Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frau sucht Verstärker für Heco Odeon 400 LS

+A -A
Autor
Beitrag
scater
Stammgast
#1 erstellt: 31. Mrz 2011, 08:48
Suche einen Verstärker für Heco Odeon 400.

http://www.hifi-wiki.de/index.php/Heco_Odeon_400

Habe mal ein paar rausgesucht

Onkyo A-9155
Yamaha AX-397
Yamaha AX-497
Denon PMA-510AE
Marantz PM5003

Gefallen würde mir der Marantz am besten hat nur leider sehr wenig Leistung


Alternativ hätte ich noch 1 paar Magnat Vintage 320 rumstehen
john_frink
Administrator
#2 erstellt: 31. Mrz 2011, 09:06
Ich glaube nicht , dass du den Marantz übermäßig ausreizen wirst, wenn du nicht vorhast, jeden Samstag Party zu machen. Es spricht also nichts dagegen! (Gegen die anderen auch nicht, würde da den persönlichen Geschmack entscheiden lassen)

scater
Stammgast
#3 erstellt: 31. Mrz 2011, 09:13
Nee, Party mache ich nicht. An günstigsten würde der Onkyo in silber mit 125,83 EUR sein. Bei amazon/warehousedeals als gebraucht-sehr gut.
Flügelhornist
Stammgast
#4 erstellt: 31. Mrz 2011, 09:28
Hi,

wenn du keinen Schallplattenspieler anschließen willst und keine Lautsprecher im AB Betrieb betreiben willst (sprich nur ein Paar Lautsprecher) würde ich mir mal den NAD C316BEE anschauen. Dieses Gerät ist auf das Wesentliche reduziert, macht dies aber dafür umso besser. Ich selbst betreibe das nächst größere Modell.

Bist du dir sicher, dass du den Marantz 5003 meinst. Meines Wissens wird dieser nicht mehr produziert und ist kaum noch zu erhalten, da der Nachfolger bereits auf dem Markt ist. Wenn du wirklich den 5003 noch angeboten bekommst versichre dich, dass dieser günstiger ist, als der 5004. Beide sollten gute Verstärker sein und mit der Leistung solltest du keine Probleme bekommen.
Varadero17
Inventar
#5 erstellt: 31. Mrz 2011, 10:02
Hi!
Der PM-5003 ist erst kürzlich vom 5004 abgelöst worden und ist noch fast überall erhältlich, sowohl im NETZ, als auch in einschlägigen Märkten.
voivodx
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 31. Mrz 2011, 10:19
Der NAD ist nicht gerade ein Augenschmaus.
Den Onkyo finde ich am besten. Der ist auch gut verarbeitet.
Die anderen Verstärker haben alle nur Plastikregler. Der Preis ist auch gut.


[Beitrag von voivodx am 01. Apr 2011, 11:51 bearbeitet]
scater
Stammgast
#7 erstellt: 31. Mrz 2011, 14:17
Der NAD ist nicht mein Fall
Tricoboleros
Inventar
#8 erstellt: 01. Apr 2011, 16:24
Kann ich nachvollziehen, ziemlich häßliche Kiste.

Deine Odeons kenne ich nicht jedoch einige andere Heco-Modelle. Klingen für mich etwas dumpf daher würde ich dir auch einen Yamaha ans Herz legen. Habe selber mit einem Yamaha an Canton LS gehört, und das war wesentich angenehmer als an einem Denon und an einem Onkyo.

Aber das sind nur Kleinigkeiten. Grundsätzlich nehmen die sich nichts, wobei ich von der Optik den Denon 510 vorziehen würde.

Hier gerade ein Angebot von HI für 149,-€Denon 510
Vi3r
Neuling
#9 erstellt: 01. Apr 2011, 17:10
Mann fragt, warum Frau ihr Geschlecht extra erwähnt.
voivodx
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 03. Apr 2011, 13:01

Aber das sind nur Kleinigkeiten.


Klangunterschiede sind in der Preisklasse nur Einbildung.
Bleibe bei deinem Onkyo und lass dich nicht verwirren.
Der Preis auf amazon ist sehr gut.

Der 510 hat leider nur Plastikregler.
Beim Onkyo kriegt man in puncto Verarbeitung mehr für weniger Geld.
scater
Stammgast
#11 erstellt: 03. Apr 2011, 13:37
Hm, habe für je 35€ gebrauchte bekommen:

Conrad KD-261
Kenwood KR-A5050

Leider beide ohne FB, aber für den Kenwood geht eine Universal-FB

Klanglich ziehe ich den Conrad vor. Ob ich mich mit dem Onkyo verbessere?
voivodx
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 04. Apr 2011, 11:48

Klanglich ziehe ich den Conrad vor. Ob ich mich mit dem Onkyo verbessere?


Hey, der Conrad sieht gar nicht schlecht aus.
Der macht dasselbe was alle Verstärker machen:
Ein Signal verstärken.
Was ich damit sagen will ist, dass der Onkyo höchstwahrscheinlich nicht viel anders klingt.
Vorrausgesetzt die Geräte sind technisch einwandfrei.
Wenn der Kenwood anders klingt liegt das höchstwahrscheinlich an irgendwelchen Klangreglern.
Der Conrad scheint für den Preis auch gut verarbeitet zu sein. Ein echtes Schnäppchen.
Noch was: Der Klang der Anlage wird maßgeblich durch die Qualität der Lautsprecher bedingt.
scater
Stammgast
#13 erstellt: 04. Apr 2011, 12:39
Sowohl der Conrad wie der Kenwood sind in gutem optischen Zustand und auch technisch einwandfrei. Den Onkyo hätte ich wahrscheinlich eh nicht genommen. Eher den Yamaha AX-497. Wenn ich doch mal lauter aufdrehen und die Nachbarschaft unterhalten will sollte schon was leistungsfähigeres vorhanden sein. Dafür hat der Conrad reichlich Saft :prost.


[Beitrag von scater am 04. Apr 2011, 12:43 bearbeitet]
Nausea
Stammgast
#14 erstellt: 04. Apr 2011, 13:26

Vi3r schrieb:
Mann fragt, warum Frau ihr Geschlecht extra erwähnt.


OT: Vielleicht weil Sie sich damit in der männerdominierten Hifilandschaft mehr Resonanz erhofft? Ich verstehe es auch nicht, aber diese Antwort könnte Sinn machen.
scater
Stammgast
#15 erstellt: 04. Apr 2011, 13:45
@Vi3r, Nausea:

Ich dachte immer Männer wissen mehr in Sachen hifi und können auch Tips geben. Was leider bei euch beiden anscheinend nicht der Fall ist. Siehe beide sinnlose antworten im Thread
Nausea
Stammgast
#16 erstellt: 04. Apr 2011, 13:51
Kann verstehen das die OT nervt, aber was das Geschlecht mit Hifi zu tun? Für diese Angabe muss es doch einen Grund geben. Und ich fand die Antwort von Vi3r durchaus berechtigt. Habe den Thread auch nur wegen des außergewöhnlichen Titels angeklickt. Und daher auch die Vermutung das du damit (Männer) ködern wolltest ;-) Nimm es mir bitte nicht übel, mich nerven solch Relikte vergangener Tage. 21. Jahrhundert und so...

Edit: Ps: Außerdem bin ich neidisch auf die Resonanz deiner Anfrage, meine wurde bis Dato ignoriert :-D Also, erfreue dich über die hilfreichen Antworten und ärgere dich nicht über die dümmlichen. Lieben Gruß


[Beitrag von Nausea am 04. Apr 2011, 13:53 bearbeitet]
Flügelhornist
Stammgast
#17 erstellt: 04. Apr 2011, 13:57
Ich schließe mich mal voivodx an und prophezeie dir mit dem Onkyo, wenn überhaupt, nur eine geringe Verbesserung des Klangs. Und das für eine ganze Stange mehr Geld, das du für etwas anders ausgeben kannst oder idealerweise für eine bessere Anlage sparst. Bei der Wahl eines der gebrauchten Verstärker solltest du dich nicht von Namen blenden lassen, sondern den nehmen, der dir klanglich am Besten gefällt.
scater
Stammgast
#18 erstellt: 04. Apr 2011, 14:38
@Nausea:

Ich bin nicht auf Männersuche. Habe bereits einen und der reicht mir vollkommen. Kennst Du Frauen die sich für hifi interessieren? Also in meiner Bekanntschaft kenne ich keine. Die wissen höchstens wie man den Fernseher, Radio, etc. ein und ausschaltet aber das wars dann schon.


@Flügelhornist:

Am Wochenende habe ich das Netz mal durchsucht nach dem Onkyo. Hat ja gute Bewertungen bekommen aber das würde mich schon abhalten ihn zu kaufen

Minus: Etwas zahm und kräftemäßig limitiert.“
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Odeon - Hornlautsprecher
tach_zusammen am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2015  –  5 Beiträge
Verstärker für Odeon Nova Horn LS
ABI am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  2 Beiträge
Verstärker für Heco LS
moq am 27.04.2013  –  Letzte Antwort am 30.04.2013  –  9 Beiträge
Neuling sucht einen Verstärker (LS Heco cantata 550)
schubert1de am 26.09.2008  –  Letzte Antwort am 28.09.2008  –  9 Beiträge
Magnat MA 400 - Heco Cantata
Andre_Dü am 19.04.2015  –  Letzte Antwort am 25.04.2015  –  9 Beiträge
Welcher Avr für Heco Aleva 400 TC?
timtomm16 am 05.06.2015  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  14 Beiträge
Einsteiger sucht Amp + Ls.
Shoepe am 25.05.2010  –  Letzte Antwort am 25.05.2010  –  4 Beiträge
Lautsprecher & Verstärker bis 400?
Dani222 am 10.07.2011  –  Letzte Antwort am 29.07.2011  –  19 Beiträge
Onkyo A-8830 Verstärker sucht Stand-LS
basti_seemann am 02.12.2010  –  Letzte Antwort am 14.12.2010  –  21 Beiträge
Nubert oder Heco? LS ~500?
vinz0s am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Magnat
  • Yamaha
  • Denon
  • Marantz
  • Conrad
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.175