Servus
Lostion
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 13. Sep 2015, 14:05

norbert.s (Beitrag #15) schrieb:
Du hast meinen Beitrag nicht zu Ende gelesen? Ich habe sogar "Referenz" in dieser meiner Verwendung erklärt.
Es ist nicht eine Referenz, es ist meine Referenz.

Servus


Doch hab ich ändert aber nichts an der Aussage, dass die BluRay meilenweit von einer guten BluRay entfernt ist.
norbert.s
Inventar
#20 erstellt: 13. Sep 2015, 14:10
Ein typischer "Lostion". :-)
Erst seinen Beitrag explizit auf meinen Beitrag beziehen und dann meilenweit am Thema des Beitrags vorbei.

Servus


[Beitrag von norbert.s am 13. Sep 2015, 14:11 bearbeitet]
Lostion
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 13. Sep 2015, 14:12
Ist er nicht wenn ich eine schlechte Scheibe einlege und dadran, dann das Bewegbild beurteilen will ergibt das gar keinen Sinn.
norbert.s
Inventar
#22 erstellt: 13. Sep 2015, 14:17
Ich teile Deine Meinung in keiner Weise.
Casino Royale ist keine schlechte Scheibe und die Art und Qualität der Bewegungsdarstellung eines Fernsehers lässt sich bei der Sequenz auf die ich mich beziehe (Verfolgungsjagt vom Tierkampf bis zur Baustelle) sehr gut beurteilen.

Servus
Lostion
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 13. Sep 2015, 14:22
Jedem dasseine alleine dieses unnötige Grain ist für mich keine Referenz.


[Beitrag von Lostion am 13. Sep 2015, 14:23 bearbeitet]
norbert.s
Inventar
#24 erstellt: 13. Sep 2015, 14:27
Grain und Color Shading - d'ac­cord (je nach Geschmack)
Aber 24p Bewegungsdarstellung - da muss ich mich schon sehr wundern. Und darauf habe ich mich von Anfang an bezogen.

Servus
Lostion
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 13. Sep 2015, 14:30
Ob die nun groß anders ist als bei anderen in nativ gedrehten 23.976 fps Filmen?
norbert.s
Inventar
#26 erstellt: 13. Sep 2015, 14:39
24p ist 24p auf der Blu-ray.
Es geht die ganze Zeit um die Beurteilung des Fernsehers in Bezug auf die Bewegungsdarstellung.
Und die Sequenz auf die ich mich die ganze Zeit beziehe eignet sich dafür sehr gut. Und diese Sequenz ist nun einmal unique auf der Casino Royale.

Du kannst auch andere unique Sequenzen auf anderen Blu-rays finden die Dir gefallen und auch gut geeignet sind.

Servus


[Beitrag von norbert.s am 13. Sep 2015, 14:40 bearbeitet]
Lostion
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 13. Sep 2015, 14:43
24p ist nicht direkt 24p, gibt da Unterschiede, die meisten haben nämlich 23.976 fps und dann gibts in Ausnahmefällen noch "echte" 24p Filmen mit genau 24.000 fps (aber auch mittlerweile sehr selten) auch gibts 25 fps und 29.970 fps (sehr sehr selten) und sogar 59.970 fps interlaced gibt es. Die laufen lustigerweise alle unter "24p".

Von daher ist das alles so eine Sache.


[Beitrag von Lostion am 13. Sep 2015, 14:45 bearbeitet]
norbert.s
Inventar
#28 erstellt: 13. Sep 2015, 14:49
24p ist 24p und nicht 25p und auch nicht co.
https://de.wikipedia.org/wiki/24p

Zurück zum Thema:

Gerald_Z (Beitrag #11) schrieb:
Worauf muss ich achten bzw. wie kann ich den TV vor Ort genauer testen, ob mir die Bewegungsdarstellung des LG ohne BFI „entgegen“ kommt.

norbert.s (Beitrag #12) schrieb:
Zum Beispiel bekannte Film-Sequenzen mitnehmen.
Meine Referenz zur Beurteilung der Bewegungsdarstellung ist die anfängliche Verfolgungsjagt auf "Casino Royale". Außerdem noch ...


Hast Du dazu etwas sinnvolles beizutragen?
Anstatt auf der von mir dafür benutzten Referenz herumzuhacken, könntest Du auch konstruktiv eigene Tipps abgeben.

Servus
Lostion
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 13. Sep 2015, 14:55
Avengers 2 die Anfangsfrequenz bzw. Endsequenz wo Captain America sein Schild durch mehrere Roboter "wirft" und es dann bei einem ruckartig hängenbleibt und nein 24p ist eben nicht 24p siehe meine Erklärung oben Wüsste man wenn man so eine BluRay mal in den PC legen würde anstatt sich dauernt auf die Verpackung zu verlassen. Der hat zum Beispiel 23.976 fps, Baader Meinhof Komplex hat zum Beispiel 24.000 fps usw.


[Beitrag von Lostion am 13. Sep 2015, 14:57 bearbeitet]
Absolutepure7
Stammgast
#30 erstellt: 13. Sep 2015, 15:03
ich mag es lieber wenn die Bilder flüssiger rollen als bei 24p
norbert.s
Inventar
#31 erstellt: 13. Sep 2015, 15:04
Dafür habe ich meinen Blu-ray-Player, der mir die 23,976 fps und 24 fps bei den Infos anzeigt. Beides ist im allgemeinen Sprachgebrauch 24p. Und nicht 25p, 30p, 60p, 50i, 60i.

Servus


[Beitrag von norbert.s am 13. Sep 2015, 15:13 bearbeitet]
Neo93
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 13. Sep 2015, 15:15
Ist schon bekannt ob bei dem 65EF9509 Near BLack und Banding komplett behoben wurde? Bei dem 65/EG9609 war Near Black teilweise extrem vorhanden und bei dem 55er Modell nicht, ist das diesmal wieder der Fall? Würde gerne von dem 55EG9609 auf den 65EF9509 umsteigen.


[Beitrag von Neo93 am 13. Sep 2015, 15:15 bearbeitet]
norbert.s
Inventar
#33 erstellt: 13. Sep 2015, 15:21
Wie war denn gleich die Fragestellung wieder? Bei den ganzen Abschweifungen habe ich ganz den Faden verloren. ;-)

Ach ja...
Frage: Wie kann ich den Fernseher vor Ort auf Bekömmlichkeit bei der Bewegungsdarstellung testen?
Antwort: Nimm dir Blu-rays mit die Du kennst wie z.B. ......

Ich habe Beispiele geliefert.
Lostion hat Beispiele geliefert.

Thema erledigt, außer der Fragesteller braucht noch mehr Anregungen.

Servus


[Beitrag von norbert.s am 13. Sep 2015, 15:23 bearbeitet]
norbert.s
Inventar
#35 erstellt: 13. Sep 2015, 15:35

Neo93 (Beitrag #32) schrieb:
Ist schon bekannt ob bei dem 65EF9509 Near BLack und Banding komplett behoben wurde?

Nein.
Ist wohl noch ein wenig früh dafür. Es gibt erste Aussagen dazu, dass es (deutlich) reduziert wurde. Die statistische Relevanz der Aussagen ist aber noch "dünn".

Servus
Neo93
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 13. Sep 2015, 15:36
Alles klar, danke Norbert! Dann werd ich mich wohl noch etwas gedulden müssen.
Absolutepure7
Stammgast
#37 erstellt: 13. Sep 2015, 15:38
wer den zahlt ist selbst schuld?
Gerald_Z
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 13. Sep 2015, 15:39
Da ist weniger bekannt, nur das ein 55" Besitzer weniger bis keine Probleme damit haben soll.

Edit: doppelt "nie" liegt an der Unfähigkeit am Smartphone. 23.976 Anzeige= Kompliment, da muss ich am HTPC ganz schön tricksen, geschweige noch Nvidias 23.971
norbert.s
Inventar
#39 erstellt: 13. Sep 2015, 19:30
Ich habe übrigens genau das gemacht, was ich Dir empfohlen habe.
Ich komme ja bekanntlich von Panasonic Plasma mit ausgeschalteter Zwischenbildberechnung und sehe seit dem Besuch beim Händler die Bewegungsdarstellung von LG OLED ohne BFI problematischer als vorher (für mich persönlich). Es gibt vielfaches Pro und Kontra beiderseits und ich bin nicht in der Lage das in einer Stunde vor dem TV beim Händler (mit Zugriff auf die Fernbedienung von TV und Blu-ray-Player) sicher und abschließend zu klären.

Vermutlich reichen da nicht einmal 10 Stunden, denn es ist auch eine Gewöhnungs- und Umstellungssache. Wenn es soweit ist hoffe ich, dass 14 Tage Rückgaberecht mich zu einer langfristig passenden Entscheidung führen werden.

Servus


[Beitrag von norbert.s am 13. Sep 2015, 19:32 bearbeitet]
Gerald_Z
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 13. Sep 2015, 20:12
Unterschreibe ich mal 1:1 so.
Jetzt kommt noch ABL hinzu, musste ich grad lesen. Langsam wirds ungemütlich. Dabei sollte er ja nur 2 Jahre überbrücken, Bedingung nicht schlechter als mein Jetziger und das sollte eigentlich nicht schwer sein
Lostion
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 13. Sep 2015, 20:28

Gerald_Z (Beitrag #38) schrieb:
Da ist weniger bekannt, nur das ein 55" Besitzer weniger bis keine Probleme damit haben soll.

Edit: doppelt "nie" liegt an der Unfähigkeit am Smartphone. 23.976 Anzeige= Kompliment, da muss ich am HTPC ganz schön tricksen, geschweige noch Nvidias 23.971


Android? Kann bisher kein natives24p.


norbert.s (Beitrag #31) schrieb:
Dafür habe ich meinen Blu-ray-Player, der mir die 23,976 fps und 24 fps bei den Infos anzeigt. Beides ist im allgemeinen Sprachgebrauch 24p. Und nicht 25p, 30p, 60p, 50i, 60i.

Servus


Ändert aber nichts dran, dass auf den meisten Hüllen 24p steht aber auch 25p drin sein können. Und 24p und 25p sind eben doch ein kleiner aber feiner Unterschied wohingen 23.976 und 24.000 eher Kinderkacke sind.


[Beitrag von Lostion am 13. Sep 2015, 20:29 bearbeitet]
pa-freak1
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 13. Sep 2015, 20:55

norbert.s (Beitrag #39) schrieb:
Ich habe übrigens genau das gemacht, was ich Dir empfohlen habe.
Ich komme ja bekanntlich von Panasonic Plasma mit ausgeschalteter Zwischenbildberechnung und sehe seit dem Besuch beim Händler die Bewegungsdarstellung von LG OLED ohne BFI problematischer als vorher (für mich persönlich). Es gibt vielfaches Pro und Kontra beiderseits und ich bin nicht in der Lage das in einer Stunde vor dem TV beim Händler (mit Zugriff auf die Fernbedienung von TV und Blu-ray-Player) sicher und abschließend zu klären.

Vermutlich reichen da nicht einmal 10 Stunden, denn es ist auch eine Gewöhnungs- und Umstellungssache. Wenn es soweit ist hoffe ich, dass 14 Tage Rückgaberecht mich zu einer langfristig passenden Entscheidung führen werden.

Servus


Das du die bewegungsdarstellung der lg oleds problematisch siehst kann ich mir gut vorstellen da du diesbezüglich von einer referenz in form des vtw60 verwöhnt bist , da können die lg oleds nicht mal ansatzweiße mithalten , aber ich bin davon überzeugt das samsung das in zwei jahren hinbiegen wird mit eigenen oleds.

Gruß
norbert.s
Inventar
#43 erstellt: 13. Sep 2015, 21:39

Lostion (Beitrag #41) schrieb:
Ändert aber nichts dran, dass auf den meisten Hüllen 24p steht aber auch 25p drin sein können.

Wenn es Dich glücklich macht - bitteschön.
Da ich keinen Film mit 25p auf Blu-ray kenne, wo dann auch noch auf der Hülle 1080p/24 steht, kann ich nichts dazu sagen.
Nur weil ich es nicht kenne heißt das nicht, dass es nicht existiert. ;-)
Auf vielen Blu-rays steht eh nur 1080p auf der Hülle.

Servus
norbert.s
Inventar
#44 erstellt: 13. Sep 2015, 21:42

pa-freak1 (Beitrag #42) schrieb:
....aber ich bin davon überzeugt das samsung das in zwei jahren hinbiegen wird mit eigenen oleds.

Da ich momentan den Verdacht hege, dass auch Panasonic kein BFI einbauen wird, muss ich eventuell tatsächlich auf Samsung warten.

Aber wenn der 65EF auf einen für mich annehmbaren Preis rutschen sollte, dann werde ich es sicher selbst daheim einmal ausprobieren und nicht auf Samsung warten.

Servus
S97
Inventar
#45 erstellt: 13. Sep 2015, 22:11
Sehr viele Dokus wie Planet Erde usw. sind in 25 FPS und 1080i
norbert.s
Inventar
#46 erstellt: 13. Sep 2015, 22:36
Wobei Planet Erde es scheinbar in vielen Versionen gibt:
http://www.dvdtalk.c...rth-special-edition/
Here's the facts - The 2007 release had a 1080p, VC-1 encoded transfer (1.78:1), whereas this new encode is presented in 1080i via the superior AVC codec (also 1.78:1).
Hearing that this double-dip offering is 1080i as opposed to 1080p is going to enrage a lot of people at first, but it's not the doom and gloom situation that many people are going to make it out to be. You see, Planet Earth was mastered at 1080i/50Hz at 25 fps, but standards used in the United States don't adhere to this format so some sort of conversion had to be done. In the case of the 2007 release, the frames were slowed to 24 fps to accommodate US standards, and the 1080p encode was born.


Aber wer zum Teufel macht aus 25 fps eine Blu-ray mit 1080i/50? Weil 1080p/25 kein unterstützter Standard ist? Verwirrend. ;-)

Ah - gefunden:
This is correct. Blu-ray only supports 1080p resolution at 24fps. Content originally photographed at 25fps will either need to be slowed down to 24, or authored as 1080i/50Hz. Likewise, content originally photographed at 30fps (or 60Hz) will need to be authored as 1080i/60Hz.
Alternately, they can be down-rezzed to 720p resolution. Blu-ray supports 720p at both 50Hz and 60Hz (as well as 24fps). This is the least desirable option, for obvious reasons.


Nach der Logik darf es aber keine Blu-ray mit 25p geben. Es darf nur 1080p/24 oder 1080i/50 geben, wobei letztere 50 Halbbilder oder 25 Vollbilder in 50 Halbbilder aufgeteilt enthalten kann.

25p ist nun einmal etwas anderes als 25 fps.

OT meinerseits beendet.

Servus


[Beitrag von norbert.s am 13. Sep 2015, 23:29 bearbeitet]
orgl11
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 14. Sep 2015, 00:26
Hallo,

habe ja nun seit Freitag ( siehe mein Kauf ) den 55EF9509 und bin total begeistert. Mein "EX" war ja ein Sony 40Z4500, welcher mir die letzten 7 Jahre treu gedient hat, aber nach unserem Umzug musste etwas größeres und aktuelles her.

Leider hatte ich bis jetzt noch keine Zeit um alles zu erkunden.
Habe mehr oder weniger Out of the Box einige Sachen mal durchprobiert...
- Sat-TV ... ob 720p oder 1080i waren sehr gut, selbst SD konnte man schauen.
- Fussball ... sehr gut, Nachzieheffekte konnte ich nicht feststellen, da ist er besser, als mein alter TV und das war eigentlich auch meine größte Sorge
-Mediaplayer ... sehr gut, verschiedene Avi oder MKV´s über Stick oder Netzwerk probiert, hat alles abgespielt und die Qualität je nach Ausgangsmaterial sehr gut.
-Amazon Video ... läuft, aber in einer mäßigen Qualität, konnte es bis jetzt auch nur in einem schwachen Wlan testen.

Was Schwarzwert, Kontrast oder Farbdarstellung betrifft...ich finde es einfach nur Klasse. Bin natürlich ein Laie, was die professionelle Beurteilung betrifft.
Die Helligkeit ist für mich auch sehr gut, wobei die Einstellungen bei der Helligkeit 50 von 100 und beim Oled-Licht 60 von 100 sind.

@Yappadappadu

wie gewünscht habe ich mal ein paar Fotos im abgedunkelten Raum gemacht, es ist natürlich dann schwierig zu fokusieren, ich hoffe es reicht erstmal so.

5%10%
15%20%

Falls das auf dem 5% Bild die schwarzen Ränder sein sollen, im normalen Fernsehbild kann ich davon nix sehen.

Am Rande .. der TV-Ständer wird über 3 Laschen, welche jeweils 2 Befestigungslöcher haben, fixiert, komischerweise waren aber nur 5 Schrauben dabei. Dachte erst Euronics hätte eine vergessen, war aber nicht so und laut Beschreibung wurden auch nur 5 mitgeliefert...LG wird sich schon was dabei gedacht haben.

Grüße.
Frank
Skarpin
Inventar
#48 erstellt: 14. Sep 2015, 00:34
Solange es im Normalen Betrieb nicht stört oder auffällt ist doch alles gut.Das 5%Bild benutzt doch kein Mensch im Normalen Betrieb. Oder gibt es irgendwelche Ausnahmen?


[Beitrag von Skarpin am 14. Sep 2015, 00:36 bearbeitet]
orgl11
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 14. Sep 2015, 00:41
Ich weiß nicht einmal was die Graubilder oder -videos aussagen...hatte ich nur auf Wunsch gemacht
Skarpin
Inventar
#50 erstellt: 14. Sep 2015, 00:46
Du, da bist du nicht der einzige,was der Quatsch bedeuten soll .Aber trotzdem danke für die Bilder.Geniess lieber deinen TV statt auf Fehlersuche zu gehen.So wie das hier manche machen.
BlueMöhre
Stammgast
#51 erstellt: 14. Sep 2015, 00:46
Oh weia, wenn ich das sehe, werde ich meinen 9609 lieber doch nicht tauschen =)
kalle1111
Inventar
#52 erstellt: 14. Sep 2015, 00:56
Nearblack is back.

Im AVS auch beim 65:
http://www.avsforum....-5.html#post37269018
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
LG 4K OLED TVs 2015 | EG9609/EG9209/EF9509 Serie bis 77" Curved und Flat
eishölle am 15.10.2014  –  Letzte Antwort am 01.07.2017  –  11811 Beiträge
LG 4K OLED TVs 2016 | G6V / E6D / C6D / B6D Serie in 55", 65" und 77" flat und curved
eishölle am 07.09.2015  –  Letzte Antwort am 25.07.2017  –  17643 Beiträge
Festplatten am LG Oled 55/65 E6, .
No-fri am 05.02.2017  –  Letzte Antwort am 25.02.2017  –  8 Beiträge
LG OLED 2017: A7-Serie mit FHD-Auflösung in 55" und 65" als neue Einsteigerserie?
celle am 28.03.2017  –  Letzte Antwort am 01.06.2017  –  33 Beiträge
resolution youtube app auch 4K?
thelonius68 am 03.02.2016  –  Letzte Antwort am 03.02.2016  –  3 Beiträge
LG OLED-TV 2016 | 55/65C6 | curved + UHD + 3D + DolbyVision + WebOS 3.0
celle am 16.04.2016  –  Letzte Antwort am 31.05.2017  –  142 Beiträge
LG 4K OLED TVs 2016 | G6V / E6D / C6D / B6D Einstellungsthread
matrixx202 am 29.12.2016  –  Letzte Antwort am 24.07.2017  –  934 Beiträge
LG OLED 4K - Passives 3D in "Full HD"
Steeli01 am 24.02.2017  –  Letzte Antwort am 25.02.2017  –  3 Beiträge
MKV Abspielproblem LG OLED 55C6D
Sako99 am 08.01.2017  –  Letzte Antwort am 12.04.2017  –  10 Beiträge
OLED ultimative Verwirrung bei LG
samurajin am 29.06.2015  –  Letzte Antwort am 09.03.2016  –  31 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • LG
  • Sony
  • Vu+
  • Sonos
  • Yamaha
  • Samsung
  • Focal
  • Logitech
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.439 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedkochfra
  • Gesamtzahl an Themen1.374.106
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.170.899