Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher und Stereoverstärker für 13 qm

+A -A
Autor
Beitrag
Uhl
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Mrz 2011, 18:36
Hallo!

Ich möchte mir ein schönes Stereosystem für mein Zimmer kaufen. Wie gesagt sind das um die 13 qm. Abstand der Lautsprecher zu mir sind ca. 2m und von Lautsprecher zur Wand ca. 25cm je nach Tiefe der LS.
Im Moment habe ich dafür die Kef Q300 und den Yamaha AX 397 ins Auge gefasst. Alternativ die B&W 685.
Was haltet ihr von dieser Kombi? Reicht der AX 397 für die Speaker aus? Sollte ich lieber andere Lautsprecher nehmen? Vielleicht doch wieder Standlautsprecher? Da ich Student bin und plane ( ) in 2-3 Jahren auszuziehen wird sich die Raumgröße wohl etwas nach oben ausdehnen. Wie schlagen sich die Kompakten auf größeren Räumen?


Fragen über Fragen ...

Vom Preis her sollte alles in allem nicht mehr als 1000 Euronen kosten.

Was schlagt ihr vor??
IFeelCream
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Mrz 2011, 18:59
Schau mal in "meinen" Thread, vielleicht findest du paar sinnvolle Tipps, bin nämlich in einer ähnliche Lage wie du, einfach mit ein wenig mehr Budget.

http://www.hifi-foru...4832&back=&sort=&z=1
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Mrz 2011, 19:12
Hi

Ein Hörabstand von 2mtr. ist nicht gerade viel.

Die KEF Q300 ist relativ neu und wie ich finde doch recht teuer, für die B&W gilt IMHO das gleiche.
Beide Boxen klingen allerdings sehr unterschiedlich, wie bist Du eigentlich auf die Lsp. gekommen?

Wenn Du für den Verstärker um die 300€ ausgiebst, was vollkommen ausreicht, bleiben etwa 700€, da gibt es viele Alternativen.
Um Dir Tipps geben zu können, müsste man mal etwas über deine Hörgewohnheiten wissen und wie werden die Lsp. genau aufgestellt?

Ich würde aber auch noch Aktivlsp. mit ins Kalkül ziehen, da gibt es schon richtig feine Sachen für dein Budget und Vorteile hat das Konzept auch noch z.B. bzgl. der Raumanpassung.
Die wichtigsten Punkte sind aber, Boxen immer vorher Probehören, die Favoriten abschliessend in den eigenen 4 Wänden, weil der Raum und die Aufstellung klanglich viel ausmachen.

Saludos
Glenn
Uhl
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Mrz 2011, 19:49
Hi!

Also auf die Lautsprecher bin ich ehrlich gesagt durch die Stereo gekommen. Da schneiden die KEF Q 300 mit 81% Klangniveau bei einem Preis von 600 euro PLV-mäßig am besten ab. DIrekt danach kommen die B&W 685 mit 80% für 600 euro. Die Stereo lobt die Kef sehr und attestiert ihnen auch einen der Größe entsprechend guten Bass.

Die Boxen stehen ca. 120cm auseinander. Musiktechnisch höre ich mittlerweile ehr Gediegeneres wie Dire Straits, Pink Floyd, Van Morrison, Marillion, usw. "Früher" habe ich vor allem Heavy Metal gehört (höre ich auch immer noch), also Maiden, Metallica, Queensryche, usw. Das wäre so die grobe Richtung. Aber ab und an mal was Bassigeres macht schon auch Spaß!

Was empfiehlt sich da?

Beste Grüße!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 19. Mrz 2011, 20:08
Ja ja, die sogenannten Testzeitschriften, wenn es um Kompakte mit gutem Bass geht, sehe ich folgende Lsp. weit vorne.

Passiv:
Klipsch RB81
Nubert NuBox 381 mit ATM Modul

Verstärker:
Onkyo A 9377
Denon PMA 510 AE
Marantz PM 5003

Aktiv:
Mackie MR8
KRK RP8
M Audio BX8A

Vorstufe:
AMC XP
Advance Acoustic MPp 202
ProJect PreBox SE

Saludos
Glenn
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Mrz 2011, 20:15
Hallo,

die Stereo Gazetten gehen eigentlich mit keinem getesteten Lautsprecher richtig ins Gericht,
man will ja keinen Kunden,
also den Hersteller,
verärgern.

Bei der Lautsprechersuche gilt es DEINEN Geschmack zu treffen und nicht irgendeinen Testers.

Ausserdem muss der >Lautsprecher zu deiner Raumakustik passen.

Was sind eigentlich deine Musikquellen?

Bei der Raumgrösse,Hörabstand würde ich vorschlagsmäßig gerne in Glenns Fußstapfen treten wenn ich darf.

Hier stellen Aktivlautsprecher,
welche auch den Bassbereich im Vergleich fülliger gestalten,
gegenüber den Passiven auch einige Regelmöglichkeiten an welche bei der Wandnähe nützlich ausfallen könnten.

Eine Adam A 7X ist nur eine Möglichkeit von vielen im Aktivbereich.

Wenn die Passivgeschichte unantastbar ist ,
dann gilt es noch andere Lautsprecher mit ins Kalkül zu ziehen,
die KEF und die B&W klingen ja alles andere als ähnlich,
deshalb kannst du auch noch keine klangliche Richtung vorweisen.

Ich nenne mal als Beispiel die Heco Celan XT 301,Monitor Audio RX 2,Canton Chrono SL 530,
da gibt es von fast jedem Hersteller ein Modell in der Preisklasse.

Ach ja,
ein letztendlicher Test des LS in deinem Raum sollte dich vor Überraschungen bewahren,
die Raumakustik ist seeeehr entscheidend,auch wenn du es mir nicht glauben wirst.

Gruss
Uhl
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Mrz 2011, 20:26
Okay. Danke für die Tipps! Dann also doch auf zum Fachgeschäft
Uhl
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Mrz 2011, 20:33

weimaraner schrieb:


Ach ja,
ein letztendlicher Test des LS in deinem Raum sollte dich vor Überraschungen bewahren,
die Raumakustik ist seeeehr entscheidend,auch wenn du es mir nicht glauben wirst.


Doch das glaube ich Dir schon. So ganz unbefangen bin ich auf dem Gebiet dann doch nicht.

Hatte das auch schon als ich auf der Suche nach einem 5.1 System war alles schon. Sollte eins von PSB werden. Hab ich dann aber auf Grund der Kosten zurückgestellt und mit dem Magnat Interior 5001a eine Übergangslösung gewählt um Luft für ein Stereosystem zu lassen
Aber im Detail kenn ich mich dann natürlich nicht so aus, da fehlt mir die Erfahrung die Ihr wahrscheinlich schon zur Genüge gesammelt habt!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoverstärker für Standboxen
hilps am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  5 Beiträge
(USB-)DAC und (Studio-)Lautsprecher für ein 13 qm Zimmer - zwischen 200 und 250 ?
Music-Holic am 31.03.2013  –  Letzte Antwort am 04.04.2013  –  7 Beiträge
Kaufberatung Stereoverstärker für vorhandene Lautsprecher
sondlerszene am 31.01.2015  –  Letzte Antwort am 31.01.2015  –  2 Beiträge
Kleiner Stereoverstärker für PC-Lautsprecher
soundman321 am 15.05.2014  –  Letzte Antwort am 15.05.2014  –  3 Beiträge
Lautsprecher für 20 qm
Quaks95 am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 18.10.2015  –  13 Beiträge
Stereoverstärker gesucht
Dieselrocker am 21.03.2011  –  Letzte Antwort am 24.03.2011  –  9 Beiträge
Stereoverstärker + LS für 500??
Stenzi am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  12 Beiträge
Anlage für Radio/CD/PC im 13 qm Zimmer
derkleist am 25.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.01.2013  –  6 Beiträge
Lautsprecher für etwa 16 qm
Klemmeri am 18.09.2015  –  Letzte Antwort am 22.09.2015  –  18 Beiträge
Lautsprecher "QM 280" ?
resistance:fallofman am 23.05.2014  –  Letzte Antwort am 25.05.2014  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Onkyo
  • Marantz
  • Heco
  • KEF
  • Klipsch
  • Canton
  • Nubert
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.440