Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gute Lautsprecher bis maximal 500 Euro das Paar.

+A -A
Autor
Beitrag
Hififan777
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 24. Mrz 2012, 21:52
Hallo Leute ,
selbst nach meinen letzten Beiträgen bin ich immer noch unentschlossen welche Boxen ich mir jetzt holen soll. Eigentlich möchte ich nicht mehr als 400 Euro pro Paar ausgeben , zur Not noch 500.
Könntet ihr mir da welche empfehlen ( wenn möglich keine Standboxen , sondern Regallautsprecher , mein Zimmer ist 25 qm groß , Receiver : Pioneer VSX- 921 ) . Meine Favoriten waren bis jetzt die RB 81 von Klipsch und die Nubert nuBox 381.
Danke schon mal im voraus.
MFG Robin
musicfan97
Stammgast
#2 erstellt: 24. Mrz 2012, 21:57
Kleiner Vorschlag
welche musik?


[Beitrag von musicfan97 am 24. Mrz 2012, 21:59 bearbeitet]
Hififan777
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 24. Mrz 2012, 23:12
Nicht schlecht , ich höre gerne aktuelle Lieder zB. David Guetta ( daher auch manchmal basslastige Songs )
musicfan97
Stammgast
#4 erstellt: 24. Mrz 2012, 23:24
Magnat
JBL
wär vlt bei basslastig besser aber ich bin kein experte !
wie immer gilt aber immer vor kauf mal probehören !!
oder bei amazon beide bestellen daheim testen und die die nich gefallen wieder zurück
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 25. Mrz 2012, 00:10
Warum keine Standlautsprecher bei 25m2?
musicfan97
Stammgast
#6 erstellt: 25. Mrz 2012, 00:19
ich verstehs auch nich.
vlt weil er nich soviel platz hat oder ihm gefällts nich wenn da so große teile stehen
Hififan777
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 25. Mrz 2012, 12:53
Standlautsprecher sind mir zu groß und zu klobig , zudem sind sie meistens auch teurer.
musicfan97
Stammgast
#8 erstellt: 26. Mrz 2012, 21:01
dafür klingen sie besser wie ich finde
P_S_Nelke
Inventar
#9 erstellt: 27. Mrz 2012, 22:34
Ich hätte ihm die Klipsch spontan empfohlen, die klingt für die Größe sehr gut.
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 27. Mrz 2012, 22:40
Ein Regallautsprecher auf Ständern braucht genausoviel Platz wie ein Standlautsprecher.
Hififan777
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 28. Mrz 2012, 18:06
Was heißt für die Größe , ich finde 48 cm für einen Regallautsprecher schon recht groß , dafür gibts bei den Klipsch natürlich ein Plus für das Gehäusevolumen , das die gut klingen hab ich selber gehört.
MFG
NDakota79
Stammgast
#12 erstellt: 28. Mrz 2012, 18:10
Wenns unbedingt Regallautsprecher sein sollen und du auch noch Bass haben willst, dann Klipsch oder die Nubox 381.
Hififan777
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 28. Mrz 2012, 18:12
Also könntest du mir beide empfehlen?
MFG
Kuckucks
Inventar
#14 erstellt: 28. Mrz 2012, 18:14
Ich habe die Klipsch rb 81 gehört und diese waren sehr Pegelfest schon gute Spielzeuge eventuell die celan 301 angucken die sind auch sehr belastbar.
NDakota79
Stammgast
#15 erstellt: 28. Mrz 2012, 18:17
Ja. Würde beide mal probehören und dann entscheiden. Am besten natürlich zuhause
Die Nubox hat den Vorteil, dass man den Bass mit dem ATM-Modul schon sehr nah an Standlautsprecherniveau bringen kann - für den Preis bekäme man dann allerdings auch schon Standlautsprecher, die besser klingen.
NDakota79
Stammgast
#16 erstellt: 28. Mrz 2012, 18:19
Die Celan (300) haben ne Eckfrequenz von 79hz -3db, glaube nicht dass die neuen da wesentlich besser sind. Und Bass ist das dann eher nicht..
Hififan777
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 28. Mrz 2012, 18:22
Ich möchte in dem Raum eine sehr gute Beschallung haben , aber es sollten keine PA Lautsprecher sein,
in allen Ecken sollen die gleichen LS stehen .
MFG
Hififan777
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 28. Mrz 2012, 18:23
Trotzdem sollte guter Sound und auch Bass zu hören / spüren sein.
Kuckucks
Inventar
#19 erstellt: 28. Mrz 2012, 18:57

NDakota79 schrieb:
Die Celan (300) haben ne Eckfrequenz von 79hz -3db, glaube nicht dass die neuen da wesentlich besser sind. Und Bass ist das dann eher nicht..




ob man diese ganzen Werte auch bei sich erreicht ist immer was anderes

Klar gehen da die Nubox + ATM Tiefer jedoch kriegt man für das Geld auch schon gebrauchte vernünftige Stands....

Trotzdem bleibt mein Favorit die Klipsch wenn es nicht unbedingt ums aussehen gehen soll
NDakota79
Stammgast
#20 erstellt: 28. Mrz 2012, 19:06
Wie gesagt: Klipsch oder Nubert.
Und die Nubert gehen auch ohne ATM schon tiefer als die Celan, man beachte alleine die Membranfläche.
Ich habe übrigens beide zuhause gehört.
Kuckucks
Inventar
#21 erstellt: 28. Mrz 2012, 19:08

NDakota79 schrieb:
Wie gesagt: Klipsch oder Nubert.
Und die Nubert gehen auch ohne ATM schon tiefer als die Celan, man beachte alleine die Membranfläche.
Ich habe übrigens beide zuhause gehört.



Das stimmt aber optisch holt man sich da nix hübsches rein
NDakota79
Stammgast
#22 erstellt: 28. Mrz 2012, 19:15
Geschmackssache - da lässt sich drüber streiten
Wobei die Celan natürlich äußerlich schon sehr hochwertig sind.
Kuckucks
Inventar
#23 erstellt: 28. Mrz 2012, 19:23
jaaa ich würd mir auch gerne die RF 7 reinstellen doch als ich sie vor mir gesehen habe dachte ich mir das geht nicht klar solange ich kein separates Zimmer dafür habe hab dann bei den States zugeschlagen
NDakota79
Stammgast
#24 erstellt: 28. Mrz 2012, 19:30
Also die States würden mir gefallen, ich kann ihnen nur nicht den gebührenden Platz geben
Kuckucks
Inventar
#25 erstellt: 28. Mrz 2012, 19:34
ich auch noch nicht als---> Student in dem kleinen Zimmer doch sobald ich Ausziehe können Sie sich entfalten aber klingen sie aufstellungsunkritischer als die Quadral Platinum M die ich vorher hatte. komische Sache ...
Hififan777
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 05. Apr 2012, 20:48
Also ,hab mir jetzt ganz spontan ein Paar Yamaha NX-E800 bei eBay für 62 Euro gekauft , eigentlich sollten sie nur eine Kurzzeitlösung sein , aber ich bin Restlos vom Klang als auch vom Design begeistert , dass ich mich entschlossen hab die Lautsprecher zu behalten und später , wenn ich mir dann doch Standlautsprecher ( hab die Yamaha NS 777 im Visier ) anschaffe , die NX-E800 als Rearspeaker zu verwenden.Ein passender Center wird sich auch noch finden , den Subwoofer baue ich mir ja im Moment selber . Fertig ist die 5.1 Anlage , was haltet ihr davon?
MFG
Ingo_H.
Inventar
#27 erstellt: 05. Apr 2012, 21:10
Bin da zwar kein Experte aber soweit ich weiß ist kunterbunt gemischt nicht gerade das Gelbe vom Ei. Zumindest Front und Center sollten aus der gleichen Serie sein und aufeinander abgestimmt.
Hififan777
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 05. Apr 2012, 21:20
Das ist ja nicht gemischt , ist doch alles von Yamaha ( bis auf den Subwoofer ) und einen Center zu finden , der aus der gleichen Serie kommt , wird auch nicht schwer .
Hififan777
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 05. Apr 2012, 21:24
Zum Beispiel der Yamaha NSC444 Centerlautsprecher
MFG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Lautsprecher bis 500 Euro das Paar
Gruftlord am 08.03.2015  –  Letzte Antwort am 09.03.2015  –  29 Beiträge
Standboxen bis 500?/Paar
BananaDealer am 18.01.2016  –  Letzte Antwort am 23.01.2016  –  43 Beiträge
Lautsprecher bis ca. 500 Euro
Highway61 am 15.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  38 Beiträge
vollverstärker bis 500 euro gesucht.
maxme am 14.05.2010  –  Letzte Antwort am 14.05.2010  –  5 Beiträge
Standlautsprecher bis 500 euro.
sw33tlou am 06.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  5 Beiträge
Gute Lautsprecher für klassische Musik bis 500 Euro
Johannes30NRW am 27.09.2012  –  Letzte Antwort am 06.10.2012  –  20 Beiträge
Standlautsprecher bis 500 ? paar
Ost23 am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  13 Beiträge
Aktive Stereo-Lautsprecher bis ca. 500 Euro?
chrz am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  3 Beiträge
Regallautsprecher paar bis 500 Euro
DonPenne am 03.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  5 Beiträge
Suche Komplettsystem bis 500 Euro
legendary9 am 15.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Klipsch
  • Yamaha
  • Canton
  • Heco
  • Magnat
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.353 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedSrHateAlot_
  • Gesamtzahl an Themen1.362.319
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.948.402