Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo System nur zum Musikhören für ca. 1400 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Roam
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Okt 2008, 22:36
Hallo,
diesmal gehts um eine System zum Musik Hören.
Hatte mich mal umgeguckt und schon eine kleine Anlage zusammen gesucht.
Die lautet wie folgt:
Boxen: Quadral Argentum 07.1 SW 325,00 EUR
Sub: Canton AS 65 SC SW 189,00 EUR
Amp: Harman-Kardon HK 3390 276,30 EUR
DVDPlayer: Harman-Kardon DVD 29 149,00 EUR

Was haltet ihr von dieser Kombination ?
Passt das alles ?
Taugen alle teile was ?
Änderungsvorschläge ?
Welche Kabel dazu ?

Zum DVD Player: DVD Statt CD weil ich vllt. auch noch einen Fernsher anschlissen möchte und den DVD Player kann man genauso gut nutzen als CD Player, oder ?

Die Preise sind von idealo.de

Muskrichtung: Trance, House , Elektro

Danke für eure Hilfe.

Edit: 1400 Euro stimmen nicht was den Preis angeht da ich die Preise zuerst von Hifi Regler hatte und dann nochmal bei Idealo.de geschaut hab und dort alles viel billiger war.1400 wäre aber das absolute Limit besser um die 900 bis 1000.


[Beitrag von Roam am 18. Okt 2008, 23:11 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 18. Okt 2008, 23:20

@ Roam = Stereo System nur zum Musikhören für ca. 1400 Euro


So weit ganz klar ?


@ Roam = Was haltet ihr von dieser Kombination ?


Wozu einen Sub ?

Das Geld würde ich ich in die nächst größeren Modelle stecken !

Irgend einen DVD / CD - Player von HK zu kaufen halte ich für problematisch .


@ Roam = Welche Kabel dazu ?


Die preislich günstigsten reichen völlig !
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 19. Okt 2008, 07:30

Roam schrieb:

Die lautet wie folgt:
Boxen: Quadral Argentum 07.1 SW 325,00 EUR
Sub: Canton AS 65 SC SW 189,00 EUR
Amp: Harman-Kardon HK 3390 276,30 EUR
DVDPlayer: Harman-Kardon DVD 29 149,00 EUR



Was haltet ihr von dieser Kombination ?


Nicht so viel. Hast du denn mal die Quadrals an einem Harman probegehört? Wenn ja, was war das Vergleichssystem? Sub brauchst du nicht. Wenn die Quadrals mal bissel aufgedreht werden, klebt der kleine Canton an der Wand.


Passt das alles ?


Technisch gesehen, ja.


Taugen alle teile was ?


Jedes Teil für sich ja. (DVD 29 die Ausnahme)


Änderungsvorschläge ?


Bei deiner Musikrichtung: Denon PMA 500 + Denon DVD 1940 und (je nach deiner Raumgröße) Klipsch RF-52 oder 62. Auch hier wieder der gepflegte Aufruf zum Probehören.


Welche Kabel dazu ?


Siehe Vorposter.
Roam
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Okt 2008, 09:39
Die Klipsch gefallen mir optisch ganz gut. Wenn ich die hab brauch ich keinen Sub Mehr ?

Die H/K hatte ich eig. gewählt weil die disign technisch gut ausshen und zum. der Amp ganz gut klingt. Den DVD Player kenn ich nicht.Dachte aber H/K = Qualität.
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 19. Okt 2008, 10:05

Roam schrieb:
Die Klipsch gefallen mir optisch ganz gut. Wenn ich die hab brauch ich keinen Sub Mehr ?


Für Stereo bei Standlautsprechern ist ein Sub überflüssig. So eine Klipsch F-3 oder RF-62 macht schon ziemlich Druck.



Die H/K hatte ich eig. gewählt weil die disign technisch gut ausshen und zum. der Amp ganz gut klingt. Den DVD Player kenn ich nicht.Dachte aber H/K = Qualität.


Das war früher mal. Seit einer Weile kämpfen die schwer mit Qualitätsproblemen. Die Verstärker sind noch ok, aber die Player sind sehr sehr anfällig. (abgesehen davon empfinden meine Ohren einen Denon oder NAD für Klipsch als passender)
Roam
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Okt 2008, 11:05
Also
Klipsch RF-52 für 198,00 EUR pro Stück
Denon PMA-700AE für 280 EUR
Denon DVD 1940 für ca. 200 EUR
Gesamtpreis: 876 Euro + Kabel

Der Raum ist 25 qm gross deswegen weiss ich nich genau wegen den Boxen welche von den beiden ? Also Klipsch F-3 oder RF-62 oder vllt. auch die RF-52 die ich jetzt am mit berechnet hab oder bin ich da Komplett Falsch ?

Ist meine erste Anlage daher will ich nichts falsch machen.

Gibts vllt. auch noch andere Boxen + Verstärker Kombos die in Frage kommen ?
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 19. Okt 2008, 11:16

Roam schrieb:
Also
Klipsch RF-52 für 198,00 EUR pro Stück
Denon PMA-700AE für 280 EUR
Denon DVD 1940 für ca. 200 EUR
Gesamtpreis: 876 Euro + Kabel

Der Raum ist 25 qm gross deswegen weiss ich nich genau wegen den Boxen welche von den beiden ? Also Klipsch F-3 oder RF-62 oder vllt. auch die RF-52 die ich jetzt am mit berechnet hab oder bin ich da Komplett Falsch ?


Sind alle geeignet. Ich persönlich würde, sofern das Budget da mitmacht zur 62er greifen, die hat noch etwas mehr Membranfläche, was dem Bass zugute kommt.


Ist meine erste Anlage daher will ich nichts falsch machen.

Gibts vllt. auch noch andere Boxen + Verstärker Kombos die in Frage kommen ?


Sicher gibts da noch einige andere Kominationen. Aber für deinen Musikgeschmack denke ich bist du bei Klipsch gut bedient.

Trotzdem:

KEF iq7 + Yamaha AX 497
Canton Chrono 507 DC + HK 675
Heco Celan 500 + Marantz PM 4002
Roam
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Okt 2008, 11:29
KEF iq7 + Yamaha AX 497
Fällt flach, hab hier im Forum gelesen das die schelchter sein Sollen als die Klipsch und Yamaha mag ich PA Technisch schon nicht.
Canton Chrono 507 DC + HK 675
Würde auch in frage kommen wird sich bei einm Test hören gegen denon + Klipsch duelliren müssen allerdings ist der H/K gar nicht mehr im Programm oder ? Allerdings ist mir aufgefallen als ich das Bild gesehen hab das ich den schon mal gehört hab mit nem H/K CD Player und JBL Control 100 bei uns in der Schule da fand ich ihn gut.
Heco Celan 500 + Marantz PM 4002
Fällt allein Preislich schon flach da die beiden Boxen schon bei 1000 Euro liegen würden.


[Beitrag von Roam am 19. Okt 2008, 11:33 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#9 erstellt: 19. Okt 2008, 11:33

Roam schrieb:

Heco Celan 500 + Marantz PM 4002
Fällt allein Preislich schon flach da die beiden Boxen schon bei 1000 Euro liegen würden.


Heco Celan 500 liegt pro Stück bei 250.-
Roam
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Okt 2008, 12:10
Stimmt dann war das der Paarpreis 500 Euro^^

Die Canton und die Klipsch Boxen gefallen mir auf jedenfall gut werd ich Soundtechnisch mal probehören und ma wegen der grösse des Raumes gucken.

Du hattest auch noch gesagt das NAD passen würde welcher den von denen ?

Das Problem ist das der Verstärker nicht nur gut sein muss sondern auch gut aussehen da das ganze Raumkonzept einrichtungstechnisch sehr auf Lounge Style is. Natürlich steht der Klang im Vordergrund aber da die Anlage Sozusagen der kern des Zimmers ist müsste die schon was Hermachen.

Ich weiss auch nicht ob man viel an dem Musikgeschmack Festmachen soll da ich erst 16 bin und sich das ja mit kommendem alter durchaus noch ändern kann.
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 19. Okt 2008, 12:13

Roam schrieb:

Ich weiss auch nicht ob man viel an dem Musikgeschmack Festmachen soll da ich erst 16 bin und sich das ja mit kommendem alter durchaus noch ändern kann.


Das spricht für einen überdurchschnittliches Maß an Reife, muss ich mal da ehrlich sagen. Dann orientiere dich vielleicht eher an den Celans, das sind "Alleskönner". Verstärker kannst ja mal unterschiedliche durchprobieren, mir persönlich gefällt Harman und Marantz am besten an den Celans.
Roam
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Okt 2008, 12:33
Wenn die HECO Soundtechnisch so gut sind wie sie aussehen sidn die gekauft.


Dann der Verstärker Harman oder Marantz. Für Harman spricht die Optik mit Marantz hab ich 0 erfahrung auch noch nie gehört im gegensatz zu H/K aber da hab ich auch nur ne menge alte modelle mal gehört.

Welcher CD Player würd den Passen egal welcher Amp wenn H/K ja devinitiv wegfällt was player angeht ?
Eminenz
Inventar
#13 erstellt: 19. Okt 2008, 12:37

Roam schrieb:
Wenn die HECO Soundtechnisch so gut sind wie sie aussehen sidn die gekauft.


Dann der Verstärker Harman oder Marantz. Für Harman spricht die Optik mit Marantz hab ich 0 erfahrung auch noch nie gehört im gegensatz zu H/K aber da hab ich auch nur ne menge alte modelle mal gehört.

Welcher CD Player würd den Passen egal welcher Amp wenn H/K ja devinitiv wegfällt was player angeht ?


Ich würde dir da zur Marantz-Kombo raten. Das sieht dann optisch auch stimmig aus. (PM 4001 und CD 5001) Aber halt vorher mal anhören und vergleichen.
Roam
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Okt 2008, 14:27
Also Marantz, Harman/Kardon welche Kombo da ? Und Vllt. noch ein Vergleichs Set das da passt wenn ich probehören geh dann mal nen rundumschlag.^^
schorthi
Stammgast
#15 erstellt: 19. Okt 2008, 14:33
Schau mal meine Anlage unten.

Bin absolut begeistert, nur die Lautsprecher passen nicht in dein Geld konzept, Der Denon DCD 700 ist allerdings ein CD Player.

MfG

schorthi
Roam
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 19. Okt 2008, 14:39
Ja war ja auch schon im gespräch aber eminenz meinet das marantz oder H/K besser zu HECO passen. Ausserdem sagt mir DENON von der Optik her nich so zu.
Eminenz
Inventar
#17 erstellt: 21. Okt 2008, 06:38

Roam schrieb:
Ja war ja auch schon im gespräch aber eminenz meinet das marantz oder H/K besser zu HECO passen.


Denk dran, dass das MEIN subjektiver Eindruck ist

Also, gehe hören:

Marantz (PM 4001 + CD 5001)

Onkyo (A 9155 + DX 7355)

Harman (HK 675 + HD 950, aber wieder die Anmerkung zu den schlechten Harman Laufwerken, aber hören schadet nicht)

Yamaha (AX 497 + CD 397)

Denon (500AE + DCD 500)

Dann kannst du in Ruhe vergleichen. Das ganze dann am besten an deinem bevorzugten Lautsprecher.
schorthi
Stammgast
#18 erstellt: 21. Okt 2008, 09:18
Falls du dich für Marantz entscheidest, höre dir den 4001 im vergleich mit dem Vollverstärker 7001 an.

Mfg

schorthi
dude_hd
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 21. Okt 2008, 10:12
Hallo, Roam,

mein Vorschlag:

JMLab Electra 905 inkl. Stands von Lovan
Aaron Nr. 5
Marantz CD 72 SE

Steht zufällig bei mir zum Verkauf: 1.300 € inkl. hochwertiger Verkabelung
Technisch und optisch einwandfrei (außer Kratzer an der Unterseite der Lautsprecher).
Bei Bedarf auch noch ein Sub Genesis Servo 12 mit runderneuertem Chassis.

Und ein günstiger DVD ist dann immer noch drin.

Viele Grüße

Stefan
Eminenz
Inventar
#20 erstellt: 21. Okt 2008, 10:21

JMLab Electra 905 inkl. Stands von Lovan
Aaron Nr. 5
Marantz CD 72 SE

Steht zufällig bei mir zum Verkauf: 1.300 € inkl. hochwertiger Verkabelung
Technisch und optisch einwandfrei (außer Kratzer an der Unterseite der Lautsprecher).
Bei Bedarf auch noch ein Sub Genesis Servo 12 mit runderneuertem Chassis.


Hübsch, warum willst du das loswerden?
ingo74
Inventar
#21 erstellt: 21. Okt 2008, 11:09
Musikrichtung: Trance, House , Elektro

mal was anderes:
nubert nubox 311 + aw 441 + nen vernünftigen receiver um 400-600€ zb der Denon AVR-2308 500€ oder der Pioneer VSX 1017 400€ (bei hifi-schluderbacher)

- klingt gut und hat gerade für die richtung bei dem preis einen sehr guten schub und bei elektro ist ein sub immer noch unschlagbar
- klein und variabel
- ausbaufähig in alle richtungen
- passt zum lounge style (oder wenns weiß sein soll, nimm die andere serie

du bist für alles gewappnet und nach und nach kannst du auf ein vernünftiges 5.1 system aufrüsten, denn das wirst du sicher bald auch haben wollen..


[Beitrag von ingo74 am 21. Okt 2008, 19:43 bearbeitet]
dude_hd
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 21. Okt 2008, 13:55
Hallo, Eminenz,

weil ich keine Zweitanlage mehr benötige. Dafür ist sie zu schade. In der Tat macht die Kombi viel Spaß, und die JmLab harmonieren hervorragend mit dem Aaron und dem Marantz.

Viele Grüße

Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo System für ca. 1000 Euro
Rugoz am 07.09.2009  –  Letzte Antwort am 07.09.2009  –  3 Beiträge
Stereo System für ca 1100 Euro
KlausFritz am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  16 Beiträge
Stereo System für 12qm Zimmer (bis ca 700 Euro)
imno1337 am 20.08.2012  –  Letzte Antwort am 27.08.2012  –  7 Beiträge
Neues Paar Standlautsprecher um ca. 1400 Euro
XphX am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 25.07.2008  –  25 Beiträge
Soundsystem zum Musikhören für den PC
leon_20v am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 03.04.2012  –  4 Beiträge
Stereo System für ca. 600?
Chem am 04.12.2010  –  Letzte Antwort am 05.12.2010  –  3 Beiträge
Suche Regalboxen für Stereo für ca 700/800 Euro
cdac am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  29 Beiträge
Low Budget Stereo System zum Musikhören.
Beatlemania am 17.09.2011  –  Letzte Antwort am 26.09.2011  –  8 Beiträge
Neue Anlage mit ?Stereo-Schwerpunkt? bis ca. 1400,- ? (viel Text)
g60 am 13.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  29 Beiträge
Stereo Kaufberatung für ein System bis ca. 2000-2500 Euro
tyr00n am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 24.01.2013  –  49 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Marantz
  • Nubert
  • KEF
  • Quadral
  • Onkyo
  • Canton
  • Yamaha
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedHr_grün
  • Gesamtzahl an Themen1.345.477
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.181