Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 . 50 . 60 . 70 . 80 . Letzte |nächste|

Panasonic OLED-TVs 2019: GZW-Serie mit HCX Pro Intelligent Processing, HDR10+, DolbyVision

+A -A
Autor
Beitrag
elfmarckfuchzich
Stammgast
#1982 erstellt: 03. Aug 2019, 19:39

AusdemOff (Beitrag #1980) schrieb:

tobeno79 (Beitrag #1975) schrieb:
Ist es normal, dass das Bild bei einer HDR-Zuspielung erheblich dunkler ist als bei SDR, und das bei den selben Bildparametern (Prof.1, Luminanz 30)? Bei HDR müsste ich bis auf Luminanz 60 gehen, damit ich mit der Helligkeit zufrieden bin.

Das ist normal. Je nach verwendetem HDR, HLG oder PQ beispielsweise, liegt der mittlere Helligkeitswert, man könnte
auch Grauwert sagen, zwischen 50 und 60% des gleichen Wertes wie bei SDR.

Die Angabe Luminanz beschreibt bei Pana die maximal mögliche Spitzenleuchtdichte. Diese ist bei HDR weitaus höher als bei SDR. Will man also die möglich 1200cd/m² des GZW2004 wirklich einmal erleben, muss Lumianz auf 100 stehen.

Bin mal gespannt wie lange so mancher Inhaber eines GZW2004 sich das antut. Ein kleiner Seitenhieb zum Thema
"der Film ist ja auf 2000cd/m² oder gar 4000cd/m² gemastert..." ;)


Steht bei HDR Inhalten immer auf 100. SDR schau ich oft eher über 75-90, je nach Tageszeit. Im Dunkeln immer noch min 60, kann auch je nach Film mehr sein.
JCash
Stammgast
#1983 erstellt: 03. Aug 2019, 19:45

elfmarckfuchzich (Beitrag #1982) schrieb:

AusdemOff (Beitrag #1980) schrieb:

tobeno79 (Beitrag #1975) schrieb:
Ist es normal, dass das Bild bei einer HDR-Zuspielung erheblich dunkler ist als bei SDR, und das bei den selben Bildparametern (Prof.1, Luminanz 30)? Bei HDR müsste ich bis auf Luminanz 60 gehen, damit ich mit der Helligkeit zufrieden bin.

Das ist normal. Je nach verwendetem HDR, HLG oder PQ beispielsweise, liegt der mittlere Helligkeitswert, man könnte
auch Grauwert sagen, zwischen 50 und 60% des gleichen Wertes wie bei SDR.

Die Angabe Luminanz beschreibt bei Pana die maximal mögliche Spitzenleuchtdichte. Diese ist bei HDR weitaus höher als bei SDR. Will man also die möglich 1200cd/m² des GZW2004 wirklich einmal erleben, muss Lumianz auf 100 stehen.

Bin mal gespannt wie lange so mancher Inhaber eines GZW2004 sich das antut. Ein kleiner Seitenhieb zum Thema
"der Film ist ja auf 2000cd/m² oder gar 4000cd/m² gemastert..." ;)


Steht bei HDR Inhalten immer auf 100. SDR schau ich oft eher über 75-90, je nach Tageszeit. Im Dunkeln immer noch min 60, kann auch je nach Film mehr sein.


Das heißt du stellst am Tag öfters um?
prouuun
Inventar
#1984 erstellt: 03. Aug 2019, 21:08
75-90 bei SDR ist natürlich schon ziemlich hell, klar das hier HDR dunkler wirkt. Wenn du SDR auf 30 schaust und HDR auf 100 ist das ziemlich ähnlich von der Helligkeit. HDR hat auch nichts mit heller zutun, hier geht es lediglich um Highlights die heller sind, bis zu 10000 cd.


@Avite72

Ja lass noch 2 Algos laufen aber wahrscheinlich tut sich nicht viel, Montag dem Support melden.
Avite72
Neuling
#1985 erstellt: 03. Aug 2019, 21:41
Doppellinien am GZW1004
prouuun (Beitrag #1984) schrieb:


@Avite72

Ja lass noch 2 Algos laufen aber wahrscheinlich tut sich nicht viel, Montag dem Support melden.


Seit gestern Nacht um 23:00 ist die Kiste aus und die Orange LED leuchtet permanent. Laut Kenntnisstand heißt orange LED" Algo läuft".. Aber doch nicht seitdem..?

Edit und update:
Eben nochmal eingeschaltet..
Unterhalb der schwarzen Linie haben wir nun alle 10-15mm Doppellinien bis zum unteren Bildschirmrand. Wie die ursprüngliche Linie faden die Doppellinien ab der Bildschirmmitte nach rechts hin langsam aus.

Was'n shice..


[Beitrag von Avite72 am 03. Aug 2019, 21:49 bearbeitet]
prouuun
Inventar
#1986 erstellt: 03. Aug 2019, 21:52
Sonne kommt aber nichts aufs Panel, durch ein Rolladen o.ä.?
Avite72
Neuling
#1987 erstellt: 03. Aug 2019, 21:56

prouuun (Beitrag #1986) schrieb:
Sonne kommt aber nichts aufs Panel, durch ein Rolladen o.ä.?


Auf keinen Fall.
Nichts dergleichen.
Rolläden sind tagsüber unten. Darüber hinaus ist das Wohnzimmer (Terrasse, also einziger Lichteinfall) zur Nord-Ost-Seite hin ausgerichtet.
Avite72
Neuling
#1988 erstellt: 03. Aug 2019, 22:02
20190803_214210

Okay. Das ist die linke Seite vom Screen von vor 20 Minuten. . Zwischenzeitlich ging der Screensaver mit dem wandernden OLED Zeichen an.
Eben habe ich wieder eingeschaltet, und die Doppellinien sind weg. Supi toll. Aber die ursprüngliche schwarze Linie ist geblieben. Werde dann am Montag den Händler kontaktieren.

So weh es tut, das Teil geht zurück.
Kinobi
Inventar
#1989 erstellt: 03. Aug 2019, 22:08

Kinobi (Beitrag #1935) schrieb:
Lässt sich bei den Pana-TVs auch die Tonwertkurve (weiß/schwarz) und der Dynamikbereich bei HDR einstellen, oder sind diese Optionen nur den BD-Playern vorbehalten?


Hat den hier keiner einen Pana-TV um die Frage zu beantworten?
prouuun
Inventar
#1990 erstellt: 03. Aug 2019, 22:08
Joa, einfach tauschen lassen.
AusdemOff
Stammgast
#1991 erstellt: 03. Aug 2019, 23:18

Kinobi (Beitrag #1989) schrieb:

Kinobi (Beitrag #1935) schrieb:
Lässt sich bei den Pana-TVs auch die Tonwertkurve (weiß/schwarz) und der Dynamikbereich bei HDR einstellen, oder sind diese Optionen nur den BD-Playern vorbehalten?


Hat den hier keiner einen Pana-TV um die Frage zu beantworten?

Selbstverständlich. Sogar bis zur Unkenntlichkeit. Aber warum sollte man die Tonwertkurve verkurbeln?
Die GZW-Serie leifert fast schon optimale Ergebnisse ab Werk. Warum also noch etwas verändern, nur weil es
andere so können oder man es so tun muss?

Der Dynamikbereich, ich hoffe jetzt das wir das gleiche meinen, nennt sich bei Pana Luminanz. Hier wird die maximale
Spitzenleuchtdichte (100 entspricht bei der GZW-Serie ca. 1200cd/m²) auf einen niedrigeren Wert begrenzt.
ainhoa
Stammgast
#1992 erstellt: 04. Aug 2019, 02:22

godmode (Beitrag #1973) schrieb:

Tarabus (Beitrag #1970) schrieb:

Da aber das Knacksen auch auf meine Heimkino Lautsprecher übertragen wird, kann das irgendwie nicht stimmen.
.


ich hatte hier auch schon knacksen, grade ein paar mal bei netflix oder amazon, im normalen tv schauen über meine vu per arc auf meine sc-htb900 ist mir das nicht aufgefallen.
gestern abend habe ich "captn. marvel" auf uhd geschaut, und hier war bei der dolbydigital+ Tonspurt das knacksen ein paar mal zu hören.

ich hoffe auch das dieser fehler bei den nächsten firmware-updates behoben wird, genau wie das durchschleifen des dts-tons :.


Vom knacksen beim Ton berichten auch einige im AVForum.
Kinobi
Inventar
#1993 erstellt: 04. Aug 2019, 03:19

AusdemOff (Beitrag #1991) schrieb:

Kinobi (Beitrag #1989) schrieb:

Kinobi (Beitrag #1935) schrieb:
Lässt sich bei den Pana-TVs auch die Tonwertkurve (weiß/schwarz) und der Dynamikbereich bei HDR einstellen, oder sind diese Optionen nur den BD-Playern vorbehalten?


Hat den hier keiner einen Pana-TV um die Frage zu beantworten?

Die GZW-Serie leifert fast schon optimale Ergebnisse ab Werk. Warum also noch etwas verändern, nur weil es
andere so können oder man es so tun muss?


Ich bezweifle nicht, dass die Panas ein sehr gutes Ergebnis liefern. Wenn die HDR-Abstimmung an der Quelle bereits versaut ist, muss man eben selbst Hand anlegen. Vorausgesetzt das Wiedergabegerät bietet entsprechende Möglichkeiten, wie den HDR-Optimizer der Panasonic BD-Player. Dachte die 2019er-TV hätten eventuell auch diese Möglichkeit verpasst bekommen. Scheint aber nicht der Fall zu sein, wenn ich deinen Beitrag richtig interpretiere.


Das ist das Menü des Pana DP-UB424:

Siehe „Optimale HDR-Anpassung“

HDR OptimizerHDR Optimizer


[Beitrag von Kinobi am 04. Aug 2019, 03:32 bearbeitet]
Tarabus
Stammgast
#1994 erstellt: 04. Aug 2019, 07:14

ainhoa (Beitrag #1992) schrieb:

godmode (Beitrag #1973) schrieb:

Tarabus (Beitrag #1970) schrieb:

Da aber das Knacksen auch auf meine Heimkino Lautsprecher übertragen wird, kann das irgendwie nicht stimmen.
.


ich hatte hier auch schon knacksen, grade ein paar mal bei netflix oder amazon, im normalen tv schauen über meine vu per arc auf meine sc-htb900 ist mir das nicht aufgefallen.
gestern abend habe ich "captn. marvel" auf uhd geschaut, und hier war bei der dolbydigital+ Tonspurt das knacksen ein paar mal zu hören.

ich hoffe auch das dieser fehler bei den nächsten firmware-updates behoben wird, genau wie das durchschleifen des dts-tons :.


Vom knacksen beim Ton berichten auch einige im AVForum.


Könntest du bitte einen Link dazu senden ?
Jogitronic
Inventar
#1995 erstellt: 04. Aug 2019, 07:40
Brueti
Stammgast
#1996 erstellt: 04. Aug 2019, 08:25
Jetzt war ich so nahe am GZW-Kauf und nun, Knacksen, Displayfehler.
Meine Unsicherheit hat sich wieder breit gemacht.
Ergo abwarten!
interest
Inventar
#1997 erstellt: 04. Aug 2019, 09:33
Gestern im Saturn nach 4K Bdrs geschaut. Und natürlich auch mal in die TV Abteilung.
Von den 19ern (Pana kein einziger 19er vorhanden) waren eigentlich nur die Sonys brauchbar.
Die Philips sehen ganz nett aus, wenn man auf den IKEA look steht, aber das Display spiegelt extrem also wirklich fast doppelt so stark wie alle anderen in der Reihe.
Der Samsung 8k ist eine Frechheit. Lief mit offiziellem Demo Material, aber hatte eine derart schlechte Bildqualität, ghosting, schlieren, ganz komisch...keine Ahnung was die da gemacht haben, aber war der schlechteste TV im ganzen Präsentierraum, selbes Signal an anderen Samsung war top.
Die LGs sehen von hinten recht gut aus...waren für mich aber nix, zum zwei mal hinschauen...das war nur bei den Sonys.

Richtige Wahl getroffen
darki1986
Ist häufiger hier
#1998 erstellt: 04. Aug 2019, 10:43

Brueti (Beitrag #1996) schrieb:
Jetzt war ich so nahe am GZW-Kauf und nun, Knacksen, Displayfehler.
Meine Unsicherheit hat sich wieder breit gemacht.
Ergo abwarten!


Ich war einer der ersten, der das Knacksen wahrgenommen hat. Habe den 15er.
Mir ist das Knacksen aber seid langen nicht mehr aufgefallen. Das Problem hat sich von allein gelöst, keine Ahnung wieso.
Display ist ansonsten Top. Der eine Defekt des Panels hier sollte das Kaufinteresse nicht schmälern.
prouuun
Inventar
#1999 erstellt: 04. Aug 2019, 10:56
So ein Paneldefekt ist auch völlig normal. Möchte man sowas nicht, darf man sich eben kein technisches Gerät kaufen.
Brueti
Stammgast
#2000 erstellt: 04. Aug 2019, 11:04
Normal?
Sollte nicht die Norm sein sondern eher eine bedauernswerte Ausnahme.
Ich verstehe schon wie du es meinst. Kann schon mal vorkommen.
prouuun
Inventar
#2001 erstellt: 04. Aug 2019, 11:16
Es ist normal, das es fehlerhafte Produkte auch in der Verkauf schaffen. Völlig egal ob da Tesla, Apple, Panasonic oder Tatra drauf steht. Aber ja, hast mich verstanden


[Beitrag von prouuun am 04. Aug 2019, 11:16 bearbeitet]
Tossi84
Stammgast
#2002 erstellt: 04. Aug 2019, 13:07
Das knacksen bei tiefen Stimmen ist mir auch am Anfang aufgefallen. Mittlerweile ist es aber komplett weg. Keine Ahnung woher das kam.
Tarabus
Stammgast
#2003 erstellt: 04. Aug 2019, 13:35
Mein knistern war auch mal 2 Wochen weg. Seit gestern ist es bei Netflix wieder ständig.
Tossi84
Stammgast
#2004 erstellt: 04. Aug 2019, 13:48
Bestimmt ein Softwareproblem. Da wird denke ich etwas kommen beim nächsten Update.
Tarabus
Stammgast
#2005 erstellt: 04. Aug 2019, 13:50
Sofern es Panasonic auch weiß. Als Kunde bekommt man wohl eher einen neuen tv zurzeit ohne sich dem Problem zu widmen.
Desperado737
Ist häufiger hier
#2006 erstellt: 04. Aug 2019, 14:06
Panasonic‘s Support wird hier kaum mitlesen.
Wenn es ein Problem gibt sollte man es melden, je mehr es melden um so höher ist die Wahrscheinlichkeit das es schnell einen Fix gibt.
interest
Inventar
#2007 erstellt: 04. Aug 2019, 14:54
Gibt es irgendein Muster, das man das versuchen könnte nachzustellen? Ist mir bei keiner Quelle, App bisher aufgefallen. Im Gegenteil, die integrierten Lautsprecher im 2004 gefallen mir immer besser. Gerade bei Familieninhalten, Serien, Sport etc spar ich mir den avr immer öfter, wäre früher undenkbar gewesen


[Beitrag von interest am 04. Aug 2019, 14:54 bearbeitet]
Tossi84
Stammgast
#2008 erstellt: 04. Aug 2019, 15:21
Ich hatte es nur im normalen Tv wo der Kommentator bei der Sendung eine sehr tiefe Stimme hatte. Scheint nur eine bestimmte Frequenz zu betreffen.


[Beitrag von Tossi84 am 04. Aug 2019, 15:21 bearbeitet]
Tarabus
Stammgast
#2009 erstellt: 04. Aug 2019, 15:36
Netflix ist bei mir zu 95%.
Meine Vermutung ist alles was eine Dolby Digital + Spur hat.
Es kommt aber nicht immer.
interest
Inventar
#2010 erstellt: 04. Aug 2019, 16:00
Atmos DD+ über arc schon mehrfach getestet und für sehr gut gehalten. Netflix auch ohne Probleme. Muss vielleicht noch mehr über interne ls testen


[Beitrag von interest am 04. Aug 2019, 16:01 bearbeitet]
elfmarckfuchzich
Stammgast
#2011 erstellt: 04. Aug 2019, 16:01

JCash (Beitrag #1983) schrieb:

elfmarckfuchzich (Beitrag #1982) schrieb:

AusdemOff (Beitrag #1980) schrieb:

tobeno79 (Beitrag #1975) schrieb:
Ist es normal, dass das Bild bei einer HDR-Zuspielung erheblich dunkler ist als bei SDR, und das bei den selben Bildparametern (Prof.1, Luminanz 30)? Bei HDR müsste ich bis auf Luminanz 60 gehen, damit ich mit der Helligkeit zufrieden bin.

Das ist normal. Je nach verwendetem HDR, HLG oder PQ beispielsweise, liegt der mittlere Helligkeitswert, man könnte
auch Grauwert sagen, zwischen 50 und 60% des gleichen Wertes wie bei SDR.

Die Angabe Luminanz beschreibt bei Pana die maximal mögliche Spitzenleuchtdichte. Diese ist bei HDR weitaus höher als bei SDR. Will man also die möglich 1200cd/m² des GZW2004 wirklich einmal erleben, muss Lumianz auf 100 stehen.

Bin mal gespannt wie lange so mancher Inhaber eines GZW2004 sich das antut. Ein kleiner Seitenhieb zum Thema
"der Film ist ja auf 2000cd/m² oder gar 4000cd/m² gemastert..." ;)


Steht bei HDR Inhalten immer auf 100. SDR schau ich oft eher über 75-90, je nach Tageszeit. Im Dunkeln immer noch min 60, kann auch je nach Film mehr sein.


Das heißt du stellst am Tag öfters um?


Da unser Wz ziemlich hell ist, besonders gegen Abend, nehm ich je nach Inhalt ein anderes Preset. Normalerweise mach ich den Rolladen aber etwas runter, dann gibt's halt Mecker, was sein muss muss halöt sein.

Bei SDR Luminanz auf 30 geht für mich gar nicht, da ist mir das Bild einfach zu flau, kann so kein Programm sehen.
Tarabus
Stammgast
#2012 erstellt: 04. Aug 2019, 16:05
Ich bin technisch auch nicht ganz blöde, nur will mir nicht in den Kopf gehen, was da fehlerhaft sein kann. Denn wenn ein Fernseher Probleme mit DD+ hat, sollte er sie ja immer haben und nicht mal ab und an. Ich merke es halt auch nur oft, weil hier fast ausschließlich Streaming geguckt wird.
Und es Panasonic zu melden, ist nicht einfach. Die am Telefon haben keine Ahnung und verweisen auf eine Firma dies für Panasonic arbeiten. Die hören nur Tonfehler und tauschen den TV um. Man müsste halt Verbindung zu einem von Panasonic haben, der sich der Sache mal annimmt

Im AVforums werden es ja zum Glück auch immer mehr, die das knistern haben. Das lässt hoffen, das Panasonic beim 100 Fernseher Tausch wegen knistern mal anfängt zu denken


[Beitrag von Tarabus am 04. Aug 2019, 16:11 bearbeitet]
elfmarckfuchzich
Stammgast
#2013 erstellt: 05. Aug 2019, 18:38
In welcher Zeitschrift werden die Boliden aktuell getestet,. Df oder HDTV? IM Df hab ich nix gefunden...
Chris3636
Inventar
#2014 erstellt: 05. Aug 2019, 21:40
In der neuen Ausgabe von HDTV ist der 65 Zoll 1004 drin.


[Beitrag von Chris3636 am 05. Aug 2019, 21:41 bearbeitet]
Desperado737
Ist häufiger hier
#2015 erstellt: 05. Aug 2019, 21:52
In der Audiovision sind der Pana, der Sony und der LG im Test.
markush
Stammgast
#2016 erstellt: 06. Aug 2019, 07:14
Und wie geht der Test aus?
SAC_Icon
Inventar
#2017 erstellt: 06. Aug 2019, 08:39
Der der am meisten Werbung schaltet hat wahrscheinlich gewonnen.
Genesis87
Ist häufiger hier
#2018 erstellt: 06. Aug 2019, 08:53
Was mir leider noch negativ aufgefallen ist, im Vergleich zu meinem axw804 ist das Spulen von aufgenommenen Material.
Vorher wurde in jeder Spulgeschwindigkeit das Bild Sequenziell angezeigt.

Beim aktuellen ist das Spulen leider nur noch raten. Das Bild, welches während des Spulvorgangs gezeigt wird, ist einfach viel zu weit zurück.....schade

Es wird der selbe USB Stick wie beim alten verwendet, daran kann es nicht liegen...

Der Ton der integrierten Lautsprecher ist immer noch Murks und kaum annehmbar einstellbar, zumindest für mich.
Ist für andere vllt interessant. Entweder direkt den 1500er nehmen oder halt immer auf eigene externe Lautsprecher setzen

Ansonsten, das Bild ist nach wie vor der Hammer
Am Samstag kam ja auch der Supercup auf ZDF und auch da sah alles ohne jegliche Bildanpassung schon echt super aus! Kein nachziehen, keine Artefakte, keine Streifen...alles gut
fiutare
Ist häufiger hier
#2019 erstellt: 06. Aug 2019, 09:18
Spieglein Spieglein an der Wand......

Der GZW2004 spiegelt ultrakrass

6045F4EE-6407-4E88-814A-C3E1BB73E1CF

Der Vorgänger LCD war sehr viel matter

3D69359F-2094-49E0-871A-FB55E438C482
H.Lunke
Ist häufiger hier
#2020 erstellt: 06. Aug 2019, 10:08
Gestern zwei Folgen The Boyz auf Prime in UHD über interne App geschaut. Ton über Denon 6500 - nach einer Stunde kan. das Knacken und ging nach ein paar Minuten wieder....
Tossi84
Stammgast
#2021 erstellt: 06. Aug 2019, 10:08
Ja Spiegelt wirklich ordentlich. Hast eine ähnliche Situation wie ich, seitlich und rückwärtig Fenster.
Im Betrieb ist es aber nicht all zu schlimm. Klar Blockbuster am Tag wird schwierig, aber abdunkeln geht ja zum Glück.
Desperado737
Ist häufiger hier
#2022 erstellt: 06. Aug 2019, 11:48
Der Test in der Audiovision war wie immer: Tolle Geräte mit kleinen Schwächen.

Unterschiede sind nur maginal, also kann man nicht viel falsch machen, Also eine Kaufentscheidung erleitert es eher nicht.
tanzbaer
Stammgast
#2023 erstellt: 06. Aug 2019, 16:16
Mein Fazit nach einer Woche 65GZW2004 das ist mit Abstand das beste komplett Paket von High End Display und eingebauter Soundbar! Diverse Einstellungen beim Sound holen doch mehr raus als man denken würde. Kommt ein Subwoofer noch dazu ist wirklich sehr gut. Die erwähnten Ton Probleme habe ich nicht bemerkt.

Der EPG ist hervorragend viele Möglichkeiten zu suchen und Info zubekommen, selbst UHD Aufnahmen sind störungsfrei aufgenommen wurden. (RTL UHD: Formel Eins)

Der Mediaplayer spielt bis auf DTS Ton fast alles ab, bin sehr überrascht selbst sehr alte Videofile spielt der 2004er im neuen "Glanz". Bilder werden sehr schnell ausgelesen und als Vorschau angezeigt, egal ob SD Kartenleser oder vom Server.

Im Dolby Vision mit Oppo 203 ein absoluter Traum. (Tipp: Valerian - Stadt der tausend Planeten) habe ich so noch nicht gesehen.

Netflix & Co. funktioniert alles wie es sein soll.

Nun meine Hoffnung, das durch Updates nicht wieder alles "verschlimmbessert" wird, was ja nun leider heutzutage mehr als genug passiert!!!
fiutare
Ist häufiger hier
#2024 erstellt: 06. Aug 2019, 17:28
Ja, ich bin vor allem mit der Soundbar mehr als zufrieden! Feiner Klang, ausgewogen, konturiert und trotzdem ausreichend kraftvoll.
7.donvito
Stammgast
#2025 erstellt: 06. Aug 2019, 19:10
Subwoofer aber empfehlenswert?
Chris3636
Inventar
#2026 erstellt: 06. Aug 2019, 19:47
Also es haben ja jetzt schon einige die neuen Modelle? Kein NBB oder Banding prob. Alle Streifenfrei? Dann ist die panellotterie vorbei?oder habt ihr das noch nicht ausgiebig getestet?
prouuun
Inventar
#2027 erstellt: 06. Aug 2019, 20:22
Der 2004er scheint frei von NBB.
Chris3636
Inventar
#2028 erstellt: 06. Aug 2019, 20:35
Man bekommt ihn auch schon

beim expert 500 euro günstiger

https://www.expert.d...gzw2004-oled-tv.html?

nach der 2. Woche Erscheinungsdatum Ich denke mal November für 3 Scheine.


[Beitrag von Chris3636 am 06. Aug 2019, 20:36 bearbeitet]
tanzbaer
Stammgast
#2029 erstellt: 06. Aug 2019, 21:02
Ein Subwoofer unterstützt immer!

Ich habe auch kein NBB bemerkt, Banding nur bei ganz wenig Demos gesehen, in Filmen nicht!

Streifen habe ich persönlich bei OLED noch nie gesehen nur bei meinen Bekannten der hatte ein günstigen LG OLED und der hatte dunkle Flecken an den Seite.

Der 2004 ist in der Hinsicht perfekt.
H.Lunke
Ist häufiger hier
#2030 erstellt: 06. Aug 2019, 21:54
Nicht nur der 2004 auch der 1004 und dessen 1500 Ableger. Alle haben dieselbe Software. Wer den Ton nicht braucht kann auch günstiger
fiutare
Ist häufiger hier
#2031 erstellt: 06. Aug 2019, 21:57

7.donvito (Beitrag #2025) schrieb:
Subwoofer aber empfehlenswert?


hach, ich vermisse keinen Bass. Kommt aber immer auf den eigenen Geschmack an.....
fiutare
Ist häufiger hier
#2032 erstellt: 06. Aug 2019, 22:00

Chris3636 (Beitrag #2028) schrieb:
Man bekommt ihn auch schon

beim expert 500 euro günstiger

https://www.expert.d...gzw2004-oled-tv.html?

nach der 2. Woche Erscheinungsdatum Ich denke mal November für 3 Scheine.



????
wo 500.- günstiger??
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 . 50 . 60 . 70 . 80 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic OLED-TVs 2020: HZW-Serie: HCX Pro Intelligent Processor| DV IQ| eARC| BFI inhaltsbasiert
celle am 31.12.2019  –  Letzte Antwort am 31.03.2020  –  244 Beiträge
Panasonic GZW 2004 Amazon App und HDR10+
Holzsat am 10.02.2020  –  Letzte Antwort am 12.02.2020  –  2 Beiträge
HDR10+ Update für Panasonic OLED Modelle
Ralf65 am 30.10.2018  –  Letzte Antwort am 30.10.2018  –  3 Beiträge
Oled 2018 vs Oled 2019
Mauli17 am 26.03.2019  –  Letzte Antwort am 04.09.2019  –  5 Beiträge
2019 Panasonic-Oled mit HDMI 2.1 ausgeschlossen?
ehl am 27.10.2018  –  Letzte Antwort am 07.01.2019  –  6 Beiträge
Panasonic OLED-TVs 2018 - Bugs
heini_001 am 05.12.2019  –  Letzte Antwort am 31.03.2020  –  7 Beiträge
Panasonic 2018 FZ950 FZ800 mit HDR10+ 55"/ 65"
Ralf65 am 07.01.2018  –  Letzte Antwort am 30.03.2020  –  8272 Beiträge
IFA 2016: Neue Panasonic OLED TV Serie?
eishölle am 14.09.2015  –  Letzte Antwort am 04.01.2017  –  174 Beiträge
HDR10+
Ritchy880 am 02.10.2019  –  Letzte Antwort am 22.10.2019  –  15 Beiträge
Wandhalterung GZW 1004, 65 Zoll
joussieur am 11.11.2019  –  Letzte Antwort am 14.11.2019  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.518 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedPain85
  • Gesamtzahl an Themen1.466.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.897.635