Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Receiver/Verstärker evtl. mit Netzwerkfähigkeit

+A -A
Autor
Beitrag
ProStylor
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Okt 2012, 07:02
Hallo zusammen,
ich habe mir quasi die Nubox 681 gegönnt und benötige für diesen noch einen Receiver/Verstärker. Da meine bessere Hälfte leider im Wohnzimmer ein Wörtchen mitzureden hat, wird es auf alle Fälle ein Stereosystem ohne Sub bleiben.

Am liebsten hätte ich ein Gerät mit Netzwerkfähigkeit. Als einziges Gerät erscheint mir da derzeit der Onkyo TX-8050 möglich zu sein.
"Unter Netzwerkfähigkeit verstehe ich, dass ich Internetradio bekomme und Musik von einer NAS einspielen kann und das Ganze mit einer Handyapp oder vom Laptop auch steuern kann"
Mit dem Onkyo verbaue ich mir aber leider die vernünftige Einbindung eines ATM. Wobei ich mir noch nicht sicher bin, ob ich überhaupt eines benötige.

Alternativen sehe ich noch in einem Yamaha RS-700 und eines NAD C316bee, welche beide leider keine Netzwerkfähigkeit haben. Gibt es hier Möglichkeiten über ein Zusatzgerät die gewünschte Netzwerkfähigkeit zu bekommen, ohne gleich den Preisrahmen bis ins unermessliche zu übertreiben. Denn irgendwie habe ich das Gefühl, dass diese Netzwerkplayer scheiße teuer sind.

Falls es hilft: Angeschlossen werden soll das ganze zusätzlich an einem Vierra TV und einen Technisat Technistar S2 Receiver. Wobei der Receiver eine bedingte Netzwerkfähigkeit besitzt. Ist von der Bedienung nicht so das Gelbe vom Ei.

Fragen:
1.) Gibt es noch weiter Alternative, die ich in betracht ziehen sollte?
2.) Kann der Onkyo wirklich das, was ich mir an Netzwerkfähgikeit vorstelle?
3.) Stereo oder 5.1 oder höher? Denn diese Receiver haben ja komischerweise eher die Netzwerkfähgikeit.

Vom Preisrahmen sollte es halbwegs zu den Boxen passen. Habe so an um die 500 €uronen gedacht.

Vielen Dank schonmal

Prostylor

PS: Ich hoffe das Unterforum ist halbwegs richtig ausgewählt.
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 01. Okt 2012, 07:39

ProStylor schrieb:

1.) Gibt es noch weiter Alternative, die ich in betracht ziehen sollte?


Durchaus. Wenn du iTunes bzw. Apple Nutzer bist, würde sich ein Apple TV anbieten (Airplay). Alternativ gibts von Logitech noch die Squeezebox.


2.) Kann der Onkyo wirklich das, was ich mir an Netzwerkfähgikeit vorstelle?


Prinzipiell ja, die Steuerung via App ist aber sehr rudimentär.


3.) Stereo oder 5.1 oder höher? Denn diese Receiver haben ja komischerweise eher die Netzwerkfähgikeit.


Wenn du bei Stereo bleibst, dann nimm auch ein Stereogerät.


Vom Preisrahmen sollte es halbwegs zu den Boxen passen. Habe so an um die 500 €uronen gedacht.


DAS wäre ein starker Amp für die 681. Hat digitale Eingänge und ist auftrennbar (ATM). Dazu genug Saft um den trägen 681 auf die Beine zu helfen. Ggf. kommt er ja mit dem Preis ein wenig entgegen. Ich hab meinen im Forum vor einigen Monaten gebraucht für 500 gekauft.

Ebenfalls denkbar wäre ein HK 3490, der auch auftrennbar ist und digitale Eingänge verfügt. Allerdings wird Qualität bei Harman derzeit nicht sehr groß geschrieben. Passt klanglich imho aber auch ganz prima zu den Nuberts.

Auftrennbar und ohne digitale Eingänge aber für den Preis ein absoluter Knüller ist dieser Sherwood RX 772.

Wenn du etwas Geduld mitbringst, gibts auch einen Denon PMA 1500AE bei Ebay häufig so um die 350.- Der ist dann ebenfalls auftrennbar und fürs Geld ein guter Verstärker.
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 01. Okt 2012, 07:52
Und HIER was für Freunde von älteren Geräten
Schandmauler
Stammgast
#4 erstellt: 01. Okt 2012, 10:35

ProStylor schrieb:
ich habe mir quasi die Nubox 681 gegönnt und benötige für diesen noch einen Receiver/Verstärker.



Eminenz schrieb:
Durchaus. Wenn du iTunes bzw. Apple Nutzer bist, würde sich ein Apple TV anbieten (Airplay).


Also Apple TV ist weder ein Verstärker noch ein Receiver UND ist dazu noch mit massig Stereoamps inkompatibel, da kein Cinch Ausgang vorhanden ist.

Just my 2Cent.

Beratet ihn doch bitte sinnvoll. Z.B. die Logitech Squeezebox ist wirklich empfehlenswert und wenn
es eine Bildschirmsteuerung vollkommen unerwünscht ist, sind die Sonos Geräte zu empfehlen. Preislich geht das dann allerdings nochmals nach oben.

Ich empfehle aus persönlicher Erfahrung(andere haben das vllt anders erlebt):

Stereoamps hören sich gar nicht so unterschiedlich an. Mal einen günstigen und einen teuren im Geschäft blind probehören oder sie nach Hause bestellen und vergleichen (kann man ja bei Onlineversand 14 Tage problemlos zurückschicken) und wenn man (wie ich) keinen nennenswerten Unterschied hört weniger Geld in den Amp investieren und sich dafür einen zusätzlichen Netzwerkstreamer mit einem ordentlichen Interface kaufen.
(Gerade ältere Stereoamps gibt es sehr günstig, evtl sogar gebraucht in 1A Zustand. Wichtig ist allerdings, dass sie nicht unterdimensioniert sind für die LS)
ProStylor
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 01. Okt 2012, 10:49
@ Eminenz
Gehöre leider nicht zu den Appel-Jüngern. So ein Ding kommt mir nicht ins Haus
Der Tip einen Stereoreceiver zu nehmen bei reinem Stereobetrieb hat mir jedoch schon gut geholfen.
Was meinst du eig. mit rudimentärer Bedienung des Onkyo?

@ Schandmaul
Ja an ein Sonos habe ich auch schon gedacht. Jedoch brauche ich ja die Multiroomfunktion nicht und habe auf etwas günstigeres gehofft.
Die Squeezbox habe ich mal als Wecker im Schlafzimmer getestet. War jedoch absolut nicht überzeugt davon (Bedienung stockte und der Sound war auch Mau (gut brauche ich hier ja nicht)).

Vielen Dank schonmal

Gruß

Prostylor


[Beitrag von ProStylor am 01. Okt 2012, 10:49 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 01. Okt 2012, 10:49

Schandmauler schrieb:

Also Apple TV ist weder ein Verstärker noch ein Receiver UND ist dazu noch mit massig Stereoamps inkompatibel, da kein Cinch Ausgang vorhanden ist.


Er fragte auch nach Zusatzgeräten. Dazu gehört nunmal auch das Apple-TV. Und da der Sonos Kram einfach nur teuer ist und er keine kostenintensive Lösung wollte erwähnte ich das nicht


ProStylor schrieb:
@ Eminenz
Gehöre leider nicht zu den Appel-Jüngern. So ein Ding kommt mir nicht ins Haus
Der Tip einen Stereoreceiver zu nehmen bei reinem Stereobetrieb hat mir jedoch schon gut geholfen.
Was meinst du eig. mit rudimentärer Bedienung des Onkyo?


Rudimentär heißt, dass sie mit der App-Steuerung der AV-REceiver nicht vergleichbar ist. Du kannst eben lauter/leiser stellen, Eingang wählen. Aber deine Musik-Bibliotek zu durchforsten macht weniger Spass.


[Beitrag von Eminenz am 01. Okt 2012, 10:51 bearbeitet]
Schandmauler
Stammgast
#7 erstellt: 01. Okt 2012, 11:02

Eminenz schrieb:
Und da der Sonos Kram einfach nur teuer ist und er keine kostenintensive Lösung wollte erwähnte ich das nicht


Der Sonos Connect ist einen hunderter Teurer als die Squeezebox, allerdings ist dieser wenigstens auch mit einem analog Ausgang gesegnet. Hat nicht zuviel Sondermüll dabei und schluckt die gängigen Formate.

Wäre so meine Empfehlung. Und da er gute Verstärker schon ab 180€ gebraucht bekommen kann (das geht, denn soviel hab ich für meinen Stereoamp bezahlt und dieser ist nicht wirklich unterdimensioniert für so "kleine" LS) kommt er insgesamt kaum teurer als mit dem Onkyo All In One Teil
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 01. Okt 2012, 11:34
Ich steh ganz auf deiner Seite.
ProStylor
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 02. Okt 2012, 06:12
alles klar

ihr ratet mir also beide dazu lieber auf zwei Geräte zu setzen!

Jetzt kommt die schwierige Entscheidung eines Stereoverstärkers
Eminenz
Inventar
#10 erstellt: 02. Okt 2012, 06:54
Diskutier doch mal die bisherigen Vorschläge
ProStylor
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 02. Okt 2012, 09:37
Diskutieren

Also leider bin ich auf dem Gebiet Hifi nicht wirklich bewandert. Weswegen ich zu den Verstärkern erstmal nicht viel sagen kann. Müsste mich dazu erstmal wieder neu informieren. Die Vorschläge schauen jedoch ganz gut aus. Auch die Idee gut gebraucht zu kaufen gefällt mir. Nur was stellt sich die Frage

Was haltet ihr eig. von einem Nad C315 bee? Bei mehreren Geräten kommt dann nämlich irgendwann auch mein Platz an seine Grenze.

Am Sonos Connect stört mich, dass ich eig. kein Multiroom brauche. Das Geld könnte ich mir also eig. sparen. Am liebsten wäre mir also ein reiner Netzwerkplayer mit app-Bedienung.

Vielen Dank

Prostylor
Schandmauler
Stammgast
#12 erstellt: 02. Okt 2012, 10:49

Am Sonos Connect stört mich, dass ich eig. kein Multiroom brauche. Das Geld könnte ich mir also eig. sparen. Am liebsten wäre mir also ein reiner Netzwerkplayer mit app-Bedienung.


Soltlest du einen anderen vernünftigen finden sag mir bescheid. Ich suche auch verzweifelt danach, werde aber, sollte ich keinen anderen finden, zum Sonos greifen, auc hohne Multiroom zu benötigen.

Eine Alternative wäre Logitech Squeezebox Duet , allerdings weiß ic hnicht, obe s dafür eien App gibt und dies wäre für mich ein Ausschlusskriterium.

Bei Verstärkern gibt es MEINES Erachtens keine gigantischen Unterschiede. Gerade beiim Aufbau eines Stereobetriebes unterscheiden sich die einzelnen Verstärker nur wenig. Wichtig ist allerdings, dass du dir vorher Gedanken machst, welche Anschlüsse du benötigst. Reicht dir ein Verstärker mit Cinch (dann hast du freie Auswahl), braucht er einen Digitaleingang (wird schon enger) oder sollte er sogar Audio SIgnale über HDMI empfangen können (ganz ganz schlecht für die freie Auswahl)


[Beitrag von Schandmauler am 02. Okt 2012, 11:18 bearbeitet]
ProStylor
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 02. Okt 2012, 11:35
Hehe, scheint die Technik wohl meinen Wünschen noch nicht so richtig gewachsen zu sein.

Wie sieht das eig. mit einer Audio Delay Funktion bei Stereo Verstärkern/Receivern aus? Würde den TV nämlich noch gerne mit anschließen.

Für meine Bedürfnisse sehr interessant schein mir z.B. der Yamaha R-S700 zu sein, da wird aber nichts davon erwähnt.
ctu_agent
Inventar
#14 erstellt: 02. Okt 2012, 11:39
Audio Delay gibt es bei jedem AVR, bei Stereoverstärkern nicht, Ihnen fehlt ja das komplette Audioprocessing
Schandmauler
Stammgast
#15 erstellt: 02. Okt 2012, 12:03

Für meine Bedürfnisse sehr interessant schein mir z.B. der Yamaha R-S700 zu sein, da wird aber nichts davon erwähnt

Naja,guter Receiver, aber brauchst du Radio und Bluetooth überhaupt im Verstärker? HiFi taugliche Signale bekommst du über Blauzahn nicht versendet. Etwas was ihn sonst besonders macht hat er nicht. Da er aber noch nicht alzu alt ist, ist er aber auch gebraucht noch nicht im unteren Preisseqment angekommen.

Aber ist natürlich ein guter Verstärker, der sein Preis sicherlich auch wert ist, aber ich dachte du wolltest noch Geld für den Netzwerkstreamer beiseite legen?
Wird sonst im Gesamtpaket halt teurer
ProStylor
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 02. Okt 2012, 14:38
puh, da hast du irgendwie auch wieder recht

Im Prinzip will ich nur einen Verstärker haben, mit dem später ein ATM-Modul nachgerüstet werden kann.

Ansonsten wäre hdmi-Eingang nicht schlecht um den TV anschließen zu können. Ist aber auch über Cinch möglich. Ich weiß nur nicht, wie das in Zukunft sein wird.

Verdammt, mir ist jetzt noch aufgefallen, dass ich maximal 55x19x37 cm (BxHxT) Platz habe. Dachte das wäre vollkommen ausreichend. Aber irgendwie ist die Tiefe sehr knapp. Eure Vorschläge aus den ersten Posts sind somit alle hinfällig.

Sehe derzeit nur den Nad C326bee als halbwegs passend.

Was käme da jetzt für mich überhaupt noch in Frage?


[Beitrag von ProStylor am 02. Okt 2012, 18:32 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#17 erstellt: 03. Okt 2012, 07:18
HIER was ohne digitale Eingänge.
ProStylor
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 03. Okt 2012, 13:14
@Eminenz

Der AMC Xia schaut sehr interressant aus.

Sehe ich richtig, dass er im Vergleich zum Nad C326bee einen Phono hat, ihm dafür aber ein paar Eingänge und der Sub-Anschluss fehlen, ansonsten aber ziemlich ähnlich ist?


[Beitrag von ProStylor am 03. Okt 2012, 13:14 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#19 erstellt: 03. Okt 2012, 13:25
Richtig.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Receiver mit Netzwerkfähigkeit, FLAC, App Steuerung und Rear-USB
drymartini am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.01.2016  –  15 Beiträge
Suche 2 Lautsprecher und Verstärker mit Netzwerkfähigkeit - 1.000 ?
fflasher am 20.01.2016  –  Letzte Antwort am 20.01.2016  –  2 Beiträge
Stereo-Receiver/Verstärker mit HDMI
lossless am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 11.11.2013  –  7 Beiträge
Stereo 2.1 + Verstärker/Receiver
deVido am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  14 Beiträge
Stereo-Verstärker mit optischen Eingängen
schwabaa am 05.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  4 Beiträge
Mit Stereo-Verstärker zu 5.1?
sr313 am 05.07.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  5 Beiträge
Suche eine neue Stereo-Anlage mit Verstärker/Receiver .
am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  25 Beiträge
Stereo-Receiver mit Digitaleingang?
flo123456 am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  19 Beiträge
Stereo Receiver mit Airplay
madong211 am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 09.10.2012  –  6 Beiträge
Stereo-Verstärker + Lautsprecher
dani9 am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  35 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Sherwood
  • NAD
  • Onkyo
  • Sonos
  • Denon
  • Harman-Kardon
  • Logitech
  • AMC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.444