Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Verstärker für KEF R300 gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
#hifi_fan
Stammgast
#1 erstellt: 18. Dez 2012, 15:35
Hallo,

Als Preisgrenze habe ich mir ca. 500,- Euro gesetzt. Alles andere ist eigentlich egal.
(taugen die Yamaha AS-500 bzw. AS-700 was ?)

Gibt es eigentlich Bi-Amping Vertsärker in dieser Preisklasse ? Finde in dieser Richtung nicht wirklich viel.

Wäre super wenn Ihr mir helfen könntet.

Danke


[Beitrag von #hifi_fan am 18. Dez 2012, 15:38 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Dez 2012, 15:42
Hallo,

in was für einem Raum und mit welcher maximalen Lautstärke möchtest Du hören?

Info zum Bi-amping:

http://de.wikipedia.org/wiki/Bi-amping

und zum Bi-wiring:

http://de.wikipedia.org/wiki/Bi-Wiring

LG


[Beitrag von V3841 am 18. Dez 2012, 15:43 bearbeitet]
#hifi_fan
Stammgast
#3 erstellt: 18. Dez 2012, 15:58
Hallo,

Raumgröße sind "nur" ca. 15 - 20 Quadratmeter aus naher Distanz.
Mit maximal etwas lauterer Zimmerlautstärke.
#hifi_fan
Stammgast
#4 erstellt: 18. Dez 2012, 16:11
Achso, passende LS-Ständer (optisch sowie technisch passend) such ich noch. Am liebsten welche die mich nicht wie die Spectral LS600 über 300,- Euro kosten
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Dez 2012, 16:37
Dann kannst Du mal einen kleinen NAD und AMC ausprobieren wenn Du magst.

Athletic Boxenständer BOX-208 - 80 cm Höhe

http://www.shop.stra...-BOX-208-80-cm-Hoehe

LG


[Beitrag von V3841 am 18. Dez 2012, 16:39 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Dez 2012, 20:36
Hallo,

eigentlich hatte ich nach der überschrift gehofft den Musical Fidelity M3i nennen zu dürfen, Fehlanzeige....

Aber nicht verzagen:
http://shop.roeglin....-96683/?ReferrerID=7


Gruss

P.S.: Swans D-Stands


[Beitrag von weimaraner am 18. Dez 2012, 20:36 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 18. Dez 2012, 20:41
Oh wie nett
#hifi_fan
Stammgast
#8 erstellt: 19. Dez 2012, 11:23
Die D-Stands machen einen wirklich guten Eindruck !

Hat die jemand schon in Natura gesehen ?



Kennt jemand die Unterschiede zwischen dem Yamaha A-S500 und A-S700 ?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 19. Dez 2012, 12:27
Hallo,

die D-Stands hab ich schon besessen, nicht nur gesehen....

Sind aus MDF, und nicht aus hohlem Rohr....das ist schon was ganz anderes wenn man nur mal mit dem Fingerknöchel dagegenklopft...

Mir haben sie zudem auch noch super gefallen, ,
werden mit Spikes incl Unterlagen sowei einem Paar weisse Handschuhe geliefert

Gruss

P.S.: Wenn Yamaha , dann den RS 700, der ist sogar auftrennbar.


[Beitrag von weimaraner am 19. Dez 2012, 12:29 bearbeitet]
#hifi_fan
Stammgast
#10 erstellt: 19. Dez 2012, 14:15
Mal was ganz blödes was mir gerade noch einfällt, habe ich "hörbare" Qualitätseinbußen wenn ich statt eines neuen Stereo-Receivers die Boxen an die zweite Zone meines Pioneer SC-LX75 klemme ??
V3841
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 19. Dez 2012, 14:29
Ob es einen Unterschied zwischen einem bestimmten Stereoverstärker und deinem Pioneer SC-LX75 an deinen LS zu hören gibt und ob Du diese Unterschiede wahrnimmst und ob diese Unterschiede für Dich relevant sind, musst Du schon selbst herausfinden.

Ich würde tippen, dass der Pioneer SC-LX75 keinesfalls schlechter als die kleinen Yamaha Amps an deinen LS funktioniert.

LG


[Beitrag von V3841 am 19. Dez 2012, 14:35 bearbeitet]
laut-macht-spass
Inventar
#12 erstellt: 19. Dez 2012, 15:05
Hallo, sicher kann der AVR die KEF befeuern, aber aus Erfahrung würde ich, wenn ich Musik hören möchte, davon Abstand nehmen und mir nen ordentl. Verstärker kaufen, meiner Meinung nach sehr gut zu den LS der R-Serie passen die schon genannten NAD, AMC und dazu auch noch Rotel, ein echter Tipp ist in meinen Augen/Ohren der Vincent SV-400, der liegt zwar eigentl. bei schlappen 700 Euro, aber einige Händler verkaufen davon Aussteller für rund 500 Euro.

http://www.vincent-t...nsetline/sv-400.html

http://www.i-fidelit...nt-sv-400cd-400.html

http://www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=0702062496&

Gruß Marc


[Beitrag von laut-macht-spass am 19. Dez 2012, 15:06 bearbeitet]
#hifi_fan
Stammgast
#13 erstellt: 19. Dez 2012, 17:17
Was haltet Ihr denn von dem music hall A35.2 ?
#hifi_fan
Stammgast
#14 erstellt: 22. Dez 2012, 11:09

#hifi_fan schrieb:
Was haltet Ihr denn von dem music hall A35.2 ?


Kennt den keiner oder taugt die Marke nichts ? Kam nur aufgrund AUDIO-Bestenliste auf den.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 22. Dez 2012, 16:00
Der A 35.2,
kein schlechtes Gerät, in Verbindung mit den R 300 kann ich da aber nichts äussern,

Gruss
#hifi_fan
Stammgast
#16 erstellt: 14. Jan 2013, 17:38
Hallo nochmal,

Ein Bekannter würde mir seine "alte" Endstufe verkaufen (NAD Model 216).

Da an die LS eh nur ein Sonos ZP90 (ggf. mit DAC) kommt würde mir eine reine Endstufe vollkommen reichen.

Die Frage ist tausgt die was ? Hatte angeblich einen exorbitanten Neupreis und hat noch ein THX-Zertifikat ;-)


Danke
#hifi_fan
Stammgast
#17 erstellt: 01. Feb 2013, 18:50
Kann mir zu der Endstufe niemand was sagen ?
Mr_XPlayer
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 02. Feb 2013, 20:09
Hallo

Ich selber hab die R300 an einem Onkyo TX 8050 hängen und bin mit der Kombi sehr zufrieden. Der 8030 dürfte wohl ziemlich ähnlich sein ohne den Netzwerk Schnickschnack. Das Hilft dir zwar nicht bei deiner Frage wegen der Endstufe weiter aber vielleicht kann dir dein Bekannter ja die Endstufe erstmal ausleihen damit du dir dein eigenes Bild machen kannst.
raybanner
Stammgast
#19 erstellt: 03. Feb 2013, 00:58
Hatte den kleinsten NAD C316BEE in Verbindung mit den R300, sagenhafter Klang.
Habe nun den NAD C326BEE im Einsatz, auch hier natürlich truamhaft. Der NAD ist "niemals" überfordert mit den R300.
#hifi_fan
Stammgast
#20 erstellt: 25. Feb 2013, 18:06
Das Thema hat sich nun für mich erledigt, habe jetzt ein ganzes 5.1 KEF R System an meinem AV-Reeiver und könnte glücklicher / ärmer nicht sein..!

Danke euch allen !
Fanta4ever
Inventar
#21 erstellt: 25. Feb 2013, 20:12
Dann viel Spaß mit deinem Set
Geld ist nur bedrucktes Papier und Musik kommt da auch nicht raus

Gruß Karl
#hifi_fan
Stammgast
#22 erstellt: 25. Feb 2013, 21:14
Und doch klappt so wenig ohne...
laut-macht-spass
Inventar
#23 erstellt: 25. Feb 2013, 21:18
welchen Center hast du dazu?
#hifi_fan
Stammgast
#24 erstellt: 25. Feb 2013, 21:23
KEF R600
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Vertärker für Kef R300 / Budget 1000?
ghost1407 am 24.05.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  11 Beiträge
Verstärker & CD-Player für KEF Q900 gesucht
RainerAC am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.02.2013  –  14 Beiträge
Passender Verstärker für KEF XQ10 gesucht
sb11 am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2011  –  15 Beiträge
Verstärker für KEF Q 300 gesucht
Buddelbaby am 28.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.08.2012  –  9 Beiträge
Verstärker für KEF R900
zumsi13 am 10.01.2015  –  Letzte Antwort am 13.01.2015  –  32 Beiträge
Stereo Standlautsprecher gesucht, KEF Q5 empfehlenswert?
homermorisson am 31.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  50 Beiträge
Verstärker für KEF XQ40 gesucht
Nussi86 am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 05.03.2013  –  10 Beiträge
Verstärker gesucht für Stereo
zeus@ am 04.09.2007  –  Letzte Antwort am 05.10.2007  –  23 Beiträge
Stereo Vollverstärker für KEF XQ40 Boxen gesucht
Nandalee am 03.11.2016  –  Letzte Antwort am 04.11.2016  –  12 Beiträge
Stereo-Verstärker für Freund gesucht
xPunkYx am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2012
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • NAD
  • Yamaha
  • Onkyo
  • Sonos
  • Pioneer
  • Vincent
  • Musical-Fidelity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDJuLight
  • Gesamtzahl an Themen1.346.084
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.532