Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärkerempfehlung für Monitor Audio RX 6

+A -A
Autor
Beitrag
titaniumx09
Neuling
#1 erstellt: 14. Jan 2013, 18:51
Hallo an alle!

Bin ganz neu hier und im Voraus schonmal sorry, falls die Frage schon gestellt wurde...

Also, ich hab mir letztes Jahr die Monitor Audio RX6 gekauft. Dazu einen Denon PMA 710 AE Verstärker. Diesen werd ich nun meinem Junior vermachen, weil seiner (meine alte Anlage) den Geist aufgibt. Deshalb bin ich auf der Suche nach nem neuen guten Verstärker. An B+W hab ich mal ne Rotel Vor- Endstufenkombi aus RC 1550 und RB 1552 gehört, das hat mich schon beeindruckt. Die MA RX6 hab ich an nem NAD 356 bee gehört. Bin mir sehr unschlüssig was die Verstärker wahl angeht, was mit den MA`s harmoniert und ob sich ne Vor- Endstufenkombi lohnt Soll auf jeden Fall bisschen mehr Druck machen, bzw kontrollierter spielen! Den preislichen Rahmen hatte ich erstmsl so bis 1500€ gesteckt. Ggf. würde ich später auch noch mal auf nen größeren Lautsprecher umsteigen, aber das steht noch in den Sternen...

Ja soweit erstmal grob umschrieben. Für viele Gedanken und Anregungen wäre ich sehr dankbar!
Gruß Joachim
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 14. Jan 2013, 18:58
Hi,

ich würde zu einem Vollverstärker raten. Diesseits der "Geld-spielt-keine-Rolle"-Kategorien ist das die ökonomischere Variante (1 Gehäuse, 1 Netzteil - statt derer jeweils 2).

Empfehlungen:
- Cambridge Azur 851 (etwas über Budget)
- Yamaha A-S2000

Größere klangliche Unterschiede zwischen Verstärkern gibt es IMHO nicht, so dass ich diesen Punkt nicht zum Entscheidungskriterium erheben würde. Vielleicht lesenswert.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 14. Jan 2013, 19:01 bearbeitet]
titaniumx09
Neuling
#3 erstellt: 14. Jan 2013, 20:10
Hi,
ja stimmt im Prinzip schon die Sache mit dem Verstärkerklang. Allerdings meine ich doch schon Unterschiede zu hören. Hatte z.B. die Bosten A 360 an Marantz 7004 und nem NAD gehört und da hat eindeutig der Marantz gewonnen.... Aber wie gesagt, überaus weltbewegend sind die Unterschiede im selben Preissegment wirklich nicht. Dann wahrscheinlich eher der Sprung in die nächste Preisklasse....
Genauso die Sache mit den Lautsprecherkabeln, wieviel sollten die kosten.... Es muss ja auch alles im Verhältnis beiben...
Cambridge, hört sich gut an, leider etwas über Budget. Yamaha, hm weiß nicht warum, aber kann ich mich irgendwie nich mit anfreunden.
Aber Danke schön fürs erste

Gruß Joachim
flat_D
Inventar
#4 erstellt: 30. Mrz 2013, 18:00
Teure Lautsprecherkabel sind Unfug. Selbst von Oehlbach gibt es fette 2,5mm2 Kabel für 1,99€ / m, die mehr als genug sind.

Vor-/Endstufe war früher mal sinnvoll, heute ist das Unsinn, wenn man nicht das Olympiastadion beschallen möchte. Für die RX6 ist selbst mein Rotel RA-12 schon überdimensioniert. Wenn ich da aufdrehe kommen mir schon die Membranen entgegen. Meines Erachtens ist diese Kombination schon 1A. Und der RA-12 kostet nur 650,-€ im Fachhandel. Für 1.500,-€ hab ich den RA-12, den Tuner RT-11 und den CD-Player RCD-12 bekommen. Eine super Anlage.
Martin.P
Stammgast
#5 erstellt: 30. Mrz 2013, 18:04
Dann zeige mir doch mal bitte den Link für den Rotel RA-12 für 650€.
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 30. Mrz 2013, 18:26

Martin.P (Beitrag #5) schrieb:
Dann zeige mir doch mal bitte den Link für den Rotel RA-12 für 650€.

Da gibt es keinen link, man muss schon zum Fachhändler gehen und mit dem vernünftig reden.

Ich kann den RA-12 auch empfehlen, wenn es Power ohne Ende sein soll gibt es gerade ein sehr gutes Angebot AMC 3150 MK2

Gruß Karl
Martin.P
Stammgast
#7 erstellt: 30. Mrz 2013, 18:39
Das ist mir klar, aber dann sollte man auch erwähnen das man mit dem Händler handeln muss, damit man ihm für 650€ bekommen kann bzw. eventuell bekommen könnte.


[Beitrag von Martin.P am 30. Mrz 2013, 18:40 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 30. Mrz 2013, 18:55
Da stimme ich dir zu und immer wird das auch nicht klappen

Gruß Karl
flat_D
Inventar
#9 erstellt: 31. Mrz 2013, 08:13
Ja, das hatte ich vergessen zu erwähnen. Aber diesen Preis bekommst Du bei fast jedem Händler. Auf Rotelgeräte bekommt man im Schnitt 10% Nachlaß. Wie gesagt, habe für den RA-12, den RT-11 und den RCD-12 zusammen 1.500,-€ bezahlt (Liste 1.680,-€) und für die Monitor Audio RX-6 in weiß 1.170,-€ (Liste 1.380,-€). Das ist, denke ich, ein faires Angebot. Und da waren die 2x 6m Kabel konfektioniert gratis mit dazu. Man hätte sicher noch 150,-€ mehr rausholen können aber für die freundliche Beratung und das kostenlose zu Hause probehören der Boxen fand ich 150,-€ angemessen. Service und Dienstleistung müssen auch bezahlt werden, bin ich der Meinung.

PS: "Der Subwoofer entscheidet, an welchem Platz er sich wohlfühlt." Gleich vier Fehler in einem kurzen Satz?


[Beitrag von flat_D am 31. Mrz 2013, 08:18 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 31. Mrz 2013, 08:48
Moin und frohe Ostern ,

wie der Rabatt ausfällt wenn man nur den RA-12 und sonst nichts kauft weiss ich nicht, bei mir war es ja noch der RCD-12 und die Platinum M4.

Wenn ich vom Listenpreis ausgehe, habe ich den RA-12 geschenkt bekommen

Das ist natürlich eine blauäugige Sichtweise, aber der Händler wird schon wissen was er tut und verdient hat er sicher immer noch.

Gruß Karl
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 31. Mrz 2013, 09:30
Moin und frohe Ostern,


Bei einem Budget von 1500 Euro geht es meist nicht nur um Leistung (da ist die MA eigentlich recht genügsam) sondern auch um Optik und Haptik, da fallen mir ein
TEAC AI 2000
Music Hall a70.2
Musical Fidelity M3i
Primare I22
Arcam 28
Creek EVO 5350
Atoll IN 100

Wenn das Budget nicht unbedingt ausgeschöpft werden muss/soll, schließe ich mich der Empfehlung AMC 3100 und Rotel RA12 an. Letzterer ist imho wegen seiner zukunftssicheren Digitalschnittstellen interessant, die man bei AMC erst gegen Verlust dessen sehr gutem Phonoboards nachrüsten muss

Gruß
Bärchen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärkerempfehlung (5.1) für Monitor Audio Silver RX6
Hannoveraner am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.02.2010  –  6 Beiträge
Welchen Verstärker für die Monitor RX 6 ?
Michael2 am 31.10.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  10 Beiträge
Verstärkerempfehlung an Dali Rubicon 6 erbeten
BeZu am 22.12.2015  –  Letzte Antwort am 27.12.2015  –  28 Beiträge
heco Celan, Monitor Audio rx 6/8, Dali Ikon 6 mk
loritas am 08.10.2013  –  Letzte Antwort am 08.10.2013  –  7 Beiträge
Suche Verstärker für Monitor Audio RX 8
crimson68 am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  13 Beiträge
Monitor Audio RS8 oder RX6 ?
Pilot74 am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  3 Beiträge
Für Metal: Monitor Audio Silver 6 oder Kef R500?
ghostchild am 29.07.2015  –  Letzte Antwort am 31.07.2015  –  21 Beiträge
klipsch oder monitor audio
Peerderbaer am 16.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  2 Beiträge
Neue Standboxen - Quadral Aurum vs. Monitor Audio
klavierstimmer am 11.08.2013  –  Letzte Antwort am 14.08.2013  –  15 Beiträge
Heco Celan 800 vs. Monitor Audio Rx 6 vs. Dali Ikon 6 MkII vs. Imagination 2 - Entscheidung steht!
Micha125 am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.06.2015  –  317 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Scott
  • Rotel
  • Primare
  • Yamaha
  • Quadral
  • Musical-Fidelity
  • AMC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitgliedufish
  • Gesamtzahl an Themen1.345.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.444