Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anschaffung einer (Einzelkomponenten-)Stereoanlage für ca. 700€

+A -A
Autor
Beitrag
cd.spund
Neuling
#1 erstellt: 27. Jul 2009, 19:31
Hallo erstmal!

Ich liebäugle momentan mit den GLE 420 LS von Canton und suche dazu einen passenden Verstärker und CD-Player.

Das Ganze sollte nicht viel mehr als 700€ kosten. Die LS habe ich bereits gesehen, kosten in der CH umgerechnet ca. 300€ das Paar.
Ich suche vorallem einen anständigen Verstärker, welchen ich eventuell später auch noch mit besseren LS betreiben könnte. Falls es möglich ist, wäre es toll, wenn ich den TV noch daran schliessen könnte und eventuell später noch eine Konsole. Würde ein Onkyo A-9155 passen? Hab ich für ca. 270€ gefunden.
An den CD-Spieler habe ich keine grossen Ansprüche, er soll einfach leise sein und keine grossen Wiedergabegeräusche von sich geben.

Als preisgünstigere Alternative habe ich einige Kompaktanlagen angeschaut, unter anderem die Pianocraft E810 von Yamaha, die Denon D-F102, die Denon D-M37 oder die Onkyo CS-525. Natürlich wären auch andere Alternativen passend. Wie oben beim CD-Spieler suche ich auch hier eine leise Anlage, ohne grosse Laufwerkgeräusche, ohne grosses Verstärkergeräusch.

Besten Dank schon jetzt für Eure Vor- und Ratschläge.

Gruss Stefan
Xeron02
Stammgast
#2 erstellt: 27. Jul 2009, 20:05
Wichtig ist, dass du dir die Boxen vorher anhörst und auch andere zum vergleich nutzt.

Eine gute/bessere alternative wäre Nubox 311/381
Nubert ist sehr gut, was kompacktboxen angeht.

Normal sagt man 3/4 für die boxen 1/4 für den Verstärker, nur das wird bei dir nich hinhauen.

Ich würde dir zum Denon MPA 510 und DCD-510AE raten, natürlich gibts auch andere gute alternativen!

Schau auch mal bei Marantz und NAD, die bauen auch sehr gute Geräte.
cd.spund
Neuling
#3 erstellt: 28. Jul 2009, 19:59
Hallo Xeron02

Besten Dank für Deine Tipps. Wo kriege ich die Nubert her? Nur via nubert.de?

Meinst Du den Denon PMA 510? Diese wären ganz okay, preislich auch im Rahmen.

Nochmals merci, werde mich mal wieder in ein paar Testberichte lesen.

Weitere Vorschläge nehme ich natürlich weiterhin gerne entgegen.

Habe nun gebraucht folgende zwei Geräte gesehen:
Denon Reciver DRA- 365RD und Denon CD-Player DCD-625 was ist die Meinung dazu?


[Beitrag von cd.spund am 28. Jul 2009, 20:10 bearbeitet]
jopetz
Inventar
#4 erstellt: 28. Jul 2009, 22:58
Hallo Stefan,

der Klang der Anlage hängt vor allem von drei Parametern ab: der Aufnahmequalität, den Boxen und der Raumakustik. Verstärker und CDP sind dagegen viel bzw. sehr viel weniger wichtig (bzw. die Unterschiede zwischen verschiedenen Produkten sehr viel geringer).

Soll heißen: höre dir vor allem verschieden Boxen an, denn da sind die Unterschiede wirklich sehr groß -- und was DIR gefällt, kannst eh nur DU entscheiden. Testberichte oder die Meinung anderer sind dabei eher unerheblich (es sei denn, du weißt dass der Ratgeber den gleichen Geschmack wie du hat). M.E. anhörenswerte Boxen in der Preisklasse um 300-400 Euro gibt es z.B. auch von KEF, Heco, Monitor Audio.

Was die Elektronik angeht: bei Markengeräten wie dem von dir genannten Onkyo, dem empfohlenen Denon, Yamaha, Cambridge Audio, Marantz (mag ich persönlich nicht besonders) oder auch NAD (optisch gar nicht mein Geschmack, für dein Budget eher schon etwas teuer) ... machst du m.E. auf jeden Fall nix falsch. Klangliche Unterschiede sind gering -- in Blindtests scheitern Probanden immer wieder daran, überzufällig häufig Hifi-Komponenten zu identifizieren bzw. zuzuordnen [Achtung: das Thema ist ein Minenfeld!] -- man kann und darf also durchaus auch Aspekte wie Design, Haptik, Farbe etc. mit in die Entscheidung einfließen lassen.

Die Laufwerksgeräusche von CDPs sind ein leidiges Thema -- offenbar gibt es praktisch in jeder Serie eine ziemliche Streuung. Ich habe mit einem kleinen Onkyo sehr gute Erfahrungen gemacht. Letztlich bleibt auch da nur ausprobieren und dann hoffen, dass das eigene Gerät nicht lauter ist als das Testgerät...

Viel Spaß bei der Suche!


Jochen


[Beitrag von jopetz am 29. Jul 2009, 07:50 bearbeitet]
Bartholomew
Stammgast
#5 erstellt: 29. Jul 2009, 03:12

Würde ein Onkyo A-9155 passen? Hab ich für ca. 270€ gefunden.
Huch? Amazon verkauft den für 160€ inkl. Versand:
http://www.amazon.de...silber/dp/B000OS50JO

Erwähnenswert: der Yamaha RX-797 kann FBAS umschalten, dürfte aber uninteressant sein, weil mit mind. 320€ zu teuer. Höchstens als gepflegtes Gebrauchtgerät denkbar.

Ansonsten hat Jochen schon gute Hinweise gegeben
Den Verstärker solltest Du Dir vor dem Kauf in Natura ansehen.
Die Raumakustik beeinflusst den Klang genau so sehr wie die Lautsprecher, das sind die beiden Hauptkomponenten.


Wo kriege ich die Nubert her? Nur via nubert.de?
Neue Boxen: Jain, über amazon.de zum gleichen Preis geht es auch. Das sind die beiden Möglichkeiten, wobei nubert.de vorzuziehen ist.
Xeron02
Stammgast
#6 erstellt: 29. Jul 2009, 17:05
kleiner tipp!

Nubert hat grad eine aktion mit kostenlosem versand.

Bestell dir einfach mal die Boxen hör sie dir 30 Tage an und dann kannst du sie immer noch zurückschicken ohne was bezahlen zu müssen.
Bartholomew
Stammgast
#7 erstellt: 29. Jul 2009, 17:33
Stefan wohnt aber in der Schweiz, Nubert versendet kostenlos nur innerhalb Deutschlands.
Xeron02
Stammgast
#8 erstellt: 29. Jul 2009, 18:54
ok, aber riechen kann ich das ja nicht
cd.spund
Neuling
#9 erstellt: 29. Jul 2009, 19:38
Hallo zusammen!

Besten Dank nochmals, tatsächlich ich komme aus der Schweiz :-)

Ich werde mich nun also mal aufmachen und mir ein paar Geräte anhören. Hoffe, dass ich morgen dazu komme.
Bartholomew
Stammgast
#10 erstellt: 29. Jul 2009, 20:21
@Watson:

cd.spund schrieb:
Das Ganze sollte nicht viel mehr als 700€ kosten. Die LS habe ich bereits gesehen, kosten in der CH umgerechnet ca. 300€ das Paar.


[Beitrag von Bartholomew am 29. Jul 2009, 20:21 bearbeitet]
cd.spund
Neuling
#11 erstellt: 03. Aug 2009, 19:42
Hallo zusammen.

Habe mir nun mal n paar Sachen angehört, angetan war ich vorallem von den CANTON Chrono 502 LS. Als Alternative und ähnlich teuer sah ich die Heco Aleva 200, konnte diese jedoch nicht testen.
Als Verstärker kommen für mich eigentlich folgende in Frage (rein Preis abhängig): Onkyo A-9155, Denon PMA 510AE oder den Yamaha AX-397.
Als Quelle sah ich den Yamaha CDX-397, wobei aber die Laufwerksgeräusche immer noch ziemlich hörbar waren. Viel mehr als 150€ will ich dafür aber nun nicht mehr ausgeben, werde mich mit n bisschen Laufwerksgeräuschen abfinden müssen in dieser Preisklasse.

Ratet jemand von den obengenannten Produkten ab, hat weitere Empfehlungen in ähnlichen Preisklassen? Momentan bin ich mit den LS, dem Verstärker und der Quelle umgerechnet auf knapp 1000€. Das muss ich wohl wirklich locker machen

Besten Dank für Eure Hilfe!
Zarak
Inventar
#12 erstellt: 03. Aug 2009, 20:15
Weiß ja nicht, was dir so vorschwebt, aber du kannst dich auch mal nach der Onkyo CR 725 (oder dem Vorgänger 715) umschauen, da hast du den CD Player schon dabei.

Manchmal kann man nur das Gerät (ohne LS) günstig auf den (üblichen) Gebrauchtmärkten schießen.

Qualität hast du dann allemal.

mfg

Zarak
cd.spund
Neuling
#13 erstellt: 10. Aug 2009, 20:55
hallo!

nochmal ich. den integrierten cd-player möchte ich eigentlich nicht, würde eher eine pianocraft e810 kaufen.

nun habe ich gebrauchte cambridge audio komponenten gefunden:

den cd-player Cambridge Audio 640C V2 und den verstärker dazu Cambridge Audio 640AV2. das ganze wäre noch plus minus finanzierbar

was meint ihr zu diesen komponenten?

besten dank und schönen abend!
Prince_Yammie
Stammgast
#14 erstellt: 11. Aug 2009, 14:38
Ich denke mit den Yamahas fährst du in der Preisklasse recht gut, vor allem hat der amp hat auch genug Saft und ist gut ausgestattet.
Gute Wahl für solides presisgünstiges HiFi !
Prince_Yammie
Stammgast
#15 erstellt: 11. Aug 2009, 14:39
Die Cambridge Audio Kombo ist natürlich deutlich besser, wenn in Ordnung...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Stereoanlage für ca. 700?
hifityp am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  69 Beiträge
Stereolautsprecher & AVR für ca. 700 ? gesucht!
Spochty am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 09.05.2013  –  6 Beiträge
Stereoanlage bis 700 Euro
verres am 29.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  3 Beiträge
-500?: Kompaktanlage oder Einzelkomponenten?
burritos am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  4 Beiträge
Stereoanlage für ca 1000?
TrishTrash am 16.10.2012  –  Letzte Antwort am 19.10.2012  –  12 Beiträge
Musikanlage für ca 700- 750 Euro
LukeAirwalker am 21.09.2011  –  Letzte Antwort am 28.09.2011  –  39 Beiträge
anschaffung stereoanlage neuling
hörnerv am 16.03.2014  –  Letzte Antwort am 23.04.2014  –  31 Beiträge
Stereoanlage für Klassik, ca. 700?, Verstärker, CD-Player, Lautsprecher
Bachmaninow am 06.11.2011  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  24 Beiträge
Kompaktanlage oder Einzelkomponenten für max. 1000?
Raoul_D. am 02.02.2014  –  Letzte Antwort am 16.03.2014  –  13 Beiträge
gebrauchte Stereoanlage für 700?
klausjuergen am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Denon
  • Yamaha
  • Nubert
  • Heco
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitglied2frames
  • Gesamtzahl an Themen1.345.820
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.819