Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker + 2 Standlautsprecher für unter 1000 euro?

+A -A
Autor
Beitrag
Laurens
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Sep 2009, 18:20
wie der titel schon sagt möchte ich mir in den nächsten wochen eine Stereoanlage zulegen, und habe keinerlei Ahnung worauf ich achten muss...
das Forum habe ich gefunden also ich nach dem zusammenhang von verstärker- und Lautsprecher- Leistung gesucht habe, und hoffe nun, dass mir vllt geholfen werden kann .

ich habe vor kurzem einen test gelesen in dem dieser Reciever:
Harman Kardon HK 3490 Hifi Receiver mit Dolby Virtual Surround
Amazon Link
als bester in seinem Preissegment abgeschnitten hat. Ist das Ding gut, und wenn ja, was für Lautsprecher könnt ihr mir empfehlen?
An musik höhre ich so einiges... von alternative, über klassik bis hin zu house, trance ect. Das system sollte n allrounder sein..


lg Laurens


[Beitrag von Laurens am 15. Sep 2009, 19:21 bearbeitet]
Laurens
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Sep 2009, 16:12
niemand ne idee? ^^
mahiede
Neuling
#3 erstellt: 16. Sep 2009, 16:19
Hallo, also einen Plan habe ich nicht wirklich, habe mir aber eben 2 Infinity Beta 40 (Auslaufmodell) für 150€ das Stück, einen Yamaha RX797 für 319€ und einen CD Spieler Yamaha CDX-497 für 229€ zugelegt und bin damit super Zufrieden. Evtl hilf dir das weiter. Summe also 850€


[Beitrag von mahiede am 16. Sep 2009, 16:20 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Sep 2009, 17:30
Hallo,

für welche Raumgrösse muss das alles reichen,

hast du irgendwelche Hörvorlieben(Bass,Mitten,Höhenbetont??usw.)

Wie wandnah wird das ganze(LS) stehen,
wie weit sitzt du von den LS entfernt??

Wie laut hörst du max. Musik??


Gruss
Laurens
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Sep 2009, 17:47
meine Zimmergröße ist 20 m² und die boxen sollten etwa 0.5 meter von der wand weg stehen.Bässe höre sehr gerne, da meine Vorliebe eher in den Elektrobereich geht. Laut sollte es auch sein, da ich evtl die ein oder andere party feiern möchte und da auch für ne hohe Lautstärke, auch in einem größeren Raum , vorsorgen möchte.

sicherlich werde ich für 1000 euro keine perfekten klangerlebnisse bekommen, aber da ich das meiste mit meinem Pc als quelle regeln werde möchte ich hauptsächlich eine robuste gute anlage haben, die vllt auch mla mit mir umziehen kann. Ich bin im studium und werde mit sicherheit nochmla meinen Wohnort wechseln. Dennoch wird der zu beschallende Raum, außer bei partys, wohl in den nächsten paar jahren nicht größer als 20m² werden :-)
Prince_Yammie
Stammgast
#6 erstellt: 16. Sep 2009, 18:22
Für 1.000 Euro kriegst du den NAD C326BEE Verstärker und KEF iQ5 oderJAMO S606 Boxen. Das ist zwar für 20 quadratmeter schon großzügig gedacht; aber evtl wird die nächste Bude ja größer. Die Anlage ist auf jeden Fall satt und zukunfstauglich : subwoofer ausgang / auftrennbare Vor + Endstufe - an alles wurde gedacht; vor allem aber klingt der Verstärker sauber und angenehm.

Mit den Boxen (beiden) gibt es schon echten Sahne Sound...
die JAMO haben seitwärts die Bässe, die kannst du näher an die Wand stellen .
Laurens
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Sep 2009, 18:28
vielen dank, und wie schauts mit dem von mir oben geposteten verstärker aus? ist der irgendwie gut? ^^
Prince_Yammie
Stammgast
#8 erstellt: 16. Sep 2009, 18:38
Das ist ein Receiver, also Radio it Vorverstärker und Endstufe - 3 in eins. Das ist meistens nicht ganz auf dem Niveau von nem Vollverstärker ( Vor + Endstufe) ... Der HK ist sicher nicht schlecht, aber mit dem NAD bekommst du schon eine Ahnung von High End Klang. HK ist eher solides HiFi.
Ausserdem kann ich da auch nix zu den LS sagen, also wie die mit dem HK harminieren. Wenn du nen Adapter akzeoptierst und mit 1 jahr Garantie klar kommst kannst du den NAD Verstärker sogar noch günstiger bekommen als den HK. allerdings dann ohne Radio

hier habe ich damals einen C326bee bestellt und der klang spitze ! Versand dauert nur ein paar Tage..paypal

http://audioaffair.co.uk/index.php?act=viewProd&productId=1908

290 pfund plus 20 pfund porto 310 pfund plus 12% ca Wechselkurs = Euro preis um die 350 Euro..
Prince_Yammie
Stammgast
#9 erstellt: 16. Sep 2009, 18:56
Übrigens gibt es hier z.B. die KEF iQ5 LS recht günstig zur Zeit..http://www.hifi-schluderbacher.de/index.php?page=product&info=308
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 16. Sep 2009, 19:22
Hallo,

für die 20qm hat yammie dir mit Kef und Nad schon eine gute,audiophile Möglichkeit dargeboten.

Wenn ich aber an deinen Satz
Laut sollte es auch sein, da ich evtl die ein oder andere party feiern möchte und da auch für ne hohe Lautstärke, auch in einem größeren Raum , vorsorgen möchte.
denke wird das wohl nicht reichen.

Da könnte als Lautsprecher z.B. die Klipsch RF 62 bzw. 63 in Frage kommen,
oder von Nubert die NuBox 511,
beides auch noch für die 20qm passend,
und beide ziemlich pegelfest.

Als Verstärker würde ich dann bei diversen Händlern die Aussteller begutachten,
dann bleibst du auch sicherlich im Budget.

Die Verstärkerleistung für die Klipsch würde ich bei mind. 2 x 50 Watt ansetzen,
bei den Nubert mind. 2 x 80 Watt.

Die Klipsch haben einen sehr guten Kennschalldruck,
deswegen recht verstärkerfrundlich.

Gruss
Laurens
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Sep 2009, 19:41
vielen dank :-)
ich werde mich in den nächsten tagen mal im internet erkundigen wo die sich preislich befinden und werd dann mal n ausflug zum rpobehören machen :-)
falls noch jemandem was einfällt kann der das gerne noch posten, ich bin für alles offen :-)
lg Laurens
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
1 oder 2 Subwoofer (evtl. mit Standlautsprecher) für unter 1000?
shzZ__ am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2012  –  10 Beiträge
Standlautsprecher +Bass(?) 1000-3000 euro
Stiffe am 18.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  12 Beiträge
lautsprecher+verstärker für 1000 euro
wulfik am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  3 Beiträge
Die unter 1000 Euro Stereoanlage
TSstereo am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  14 Beiträge
Standlautsprecher für Leisehörer bis 1000 Euro
BigD am 19.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  19 Beiträge
Standlautsprecher für unter 450 Euro / Paar
crissva am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 09.05.2004  –  2 Beiträge
Standlautsprecher bis 1000 Euro
Hififan777 am 04.07.2012  –  Letzte Antwort am 19.06.2015  –  309 Beiträge
Standlautsprecher 500-1000 Euro
mccollibri61350 am 15.01.2014  –  Letzte Antwort am 28.01.2014  –  9 Beiträge
standlautsprecher
chaos3 am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  58 Beiträge
Anlage für 1000 Euro
Endgegner am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • NAD
  • Infinity
  • Harman-Kardon
  • KEF
  • Nubert
  • Klipsch
  • Opticum

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 170 )
  • Neuestes Mitgliedviohua
  • Gesamtzahl an Themen1.344.963
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.691